Galgenberg: das Hasi ist da – und der Ärger auch?

Das könnte Dich auch interessieren …

18 Antworten

  1. Seb Gorka sagt:

    Sind Menschen aus Berlin irgendwie anders zu werten oder warum wird deren Wohnort so betont?

  2. Jens sagt:

    Hat man bei der Stadt Angst vor diesem Assipack? Der Rechtsstaat streckt die Waffen!!! Die bekommen einfach so ein neues Haus und der Hausmeister der da wohnt kann zusehen wo er bleibt. An der Stelle dieses Mannes würde ich die Wohnung mit Herrn Wiegand tauschen!

  3. Heinz sagt:

    Den Leute die dort wohnen und ihren Garten haben kann ich nur raten sich schnell noch ein paar Schlösser zu kaufen und alles gründlich ab zuschließen.

    • Herr Kaiser sagt:

      Wer heutzutage seine Wohnung und seinen Garten unverschlossen lässt, hat zwar großes Vertrauen in seine Mitmenschen aber wohl keine Hausratversicherung.

  4. JEB sagt:

    Na da hat ja Wiegand mit der Akte Schädlich eine schöne und umfängliche Nebelbombe gelegt damit seine linken Freunde Besitz von ihrem neuen Domizil nehmen können.

    • Aivia sagt:

      Hast du noch mehr solcher abstruser Verschwörungstheorien auf Lager? Die Sonne scheint gerade, lass mal Frischluft an dein vertrocknetes Hirn.

      • HansimGlueck sagt:

        Ich würde eher vermuten, er hofft vielleicht ein bisschen, dass sich jetzt wieder alle auf das Hasi stürzen und nicht mehr auf ihn im Zusammenhang mit dem HFC.

  5. farbspektrum sagt:

    Es ist doch schön, wenn man mit einem guten Gedächtnis anderen helfen kann. Ich erinnere an die zwei Berlinerinnen, die extra nach Halle gekommen sind, um hier die Häuserwände zu beschmeiren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.