Fahrrad-Eigentümer werden gesucht

6 Antworten

  1. Berit Heß sagt:

    Ich habe auch ein Fahrrad sichergestellt was tage im Gebüsch am gertraudenfriedhof lag. Auf Facebook gepostet, aber kein Erfolg. Was soll ich jetzt machen. MfG Heß

    • Findus sagt:

      Wie jeder vernünftige Mensch das Fundbüro informieren…

      Denken Sie, jeder hat Facebook? Vielleicht hat dass ein Dieb ganz woanders geklaut und weggeschmissen, wie soll der Besitzer ahnen, dass es am Gertraudenfriedhof liegt? Sie haben Glück, dass das keine Fundunterschlagung sein dürfte, weil Sie sich wenigstens bemühen, aber Fundsachen gehören ins Fundbüro. Immer. Punkt.

    • 10010110 sagt:

      Erstmal bei der Polizei anrufen (oder eine E-Mail schreiben) und die Rahmennummer durchgeben. Die können dann sagen, ob das Fahrrad gestohlen gemeldet wurde. Wenn nicht, dann zum Fundbüro bringen.

      • Findling sagt:

        Ja, so sollte es sein. Ich habe allerdings selber schon erlebt, dass sich die Polizei für vermutlich gestohlene Fahrräder nicht interessiert. Trotz mitgebrachter Fotos wurde weder Marke, Modell noch Rahmennummer notiert.
        Ich glaube, für die Polizei sind gestohlene Fahrräder nur lästiger „Beifang“. Ansonsten wird das gar nicht verfolgt; jedes als gestohlen registrierte Fahrrad versaut ja die Statistik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.