FFP2-Maskenpflicht: Unterstützung für HartzIV-Empfänger und Obdachlose

Das könnte dich auch interessieren …

84 Antworten

  1. Der Steuerzahler sagt:

    Was ist denn da los? Der Steuerzahler muss 3-5 Euro für eine Maske bezahlen. Und die die keine Lust haben zu arbeiten und dem Staat auf der Tasche liegen müssen nur 2 Euro für 6 Masken bezahlen? Das ist eine absolute Frechheit. Die müssten genau so viel für die Masken bezahlen wir alle anderen auch. Gleiches Recht für alle!!!

    • Fräänk sagt:

      Aber nicht doch! Das Geld wird doch für Fluppen gebraucht. Kauf trotzdem die Masken, denn du wirst wenigstens bis zu deinem 70. gebraucht als Steuerzahler.

    • t sagt:

      wieder mal Ignoranz pur ich bin auch Arbeitslos und würde gerne arbeiten (jedoch schwer vermittelbar laut amt wegen vielen körperlichen Einschränkungen), dadurch bleibt mir auch nur wenig geld.
      Aber Sie scheinen ja nur schwarz und weis unterscheiden zu können.

      • Der Steuerzahler sagt:

        Es geht mir nicht um die Leute die Arbeiten wollen aber nicht können. Es geht um die faulen, die zwar arbeiten gehen können aber keinen Finger rühren und sich nicht bemühen. Ich schere nicht alle über einen Kamm, aber der Staat macht das, indem alle Leute die Hartz 4 beziehen einen Gutschein für die Masken bekommen. Warum bekommen die Steuerzahler keinem Gutschein für die Masken?

        • Fadamo Fadamo sagt:

          Die gehen arbeiten, aber sind nicht so doof wie Du und zahlen Steuern. Für was auch ?
          Damit die Reichen immer reicher und fetter und die Armen immer ärmer und dünner werden ?

        • Der Steuerempfänger sagt:

          Da schert aber einer wieder alle über einen Kamm, alle arbeitslosen wollen dementsprechend gar nicht arbeiten und sind ja nur stinkend faul, exakt solchen Menschen wünsche ich wirklich in eine derartige Lage zu kommen das sie nie im Leben wieder einen Job finden wo man ansatzweise anständiges Geld bezahlt bekommt.
          Bestimmt auch noch Festangestellter in nem Betrieb wo man sich getrennt von Zeitarbeitskräften die Hände wäscht und seinen Kaffee trinkt, dann tut endlich was gegen diese Zeitarbeitsmafia, die sind der Hauptgrund für so viele Arbeitslose, Lohndumping ist das Problem, nen Leiharbeiter kannste für 9,50€ die Stunde da hinstellen während der Festangestellte 15€ kassiert und dieselbe Arbeit macht, warum soll man für 9,50€ arbeiten gehen? Das sind Stkl. 1 etwa 1100€ netto, wofür eine Zehe krumm machen für das bisschen Geld?
          Das bisschen was man mehr als ALG2 hat lohnt doch gar nicht arbeiten zu gehen und seine Zeit dafür zu opfern, man muss sich evtl. sogar noch ein Auto anschaffen weil Bus und Bahnverbindungen einfach nicht mit den Zeiten des Betriebs funktionieren, also im Endeffekt lebt man wieder nur um arbeiten zu gehen, vom erarbeiteten Geld kann man sich nichts leisten weil am Ende genauso viel übrig bleibt wie mit ALG2, exakt nichts!

          Ich kenne das meckern gegenüber Hartz4 Beziehern noch selbst, aber nicht jeder ist in der Lage einen Job anzutreten, einfach mal selber drüber nachdenken wie Du dich in der Lage verhalten würdest, mit einem gut bezahlten Job und geregelten Leben lebts sich einfacher und schöner, ist einfach so.

          Und nebenbei, niemand zwingt euch arbeiten zu gehen, also lasst euch kündigen und beantragt selbst Hartz4 wenn ihr der Meinung seid das es soooooo ein schönes Leben sei, in diesem Sinne schönen Tag noch, muss jetzt eure Steuern versaufen gehen, ist schon 11 Uhr vormittags, schon fast wieder zu spät für’n Park, kann ich gleich zum Netto, war lange nicht mehr so nüchtern um die Zeit, man man man.

