Gruppierung zieht durch Halle: Mann im Südpark niedergestochen, Körperverletzung auf dem Marktplatz

111 Antworten

  1. integrationspreis sagt:

    Boah, welch ein Haufen güldenen Staubes! Voll beim Integrieren! Alles wird gut. Wir schaffen auch das!

  2. Andreas Keller sagt:

    Shithole Halle! Jeden Tag ließt man von solchen Nachrichten mit den gleichen Täterhintergründen!
    DAS ist Halle!Die Veränderung des Stadtbildes geht weiter!

    • Silberfuchs sagt:

      „Brick by Brick“ – „I have a dream of a beautiful wall“

      „Stein für Stein“ – „Ich haben einen Traum von einer schönen Mauer“

      US Wahlkampf Song

    • Realist sagt:

      Warten Sie noch 10-15 Jahre, dann werden Sie das wahre Ausmaß dieser unkontrollierten Masseneinwanderung erst so richtig kennenlernen.
      Ich habe 27 Jahre in einem Stadtteil gelebt, gewohnt, wo immer mehr Deutsche wegziehen, wir sind erst am Anfang von Merkels „neuem Deutschland“.
      Vieles was Sie kennen, mit dem Sie aufgewachsen sind, wird in den nächsten Jahren verschwinden und durch eine noch nie dagewesene „Vielfalt“ ersetzt werden.
      Heute betrifft es erst einige Stadtteile der Großstädte, in 20 Jahren das ganze Land.

    • Silberfuchs sagt:

      „Wer lässt sich nicht vom Westen kaufen… Eisern Union!“
      und mal davon abgesehen: Schalke besucht bald den HFC
      Was viele jedoch nicht wissen: Die Schalker sind schon lange in Halle!

      • Silberfuchs sagt:

        Von CDU bis NPD ist nicht weit…
        Auch IHR hattet die Familien gespalten !!

        • Goldfasanin sagt:

          Jetzt knalltst Du wirklich durch! Wieviele Sternies waren denn dafür nötig? Biete doppelt soviele an! Für Sabbel-Halten!

          • Freifrau sagt:

            Goldfasanin du erhältst von mir für deinen Kommentar 1000 Punkte. Du hast ja so recht. Manche Menschen sind wirklich voll daneben

          • Silberfuchs sagt:

            Frohes neues Jahr

            Überhaupt keine Sternies
            Sauer Apfel auf Wodka-Basis und Export

          • Silberfuchs sagt:

            Ich habe für die Damen noch eine „Women For Trump“ Flag
            In Pink mit blauen Sternchen und weißem Schriftdruck
            Bei Interesse einfach melden

          • Silberfuchs sagt:

            Aso, lediglich mal so am Rande erwähnt
            Wenn man schon draussen nicht feiern durfte
            Ich hab drinnen gefeiert und entsprechend
            ist alles friedlich und gesetzeskonform verlaufen.

    • Silberfuchs sagt:

      Das tippen bringt eigentlich überhaupt nix.
      Jedoch wäre es auch verkehrt nix zu tippen.
      Ob Wahlen etwas bringen? Ich denke, Thüringen
      ist das beste Beispiel für unsere Demokratie gewesen.
      Man könnte meinen Präsident Trump hätte die Thüringen-Wahl
      intensiv verfolgt und von den Herrschaften gelernt zu blockieren.
      Dennoch will ich es gerne wissen ob Wahlen etwas verändern…
      Alternativen gibt es mehrere aber lediglich eine die oben mitspielt

  3. Yxz sagt:

    Die Typen sollten so wie in ihrem Land bestraft werden und nicht einen Tag länger in Deutschland geduldet werden. Wer sich so benimmt hat kein Recht auf Asyl egal ob er aus einen Krisengebiet kommt oder nicht. Ab in Gewahrsam und nicht gleich wieder frei lassen.

