Brücke in der Mansfelder Straße wird ab 2022 neugebaut

Das könnte dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. 10010110 sagt:

    Wäre schön, wenn im gleichen Atemzug die noch unter der Erde existierende Siebenbogenbrücke wieder ausgegraben und ihrer ursprünglichen Verwendung zugeführt würde.

    • Seb Gorka sagt:

      Ob man neben dem Brückenneubau auch noch Arbeiten dieser Größenordnung einfach so „im gleichen Atemzug“ durchführen kann, sei mal dahingestellt.

      Aber welcher ursprünglichen Verwendung können Brückenreste zugeführt werden? Zumal in der Stelle bereits Verkehrswege bestehen.

    • stekahal sagt:

      Glaube ich nicht, da würde es sofort wieder Klagen „besorgter Bürger“ geben, weil das Hochwasser am Gimritzer damm dann noch höher steigen könnte. Und soviel Zeit hat die HAVAG nicht, bis alle Gerichtsinstanzen die Klagen abgewimmelt haben.
      Bis zum nächsten großen Hochwasser sind ja noch über 90 jahre Zeit.

  2. stekahal sagt:

    Da kommt wieder die alte Straßenführung.
    Die heutige Brücke ruht ja auf den Pfeilern der ehemaligen Halle – Hettstedter Eisenbahn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.