Halle hat schon wieder die Anmeldung für’s “Stadtradeln” verpennt

Das könnte dich auch interessieren …

24 Antworten

  1. Rm sagt:

    Klasse finde ich das, es radeln ohnehin viel zu viele in der Gegend herum

    • Impfschaden? sagt:

      Ich finde auch, dass es endlich an der Zeit ist die Anzahl der Menschen in der Stadt zu reduzieren!
      🤦

    • Leser sagt:

      Kommst wohl mit Deiner Protzkarre nicht überall hin? Solche wie Du meinen auch, die Straße gehört nur Euch Autofahrer. Du würdest sicher mit dem Auto im Kaufhaus die Rolltreppe nutzen.
      Als Autofahrer hast Du dich disqualifiziert. Lerne erstmal die StVO lesen und verstehen.

      • Rechne mal nach sagt:

        3 Personen in einem Auto stoßen weniger Co 2 aus als 3 Personen auf 3 Fahrrädern also was soll diese Aktionen? Mehr Co 2 freisetzen?

        • Radlertrinker sagt:

          Die Rechnung möchte ich sehen…

        • Mathe 1.0 sagt:

          Richtig! 3 Personen auf 3 Fahrrädern stoßen mehr CO² aus als 3 Personen in einem Auto. Allerdings kommen die 3 Personen im Auto nicht weit, weil sie kein Benzin mehr haben… der würde ja mehr CO² erzeugen als die 3 Personen auf den 3 Fahrrädern. Alles klar? Schön das wir das mal geklärt haben! ^^

  2. penner1 sagt:

    Da hat der berühmte Rad- und Fußwegebeauftragte R.B. mal wieder gepennt, wie immer…

    • Schade sagt:

      Diesen sogenannten Rad- und Fußwegbeauftragten nehme ich zum Beispiel nur wahr als jemand, der auf Anfragen nur mit Ausreden und Erklärungen reagiert, warum es gerade nicht so funktioniert hat, wie es eigentlich sollte. Ich glaube, da braucht man einen engagierteren Mitbürger, der sich einbringt, bevor das Kind in den Brunnen gefallen ist.

    • Faktenprinz sagt:

      Hat mal jemand nachgeschaut, ob da, wo eigentlich der Radverkehrsbeauftragte arbeiten soll, vielleicht ein Gerippe am Schreibtisch sitzt?

      • Marker sagt:

        Er genießt die Aussicht über den Markt, wie aus gut unterrichteten Kreisen zu hören und zu sehen ist (Status halt…). Würde er die Rad- und Fusswege inspizieren, würde er manchen Ortes nicht viel erkennen, da sie grad überall so schön zugewachsen sind!

  3. Blindschleiche sagt:

    Wie passt das zum Krawall-Konzept der autoarmen Altstadt? Gar nicht. An ihrem Tun sollt ihr sie messen…

  4. Militärgesellschaftler sagt:

    Welch ein Quatsch der Zivilgesellschaftler wieder einmal! „Lassen wir uns mit dem STADTRADELN nicht länger warten!“ .. also der Spruch passt ins Haus, das Verrückte macht (Astrix erobert Rom“)! Typische Sommerpausenkomik des Spassmachers vom Holzplatztheater.

  5. Tilo sagt:

    Halle hat mindestens einmal am „Stadtradeln“ teilgenommen. Organisiert wurde das von einer Truppe aus dem Reformhaus. Muss so um 2009 oder 2010 gewesen sein.

  6. Ex-Teilnehmer sagt:

    Damals sogar mit einer recht ordentlichen Platzierung. Hat auch Spaß gemacht.

  7. Bruno sagt:

    In der Stadtverwaltung sitzen eh nur fette Penner.

  8. Da geht's um watt sagt:

    „Wattbewerb zur Verdoppelung der Photovoltaikleistung“ – sollte man sich gleich mal als Wortmarke schützen lassen 🙂

  9. Glücklich sagt:

    Ja genau.
    „Stadtradeln“ ist das, was in Deutschlands ärmster und sechstkriminellster Großstadt noch fehlt zum Glücklich sein.

  10. Rj sagt:

    Was ist denn das für ein Quatsch

  11. hallunke72 sagt:

    Stadtradeln ??? Wer es braucht.
    Denke es gibt wichtigere Sachen.
    Wenn ich mal Lust habe radle ich mal durch die Stadt ,einfach so Stadtradeln.

  12. Tl sagt:

    Hoffentlich verpennt die Stadt noch mehr Veranstaltungen für Radler.

  13. Hans-Georg F. sagt:

    Wieso sollte Halle auch am Stadtradeln teilnehmen?
    Wenn man sich do die Menschen hier anschaut, gehört Sport und gesunde Bewegung sicherlich nicht zu den beliebtesten Hobbys der Hallenser. Da kommen vorher noch „miese Fleppe ziehen“, „Sterni K.O.-Trinken“, „Mit SUV zu Bäcker fahren“, „Junge Menschen anpöbeln“, „anders aussehende Menschen anpöbeln“, „Anpöbeln allgemein“ und „den Grund der eigenen schlechten Laune bei anderen suchen“. Aber da macht man keinen Wettbewerb auf nationaler Ebene, da Halle eh immer auf dem Siegerpodest landen würde.

  14. BR sagt:

    „Erneut hat die Stadtverwaltung keine Bewerbung eingereicht, obwohl die MitBürger bereits seit 12 Jahren darauf drängen“.
    12 Jahre 👍👍👍👍👍!!!

  15. HP-Leser sagt:

    Ich habe mal geguckt, was das kostet und es sind glaube mind. 2045 EUR für die Stadt. Könnte man sicher auch besser investieren, aber ist nicht allzu hoch. Außerdem scheint Sachsen-Anhalt gar keine Fördersumme ausgeschrieben zu haben, was das Ziel quasi entfernt. Da kann ich auch so radeln (z.B. für eine andere Kommune) und meine Kilometer vergleichen. Oder habe ich das auf der Homepage falsch herausgelesen? https://www.stadtradeln.de/anmelden#c20322

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.