Ausschuss für Stadtentwicklung lehnt Antrag zur sozialen Wohnraumversorgung ab

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. mirror sagt:

    Hat der OB erläutert, warum er HWG durch GWG ersetzt hat?

  2. hansimglück sagt:

    Kann man doch mal versuchen, wenn es einmal nicht klappt.
    Ist doch auch praktisch, die eine macht Geld als Mietpreistreiber in der Altstadt, die andere darf sich dann um die Sozialfälle kümmern.
    Siehe heutiger Artikel in der MZ.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.