“Gemeinsam Zukunft formen”: die zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Halle – mit Kanzlerin und Bundespräsident

Das könnte dich auch interessieren …

59 Antworten

  1. Avatar Robert sagt:

    Am 3. Oktober ist doch Merkel keine Kanzlerin mehr und Schäuble sollte auch in den Ruhestand gehen. Deutschland braucht Platz für junges Gemüse.

  2. Avatar Labernsemichnichvollhörrbürchermeischter! sagt:

    “Es ist eine großartige Gelegenheit sich zu freuen ..“ na dann freuen Sie sich mal! Bis zur Haushaltsdebatte – dann haben Sie nichts mehr zu lachen.

  3. Avatar Gerd sagt:

    Ich weiß nicht was die zu feiern haben, es gibt immer noch Unterschiede zwischen Osten und Westen nach über 30 Jahren, viele aus dem alten Bundesländern interessiert der Osten gar nicht, viele Betriebe wurden aus Angst vor Konkurrenz geschlossen oder ruiniert und zwar bewusst, wie sich nun rausstellte, die Gehälter und Renten sind noch nicht gleich, die Warten des täglichen Bedarfs kommen meisten aus den alten Bundesländern, viele in führenden Positionen im Osten sind mit Männern aus den alten Bundesländern besetzt und so könnte ich die Liste fortsetzen, und was bitte schön gibt’s da am 3.Oktober zu feiern? Ich weiß es nicht und doch wird in Halle aufgebaut auf dem Markt, als wäre altes von Erfolg gekrönt gewesen. Die Leute sind blind, wollten nur die D Markt und der Westen brauchte einen Absatzmarkt für seine Schrottautos, hat ja auch geklappt.

    • Avatar relax sagt:

      Wie oft wollen Sie das eigentlich noch wiederholen? Für Ihr persönliches Pech sind Sie selbst verantwortlich. Es tut mir leid für Sie,wenn Sie sich abgehängt fühlen. Für den Osten und viele Bewohner war die Wiedervereinigung ein Glücksfall.

    • Avatar Anmerkung sagt:

      Stimmt, der Osten und der Westen haben sich noch nicht angepasst. Sie haben z.B. aber auch die Vorzüge vergessen, die Lebensunterhaltungskosten sind auch wesentlich niedriger, es ist kein Ding der Unmöglichkeit an ein Kita-Platz zu kommen…

      • Avatar Elter1-Elter2 sagt:

        Ihr letzter Satz ist eine glatte Falschdarstellung der tatsächlichen Gegebenheiten. Das wüssten Sie, wenn Sie Kinder im entsprechenden Alter hätten.
        Dass es im Westen noch viel schwieriger ist, entschuldigt gar nichts

        • Avatar Anmerkung sagt:

          Wieso Falschdarstellung? Ich habe nie behauptet, dass es einfach ist. Es war ein reiner Ost-West-Vergleich, dabei entschuldigt das sehr viel… aber stimmt, noch ein Unterschied machen Sie deutlich, hier wird gern über alles nur gemeckert…

    • Avatar Whowne sagt:

      Die SED/ Die Linke hat halt alle erfolgreichen Unternehmen vertrieben und 30 Jahre langen nicht, damit die nachwachsen. Schlecht für Sachsen-Anhalt, ein Glücksfall für Bayern, welches vorher ein Agrarland war. Es dauert halt mehrere Generationen, bis sich ein Land vom Sozialismus erholt hat.

    • Avatar Alt-Dölauer sagt:

      Ach Gerd, lern endlich, wie viele andere auch: Du bist für Deinen Erfolg verantwortlich, nicht der Staat. Der Staat schafft Rahmenbedingungen, so wie Schulbildung, Unis, Infrastruktur. Und die ist jetzt soviel besser als in jedem sozialistischem Land oder der DDR. Klar, nicht perfekt, aber ggü. früher oder dem Ausland … Lediglich in der Schule braucht es mehr MINT, mehr Leistungsgedanken, und ganz offensichtlich auch mehr Wirtschaftslehre.

  4. Avatar John sagt:

    Deutschland braucht überhaupt kein Gemüse, Deutschland braucht Politiker mit Charisma wie einst Strauß, Wehner, Brand oder Schmit

    • Avatar Besonders Schmit - wer immer das auch ist! sagt:

      🙂

      • Avatar John sagt:

        Helmut Schmidt kennste nicht? Na woher auch, es gibt viele, die kennen den auch bei falscher Schreibweise.