        • Ali sagt:

          Wie soll das Amt Unterschiede machen? Ich finde eher eine Zumutung das masken überhaupt von uns gekauft werden sollen. In Luxemburg gab es regelmäßig freie masken für alle. Die Regierung will es so, dann sollen sie dafür aufkommen.

      • Der Steuerzahler sagt:

        Die lieben Hartz 4 Empfänger bekommen jeden Pups bezahlt. Angefangen bei der Miete, dem Strom und sogar einen Teil der Betriebskosten, und die bekommen sogar eine Erstausstattung für die erste eigene Wohnung. Was soll man den Leute noch alles in den Arsch Blasen? Irgendwo muss es auch mal aufhören. Ich bin dafür das alle gleich behandelt werden. Egal ob ALG 1, ALG 2 oder der Steuerzahler.

        • Relax sagt:

          Nennt sich nun mal Sozialstaat. Und das ist auch gut so. Ich möchte nicht in die Lage kommen. Bevor die Leistungen gezahlt werden, muss man sich ganz schön nackig machen. Und man bekommt vorgeschrieben, wo man z.B. wohnt. Strom wird bezahlt??? Betriebskosten auch nur in angemessener Höhe. Wer legt fest, was angemessen ist? Es können nicht alle gleich behandelt werden. Einige stehen auf der Sonnenseite des Lebens. Warum sollen die z.B.noch bezuschusst werden? Ich lese bei Ihnen einfach nur Sozialneid raus.

        • Leser sagt:

          Sei doch froh, dass Du Deinen Lebensunterhalt ohne Staat finanzieren kannst. Es sei denn Du hast Kinder, dann bekommst ja auch Geld vom Staat. Im Übrigen bekommen HARTZ4-Bezieher den Strom nicht vom mt bezahlen. Den müssen sie vom Regelsatz bezahlen.

          „Ich bin dafür das alle gleich behandelt werden. Egal ob ALG 1, ALG 2 oder der Steuerzahler“ Ok, dann darf der HARTZ4-Satz nicht mit dem Einkommen des Partners verrechnet werden. Ebenso dürfte dann auch das Kindergeld/Kinderzuschlag nicht auf die HARTZ4-Sätze angerechnet werden.
          Wenn Du auch mal HERTZ4- beziehst, dann denkst bestimmt auch anders darüber. Im Übrigen, sind zur Zeit Selbstständige auf HARTZ4 angewiesen. Oder bist mal in irgend eine Weise auf dem Staat angewiesen.
          Ich kenne genug HARTZ4-Bezieher die gerne arbeiten würden, aber weiterhin vom Amt gegängelt werden und in sinnlose Maßnahmen gesteckt werden, statt sie in den Abreitsmarkt zu vermitteln.

        • Fadamo Fadamo sagt:

          Jetzt sind es bei dir die Hartzer und vorher waren es die Asylanten, die sich mit unseren Steuergeldern bereichern .Was ist denn mit dir los ?

        • Faktencheck sagt:

          Wenn dir das nicht passt, dann kündige deine Arbeit und genieße das Leben im Luxus der Arbeitslosigkeit. Aber hör auf hier nach unten zu treten. Das ist dämliches Kleinbürgertum in Reinform.

        • Sommerkind sagt:

          Wenn es so ein geiles Leben ist, dann werde doch Hartzer. Ach nee ist doch nicht so geil?

        • Vivi sagt:

          Nur zur Info…den Strom bekommen sie nicht bezahlt.;) wenn man keine Ahnung hat einfach mal den Schnabel halten.

        • Nils Teichert sagt:

          Lieber Steuerzahler
          Du ignorantes Stück etwas
          Geh leise heulen: JEDER bekommt eine erstausstattung in Deutschland wenn er sie benötigt. Ich bete das du deinen Job verlierst, denn ich suche jeden Tag danach! Lern mal mit 400 € durch den Monat zu kommen. Davon musst du ALLES außer Miete bezahlen.

    • Rationalist sagt:

      Genau! Was sollen wir Steuerzahler denen denn noch alles finanzieren?! Die leben jetzt schon wie die Maden im Speck. Es ist eh an der Zeit das den Sozialleistungen mal radikal der Rotstift angesetzt wird. Anders bekommen die ihren A**** nicht von der Couch hoch!

