„Klimakleber“ kleben Plakate in Halle 

Das könnte dich auch interessieren …

85 Antworten

  1. Weltuntergang sagt:

    Braucht Putin 10 Jahre bis zum Riebeckplatz ?
    Was die Dürre betrifft , da habe ich eher Angst vor der Grünenparteichefin.
    Ich hätte nie im Leben gedacht , dass vegane Kost so schlank macht.

  2. Winter sagt:

    Hoffe das die Polizei diese Zusammenrottung stört und auflöst . Wir brauchen diese Bekloppten Klimakleber nicht. Wenn Rechte sich versammeln da ist immer ein Aufstand. Aber wenn wenn sich solche Übeltäter zusammenrotten muss auch etwas passieren, schließlich leben wir ja angeblich in einem Rechtsstaat.

  3. Bürger sagt:

    Papierverschwendung?

  4. Alpinist sagt:

    Warum haben sich die „Aktivisten“ nicht selbst an die Betonpfeiler geklebt? Zu kalt? Zu wenig Aufmerksamkeit? Angst, dass man sie einfach festgeklebt hat?

    Nur noch 10 Jahre??? Hannibal hat vor ca. 2.300 Jahren die Alpen überquert. Mit Elefanten über schneefreie Pässe in einer Klimawarmphase und bei einer wesentlich höheren Baumgrenze als heute. Wie kann das sein, wo der Klimawandel doch menschengemacht ist?
    Wurde Ötzi auf einem Gletscher erschlagen? Nein, da war damals noch Wald und er war auf der Jagd. Fragen über Fragen……..

    • Klara sagt:

      @ Alpinist:
      Nicht aufgepasst. Wir reden vom Anstieg der CO2-Konzentration in der Atmosphäre seit beginn der Indusatrialisierung und der nachfolgenden Erwärmung.
      Dass es im Laufe der Erdgeschichte immer wieder wärmere und kalte Zeiten gab, bestreitet niemand. Die Ursachen waren verschieden.
      Jetzt sind wir es in den wohlhabenden Ländern mit unserem Lebensstil, die die Erhitzung bis hin zu Kipppunkten, wenn es so weitergeht, verursachen.

      • Tim Buktu sagt:

        Auch wenn du es nicht gerne hören wirst, die bald wohlhabenden Länder werden einen Beitrag leisten, gegen den unser Beitrag ein Witz ist. Entspann dich, global gesehen wirst du eh nichts ändern. Was soll ich Ideen kommen nur Leute, die keine anderen Probleme haben.

        • Flitzpipe sagt:

          Wozu sollte ich eigentlich Steuern zahlen. Die paar Euros tragen doch zur Gesamtbilanz von Deutschland so gut wie gar nichts bei. Wozu „meinen Beitrag“ dann überhaupt tragen? Gesamtwirtschaftlich gesehen wird sich doch eh nichts ändern, egal ob ich Steuern zahle oder nicht.

          ..merkste selbst, oder?

          • bin gespannt sagt:

            Richtig Flitzpiepe

            Ob du nun Steuern zahlst ist egal.

            Ob die BRD Klimaneutral wird ist auch egal.

            Denn es sind immer noch rund 98% Co2 Ausstoß und 99.99% der Steuereinnahmen vorhanden.

            Merkste selbst oder?

      • Legacy sagt:

        nicht verursachen – beschleunigen! Präzise bleiben, dann kann man glaubhafter diskutieren und vor allem besser nachdenken, wie damit umzugehen ist. Die sogenannten Kippunkte sind ja keine, da dies suggeriert man könne es verhindern – kann man nicht, nur verzögern. Das Klima wandelt sich stetig und unaufhaltsam (hat’s auch immer schon und wird’s immer, hat nämlich mehr Ursachen als Menschen gemachtes CO2) wir müssen Möglichkeiten des Umgangs finden (früher waren es u.a Völkerwanderungen- geht immer schwerer aufgrund schierer Menge und nicht oder wenig bzw. in Zukunft weniger verfügbaren Platzes).
        Also nachdenken, forschen, handeln … und wenn wir es noch schaffen unseren Dreck hinter uns aufzuräumen oder besser gar nicht erst entstehen zu lassen…um so besser.
        Und auch wenn Monokausalitaet sexy-, weil leicht zu begreifen ist- es wandelt sich trotzdem, weil multikausal.
        Das Klima wird nicht still stehen wenn wir Menschen ab morgen weltweit kein CO2 mehr ausstossen – wie vor uns auch nicht.
        Welche Sau treiben wir bloß durchs Dorf, wenn wir trotz 1,5 Grad Anstieg sehen…?
        Ich bin sicher wir finden irgendwas aber sicher wieder etwas von leichter Kost (das Binnen-I ist auch noch nicht ausdiskutiert) ohne großen Impact.
        Ein pot. Lösungsansatz wäre ja, wenn wir mehr Ingenieure ect. ausbilden und weniger Juristen, Politikwissenschaftler oder “…irgendwas mit Medien…) – die mit klugen Innovationen die Welt überzeugen wirklich umweltverträglich und soziokulturell mit hoher Moralität Energie zu erzeugen bspw. – aber das ist so anstrengend und da braucht es eine Aufmerksamkeitsspanne (Cave: nicht Selbstachtsamkeit!) von mehr als 3 Minuten. Wie könnte man die verklebte Zeit nutzen für ein gewisses Verbessern des eigenen Könnens? Aber im Kreis tanzen, kumbaija singen, Oekolandbau auf dem Balkon betreiben, seine Blase nicht verlassen und die Verantwortung auf andere weiterreichen ist Oppositionsdenken im besten Falle und undemokratisch im Falle des Umsetzens der Idee eine Buergerrates, der den Bundestag/Bundesrat übergehen kann – da ist unser Idee einer parlamentarischen Demokratien nämlich im Eimer und autokratische Systeme sind nun wahrlich kein gutes Beispiel für staatliches Funktionieren. Trotzdem wird der antidemokratische Schrei immer lauter. Ist eigentlich allen dieser Wirrkoepfe klar, dass dieses Verhalten gerade in solchen Systemen niedergeknueppelt wuerde…da kommt nicht das Rundumsorglosteam mit Notarzt und Sonnenblumenöl
        Machen ist wie Wollen – nur krasser! Und wir brauchen dringend mehr leistungsfähige, kluge Köpfe. Allein in meinem 30-Menschen-Team habe ich 6 offene Stellen auf die sich keine qualifizierten Menschen finden lassen. Aber zuerst stirbt immer die Wahrheit – zuletzt die Hoffnung

      • Impfarzt sagt:

        „Jetzt sind wir es in den wohlhabenden Ländern mit unserem Lebensstil, die die Erhitzung bis hin zu Kipppunkten, wenn es so weitergeht, verursachen.“

        Selten so gelacht. Du bemerkst noch nicht mal mehr, wie du benutzt wirst. Überleg mal, wo das CO2 herkommt. Aber wer eine Partei von ungelernten Schulabbrechern, Heuchlern, Lebenslauffälschern, Kinderbuchautoren und Kriegstreibern wählt, ist mit eigener Denköeistung sicher überfordert.

      • Beerhunter sagt:

        @Klara, schon mal über Geburtenrückgang in Europa nachgedacht?? Die Weltbevölkerung steigt und steigt! Nicht in D.,nur Einwanderung! Aber ansonsten ne geile Idee, die Luft zum atmen zu besteuern! Achja warum heißt Grönland eigentlich Grönland??😉🤔

      • Forscher sagt:

        CO2? Dafür gibt rs keine Beweise! Nur Gesülze!

    • Schneefreie Geschichte sagt:

      Der Unterschied zwischen Sommer und Winter ist dir aber grundsätzlich bekannt?