        • Avatar Ja klar, ... sagt:

          … alte weiße Männer halt! Die sich an den „alten“ Zeiten ergötzen, wo alles noch so klar und festgefügt war! Unter denen gibt es auch immer wieder schulmeisternde Oberschlaumeyers! Jaja, unter Solchen, da kannte ich auch einen „Ausbilder Schmidt“! Der war nicht ohne! Hatte sogar einen eigenen Film!

    • Avatar Robert sagt:

      Na Spahn hat nun wirklich Charisma. Der lange Hübche. Hahaha

    • Avatar 10010110 sagt:

      Es wird sich immer an solchen Personen aufgegeilt, die genauso Arschlöcher waren wie die heutige Machtelite. Dabei haben sie überhaupt erst die Grundlagen für die heutigen Probleme gelegt.

  5. Avatar Maria45 sagt:

    Es gab auch Verlierer wie Gerd, die haben aber auch frei an diesem Tag und können der DDR nachtrauern.

  6. Avatar Daniel M. sagt:

    Es wird Zeit, die Industrie wieder in den Osten zu verlagern und die Einheit rückgängig zu machen. Wir sind kein gemeinsames Deutschland. Westdeutschland könnte so die Heimat für Millionen Geflüchtete werden, während Mittel- und Ostdeutschland zu einem blühendem Vorzeige-Staat avancieren. Dafür lohnt es sich, zu kämpfen.

  7. Avatar 10010110 sagt:

    Auf einem rund 5 Kilometer langen Rundkurs durch die Innenstadt, unter anderem mit Markt, Hallmarkt, Domplatz, Joliot-Curie-Platz und Riebeckplatz gibt es verschiedene EventCubes, jeweils 30 Quadratmeter groß. […] Auf neun verschiedenen Themenwegen können die Besucher dort die Vielfalt Deutschlands erleben. Dort wird es um Soziales Miteinander, Nachhaltigkeit, Made in Germany, Kultur, Wissenschaft, Umwelt, Schönes Deutschland, Geschichte und Digitalisierung gehen.

    Man sollte diesen Rundkurs lieber in Halle-Neustadt und der Silberhöhe aufbauen, um den Leuten dort Deutschland näher zu bringen. :-p

  8. Avatar Die brauchen wir hier nicht sagt:

    Welche armselige Gestalt hat diese Figuren noch nötig?
    Mit Schimpf und Schande vom Hof jagen, das Pack, das nach wie vor Grundrechte massiv einschränkt, die Gesellschaft nachhaltig beschädigt hat, und sich für keine Verlogenheit zu dumm ist.

  9. Avatar So sagt:

    Ich würde mich als Politiker nicht nach Halle trauen, Kohl hatte damals auch Eier abbekommen

  10. Avatar Hartmut sagt:

    Werner einmal lügt…… die Hallenser sind doch nicht blöd

    • Avatar Werner? sagt:

      Welcher Werner? Von Siemens? Heisenberg? Wo haben die denn gelogen?

      Für Deine Aussage im letzten Satz würde ich nicht die Hand ins Feuer legen….. 😏

  11. Avatar xxx sagt:

    „…soll zu einem Quartier aus Wohnen, Arbeiten, Leben und Verweilen werden.“

    Komische Aufzählung. Zum „Leben“ gehören „Wohnen“ und „Arbeiten“ dazu und „verweilen kann man überall, sogar auf dem Klo oder dem unsanierten RAW-Gelände.

    • Avatar einfach mal mitdenken sagt:

      Das „Leben“ besteht aber nicht nur aus „Arbeiten“ und „Wohnen“. Wie du mit am besten weißt, gehört nicht mal für alle „Arbeiten“ dazu. 😉

      Verweilen kann man überall, das ist richtig. Aber nicht überall möchte man das auch gern und für längere Zeit als unbedingt erforderlich.

  12. Avatar ABV sagt:

    Kohl … Halle …Eier… Merkel?

  13. Avatar Tim Buktu sagt:

    Wahrscheinlich wird für den Gottesdienst der komplette Norden von Halle gesperrt. Nichts wie weg in den Kurzurlaub.
    Wobei es für die Lockdown-Deppen ein freudiges Deja vu sein wird.