      • Hochmut kommt vor dem Fall sagt:

        Du bist der nächste der wegen Corona seinen Job verliert 😉

      • Daniel M. sagt:

        Menschen wie euch geht es viel zu gut. Es gibt tausend Gründe, in Situationen zu geraten, die man sich nicht aussuchen kann. Auf euere Steuergelder sind diese Menschen ganz sicher nicht angewiesen. Und so viel ist es auch nicht. Also tut nicht so, als würdet ihr irgendwas damit finanzieren. Solche ignoranten Arschlöcher braucht dieses System auch nicht. Wer so etwas von sich gibt, dem wünsche ich wirklich ganz andere Lebensumstände. Seit lieber dankbar, dass ihr, wir und viele andere nicht den Dreck von Strasse fressen müsst/müssen.

        • Thor sagt:

          @Daniel M. „Auf eure Steuergelder sind diese Menschen ganz sicher nicht angewiesen“…..usw. Wo kommt die Finanzierung von Sozialleistungen denn her?
          Ach ja, bekannterweise wächst das Geld ja auf Bäumen. Mann oh Mann.

          • Daniel M. sagt:

            Wenn du, Thor, das denkst, spricht das für deine naive Sichtweise. Und ich sprach gewisse Personen direkt an. Verstehst‘ nicht, wa?!

          • ???? sagt:

            @Thor: und einige andere Kommentatoren:
            Das Geld kommt zuweilen gerne von der großen Mehrheit von Steuerzahlern wie mir, die froh sind in einem System leben zu dürfen, das sie notfalls nicht ganz im Stich lässt, wenn es das Schicksal nicht ganz so gut meint.

      • Frager sagt:

        „Was sollen wir Steuerzahler denen denn noch alles finanzieren?! Die leben jetzt schon wie die Maden im Speck.“

        Wenn das Hartzer-Leben so toll ist – was hält dich denn davon ab, es zu leben?

      • Leser sagt:

        Dann kündige doch Deinen Job. Dann kannst auch wie die Made im Speck leben! Mal sehen, ob Du dann nicht doch Deine dämlichen pauschalisierte Aussagen revidierst.
        Was hat man Dir eigentlich weggenommen? Im Übrigen bekommst Du für Deine Kinder auch Leistungen vom Staat. Nennt sich Kindergeld und Kindergeldzuschlag!

    • Kopfschüttel sagt:

      Wo hast du denn gelesen, arbeitslose Schmarotzer, die dem Staat willentlich auf der Tasche liegen und keine Lust auf Beteiligung am wirtschaftlichen Leben haben, bekommen vergünstigte Masken? Für mich sah es so aus, das hilfsbedürftige Menschen die ihren Lebensunterhalt allein nicht stemmen können, da z. B. obdachlos, GERINGverdienend oder arbeitslos, Masken zum geringen Eigenanteil bekommen. Ich streite nicht ab, dass es Menschen gibt, die sich ihren Lebensunterhalt in voller Absicht nur vom Steuerzahler bestreiten lassen, aber du kannst nicht alle in diesen Topf werfen. Jeder kann in diese Situation kommen und gerade die momentane Lage hat viele in Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit getrieben.

    • Hans G. sagt:

      Wenn der Steuerzahler 5 Euro für die Maske zahlt, dann ist er nicht die hellste Kerze auf der Torte und es erklärt auch, warum er so einen Müll schreibt.

    • Sachverstand sagt:

      Komisch, dass sich Teile von „Der Steuerzahler“ immer echauvieren wenn es um Bedürftige, Sportstättenneubauten, Polizeieinsätze bei Fußballspielen u.s.w. geht. Habe gleiches Engagement noch nie gegen die Kosten von Polizeieinsätzen bei Veranstaltungen von verstandsqueren Verschwörungstheoretikern, Faschos und Co. mitbekommen. Thema hat sich übrigens lt. aktueller Nachrichtenlage erledigt, es sollen auch weiterhin ganz normale OP-Masken genügen.