  4. Wuffi sagt:

    Toll wir haben ja keine Probleme. Das kommt, wenn man ohne weiter nachzudenken alle in unser Land lässt und nicht aufhört damit, denn nun sieht man was es bringt. Nichts gegen Flüchtlinge aber mit richtiger,Aufnahme und wer sich nicht fügt sofort zurück.

    • marie sagt:

      kannst du dir vorstellen, dass die „richtige aufnahme“ sich momentan schwierig gestaltet, aufgrund fehlender sozialer angebote etc.?

      • Kopfschüttel sagt:

        Die richtige Aufnahme gestaltet sich leider permanent schwierig und nicht nur in Krisenzeiten. Es gibt nicht genug Angebote mit individueller Betreuung in Kleingruppen um dieser Menge an Menschen mit oft verdrehten Werte-und Moralvorstellungen und posttraumatischen Belastungsstörungen gerecht zu werden. Kitas und Schulen sind da auch hoffnungslos überfordert. Es nützt eben nichts, alle her zu holen und sich selbst zu überlassen in der Hoffnung, das wird schon- die haben’s ja jetzt besser.

      • Fadamo sagt:

        Das ist kein Grund den Gastgeber niederzustechen.
        Du solltest dich schämen, solche Kriminellen, noch zu verteidigen.

        • Kopfschüttel sagt:

          Ich habe diese Kriminellen nicht verteidigt. Ich hab nur gesagt, das die mangelnde Fähigkeit zur Integration und der Hang zu Straftaten nichts mit coronabedingt fehlenden sozialen Angeboten zu tun hat. Deutschland will den Wettstreit zum flüchtlingsfreundlichsten Land gewinnen und macht sich um die Folgen für beide Seiten keine Platte. Und natürlich verurteile ich das Geschehene zutiefst.

      • Herr Krause sagt:

        Haben Sie keine Zeit für die richtige Integration oder helfen Sie z.Z. schon in einem Pflegeheim? Hoffentlich zieht jetzt nicht jeder ein Messer der z.Z. nicht sozial betreut werden kann!
        Denken Sie überhaupt nach oder darf nicht sein, was nicht sein darf!

      • Silberfuchs sagt:

        oder meinen Sie vielleicht Angebote wie „Conne Island“ ??
        Selbst in Leipzig-Connewitz „Conne Island“ hat man diese
        traumatisierten Burschen wegen sexuellen Belästigungen etc.
        wieder rausgeschmissen! Sie können es jedoch gerne versuchen…
        mal schauen… Vielleicht funktioniert es ja in Halle haha

      • Silberfuchs sagt:

        Keine Sorge, bald ist alles überstanden!
        Spätestens nach 40 Jahren „Deutsche Einheit“ sind
        die westdeutschen Verhältnisse voll und ganz angepasst.
        Dann passiert so etwas nachts nicht mehr sondern am Tag!
        Nach 35 Jahren „Wessiland“ spricht man aus Erfahrung 😉

      • Tess sagt:

        Ich hoffe inständig für dich, das du diesen armen Menschen, denen die sozialen Angebote fehlen, niemals begegnen musst…
        Dein Kommentar ist ein Hohn für die tatsächlichen Opfer!
        Es kann doch keine Entschuldigung sein, das Menschen niedergestochen werden, mangels sozialer Angebote ?
        Es sind schlichtweg Kriminelle, unabhängig ihrer Herkunft oder Hautfarbe und diese Taten sind durch nichts zu entschuldigen!

      • Salva sagt:

        Was ist denn das für ein Argument? Wenn es keine „soziale Angebote“ gibt, muss diese irrsinnige und vor allem illegale/rechtswidrige Einwanderung eben gestoppt werden!

        • Peter von Ort sagt:

          Richtig, Salva!

          Es gibt keine „sozialen Angebote“, also gehe ich einfach mal mit einer Meute raus und steche ein paar Leute ab?

