Erwartete Schneefall-Situation: “Stadt ist darauf vorbereitet”

Das könnte dich auch interessieren …

57 Antworten

  1. Franz2 sagt:

    Ich hoffe auch die Einwohner sind drauf vorbereitet. Und nochmal für Alle, die imemr meckern: Es kann erst geräumt werden, wenn Schnee liegt und der Winterdienst hat nicht versagt, wenn eure unbedeutende Nebenstraße in irgendeinem Kaff noch nicht geräumt ist. Es gibt ne Priorität – eure Huckelpiste am Ende der Welt, weil ihr ja unbedingt dort hinziehen musstest, gehört NICHT dazu.

    • Der Schnee kann kommen sagt:

      @Franz2
      Genau so isses.
      Top Winterdienst dieses Jahr.

      • Heiko Hase sagt:

        Kann ich so nicht bestätigen. Denke da nur an letzten Samstag. Glatteis auf der Europachausee. Und das lange nach dem Frühstück.

    • klaus sagt:

      Ergänzend: Kategorie C Straßen, das ist z.B. alles im Paulusviertel, sind von den ANWOHNERN zu räumen. Ja, die Straßen.

      Ich hoffe trotzdem, dass der Winterdienst seine Prioritäten ordnet und z.B. den Markt erst nach den Bundesstraßen räumt

      • Kazan sagt:

        Beim Markt und den Bundesstraßen hat man das selbe wie bei den Kategorien und hier ist es die Zuständigkeit. Für den Markt ist die Stadt zuständig, für die Bundesstraßen das Land. Darum kann es passieren, dass der Markt vor der B80 geräumt ist, weil der der auf dem Markt räumt nicht für die B80 verantwortlich ist.

    • Marco W. sagt:

      Heute 09.02.2021, 11Uhr Mittags. Schnee liegt zur genüge, letzter Schneefall war am 08.02. Abends. Ich seh weder beräumte Straßen noch Winterdienst. Wo sind die Kollegen von der Stadt?

      • ossi123 sagt:

        In einer Anekdote werden als die vier Feinde des Sozialismus die Jahreszeiten – Frühling, Sommer, Herbst und Winter – bezeinet.
        Haben wir wohl nach über 30 Jahren in der BRD immer noch.

      • Gerd Maschke sagt:

        Na die Kollegen stehen in den Startlöchern und sind bereit.
        Wie es unser OB gesagt hat.

    • Beerhunter sagt:

      Noch was dazu zu sagen🤔🤔🤔👍👍👍👍🤣🤣🤣🤣🤣

  2. Luisa sagt:

    In Halle wurde von der Stadtwirtschaft dieses Jahr überhaupt nichts gemacht. Die warten immer bis alles weggetaut ist . Aber exorbitante hohe Löhne kassieren fürs nichts tun . Im Oktober die große Fresse ,, Wir sind für den Winter gerüstet und im Winter sieht man kein Räum……oder Streufahrzeug. Einfach nur Faul diese…. …!!!!! Die Mitarbeiter der Stadtwirtschaft sollten sich mal ein Beispiel an diversen Hausmeisterfirmen nehmen der Großteil hat die Ihre Wege in kürzester Zeit geräumt .Hauptsache wieder 2021 Streiken für mehr Lohn ekelhaft wiederlich abartig solches Verhalten.

    • Luft sagt:

      Luisa ist offenbar vom Neid zerfressen. Mehr nicht. Notendurchschnitt nicht gereicht?

      • Luisa sagt:

        Naja die andere Seite ist wir wissen ja wer in Halle wohnt siehe Neustadt oder Silberhöhe !!!

        • Pe sagt:

          Woher weißt du das denn? Es gibt immer solche und solche Leute, auch in der Innenstadt von Halle, man sollte sich vorher überlegen, was man schreibt.