    • Faktencheck sagt:

      Eine FFP2-Maske kostet 1€, keine 3-5€. Du musst nicht alles in der Apotheke kaufen. Und du hast offensichtlich den Unterschied zwischen Gleichheit und Gerechtigkeit nicht versanden. hier ein Bild, was es einfach erklärt: https://news.univie.ac.at/typo3temp/pics/8920f68b2d.jpg

    • Alfred sagt:

      Es gibt auch Menschen die erkrankt sind die nicht arbeiten können du spinner

  2. JM sagt:

    Wenn, dann sollten die für alle kostenlos sein.

  3. Soloselbständig sagt:

    so ein Unsinn, Wirtschaft wird runtergefahren ich habe keine Möglichkeit Geld zu verdienen wo soll ich das jetzt hernehmen?

    • Hallenser sagt:

      Es gibt mehr als genug Arbeitsgelegenheiten in der „runtergefahrenen“ Wirtschaft.

      Wenn du den ganzen Tag zuhause bist, brauchst du allerdings auch kein Geld für Masken.

      • Hajojo sagt:

        Gleiches für den Harz 4-Empfänger. Er braucht ja auch nicht unbedingt raus (geht ja keiner Arbeit nach) und somit bracuht er auch keine Masken.

        Einfaches Rechenbeispiel: Eine Frau verdient 2.300,00 brutto und ist in der Steuerklasse 4 mit 3 Kinder, erhält diese 1.616,00 € netto, da ja der Steuerfreibetrag erhöht wurde. So nun kommt die KK und erhöht ihren Zusatzbeitrag. Letztendlich bleibt ihr von den 10,00 € mehr im Monat (Vorjahr 2020 waren es 1.606,00 €) nur 1.611,00 €. Ein Plus von 5,00 €.

        Der Regelsatz für ein Harz-IV Empfänger alleinstehend wurde um 14€ erhöht. Warum?

        Also ich überlege ernsthaft ob man wirklich noch arbeiten gehen sollte. Wenn noch später vielleicht das im Gespräch liegende Reformpaket kommt, dann Prost Mahlzeit.

        Aber, nein. Mein Mann und ich wollen Vorbild sein für usnere Kinder und gehen täglich mehr als 8 Stunden arbeiten, beschulen nebenbei noch unsere Kinder.

        Ein kleiner Tipp für alle die Arbeiten gehen. Setzt die FFP2 Masken als WKO bei eurer Steuererklärung an, vielleicht kommt man über die 1.000 €.

        • 33forever? sagt:

          „Gleiches für den Harz 4-Empfänger. Er braucht ja auch nicht unbedingt raus (geht ja keiner Arbeit nach) und somit bracuht er auch keine Masken.“

          Jawoll, der Hartzer muss auch nie zum Arzt, zum Einkaufen oder sonstwelche Wege erledigen. Ist quasi ein Untermensch, stimmt’s?
          Deine Einstellung zu Mitmenschen ist höchst fragwürdig.

          • Hajojo sagt:

            Meine zynische Antwort war auf den vorherigen Beitrag bezogen, dass der zu Hause sitzende Selbstständige ja nicht unbedingt raus müsse.

            Trotzdem teile ich zum Teil die Meinungen, warum man noch arbeiten gehen sollte wenn man das alles so liest.

        • Ich mach mir die Welt Wie sie mir gefällt sagt:

          Rausgehen muss er schon, alleine um gewissen Krankheiten vorzubeugen, Bluthochdruck und Diabetes Beispielsweise auch hat er womöglich keinen riesen Kühlschrank, geht alle 2 Tage einkaufen, rechne das in Masken um.

          Beschwere dich lieber über die wirklichen Probleme, nämlich zb Konzerne die seit Jahren keine Steuern zahlen !.

          Wenn du das Geld eintreibst, sind die Sozialkosten beinahe ein Witz.
          Mach es mit 600 Bewerbungen diskutiere auf jedem Geburtstag mit deiner Familie warum es wieder nicht klappt, versuche einen Job zu bekommen ohne das du dir einen PKW leisten kannst.

          Jedem der hier die Backen aufklärt seien mal 2 Jahre Hartz 4 gegönnt, ihr in eurer Überheblichkeit und ihr würdet froh sein um die paar Kröten.

          Keiner hat dich gezwungen Kinder in die Welt zu setzen, is dein Problem, nicht das des Arbeitslosen.

          • Hajojo sagt:

            Was bläst du dich hier so auf. Meine Kinder erwirtschaften mal deine Rentenansprüche mit bzw. die von anderen. Also bleib mal ganz ruhig.