          Ich wundere mich kein bisschen, warum in deren Herkunftsländern genau diese Zustände herrschen: Krieg, Mord, Totschlag, Gewaltkriminalität. Das liegt nicht an irgendwelchen äußeren Umständen, sondern an der Mentalität.

      • Peter von Ort sagt:

        Soziale Angebote, was soll das sein?

      • Silberfuchs sagt:

        Wenn selbst die „Rotfrontmädchen“ in „Conne Island“ sich
        nicht ständig unter das Röckchen fassen lassen wollen und
        ihre Genossen unsere braven Burschen rausgeschmissen
        haben dann sind natürlich Funkenmariechen die Lösung.

        Die sind nicht nach Deutschland gekommen um
        mit uns „Mensch ärgere dich nicht“ zu spielen…
        Die interessieren sich nicht für soziale Angebote!

    • Waltraud Haase sagt:

      Das sind keine Flüchtlinge!

  5. Fräänk sagt:

    Früher war nicht alles besser. Aber ein Jugendwerkhof wäre für solche Typen genau das Richtige.

  6. 10010110 sagt:

    Diese „Erziehungsberechtigten“ müsste man gleich mit abschieben. Da war wohl nicht viel mit Erziehung, die Kinder werden vollkommen sich selbst überlassen bzw. lernen von den Vätern, wie man seine „Ehre“ verteidigt.

    • Hallunke66 sagt:

      „Ehre verteidigt“….das war hier wohl eher nicht der Fall…
      Wie lange wollen wir uns das eigentlich noch gefallen lassen? Der Staat schaut nur zu und unternimmt nichts…
      Getreu dem Motto…“Alles wird gut, wir schaffen das…“

      • Andreas sagt:

        was haben diese Kinder für eine Ehre, wenn sie im Trupp wehrlose Einzelpersonen angreifen. Die wissen nicht einmal was Ehre ist, geschweige denn, wie es geschrieben wird.

        • Peter von Ort sagt:

          So ist es, Andreas. Dieser Ehrbegriff, den die haben, ist eine Lebenslüge, mit der sie die eigene offensichtliche Unzulänglichkeit und Rückständigkeit kompensieren. Und wenn die Illusion zerstört wird, kommt das Messer.

      • Frank Claussen sagt:

        Das ‚WIR‘ sind inzwischen auch bei Frau Merkel, wie bei den Grünen schon immer, die Anderen – Wie sagte doch Tonni mit den gepflegten HaarenimInterview: „Meine Wohnung ist zu klein und ich habe auch zu wenig Zeit mich darum zu kümmern.“
        Und sollte Jemand von denen die „Wir haben Platz“ riefen persönlich einen Geflüchteten [jungen Mann] aufgenommen haben, möge er sich hier melden. Er verdient meine größte Hochachtung!

    • Gutfinder sagt:

      😂 Deren Ehrbegriff hat mich schon immer fasziniert. Ich glaube, das Wichtigste dabei ist, dass die Schwester nicht herumvögelt. Da ist sofort die ganze Familienehre im Eimer. Die Ehre ist ja laut Wiki ein ,,verdienter Achtungsanspruch“ innerhalb eines Kollektives und für die ist die Achtung der Deutschen irrelevant. Man müsste sie sich durch Arbeit und ähnlich schlimme Sachen verdienen. Deutlicher kann man Integration nicht verweigern.

  7. klaus sagt:

    …ich bereite schonmal die Statements der Verantwortlichen vor:

    …Einzelfall…volle Härte des Rechtsstaates…Instrumentalisierung durch AfD verhindern….Kampf gegen Rechts intensivieren.

    Ansonsten: Gehen Sie weiter, es gibt nichts zu sehen! Solche Dinge sind in dieser Form schon immer passiert.

    Mehr wird über diesen rosa Elefanten nicht gesprochen.