      • Luisa sagt:

        He ???? Es geht hier um nicht geräumte
        Straßen um die Faulheit der Mitarbeiter in der Stadtwirtschaft !!! Wie jedes Jahr die große Fresse und dann nur heiße Luft aber exorbitant hohe Löhne fordern

        • Daniel M. sagt:

          Haben die dich rausgeschmissen? Du bist ja voller Hass. Lass das lieber an der Politik aus

          • Luisa sagt:

            Nein nicht Rausgeschmissen in unserer Firma müssen wir arbeiten und wie in der Stadtwirtschaft exorbitant hohe löhne kassieren aber nix dafür tun siehe Winterdienst

      • Luisa sagt:

        Die Leute von der Stadtwirtschaft sollten nach Leistung bezahlt werden ganz einfach aber dann müssen die noch am Monatsende noch was Mitbringen da ist jeder Hartz4 Empfänger produktiver als die Mitarbeiter ( Winterdienst) der Stadtwirtschaft Halle

    • Der Frosch mit der Maske sagt:

      Luisa, lies doch bitte mal die vorherigen Kommentare, dann hättest du dir deinen dummen Kommentar sparen können. Danke

    • Kazan sagt:

      Neben der Stadtwirtschaft ist auch die HASTRA für die Räumung der Straßen beauftrag und bei beiden waren Fahrzeuge und Mitarbeiter unterwegs gewesen. Übrigens die Hausmeisterfirmen arbeiten auch als Subunternehmer für beide.

      • Fadamo Fadamo sagt:

        Unterwegs ,wo es noch gar nicht geschneit hat ? Haben wohl ihre Fahrzeuge vor dem Einrosten geschützt.

      • Brandes sagt:

        Mal ein Dank an alle Fahrer von Räumfahrzeugen
        Und für alle die hier nur Rum meckern setzt euch mal auf so ein Fahrzeug und fährt mal eine Schicht mit durch halle
        Wenn ich was zu sagen hätte ihr harzIV Empfänger ran an die Schaufel ihr bekommt ja alle mehr Geld jetzt
        Guter Hr.Scholz

    • XYZ sagt:

      Das stimmt nicht ganz. Es wurde Salz gestreut. Als Fußgänger durfte man dann durch den entstandenen Matsch laufen.
      U. a.auf dem Markt, am Riebeckplatz…..

    • Franz2 sagt:

      Sehe ich komplett anders. Möglicherweise sind die Räumfahrzeuge schon längst unterwegs, wenn sie Vormittags aufstehen ^^. Ich habe die Tage diverse Räumfahrzeuge bei mir vorbeifahren sehen. Möglicherweise wohnen sie aber auch nicht in den priorisierten Gegenden. Das eine Bundesstr./Autobahn und Hauptstraßen, wie Merseburger, Europachausee usw. eine höhere Prio haben, ist selbstverständlich.

    • Medea sagt:

      ekelhaft widerlich abartig ist einzig dein Kommentar. In welcher Welt lebst du?

      • Luisa sagt:

        Naja die Hoffnung stirbt zuletzt vielleicht erbarmt sich ja ein Mitarbeiter der Stadtwirtschaft und versucht wenigstens eine Straße zu räumen.
        Im Januar wurde ja überhaupt nichts gemacht. Es wäre ja zuviel verlangt das die Mitarbeiter der Stadtwirtschaft vor 6uhr aufstehen.

        • Franz2 sagt:

          Lebst du hinterm Mond ? Im Januar wurde ordentlich geräumt. Wenn deine Einfahrt oder Nebenstraße nicht von der Stadt geräumt wurde, ist das kein Zeichen, dass nix gemacht wurde. Vielleicht räumst du deinen Weg selber, oder ist vor 10 Uhr aufstehen zu viel für dich ?

    • Stellaries sagt:

      Hey Luisa hinterleg doch einfach deine Mobilfunknummer bei uns in der Stadtwirtschaft, dann kannst du gerne mit uns faulen und überbezahlten Mitarbeitern frühs rausfahren, zum Winterdienst.

      Oder du erzählst einfach beim nächsten Mal der Müllabfuhr was sie doch für faule Säcke sie sind. 😅

      Ach und wegen große fresse haben, naja im Oktober waren die Fahrzeuge bereit die Silos gefühlt. Also ja wir waren und sind für den Winter vorbereitet. 😉 Wer im Glashaus sitzt…

      Aber mit Vernunft kommt man wohl kaum gegen deine subtile Einstellung nicht an.

      Freundlichw Grüße von einen faulen Winterdienst Fahrer der Stadtwirtschaft

      • Luisa sagt:

        Ich arbeite ganz in eurer nähe und sehe wieSie arbeiten null . Ich rede hier vom Winterdienst !!!!! Aber Sie können ja wieder Streiken für noch mehr Lohn und dann faul im Büro sitzen und warten bis der Schnee weg taut wie Sie es bisher immer gemacht haben.

