Für ein lebenswertes Sachsen-Anhalt: Igor Matviyets kandidiert für den Landtag

Das könnte dich auch interessieren …

42 Antworten

  1. Avatar Rj sagt:

    Ich habe noch nie was von dem Mann gehört.

  2. Avatar Herr Krause sagt:

    Spitzenkräfte! Da steigt der Alkoholverbrauch weiter stetig.

  3. Avatar Neustädter sagt:

    Also SPD, FDP und CDU wurden hier schon mit Wahlwerbung bedacht. Ich hoffe die anderen 19 Parteien werden hier genauso mit Kandidaten zur Landtagswahl vorgestellt!

  4. Avatar Dauerfeierabend sagt:

    Ist jetzt wieder die Zeit gekommen der großen Versprechen auf den Wahlplakaten…
    Man kann sich nur noch den Kopf fassen und kaputt lachen 😅👍

    • Avatar Kämpfen auch ohne Wahlen! sagt:

      Engagier dich politisch, statt am Fliesentisch zu heulen. Die Partei deiner Wahl hat eine Ortsgruppe in der Nähe. Bring dich mit deinem Unmut und deinen Ideen ein. Du bist Deutschland, Dauerfeierabend.

      Es kommt keiner und schafft für dich.

  5. Avatar Carlos sagt:

    Was hat er bisher für Halle getan? Was würde ihn auszeichnen?
    Eine Empfehlung von Diaby halte ich jetzt für nicht so positiv. Schließlich hat Diaby als Parteisoldat, im Gegensatz zu anderen Hallensern, für die Bundesnotbremse gestimmt.
    Ist er dann auch bloß ein Parteisoldat?

    • Avatar Maik sagt:

      Was hast du denn so getan für Halle?

      • Avatar Werk sagt:

        Die Bürger die sich von der Politik vertreten fühlen können ja zur Wahl gehen, ich werde von keinem vertreten, dass muss in einer Demokratie auch möglich sein und deshalb kann ich keinen wählen.

      • Avatar Carlos sagt:

        Ist stehe nicht zur Wahl. Ist das keine berechtigte Frage? Ich möchte doch nur wissen, was er bereits gemacht hat. Darf man das nicht mehr fragen?

        Dazu habe ich schon einiges für Halle gemacht. Nicht nur Spenden. Ich bin z.B. auch Pate usw…

        • Avatar Hallenser sagt:

          Man muss nicht zur Wahl stehen, um etwas für Halle zu tun.

          Ein paar Euro Spenden kann jeder behaupten. Das ist aber auch nicht „machen“, das ist höchstens „machen lassen“. Wofür oder für wen bist du Pate? Was ist „usw.“?

          Sei mal ein bisschen aktiver. Dann ändert sich auch was.

          • Avatar Carlos sagt:

            Aber ich tue etwas für Halle und stehe nicht zur Wahl. Meine Frage lautet noch immer, was er für Halle getan hat und was ihn für diese Posten auszeichnen würde?
            Anscheinend hat er für Halle noch nichts getan, sonst könnte mir ja jemand meine Frage beantworten.

          • Avatar Hallenser sagt:

            Aber was? Was tust du angeblich für Halle? Erst wenn du das was konkretes sagst, kann man das mit Matviyets vergleichen. Es ist egal, ob ihr zur Wahl steht oder nicht.

          • Avatar Carlos sagt:

            Bist du geistig beschränkt?
            Ich will mich nicht vergleichen. Ich wollte wissen, was er für Halle getan hat.

            Jetzt weiß ich es. NICHTS!
            Er will nur einen gut bezahlten Posten im Landtag. Ist ja auch sein Wunsch Nr.1.

          • Avatar Hallenser sagt:

            Du willst etwas bewerten, nämlich das Engagement des Kandidaten Matviyets. Dazu brauchst du einen Maßstab. Du selbst hast deine eigenes Engagement als Maßstab herangezogen. Du leistest: Null. Matviyets leistet mehr, schon allein mit seiner Kandidatur. Das ist längst nicht alles und das weißt du auch ganz genau.