    • marie sagt:

      google „jörg danek“. solche dinge waren früher sogar schlimmer. (das ist keine relativierung)

    • Systemer sagt:

      Bittere Wahrheit, leider. Aber das Problem Abschiebung ist in unserem Staat gar nicht so einfach. Wenn man diese Personen erwischt und sie sind unter 18, dann sowieso nicht, da es keine Sippenhaft gibt.
      Erst wenn die betreffenden Personen 18 werden könnte der Staat sofort zuschlagen und das wissen die und flüchten in einen anderen EU Staat.
      Sind sie über 18, kommen exakt 2 Argumente
      1. im Heimatland sind sie vom Leben bedroht oder
      2. Das Heimatland nimmt sie nicht zurück, weil kein Abkommen besteht.
      Deshalb hilft es eigentlich nur bewachte Abschiebelager an der EU Außengrenze zu installieren, bis die freiwillig die EU verlassen oder sie bleiben bis in alle Ewigkeit in diesem Lager.

      • marie sagt:

        Das klappt gar nicht (und ist weltftemd). Außerdem wird fleißig abgeschoben https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/fluechtlinge-wie-eine-abschiebung-eine-familie-entzweit Desweiteren sind nicht „alle“ kriminell.

        • Horst sagt:

          Nein nicht alle, aber mindestens 90%

        • Silberfuchs sagt:

          So weltfremd ist das nicht. Trump hatte den Käfig
          auch an der Grenze zu Mexiko errichten lassen.
          Dort stört es doch niemanden aber vor allem stören die
          Insassen dort den Frieden nicht und das ist Sinn der Sache.

        • Salva sagt:

          @marie
          Wieder so ein unqualifizierter Beitrag! Mach dich endlich einmal schlau bevor du solche Äußerungen wie „Außerdem wird fleißig abgeschoben“ von dir gibst, denn die geht völlig an der Realität vorbei! Wenn derzeit jährlich etwa 25.000 Illegale abgeschoben werden bedeutet das, dass mehr Illegale hinzukommen als gehen. Deutschland alimentiert inzwischen rund 450.000 illegale Einwanderer die abgeschoben werden müssten! Dass sind auch diejenigen, die den echten Flüchtlingen die eh zu wenigen Ressourcen wegnehmen!

      • marie sagt:

        deutschland schiebt ab.

      • Andreas sagt:

        und GENAU DAS—wissen die lieben Kinder

      • Silberfuchs sagt:

        „Es wird fleißig abgeschoben“ Alle 3 Monate ein Airbus mit 5 Personen!
        Vorausgesetzt, die Personen steigen nicht wieder aus… haha
        Anschließend noch ab zu „Friday for Future“
        und was von Klimawandel erzählen…

      • Freifrau sagt:

        Systemer, die Frage ist nur, wie alt sind sie wirklich. Den Pass wird entsorgt, die Angaben, die sie machen sind zu 95 Prozent erlogen, was den Staat nicht interessiert. Was angegeben wird, wird zur Tatsache gemacht. Selbst wenn jeder weiß, dass es nicht stimmt. So kann ein tatsächlicher Erwachsener nur nach den in Deutschland geltenden minderjährigen Gesetzen behandelt werden. So können sie sich als Jugendliche einen vorteilhaften immer währenden rechtlosen Aufenthalt schaffen. Sie können rauben, morden, vergewaltigen, Gewalt ausüben wie sie wollen, ohne groß belangt zu werden. Wie lautet das Motto unserer Flüchtlinge: Ich habe vorher noch nie so einen dummen Menschen begegnet als den Deutschen. Wie wahr.

    • Peter von Ort sagt:

      Und der Soziologe sagt: Die haben keinen Garten, wo sie sich entspannen können.

  8. JEB sagt:

    Kann der OB sich ja mal wirklich beweisen.