      • Luisa sagt:

        Kann ja sein das die Fahrzeuge im Oktober fertig waren aber im Januar und heute 6.2.2021 war kein Streufahrzeug unterwegs und die Straßen waren glatt aber das interessiert eh niemanden bei der Stadtwirtschaft Hauptsache irgendwann wieder Streiken für vollkommen ungerechtfertigt hohe Löhne und vor allem kürzere Wochenarbeitszeiten vielleicht nur noch 20 Stunden die Woche 50Tage Urlaub und 3800euro Nettogehalt plus 1000Euro für nicht erledigten Winterdienst!!! Man weiß garnicht was einem zuerst ärgert die Faulheit der Mitarbeiter von der Stadtwirtschaft (Winterdienst ) oder die exorbitanten hohen Löhne die fürs Nichtstun gezahlt werden……Vom Steuerzahler!!!!!!!

        • eseppelt eseppelt sagt:

          „heute 6.2.2021 war kein Streufahrzeug unterwegs“

          mir sind zwischen 8 und 9 ungefähr 10 Räumfahrzeuge entgegen gekommen

          • Luisa sagt:

            Das Sie es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen ist im Allgemeinen in Halle und über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Bei Ihnen sind doch eigentlich nur Meinungen erlaubt die dem Mainstream folgen der Wahrheitsgehalt von 99,9% der Berichte hier bei dubisthalle.de tendiert gegen 0 und die Menschen die anderer Meinung sind werden von Ihnen oder Ihresgleichen als Rechtsradikale , Verschwörungstheoretiker oder als Spinner diskreditiert und auf Ihren Plattformen gesperrt Aber jede Diktatur wird irgendwann fallen auch das Merkel Terrorregime wird fallen es ist nur eine Frage der Zeit wie lange es sich die Bevölkerung noch von solchen Möchtegern Diktatoren wie Merkel ,Dorsten, Lauterbach, Söder oder hier in Halle B.Wiegand gefallen lassen das man ihre Grundrechte beraubt hat das alle Christlichen Feiertage und auch Tradition für die Zukunft verboten wurden nur die Muslimischen Feiertage sind noch erlaubt . Wir hatten schon mal ein Diktator nur hatte er den Anstand sich zu Erschießen als er Deutschland in den Ruin geführt hat nur Merkel und Co treiben den Genozid am deutschen Volk und Wirtschaft immer weiter voran .

        • Franz2 sagt:

          Kann es sein, dass Luisa im falschen Forum ist ? VIelleicht wohnt sie in Halle/Westfalen, wo es wirklich anders aussieht ?!

  3. Heiko sagt:

    Hauptsache es werden nicht nur große Sprüche gemacht, sondern auch der Winterdienst. Zum Glück ist ja Wochenende, da müssen nicht soviel Leute beizeiten raus. Mal sehen ob der Winterdienst auch beizeiten raus ist.

    • Stellaries sagt:

      Außer halt die Fahrer die zum Winterdienst müssen, und sich dann wieder anhören der Winterdienst funktioniert nicht.

      Beim Winterdienst kannst du nur verlieren, irgendjemand hat immer was zu meckern

      • Franz2 sagt:

        Ich verweise auf den alljährlichen Gag „Chef, ich kann nicht zur Arbeit, weil 20cm Neuschnee!“ *zeigt eine Spur Schnee von 20 cm länge*

        So argumentiert sicher auch Luisa. So nach dem Motto „ich seh die Straße nicht zu 100% weil da weiss drauf ist = nicht geräumt“

        • Luisa sagt:

          Irrtum egal welches Wetter wir müssen pünktlich auf Arbeit erscheinen und da ja in Halle kein Winterdienst erfolgt siehe heut 6.2.2021 Straßen glatt kein Streufahrzeug!!!! Super und ich sehe das 4 Räum und Streufahrzeuge auf dem Betriebsgelände der Stadtwirtschaft rumstehen!!!! Super ……Stinkendfaul aber exorbitante hohe Gehälter/ Löhne kassieren einfach nur stinkend faul!!!!