            Wer hier wo und wie beschränkt ist, wird nicht zuletzt durch deine Infantilitäten deutlich. Dur trauriger kleiner Mensch.

          • Avatar Carlos sagt:

            Was bist du für ein lächerlicher Versager?
            Ein echter Dorftrottel!
            „Matviyets leistet mehr, schon allein mit seiner Kandidatur.“ Also das ist ja mal eine tolle Leistung. Schwachkopf.

          • Avatar Hallenser sagt:

            Große Töne spucken ohne etwas in der Hinterhand zu haben, ist nicht nur während einer Pandemie dumm.

            Du kommst also auch vom Dorf, wie so viele andere Trolle hier? Kein Wunder, dass du mit dem Großstadtverkehr hoffnungslos überfordert bist. Dann ist natürlich klar, dass du nichts für Halle leistest. Sag das doch gleich.

        • Avatar Maik sagt:

          Warum soll ich dir das Lesen abnehmen? Schau dir die Lebensläufe der BewerberInnen an. Das schult dann auch deine Lesekompetenz.

  6. Avatar Kasse gemacht? sagt:

    Na das hat doch wieder 30 Silberlinge in die Börse des Mietmauls („bei Christoph Bernstiel, MdB angestellt“) gespielt!

    • dbaumann dbaumann sagt:

      Ohne auf das „Mietmaul“ einzugehen: Warum Herr Bernstiel (CDU) mich für einen Artikel über Herrn Matviyets (SPD) bezahlen sollte, erschließt sich mir nicht…

  7. Avatar JM sagt:

    Ziel Nr. 1: in den Landtag einziehen. Damit ist alles gesagt.

  8. Avatar geht gar nicht sagt:

    Nie wieder CDU und SPD….diese Parteien hatten die letzten Jahre ihre Chance und haben diese nicht genutzt.

    • Avatar derWolf sagt:

      Also bleibst du auch bei dieser Wahl zuhause? Dann aber nicht das große Wehklagen vergessen, wenn abermals die „Falschen“ gewinnen! 😉

      • Avatar Werk sagt:

        @derWolf es gibt keine richtigen und falschen die gewinnen könnten, ess gibt nur falsche, den keiner von den Kandidaten hat etwas für die Bürger der Stadt getan oder wenn ja sagen Sie wer und was, ich bin schon gespannt

        • Avatar derWolf sagt:

          Bleib zuhause. Da ist es sicher.

        • Avatar Maik sagt:

          Da viele KandidatInnen für den Landtag regelmäßig auch kommunale Ehrenämter bekleiden, wäre meine Antwort: die Verantwortung und Kontrolle der gesamten kommunalen Daseinsfürsorge sowie alle Aufgaben, die der Kommunalvertretung obliegen. Aber du bist vermutlich auch jemand, der glaubt, der Strom komme aus der Steckdose und das öffentliche Leben erhalte sich ohne Weiteres selbst. Wenn du hingehen der Ansicht bist, dass „etwas für die Leute tun“ bedeutet, dass man dir Schnäppes schenkt, muss ich dich leider enttäuschen. Dann haben die KandidatInnen wirklich nichts für dich getan.

    • Avatar Maik sagt:

      Du hast offensichtlich genaue Vorstellungen und auch die Kenntnisse, wie man ein Land (verfassungskomform) regiert. Ich rede hier von Regierungsverantwortung, also Kontrolle des Exekutivföderalismus und der nachgeordneten Stellen. Dass man nicht auf dich zurückgreift, kann nun natürlich mehrere Gründe haben. Entweder du behältst deine Ideen lieber für dich —> Schleich di! Oder aber du bist ohne nennenswerte Kompetenzen und hast keine Ideen und Kenntnisse —> Schleich di!

    • Avatar DeutscherMichel sagt:

      Die Alternativlosigkeit in Wahlen im Rahmen der bürgerlichen Demokratie zu erkennen, kann ein wichtiger erster Schritt in Richtung Emanzipation sein. Dann aber bitte nicht Zuhause bleiben, sondern wenigstens ungültig Stimmen. Am allerbesten natürlich sich für echte Demokratie einsetzen, z.B. durch zivilgesellschaftliches Engagement.

