Für 2,3 Mio Euro: Radweg zwischen Lettin und Kröllwitz

7 Antworten

  1. Avatar Zukunft sagt:

    nach internationalem Vorbild
    2m Breit zum Überholen, zwei Ampelanlagen mit Richtungsspuren an Kreuzungen und eine Brücke über die Saale für Fußgänger und alle Fahrräder,….
    Das ist die Zukunft

  2. Avatar g sagt:

    Fast 2,3 mio EUR ? … für 1650 m …. was ist denn bitte so teuer … die heizung? Oder alles mit blattgold ausgelegt?

  3. Avatar Radler sagt:

    „Damit ist der Eigenanteil der Stadt gering.“

    Sonst wäre die Stadt ja auch nie auf die Idee gekommen, etwas für Radfahrer zu tun.

  4. Avatar Axel sagt:

    Selbst bin ich viel-radfahrer und begrüße den Radweg, doch wenn an der Kreuzung Waldstraße/Nordstraße kein sicherer Überweg gebaut wird bringt der Radweg wenig. Gerade an der Ecke wo früher mal das Gasthaus „Hoffnung“ stand ist es hoffnungslos über die Straße zu kommen. Auch haben sich hier schon viele zum Teil schwere Unfälle ereignet.

  5. Avatar Axel der Stiegenarchäologe sagt:

    Mittlerweile wird eine Summe von weit über 3 Millionen angegeben. Wahrscheinlich doch Blattgold oder Heizung.

    • Avatar Arschimedez sagt:

      Du mußt dich täuschen – Edelmetalle sind da nicht im Spiel. Möglicherweise hat aber ein bekannter Projektsteuerer seine Honorarforderungen in die Bausumme eingepflegt.

Schreibe einen Kommentar zu Radler Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.