    • Luisa sagt:

      Der Winterdienst fährt in der Woche nicht….da kommt am Wochenende schon garnichts hier sind die Straßen immer noch Glatt und es ist 15.09 uhr die haben bisher nichts gemacht Stinkend Fsul aber exorbitant hohe löhne kassieren!!!!
      Bin mal gespannt ob überhaupt gesteut ist naja bis 22uhr is ja noch Zeit vielleicht is bis dahin alles weg getaut !!!!

  4. Fadamo Fadamo sagt:

    Aber rodeln dürfen die Kids aus Halle ?Oder ist der Winterdienst schneller ?

  5. Ek sagt:

    Um 16.20 Uhr haben Freitag habe ich den Winterdienst schon auf der Europachaussee fahren sehen, aber es hätte nich mal angefangen zu schneien. Na nun waren die wirklich viel zu früh losgefahren

  6. Kein sagt:

    Ich sehe schwarz für den Winterdienst. Die 4 Autos schaffen das doch gar nicht und die Fußwege sind nicht geräumt, jedenfalls die von der Stadt nicht, Argument: wir können ja nicht überall sein, müssen die aber können

    • Franz2 sagt:

      Nein müssen sie nicht können. Wenn es richtig heftig schneit, wie willst zu zeitgleich alles Räumen ? Jede Straße, jeden Weg. Dazu der normale Straßenverkehr auf den du Rücksicht nehmen musst. Dann müssten ja hunderte Fahrzeuge parallel, abgestimmt loslegen. Einfacher ist es, sich Winterräder aufzuziehen und angepasst zu fahren.

  7. Stammeck sagt:

    Hallo Luisa, erkundige Dich erst mal richtig ehe Du solche Kommentare los lässt. Wann stehst Du denn auf? Ich jeden Tag um 3.15 Uhr. Im Januar sah ich schon 4.30 Uhr die Fahrzeuge der Stadtwirtschaft.
    Wenn es Dich stört, dann hilf doch mit…
    Kein: Wenn Du oben richtig lesen würdest, es stehen 23 Fahrzeuge bereit und nicht nur 4.
    Stellaries: Hoffe es kommt nicht so schlimm, trotzdem schon mal ein Danke für Euren Einsatz im voraus.!!!!!

    • Luisa sagt:

      Heul doch ich habe bisher kein Räumfahrzeug gesehen!!!!!!.
      Exorbitant hohe löhne kassieren aber nix tun dafür !!! Das ist die Stadtwirtschaft!!!!

    • Luisa sagt:

      Ich brauch da nicht mit zu helfen ich /wir müssen hier arbeiten nicht so der Winterdienst von der Stadtwirtschaft die warten bis der Schnee weg getaut ist die beklommen ihre Gehälter auch fürs Nichtstun!!!! Siehe 6.2.2021 kein Streufahrzeug und die Straßen glatt !!! Super Leistung!!!! Lasst den Kaffee nicht kalt werden 👎👎👎

      • Stellaries sagt:

        Nach Sichtung der, deiner Kommentare.

        Es dreht sich bei deinen Ergüssen, nur darum das die Leute von der Stadtwirtschaft zuviel Lohn bekommen und faul sind. Warum bewirbst du dich nicht einfach bei uns dann kannst du auch nächstes Jahr streiken und unverschämt hohen Lohn kassieren und nicht zu vergessen du kannst den Winterdienst richtig machen…. Wir sind ja unfähig in deinen Augen.

        Aber wenn du in der Nähe von der Stadtwirtschaft tätig bist, und das immer alles beobachten kannst. Dann stell ich mir die eher die frage wer hier „faul“ ist da du ja anscheinend genügend zeit hast um die ganze zeit aus dem Fenster zu schauen.

        Und nur eine kleine Anmerkung zu deiner Aufregung wegen der verkürzten Arbeitszeit, nach 30 Mauerfall wäre es schon angebracht die gleiche Arbeitszeit zu haben wie die Kollegen aus dem Westen.

        Informiere dich doch auch erst einmal wer welche Straßen räumen muss, diese sind aufgeteilt. Und glatt war es heute noch nicht wirklich, aber der Winterdienst kam 12:35 wieder rein zum Salz auffüllen….. Schon mal über eine Brille nachgedacht oder Winterreifen?

        In diesem Sinne, freundliche grüße von einen faulen überbezahlten streikenden Winterdienstfahrer der Stadtwirtschaft.