  14. Avatar Harri sagt:

    Gemeinsam Zukunft formen, was für ein zynismus, die Verantwortlichen aus Berlin werden es nicht merken, den wird ein Schauspiel aufgeführt. Aber die Bürger sollten es wenigstens merken und bei der Wahl richtig reagieren. Seht mal, er sein Versprechen gehalten hat, den kann man wählen. Nur den.

  15. Avatar Ute sagt:

    Eine Demokratie, wo man ihre Führung durch Absperrung von ihrem Volk trennen muss ist keine Demokratie. Glaubt es mir.

    • Avatar Robert sagt:

      Entweder haben Politker angst vor der Demokratie oder vor ihrem Volk.

      • Avatar Maik sagt:

        Da spricht der große Connaisseur der politischen Ideengeschichte 😂😂😂 Vielen Dank für dieses Schmankerl.

        • Avatar Oh... sagt:

          … Maik hat keine Argumente mehr!

        • Avatar Kein Connaisseur sagt:

          @ Maik bitte wirf nicht mit Worten um dich die du nicht verstehen kannst!

          Ein Connaisseur gibt es im politischen Zusammenhang nicht!

          „Als Connaisseur bezeichnet man einen Kenner im künstlerischen oder im kulinarischen Bereich.“

          Siehe Wikipedia

          Kunst und Kulinarik haben nichts mit Politik zu tun!

          • Avatar Maik sagt:

            Schön, dass du Wikipedia benutzen kannst, aber eher traurig, dass du erstmal googeln musstest, weil dir der Begriff fremd war. Aber leider reicht dein Horizont dann doch nicht so weit, dass du wirklich mal ein wenig gelesen hättest (arts législatifs, du darfst gerne wieder googeln). Noch witziger finde ich allerdings, dass mich ein Gegner der gendergerechten Sprache gerade über linguistische Pragmatik (schnell googeln) belehrt. 😂 Insofern: viel Spass mit Wikipedia, wobei ich die Anschaffung echter Bücher empfehle. Dann wird’s auch was mit dem Job.

          • Avatar immer noch kein Connaissuer sagt:

            🙂 🙂 🙂 Maik Fehler eingestehen ist nicht so dein Ding… Ich hingegen kenne den Begriff da ich in der Gastronomie tätig bin.

            Falls du echt denkst das Statuen die Politik sind, dann geh bitte niemals wählen denn die kannst du nicht wählen. Bitte bezeichne diese bildhauerischen Kunstwerke auch nicht als Politikerinnen oder Politiker.

            Das eine ist Kunst das andere Politik zwei ganz verschiede Dinge. Auch wenn eine Statue auch als Plastik bezeichnet wird hat dies nichts mit Politik oder dem Plastik zu tun welches im Meer rumschnorchelt.

            Deshalb bist du auch eher als minderbemittelt einzustufen denn aus Fehlern lernt man, aber da du ja nie welche machst kannst du auch nichts Lernen.

            Die Quelle mit Wikipedia diente lediglich dazu das ganze nicht über 10 Kommentare abzuhalten, sondern damit du es gleich lernen kannst. Ist offensichtlich fehlgeschlagen.

            Fremdworte sollte man man schon Richtig einsetzen oder man bleibt halt einfach bei deutsch.

          • Avatar ... sagt:

            „Fremdworte sollte man man schon Richtig einsetzen“

            „Connaissuer“

            👍

    • Avatar Theo sagt:

      Warum sollten wir dir glauben?

  16. Avatar Hallo sagt:

    Plane mit, arbeite mit, regiere mit!

    Merkel will 3G-Regeln jetzt auch für die Bahn

    Also Staatsfeindliche Ungeimpfte werden nicht befördert.

    • Avatar Motzki sagt:

      Das geht aber anders !

      arbeite mit… plane mit… regiere mit

      Jetzt Daumen, Zeigefinger, kleine finger auf die Tischplatte legen.
      Den Mittel u. Ringfinger gegen die Tischkante pressen.

      Nun versuch mal in der Reihenfolge
      Daumen(arbeite), Zeigef.(plane), kleinen Finger (regiere)

      in die Höhe zu bringen 😀

    • Avatar Tschüs sagt:

      Mal darüber nachgedacht, wofür die 3 G stehen?

  17. Avatar aka electric sagt:

    Jetzt bricht das alles wieder auf.
    Übrigens: „um zeitlich und räumlich zu entsperren“ – da dürfte _entzerren_ gemeint gewesen sein. Aber der Prozessor ist eben klüger …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.