            Wenn Masken um sonst, dann für alle. Gleiches Recht für alle. Wollt ihr ja auch so haben.

            Schaut euch die Sozialsysteme in anderen Ländern an. Da darfst du noch Geld mitbringen. Also fordert nicht nur immer sondern tut was dafür.

            Es wird hier oft geschrieben…Arbeit gibt es überall, dann müsste es für euch auch welche geben…

            Irgendwann muss auch mal Schluss sein.

          • Helmut sagt:

            Dem ist nichts hinzuzufügen. Danke.

          • Wuffel sagt:

            > Was bläst du dich hier so auf. Meine Kinder erwirtschaften mal deine Rentenansprüche mit bzw. die von anderen. Also bleib mal ganz ruhig.

            Oh deine armen Kinder sind so selbstlos, dass sie allein für meine Rente arbeiten gehen. Ich bin dafür sie bei der nächsten Heiligsprechung als Kandidaten vorzuschlagen.

          • Der Steuerempfänger sagt:

            @Hajojo, wenn gleiches Recht für alle, dann möchte ich auch einen gut bezahlten Job der mir Spaß macht und keine Arbeit die es „überall“ gibt für 9,50€ wo ich am Ende des Monats noch drauf legen muss um mir das arbeiten leisten zu können, 9,50€ sind so ca. 1100€ netto aufm Konto, erkläre mir bitte warum ich für die paar mehr Kröten einen solchen Aufwand betreiben soll arbeiten zu gehen mit Mehrkosten im Gegensatz zu ALG2?
            Es rechnet sich nicht für so wenig Lohn arbeiten zu gehen weil die Kosten am Ende des Monats in der Regel höher sind wie nicht arbeiten zu gehen durch Anschaffungen an denen sich der Arbeitgeber nicht beteiligt, zum Beispiel Verkehrsmittel.

        • Ich mach mir die Welt Wie sie mir gefällt sagt:

          Das weisst du gar nich ob deine Kinder mal was erwirtschaften, auch die können krank werden oder Unfälle erleiden.

          Und wir hatten und haben niemals gleiches Recht für alle, siehe Sorgerecht zu 90% kriegt die Frau die Kinder, lächerlich.

          Und ja dann such dir halt nen besseren Job wenns für dich und deine 3 Kinder nich reicht, gibt doch überall Arbeit.

          • Hajojo sagt:

            Was hat das Sorgerecht mit diesem Thema zu tun? Es geht hier um Gleichberechtigung des Maskenerwerbs.

            Ich benötige kein anderen Job und wegen des Geldes gehe ich nicht nur arbeiten. Ich gehe arbeiten für mich, meine Familie und den vielen Menschen den ich da draußen Helfen kann und dann komnt das Geld.

            Also würde ich es nur fair finden wenn alle Menschen die Masken entweder kostenlos bekommen oder für einen kleinen Obulus.

            Wir stecken alle in dieser Pandemie.

          • Ich mach mir die Welt Wie sie mir gefällt sagt:

            Du hast gesagt gleiches Recht für alle, also muss das auch da gelten und nich nur da wos der Krone der Schöpfung genehm ist.

            Und wenn ich von 1000 Euro 10 weg nehme
            Is das ein Unterschied als wenn ich dir von 20 2 weg nehme.

            Und ja wir stecken alle in der Pandemie deswegen kann man ja so wunderbar auf Arbeitslose drauf hauen weil die das schwächste Glied sind und ihr alle ganz bestimmt reich wärt wenn es die nicht gäbe

    • Hans G. sagt:

      Wenn Du keine Möglichkeit hast Geld zu verdienen, brauchst Du ja auch keine Maske. Ist doch Prima.

  4. Randbewohner sagt:

    Man kann doch die Menschen nicht pauschal verurteilen!
    Es gibt Menschen die gehen arbeiten und haben Anspruch auf Sozialleistungen. Es gibt die Kranken und alleinstehenden Mütter, welche unverschuldet in ALGII rutschen.

    Ka und es gibt die wenigen welche keinen Bock haben. Die Ausgabe von Maskengutscheinen reicht ja auch.

  5. Anonym sagt:

    Die haben Corona Entschädigung erhalten, also bitte es reicht langsam.