        • Luisa sagt:

          Nee ich / wir müssen arbeiten für unser lohn nicht wie die Mitarbeiter von der Stadtwirtschaft die warten auf Frühling da is der Schnee weg.

          • Mia sagt:

            Hab irgendwo mal gehört, die kriegen da exorbitante Löhne? Aber kann much auch irren. Können Sie das nochmal klarstellen? 😆

  8. Rj sagt:

    Winterdienst steh endlich auf, Schnee soll kommen!

  9. Minol sagt:

    alle die hier rumjammern wissen bestimmt garnicht wie ein Schneeschieber oder Besen aussieht,,,

  10. Kein Winterdienst sagt:

    lassen wir uns überraschen. Bislang hat sich der Winterdienst nicht mit Ruhm bekleckert. Aber auch Hausbesitzer oder Wohnungsgesellschaften sind beim Winterdienst nicht gerade rühmlich zu erwähnen.
    Eines jedoch ist schon mal sicher. Das Ordnungsamt wird bestimmt ausrücken und bei privaten Hausbesitzer kontrollieren, ob sie den Schnee auch rechtzeitig geräumt hat, während sich die Stadt es sich einfach macht. Einfach an Plätzen Schilder aufstellen mit der Aufschrift „Kein Winterdienst“. Dies ist aber nicht nur in Halle so. Städte und Kommunen müssen ja schließlich sparen.

  11. Olliville sagt:

    Das gejammere im Winter wegen Schnee ist doch ein Witz. Ich muss gegen 5 Uhr zur Arbeit und die Hauptstraßen waren geräumt. Leute macht eure Fleppe im Herbst und Winter, dann könnt ihr auch damit umgehen.

  12. Lokführer sagt:

    Leute, ihr wisst schon dass möglicherweise etwas auf uns zu kommt, was Weihnachten 2010 komplett in den Schatten stellt und möglicherweise 1978 vergleichbar wäre?
    Da ist Winterdienst nach meinem Dafürhalten erst mal an die eigene Nase fassen und das Beste aus der ganzen Schoße machen. 1978, das war echt übel…

    Dann heißt es eher dick anziehen und möglicherweise bereit zu sein stundenlang kilometerweit durch die Gegend trampeln, mit Kistendeckeln unter den Füßen oder auf Ski, denn ich denke mal dass die öffentlichen Verkehrsmittel durch verschiedenste Ursachen nicht unbedingt nach Fahrplan fahren können…Wenn überhaupt.
    Das eigene Auto ist auch nicht unbedingt die beste Wahl bei solchen Bedingungen.
    Mal schauen wie viele die noch nie auf Schnee und Eis gefahren sind im Gleis oder vor Laternen landen. Wie viele dann auf einmal auf ihren Vordermann draufrauchen. Wer sich unfähig festfährt. Gibt es einen der Schneeketten im Keller hat?

    Dazu kommt die spannende Frage wo es Eisregen geben wird? Wie viele Stromleitungen und Überlandstrommasten durch diesen garantiert zerstört werden, Wo Bäume wie Streichhölzer knicken, welche Stadtteile von Halle eventuell dunkel werden, wie viele davon möglicherweise tagelang dunkel bleiben, wo die Heizungen ausfallen,wo das Gas weiter strömt und ob das Wasser aus dem Wasserhahn kommen wird…Irgendwann sind die Notstromer auch alle.

    Und dann heißt es zurücklehnen und zählen, wie viele lebensunfähige Merkbefreite Vollidioten und Wichigtuer hier wieder auf die Leute herummeckern, die auch nur 2 Hände haben und stundenlang schippen damit die Stadt wieder zum Leben erwachen kann….Jeder der sich hier beschwert soll gefälligst ne Schippe und ein Brecheisen nehmen und den Leuten auf der Straße helfen.

    Wer Clever ist der hat spätestens morgen Abend für 1 Woche Lebensmittel im Schrank und ausreichend Trinkwasser um die gleiche Zeit zu überstehen. und hoffentlich noch einen Ofen im Haus wo er die Steuerbescheide der letzten 20 Jahre verbrennen kann…
    Ich freu mich aber über die alten Straßenbahnen, die dann alles wieder am laufen halten werden, die alten Tatra Schlachtschiffe werden garantiert unterwegs sein…

    • eseppelt eseppelt sagt:

      Da es nur noch einen Tatra-Großzug gibt, eher nicht…

    • W. Molotow sagt:

      „die alten Tatra Schlachtschiffe werden garantiert unterwegs sein…”

      Die HAV(Arie)AG?

