Feuerwehreinsatz im Stadthaus: Fehlalarm

8 Antworten

  1. Avatar Zum sagt:

    Was haben die denn da für billigdinger als feuermelder? Am falschen Fleck gespart. Hoffentlich müssen sie denn Einsatz bezahlen

  2. Avatar Billig und schlecht verbauter Technikdreck sagt:

    Tipp an die Feuerwehr: vorher anrufen, fragen, ob’s tatsächlich brennt.

    • Avatar Daneben getippt sagt:

      Deine Tipps sind Mist.

      • Avatar The Same Procedure As Every Year sagt:

        Der Tip würden aber unnötigen CO2-Ausstoß durch die Städtischen Feuerwehrautos reduzieren.
        Gebrannt hat´s doch da, so weit ich mich erinnere, noch nie, aber regelmäßig kreuzt eine große Flotte schwerer Feuerwehr-LKW´s blaulichternd auf den gelben Liebig-Linien vor dem Stadthaus auf.

        • Avatar Blindschleiche sagt:

          Der mögliche Schaden durch den Zeitverzug, wenn die Feuerwehr erst anruft, ob es wirklich brennt, wäre immens größer.

  3. Avatar Das Stadthaus brennt symptomlos sagt:

    Würden die Feuermelder im Stadthaus „Corona-Tests“ heißen, wären die Medien von den Erschaffern der Corona-Logik angewiesen, wegen der häufigen Fehl-Alarmauslösungen von einer Brandepedemie am hallischen Markt zu berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.