  6. Keneder sagt:

    Die Berechtigungsscheine 1 und 2 wurden aber von der Bundesregierung per Postwurf nach dem Gießkannenprinzip an über 70-Jährige verschickt.Soll das die letzte Rettung sein?

    • Hallenser sagt:

      Postwurf ist etwas anderes. Gießkannenprinzip ist etwas völlig anders. Hast du deine Berechtigungsscheine bereits eingesetzt?

    • tantewaldi sagt:

      Und genau das ist Blödsinn und nicht wahr. Ich habe mit 60 Post bekommen und ja auch ich gehöre noch zu den Dummen welche arbeiten gehen .

  7. Franz2 sagt:

    Ich mach mir eher Sorgen, dass Berufstätige wieder leer ausgehen und Rentner sich in 6 verschiedenen Läden eindecken und Andere nen schnellen Gewinn bei eBay machen.

  8. Hans G. sagt:

    Vielleicht hätte man die 2,5 Milliarden Euro besser investieren sollen, dann hätte jeder Bürger locker 30 Masken bekommen können. Stattdessen versenken wir das Geld in Apotheken, die nicht mal in der Lage sind den Bedarf zu decken.

  9. Euer Nachbar sagt:

    🤣🤣🤣 tolle Gesellschaft!

  10. Willy sagt:

    Da wird eine Verordnung zum Tragen dieser Masken erlassen und dann wird damit Geld verdient ohne Ende… Wieso werden diese nicht zum Selbstkostenpreis abgegeben? Eine große Schweinerei ist das

  11. SoloSebständig sagt:

    so eine schwachsinnige Diskusion, es wird Solidarität gefordert, aber wenns ans Geld geht ist jeder Egoist, im Ernst die die jetzt noch Arbeit haben sollten für die anderen bezahlen im Prinzip 1:1 der Arbeitnehmer, Beamte, Selbständige mit Einkommen aber auch Arbeitslose und HartzIV Empfänger sollte mindestens 50% seines Einkommens abgeben, das ist Solidarität, ES GIBT KEIN GELD VOM STAAT FÜR DIE VON DER ZWANDSSCHLIESSUNG BETROFFENEN UND ANDEREN BETROFFENEN

    • Hallenser sagt:

      Doch, selbstverständlich gibt es für die auch Geld vom Staat. Wer alle Voraussetzungen erfüllt, bekommt es umgehend überwiesen. Das schaffen sogar richtige Deppen ganz ohne Hilfe.

      Natürlich musst du dazu den breiten Hintern auch mal bewegen. Es kommt niemand vorbei und fragt dich, bis du endlich zugibst, die Selbstständigkeit allein nicht mehr bewältigen zu können. Den kleinen Schritt musst du schon selbst tun.

      Übrigens ist da anonymes Rumjammern im Internet deutlich aufwändiger…

    • Achso sagt:

      „die jetzt noch Arbeit haben sollten für die anderen bezahlen“ und dazu zählst du dann Arbeitslose?
      „das ist Solidarität“
      Nein, das ist Quatsch.
      „ES GIBT KEIN GELD VOM STAAT FÜR DIE VON DER ZWANDSSCHLIESSUNG BETROFFENEN UND ANDEREN BETROFFENEN“
      Hartz IV kannste immer beantragen und offensichtlich bist du ja der Meinung, dass selbst der halbe Hartz-IV-Satz reicht.

    • Bis einer heult sagt:

      Dann erklär mir mal wie du von 220 Euro im Monat leben willst. Davon entfallen ca 80 Euro auf Strom und Internet.
      10 Auf Kontogebühren
      Setze das durch und es gibt Plünderungen mein Lieber.

      • Hallenser sagt:

        Ein Konto für 10 Euro im Monat ist aber auch Oberklasse.

        Selbst 80 Euro für Strom und Internet sind in einem Ein-Personen-Haushalt ziemlich heftig. Als Twitch-Streamer vielleicht. Dann müsste man aber die Donations und Werbeinnahmen berücksichtigen.

        • Bis einer heult sagt:

          Nee das passt schon so. Handy brauchst du auch noch zack wieder 15 Euro weg, kannste draufschlagen selbst wenn de mit Konto und Strom besser weg kommst.