    • Nicky Nickname sagt:

      Die Integration von so vielen Zuwanderern gerade im sozialen Brennpunkt
      Halle Neustadt ist sehr schwierig .
      Man sollte den jungen Leuten u. ihren Familen umgehend u. möglichst unbürokratisch Wohnungen im Paulusviertel u. in Kröllwitz anbieten .Dort sind die Sozialprognosen für alle besser u. die alteingesessenen Einwohner dort haben die höchste Bereitschaft v. allen Hallensern Migranten aus aller Welt aufzunehemen u. zu integrieren u. sich- d.h. die Wohnlagen -damit kulturell zu bereichern. Man darf auf viele Patenschaften u. begeistertes ehrenamtliches Engagement hoffen. Man sollte diese einmalige Chance auf eine Win-Win-Situation nicht tatenlos verstreichen lasssen.

      • Kröllwitzer sagt:

        Paulusviertel? Da gehe ich noch mit, aber bitte nicht bei mir umme Ecke in Kröllwitz. Überall nur nicht vor meiner Tür.

        • Nicky Nickname sagt:

          Bedenke den großen Vorteil von Fachkräften in deiner unmittelbaren Nachbarschaft , die dich jeden Tag richtig einseifen u. rasieren können . Schon seit Jesu Zeiten bringen die Weisen,Könige u. Heiligen armen kaum behausten Kindern kostbare Geschenke wie Gold , Weihrauch u. Myrrhe mit. Auf ihrem Weg zu uns bauen sie ohne fremde Hilfe prächtige Paläste.
          Sorge dich nicht , deine vorausschauende Stadtverwaltung kümmert sich , dass der spärliche Strom der Gebenden nicht abreißt u. Halle außer dem , was uns jetzt schon gegönnt ist , eine außerordentliche zusätzliche Bereicherung erfährt.

          • Kröllwitzer sagt:

            Lass mal. Bin froh, dass es in Kröllwitz noch keinen „Spati“ oder „ Soran48“ gibt. Für solche Anliegen kann man ja mit der Tram 7 über die Brücke oder seit neustem mit den E-Scootern Richtung Osten fahren.

    • Minol sagt:

      der OB beweist sich lieber an der Fischfrau die schon 30 Jahre auf dem Markt ihren Stand hat

  9. einfach ich sagt:

    Was hier nur los ist. Sofort ab in den nächsten Flieger und in ihre Herkunftsländer. Ohne Wenn und Aber

  10. 123 sagt:

    Lächerlich nach Hause mit solch Typen.

  11. As sagt:

    Alles arme schutzsuchende Menschen, die vor Gewalt und Krieg geflohen sind, um sich hier auf unsere Kosten einzunisten und zu schmarotzen. Wo ist denn jetzt Pro Asyl und nimmt mal Stellung dazu?
    Wird es dagegen auch mal eine Schutzimpfung geben?

  12. HR. Lämmerhirt sagt:

    Eure Kommentare bringen nichts, solange ihr die Leute wählt denen ihr das zu verdanken habt.

    • Bernd sagt:

      Richtig @HR.Lämmerhirt, viele Leute haben immer noch nicht begriffen das die Leute die jegliche Migration befürworten.(mit all ihren kriminellen und menschenverachtenden Folgen für Andersdenkende), in Politik, Rathäusern usw. nicht plötzlich da waren. Sondern systematisch über viele Jahre eingeschleust und platziert worden und werden.
      Während ihr Hüter der westlichen Werte gepennt und darin gebadet habt.
      Unsere eigenen jungen Männer sind zu wehrunfähien Waschlappen erzogen worden.
      Jetzt habt ihr den Salat.

  13. Otti sagt:

    Ich mag diese marodierenden Banden, sie trauen sich wenigstens, die Hand zu beißen, die sie füttert, das ist sehr klug und verschafft Respekt! Und sie wissen natürlich, dass niemand etwas dagegen unternehmen würde. Im Gegensatz zu denen ist sich hier keiner einig… Die brauchen ja nur Rassismus zu lallen!!!

