Hilft es gegen Auto-Poser? Im Uniring wird jetzt geblitzt

Das könnte dich auch interessieren …

15 Antworten

  1. Maik sagt:

    Sehr gut. Das war lange überfällig. Insbesondere vor dem LG knallen die Deppen mit ihren Karren häufig lang. #Potenzprothese

  2. Party sagt:

    Uniring, bei der Party und Eventszene? Wird dort sicher lange stehen.

  3. 06122z sagt:

    Mero brudi >.<

  4. xxx sagt:

    „Vor rund einem Monat hatte CDU-Stadtrat Mario Schaaf die Anregung gegeben, … Und prompt wird der Vorschlag umgesetzt.“

    Unter „prompt“ würde man in diesem Zusammenhang wohl eher eine Zeitspanne von maximal 3 Tagen verstehen.

  5. 10010110 sagt:

    Richtig so!

  6. Alt-Dölauer sagt:

    Das Ding ist auffällig und häßlich. Sieht aus wie selbstgebastelt. Stand vorher an der Waldstr. bei Dölau. Hat vermutlich nicht viel gebracht da.

    • Alt-Dölauer sagt:

      Ergänzung: Das Ding ist so auffällig und hat nie geblitzt in Dölau. Vielleicht ist es nur eine Atrappe??? Dann macht das fürchterliche Design ja Sinn, sonst nicht. Bitte mal schreiben, wenn jemand es mal echt blitzen sieht.

      • PeTa sagt:

        Der stand ne Zeit lang im Bereich der Grundschule in Diemitz. Zumindest könnte man feststellen, dass die Fahrzeuge deutlich langsamer fuhren.
        Nun isser weg und alles wieder beim alten 🙁

  7. Peter sagt:

    Die Nutzer von Blitzer.de haben etwas schneller reagiert und keinen Monat gebraucht. Seit 10:15Uhr ist der neue Blitzer dort vermerkt,

  8. M.Ney sagt:

    Mal sehen wenn die Farbteufel in der Nacht kommen.

  9. GW sagt:

    Hoffentlich weiß jetzt jeder Bescheid. Dieser hässliche Kasten lockt keinen einzigen Touristen in die Stadt. Nennt mal den, der so was hässliches kauft. Die Burg hätte bestimmt ein richtig gutes Gehäuse gebaut

  10. Fe sagt:

    Was heißt denn „Richtig so“, du leidest wohl unter Geschmacksverirrung? Sonst weißt du doch immer eine attraktive Innenstadt, was denn nun?

    • 10010110 sagt:

      Ich vermute, du antwortest auf meinen Kommentar?
      Ich habe mich nicht zur Ästhetik ausgelassen, sondern zur Raserkontrolle. Würde man Autos aus der Innenstadt konsequent verbannen, bräuchte man auch keinen solchen hässlichen Blitzer. Aber es ist ja eh nur ein temporärer Zustand, das Ding wird nur getestet und dann verschwindet es wieder.

      Überdies glaube ich, dass nicht so sehr Raser (bzw. überhöhte Geschwindigkeit) das Problem sind, sondern eher Autoposer, die mit lautem Getöse von der roten Ampel am Ulrichstor starten. Und der Blitzer löst leider nicht bei Überschreitung einer bestimmten Lautstärke aus.

  11. Tom sagt:

    Juristisch sehe ich da ein Problem: Wenn ich da mit meinem Auto stehe, bekomme ich ein Knöllchen. Selbst wenn ich da einen Hänger hinstellen würde, würde ich Ärger mit dem Ordnungsamt bekommen. Der Blitzer-Hänger sieht mir so aus, als ob das eine private Firma ist: Kennzeichen ME-RO 693. Es gibt aus meiner Sicht für einen privaten Anhänger keine Sondergenehmigungen der Stadt. Somit steht der dort widerrechtlich – und macht Fotos. Wenn der Hänger dort widerrechtlich steht, dann sind die Fotos (Beweise) die der macht rechtswidrig entstanden und damit ungültig. Ich bin mal gespannt, wann die erste Klage für die Stadt in die Hose geht. Der Mietvertrag wird wahrscheinlich auf fünf Jahre abgeschlossen sein – somit verdient sich die Firma locker gut Geld!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.