          Kommt am Ende das selbe raus und nein die Harzer streamen nicht alle, bezahle mal den PC und die Stromkosten dafür, am Ende machst du nur Minus es sei denn du schaffst es auf 100.000 und mehr Abos.

          Das gelingt den wenigsten.

          Bin selber fast nie zuhause und komme trotzdem auf 35 Euro Strom, fast nie Licht an, nie TV .

          • Hallenser sagt:

            Das scheinen mir sehr unrealistische Beträge zu sein.

            Für 35 Euro bekommst du bei der EVH ca 85 kWh pro Monat in der Grundversorgung. Das reicht für „viel zuhause, Licht an, wenns dunkel ist, normal TV an“ und sogar noch für einen Kühlschrank, Waschmaschine und Computer. Da hat einer deine Leitung angezapft.

            Handy brauchst du nicht, aber Prepaid-Verträge gibt es schon für 10 Euro mit 3GB Datenvolumen und Flat-Rate.

            Internet brauchst du auch nicht, gibt es aber schon für 20 Euro mit akzeptabel schneller Geschwindigkeit. Langsamer auch für weniger. In nicht wenigen Haushalten ist ein Anschluss sogar in der Miete enthalten.

            Konto bei der Sparkasse: ab 2,90 pro Monat.

            Da bliebe noch eine Menge übrig von den 220 Euro. Keine Plünderungen in Sicht.

          • Ich mach mir die Welt Wie sie mit gefällt sagt:

            Zum streamen was der Harzer dir nach ja machen soll braucht er kein Internet?
            Interressant wirklich 😉

            Kein Handy?
            Denkste der schreibt Briefe mit seinen Freunden oder darf er die auch nich haben?

            Und übrigens habe ich besagtes Konto bei der Sparkasse und bin bei der EVH ich weiss wovon ich rede.

            Ein Single braucht laut Google schon 1500 kwh.

            Soviel dazu.
            Ab und zu muss der Hartzer auch mal duschen damit er beim Vorstellungsgespräch nich eure Klischees vom stinkenden unrasierten bedient.

            Wie gesagt ihr könnt alle eure Jobs schmeissen Wenn Hartz 4 so geil is und damit selbst zum Freiwild werden.

          • Hallenser sagt:

            Wieviel braucht denn die Pippi an Strom? Google braucht deutlich mehr, das ist klar. Die betreiben aber auch Server-Farmen

            Das Beispiel Streamen bezog sich auf 80 Euro für Internet und Strom. Wer nicht streamt, braucht keine 80 Euro für Internet und Strom.

            Sag doch, wie viel du monatlich bezahlst und für wie viel. Dann haben wir ein realistisches Beispiel. Die Kosten für dein Sparkassenkonto liegen zwei Drittel niedriger als hier behauptet.

            Wer kurz vorm Plündern steht, hat kein Handy, keinen Computer und auch keine 1500kWh von Google. Theoretisch braucht es nicht mal ein (eigenes) Konto.

            Wasser (zum Duschen, Rasieren und zum Trinken) ist in den KdU enthalten.

  12. Knicknack sagt:

    Oh ein Heer von Experten hier unterwegs, alle Achtung, die Hallenser können es.

  13. Daniel sagt:

    Oh, bashen wir jetzt wieder die Arbeitslosen? Sind die Asylanten zu langweilig geworden?

  14. Er sagt:

    Warum die Hartzer immer so tun als dürften sie leben wie jmd. der arbeiten geht… Sie sollen sich einschränken und das aus gutem Grund…. Ich gehe arbeiten brauche aber keine 80 Euro für Strom und Internet auch keine 15 Euro fürs Handy und keine 10 fürs Konto… da ich mir überlege wo ich sparen kann was die Hartzer auch machen sollten bei der ganzen Zeit die sie den Tag lang so haben…. da das aber die meisten nicht interessiert da es ja geschenktes Geld ist oder einfach der Verstand dafür fehlt wird sich das wohl nie andern…. die Ausnahmen sind leider zu wenige Hartz 4 bedürftige bei denen das Geld reicht

    • Ihr seid alle Heilige sagt:

      Sie dürfen nicht leben wie jemand der arbeiten geht, fängt schon bei einem Umzugswunsch an.
      Is schön für dich wenn du weniger brauchst da wo ich lebe gibts aber nur EINEN Internetanbieter also nix mit sparen.
      Und doch 15 Euro brauchst du locker fürs Handy musstvdass Gerät ja auch bezahlen.

