„Karstadt“ ist zurück in Halle

Das könnte dich auch interessieren …

6 Antworten

  1. stekahal sagt:

    Mir ist das ehrlichgesagt wurscht, ob Kaufhof oder Karstadt. Mein Eindruck aus anderen Städten war nur daß Kaufhofqualität und auch Beratung besser war.

  2. 10010110 sagt:

    Mir wurde mal erzählt, dass der ganz alte Karstadt (vor dem Krieg) übrigens dort war, wo jetzt das Stadtcenter Rolltreppe ist.

  3. Ulryike sagt:

    April, April!

    @ 10010110- da haben dir die Leute das Richtige gesagt- es stimmt!

    • Sachverstand sagt:

      Kenne es noch als ganz normales Kaufhaus mit knarksenden Holztreppen, 2 ruckeligen Liften, welche von Fahrstuhlführern bedient wurden.. Später wurde dann die erste und wohl auch einzige Rolltreppe in einem halleschen Kaufhaus in Betrieb genommen, wenn mich hierzu meine Erinnerung nicht trügt. Dieses dürfte dann auch als Namenpate der heutigen Passage gedient haben.

  4. Lausch sagt:

    Es wird immer nur über die Masken diskutiert, aber es gibt auch Menschen, die sie nicht tragen kmönnen, aber darüber gibt es kein Wort, es ist schlimm wie diese kranken von den anderen behantelt werden, es reichen schon die verfehlten Blicke, als wenn sie Verbrecher sind, die Menschen werden in ihrem Verhalten immer schlimmer, sollen froh sein, das sie noch gesund sind.

  5. Bürger von Halle sagt:

    Kaufhof war vom Service bedeutend besser. Es gibt nur noch unten eine Zentralkasse, damit sich die Kunden dort besser ansammeln können.
    Zudem konnte sicher Personal eingespart werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.