  9. Avatar Franz2 sagt:

    Man merkt richtig, dass Manche so ihr Problem mit Meinungsfreiheit und Meinungsvielfalt haben … „wer nicht so abstimmt, wie ich mir das vorstelle, ist schlecht.“ Her Diarby stimmt erstmal nach seinem Gewissen ab – das Manche damit nicht klarkommen, ist nunmal so in einer Demokratie. Nicht immer ist, das was Manche für richtig halten auch richtig und manchmal stimmen Leute ab und sehen es im Nachgang vielleicht doch anders. Ansonsten, es gibt genug Länder, wo nicht abgestimmt wird und einfach beschlossen wird und es steht jedem frei in solche Länder auszuwandern, wenn er es hier nichtmehr erträgt.

    • Avatar Hallenser sagt:

      Dazu fällt mir das Twitter Statement des CDU Bundestagabgeordneten ein, der letzte Woche zur Bundesnotbremse geschrieben hat, dass er diese persönlich für „falsch“ hält und trotzdem für „Ja“ gestimmt hat. Soviel zum Thema Gewissen…

    • Avatar DeutscherMichel sagt:

      Wenn man sich so Herr Diabys Abstimmverhalten anschaut, weiß man gar nicht, was schlimmer ist: Ein Gewissen, welches ein solches Verhalten zulässt oder strammer Parteigehorsam, wie es in Bundestagesfraktionen übrigens bei sehr vielen Abstimmungen, ganz entgegen der grundgesetzlich verankerten „Gewissensvorschrift“ die Regel ist. Insbesondere wenn man sich mal das Abstimmverhalten Herr Diabys bzgl. der Migrationsabwehr durch unseren nicht allzu menschlichen Staat ansieht wird einem kotzübel.

      Zum Nachlesen: https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/karamba-diaby

    • Avatar Carlos sagt:

      Du bist doch derjenige, der nie andere Meinungen außer seine eigene gelten lässt. Ist schon komisch, dass die Leute die nie andere Meinungen akzeptieren genau dann Meinungsfreiheit und Meinungsvielfalt fordern, wenn es ihnen gerade nützt.

      Genau mein Humor.

      • Avatar DeutscherMichel sagt:

        Faschmismus, Rassismus, Antisemitismus und all die anderen hier allzu oft anzutreffenden Varianten des Hasses sind keine Meinungen, sondern Verbrechen und gehören von daher auch geächtet.

  10. Avatar Hallenser sagt:

    Es kann so jeder Leser für sich entscheiden, ob die Unterstützung eines Kandidaten durch Dr. Diaby eine Empfehlung oder doch eher das Gegenteil davon ist bzw bewirkt…

  11. Avatar sagt:

    Lebenswert? Aber nur mit Ausgangssperre, alle Politiker sollen sich verzischen.

  12. Avatar Hi sagt:

    Na was ist das denn für eine Ausrede, er kann doch von Tür zu Tür gehen, seine Maske tragen, 2 m Abstand halten, sich gründlich die Hände waschen und das auch am Tag veranstalten, damit er bei der Ausgangssperre dein Zuhause ist Punkt also ich sehe keinen Grund dieses Bürgergespräch nicht durchzuführen

  13. Avatar Anallena sagt:

    Gibt es noch andere Parteien? Oder nur Spezial Demokraten? Frage für ein Freund…..

  14. Avatar Bürger sagt:

    Wie Politik Versprechen hält, merkt man ja immer wieder.. Im April 2020 wurde Pflegepersonal beklatscht und versprochen, dass die Arbeitsbedingungen und Löhne verbessert werden müssen! Und was ist passiert?
    Das Sparprogramm im Gesundheitswesen wird weiter vollzogen… Trotz Corona…

  15. Avatar Fritz sagt:

    Die einzigen die von Tür zu Tür gehen sind irgendwelche Vertreter oder die Schrottsammler wenn Entrümpelungstag ist 🙂

  16. Avatar Magnetton-Schatulle sagt:

    Viel Erfolg, Igor!
    Dir und ausdrücklich nicht deiner Partei.
    Der um’s Verrecken nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.