      Hahaha…vor zehn Jahren haben die ihren Schneepflug nicht wiedergefunden…da war erst mal drei Tage Ruhe auf der Bimmel.

  13. Olliville sagt:

    Schade. Die alte Technik hat wenigstens funktioniert. Die neuen sind im Winter kalt und im Sommer warm.

  14. Luisa sagt:

    Das Sie es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen ist im Allgemeinen in Halle und über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Bei Ihnen sind doch eigentlich nur Meinungen erlaubt die dem Mainstream folgen der Wahrheitsgehalt von 99,9% der Berichte hier bei dubisthalle.de tendiert gegen 0 und die Menschen die anderer Meinung sind werden von Ihnen oder Ihresgleichen als Rechtsradikale , Verschwörungstheoretiker oder als Spinner diskreditiert und auf Ihren Plattformen gesperrt Aber jede Diktatur wird irgendwann fallen auch das Merkel Terrorregime wird fallen es ist nur eine Frage der Zeit wie lange es sich die Bevölkerung noch von solchen Möchtegern Diktatoren wie Merkel ,Dorsten, Lauterbach, Söder oder hier in Halle B.Wiegand gefallen lassen das man ihre Grundrechte beraubt hat das alle Christlichen Feiertage und auch Tradition für die Zukunft verboten wurden nur die Muslimischen Feiertage sind noch erlaubt . Wir hatten schon mal ein Diktator nur hatte er den Anstand sich zu Erschießen als er Deutschland in den Ruin geführt hat nur Merkel und Co treiben den Genozid am deutschen Volk und Wirtschaft immer weiter voran .

    • g sagt:

      Wenn alle um dich rum diktator sind könnte das an deiner eignen Wahrnehmung liegen …

    • Franz2 sagt:

      Allein das ihr Kommentar immernoch hier zu lesen ist, beweist das komplette Gegenteil. Mitr hat niemand Weihnachten verboten – auch die muslimischen Mitbürger haben mir nie verboten Feste zu feiern.

  15. Marco W. sagt:

    Also ich bin heute durch Halle gefahren. Es ist unglaublich. Weder Haupt noch Nebenstraßen sind beräumt. Jetzt ist es 11Uhr Vormittags und die letzte Nacht hat es kaum geschneit. Also Ausreden ziehen hier nicht.

    • Peter Lustig sagt:

      Welche „Hauptstraßen“ meinst du? b6 z.B war komplett befahrbar -einspurig nur, aber befahrbar- und Magdeburger Str auch. Ja klar, alles ist nicht fertig, aber es is auch nen bisl viel verlangt eine ganze Stadt an einem Tag mit knapp 110 Mitarbeitern leerzuräumen, von denen man ja nich erwarten kann, dass die 24h Schichten leisten aka. nicht alle alle sind gleichzeitig im Dienst.

  16. F.toepfer sagt:

    Der sogenannte einterdienst ….kleiner mit schiebeschild fährt durch unsere strassen mit schild hoch.was soll das???

  17. Markus Werther sagt:

    Nach zwei Tagen Home-Office und einem Tag Zwangsurlaub reicht es mir. Ich muss zum Arbeiten raus ins Mansfelder Land.

    Ich wohne in der Hochstraße – das ist keine unwichtige Kiesstraße auf der Kleingartensiedlung am Rande des Waldes, sondern eine Bergstraße mitten in der Stadt.

    Ich werde wahrscheinlich morgen irgendwie durch die eisige Spurrinne rutschen können – notfalls bergab gegen die Fahrtrichtung. Vielen Dank für das Nichträumen seit fast 48 h ohne nennenswerte Schneefälle. Die Wolfstraße ist übrigens auch noch eine Schneepiste.

  18. Sabine sagt:

    Arbeitseinsatz aller 111 beteiligter städtisch Bediensteter in Thüringen, inklusive OB, bis sie von den dortigen Kollegen das ordentliche Arbeiten zur rechten Zeit gelernt haben!
    Ich will was sehen für meine Steuergelder!
    Haftungsrechtliche Aspekte scheinen die Stadt auch unberührt zu lassen. Das sollte ich als Privatperson mal versuchen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.