  15. Ihr seid alle Heilige sagt:

    Fürs Konto zahle ich 7 Euro im Monat
    Die EVH will 35 von mir.
    Internet 35.
    Macht schon 77 Schnullerbacke.
    Dazu noch 15 fürn Handy macht 93 und jetzt erklär mir wie man mit 220 über die Runden kommen soll.

    • Hallenser sagt:

      Hallo Pippi! Warum 35 fürs Internet? Das geht deutlich billiger. Warum 15 fürs Handy? Auch da kannst du sparen. Das Konto bekommst du schon für die Hälfte. Die 35 Euro an die EVH für wie viel kWh?

      Wofür brauchst du mehr als 127 Euro, wenn schon sämtliche Fixkosten, sogar die völlig unnötigen, beglichen sind? Gern echte Beispiele.

      Übrigens sind aus 80 schon nur noch 70 für Strom und Internet geworden, was immer noch deutlich über dem Notwendigstens liegt, aber auch eine Reduktion von mehr als 10% ist. Weiter so und wir gelangen zu einer realistischen Betrachtung.

      • eseppelt eseppelt sagt:

        Wie wäre es, wenn Du mit guten Beispiel voran gehst 😉

        Also Sparen, Rechner und Handy aus 😛

        • Ich mach mir die Welt Wie sie mir gefällt sagt:

          Habe ich geschrieben Hallenser es gibt hier nur EINEN ANBIETER

          Ich wiederhole mich nicht wenn ihr Probleme mit der Auffassung habt.
          Gute Nacht ihr Unfehlbaren.

        • BW sagt:

          👍👍gut gekontert. Allerdings ist die Idee nicht so gut, schließlich trägt er täglich zur allgemeinen Belustigung bei

  16. Ich mach mir die Welt.... sagt:

    Und ja nicht jeder braucht so wenig Strom wie ich es wird sicher Leute geben die insgesamt 80 brauchen.
    So kann man sich doch nich anstellen ey ehrlich

    Die veranschlsgten 220 Euro im Mpnat für alles sind UNMÖGLICH UND BASTA.

  17. Er sagt:

    Ein Galaxy S 6 muss man heut zu tage nicht mehr abbezahlen… und sorry aber geh arbeiten ich kann mir nicht wie ein hartz 4 Empfänger immer das neuste Gerät leisten und abzahlen …eine 15 Euro auflade Karte reicht bei mir mehrere Monate falls du es nicht weisst whatsapp und alles andere geht über WLAN da reicht ein Internet Anschluss den ich monatlich bezahle und die zeit wo ich wirklich mal da unterwegs bin wo kein wlan ist da kann man sich aufs nötigste beschränken

    • Ich mach mir die Welt sagt:

      Junge ich habe ne Behinderung, die zu erklären würde deinen Verstand übersteigen.
      Deswegen bin ich Hartz 4 Bezieher, also wegen der Behinderung.

      und kann deswegen nicht arbeiten, versuche es aber trotzdem immer wieder und habe ganz sicher nicht das neueste Gerät.
      Und was geht es dich an wie oft ich mein Handy auflade ?
      Geh mal schön schlafen damit du morgen fit bist für die Arbeit, ich brauch dein Geld schliesslich, damit ich morgen Kippen kaufen kann.

  18. Faktencheck sagt:

    Die Kommentare hier sind eine interessante Sozialstudie. Dass viele Hallenserinnen und Hallenser anscheinend 7€/Monat Kontoführungsgebühren bezahlen, ist erschreckend. Finanzielle Bildung scheint es hier wenig zu geben.

    • Alternative Fakten sagt:

      Wenn du am Arsch der Stadt wohnst kannst du natürlich auch für 4,80 in die Stadt fahren und Geld abheben.

      Nimm noch ne FFP2 Maske und huch…

      Herrgott noch mal was glaubt ihr wer ihr seid?

  19. Stefan sagt:

    Für die ganzen dummen Sprüche von den doch so hart arbeitenden, ich hoffe Ihr freut euch schon auf morgen, schön Aufstehen und arbeiten :). Ich leg mich am liebsten hin, wenn andere Aufstehen müssen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.