  14. Er sagt:

    Wie oft haben schon viele Bürger die sofortige Abschiebung solcher Straftäter gefordert, aber sie bleiben im Land und werden noch mehr Unheil anrichten, ihnen geht es wohl zu gut hier, das will aber keiner wahrhaben

  15. Säuberung sagt:

    Wir Hallenser müssen uns zusammen schließen und da endlich mal aufräumen….es reicht…

  16. E sagt:

    Ab sofort ins Flugzeug nach Hause fliegen

  17. Kritiker sagt:

    Auf dem Markt steht doch dauerhaft Polizei vor dem Rathaus, wo waren die denn?
    Ob Ausländer oder Deutsche, die Verwahrlosung nimmt grundsätzlich gefühlt zu.

    • Neustädter sagt:

      Der Südpark ist gleich neben dem Rathaus?

    • Säuberung sagt:

      die Polizei traut sich da doch nicht ran….die haben Angst nicht gesund nach Hause zu kommen…..was ich auch verstehe…..Sie haben einfach zu wenig rechte

    • Brunos sagt:

      Die Polizei aus Halle ist doch nicht da um Gewaltverbrechen zu verhindern!!! Die sind nur zum blitzen eingestellt und um Bußgelder zu verteilen!… und selbst das bekommen die nicht hin!!! Ich War am Montag am Markt und da liefen mehrere Personen ohne Masken direkt an denen vorbei und die haben nichts gesagt oder gemacht!…. Und ausserdem stellen die sich doch zu zweit keiner größeren Gruppe in den weg, das wäre viel zu gefährlich für die!

  18. Erwin sagt:

    Da kann einem nur Angst uns Bange werden. Man kann nur froh sein, dass einem das nicht selbst passiert ist. Das hätte jeden Treffen können. Zugleich habe ich das vollste Mitgefühl mit den Verletzten.

  19. Horst sagt:

    Ja Gott sei Dank, nein das hört man von Deutschen nicht, da streifen nur hier und da mal „Einzeltäter“ durch durch Stadt und knallen Leute ab, kein Grund zur Sorge! im Grunde nur gute Jungs! Ausländer machen mir mehr Angst, we die schon gucken…

    • marie sagt:

      google „jörg danek“

    • Daniel M. sagt:

      horst, du brauchst es. Dringend. Und nein, das gibt es nicht, dass beinahe täglich deutsche Trupps durch die Stadt ziehen und Gewaltorgien feiern. Hier knallt sich auch niemand ab. Rocker und ähnlich Gruppierungen sind längst durch viel brutalere Ausländerbanden verdrängt. Kannste aber alles nicht wissen. Auf deiner Couch ziehen nur Flohherden ihre Runden. Alles beim alten.

  20. c19 sagt:

    Da muss man nur einen „Akzent“ vorgaukeln, schon drehen alle im kreis

  21. Snoopy sagt:

    Wäre der Staat ein Mensch, man würde ihm raten, sich erstmal um sich selbst zu kümmern, seine eigenen Probleme zu lösen, für die eigene Familie da zu sein, denn die braucht einen ja auch und wieder gesund zu werden, ehe er anderen hilft.

  22. Klatschklatsch sagt:

    Meine Güte, nun lasst sie doch machen! Es macht doch sowieso keiner was dagegen, hier im Netz anonym rumzuheulen bringt auch nix. Da hilft nur mit dem Meinungsverstärker seinen Standpunkt zu vertreten, möglichst auch in Gruppen!

    • Daniel M. sagt:

      So ist es. Idealerweise besitzt der ein oder andere einen Waffenschein. Das sollte für Familienväter eh Standard sein. Diese Gruppierungen haben keinerlei Achtung vor Familien, Eigentum oder Leben. Und dieser Staat fördert genau das. Gesetze gelten scheinbar eh nur noch für die, die sich daran halten.

    • Fadamo sagt:

      Herr Liebich bist du das ? Hahaha.

  23. Manfred sagt:

    So schlimm das alles ist, möchte ich doch trotzdem diesen Bericht infrage stellen.
    Woher ist bekannt, wenn die Täter doch nicht gefasst wurden, dass die Gruppen in Neustadt und auf dem Markt identisch sind?
    Wenn diese Tatsache bekannt ist, sollte dies begründet werden. Andernfalls erzeugt dieser Bericht einen unberechtigten Eindruck einer durch die Stadt ziehenden kriminellen Bande.

    Gleichzeitig nimmt der doppelt vorkommende Hinweis auf die Herkunft der Personen ebenfalls die Objektivität.

    • eseppelt sagt:

      in beiden Fällen wurden die Tatbeteiligten von den Zeugen gegenüber der Polizei ähnlich beschrieben.

      Letztendlich ist es der Polizei gelungen, zwei Jugendliche zu fassen – die an beiden Taten beteiligt gewesen sein sollen. Auskunft der Polizei!

  24. Walter Ulb sagt:

    Also , ich gehe am Abend nur noch in Ritterrüstung raus😃

    • Silberfuchs sagt:

      Das mache ich schon seit 2010
      Im „Wessiland“ geht es auch nicht anders aber
      hier geht es spätestens seit 2014 auch nicht anders.

    • Silberfuchs sagt:

      Ob man es glaubt oder nicht…
      Eigentlich bin ich völlig neutral aber wenn ich so etwas lese
      und dann stets etwas von angeblich bösen Deutschen höre.
      Dann geht mir echt der Hut hoch. Wenn das eine deutsche
      Bande gewesen wäre dann würdest diesen Artikel in
      sämtlichen Zeitungen auf den Titelseiten sehen.
      Und dann diese irrsinnigen Phrasen von
      „fehlenden sozialen Angeboten“ – und schon
      ist der Deutsche wieder alles zur Schuld.
      Man ist der ewige deutsche Sündenbock

  25. Hausmeister sagt:

    Danke Mutti !!

  26. Glückwunsch sagt:

    Und das ist wieder niemandem aufgefallen, dass da eine auffällige Gruppierung über 5 Personen einmal quer durch die Stadt reist und sich benimmt wie zu Hause?

    Schlechter Scherz.

  27. HaFi sagt:

    Jugendliche in diesem Alter sollen laut Aussage einiger Menschen eine gewisse Reife besitzen und auch an Wahlen ihr Stimmrecht abgeben dürfen! ? Gleichzeitig stehen genau diese Altersgruppen noch unter einem besonderen Schutz bei der Strafmündigkeit!? Wie passt das zusammen? Und ändern könnte man die Gesetze über die Strafmündigkeit, allerdings niemals bei dieser Uneinigkeit! In Frankreich z.B. sind Kinder ab 10 J schon strafmündig und können mit 13 schon voll bestraft werden. Soviel zum Thema Europa !

  28. Wiebke sagt:

    Na die werden ja jetzt von den Eltern mit aller Härte bestraft werden. Ganz bestimmt. Fernsehverbot oder so… Ist ja dem Vergehen angemessen.
    Wo sind wir nur hingekommen…

  29. Marino sagt:

    …als in der BRD sozialisierter Auslaender aus Europa muss ich feststellen, dass ich wohl nie wieder nach D reisen/kommen werde, obwohl ich noch zwei sehr gute Freunde in D habe. Ist mir echt zu brenzlig als Zufallsopfer bei euch irgendwo im Krankenhaus zu landen od. gar noch als Toter per Spezialtransport nach Hause in die europ. Heimat befoerdert zu swerden. Ich habe keinerlei Verstaendnis fuer gemeingefaehrliche Gewalttaeter, die das Gastrecht des aufnehmenden Landes missbrauchen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.