  5. grüner sagt:

    „Nein, da war damals noch Wald und er war auf der Jagd.“ krasser Unsinn

  6. Klimanazis stoppen sagt:

    Kann diese Klimanazis endlich jemand stoppen? Diese Spinner entwickeln sich immer mehr zur Klima-RAF. Terroranschläge und Geißelnahmen sind bei diesen Fanatikern nur noch eine Frage der Zeit. Das ist eine extremistische Sekte, die sich immer mehr radikalisiert und fanatisiert. Finanziert vom Großkapital aus den USA, die ein Interesse daran haben, Europa wirtschaftlich zu destabilisieren.

  7. Atomino sagt:

    Diese Schießbudenfiguren sollen sich trollen.In Halle ist kein Platz für solche Gestalten.

  8. Zu_Hause_in_Halle sagt:

    Ich hoffe die „Letzte Generation“ ist die letzte Generation. Aber wie wir wissen, Dummheit stirbt nie.

  9. PaulusHallenser sagt:

    Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich die Bedenken und Ängste der „Klimakleber“ teile, denn die Landschaft in Sachsen-Anhalt trocknet in der Tat immer mehr aus. Vor allem die vielen abgestorbenen Bäume im Saale-Kreis machen mir Sorgen. Es muss im Bereich der erneuerbaren Energien dringend etwas passieren, daran führt kein Weg vorbei, auch wenn die Letzte Generation eine Truppe voller Unsympathen ist. Die Zeit ist knapp, es muss in Sachen Klima unbedingt gehandelt werden.

    • Sarkasmus sagt:

      @PaulusHallenser…o,Gott mal wieder auf ,,Klimatour“…..

    • Klaus sagt:

      Das Problem wird sein… ein Wandel hat große Konsequenzen für uns alle, der Lebensstandard – Qualität wird drastisch sinken! Das kann keiner wollen und wird niemand wollen, siehe selbst die Klimaaktivisten. Diese Leute fliegen nach ihren Demos erstmal in den Urlaub.

    • joerg sagt:

      Hast Recht Paulus, nur die Klimaterroristen schaden der Sache mehr wie es sie voranbringt. Außerdem fällt immer mehr auf das sie Wasser predigen und Champagner trinken.

    • Beerhunter sagt:

      @Paulus…, deswegen lasst uns nochmehr Windanlagen und Solarparks aufstellen,auf Ackerflächen die eventuell unsere Nahrung einbringen sollte! Aber nein,lieber von der Ukraine abhängig machen (Sonnenblumenöl,Getreide)😉😉oder sonstigen Despoten! Saufst sterbst,saufst net,sterbst a!!!

    • bin gespannt sagt:

      Allein schon wegen der günstigeren KWh Preise ist es sinnvoll die Energie aus erneuerbaren zu nutzen, aber es reicht nicht einfach mehr Solar und Windkraftanlagen zu bauen.

      Es müssen Speicher her und vor allem als erstes das Netz dafür ausgebaut werden.

      Es stehen täglich hunderte manchmal tausende Windräder in Deutschland still weil der Strom nicht dorthin transportiert werden kann wo er gerbraucht wird.

      Und dort wo er gebraucht wird, werden Kohle, Gas und Öl hochgefahren um Strom zu produzieren.

      Zweites Problem dabei ist das alle die Strom verbrauchen auch für die still stehenden Windräder bezahlen, in 2021 wurden dafür 807 Millionen an die Betreiber der Windkraftanlagen von den Stromkunden gezahlt!

      Die Regierung sprich über Blackout und lässt uns im Jahr über 800 Millionen bezahlen für Strom der NICHT produziert wurde!

    • Blablabla sagt:

      Wenn du einmal aus deinem Viertel heraus kommst wirst du sehen das zur Zeit überall gesunde Bäume gefällt werden…und dies mit Zustimmung des Stadtrates ( nicht nur in Halle) also den Parteien welche ja so für die Erhaltung der Bäume und s Hitze der Umwelt sind…

  10. Wz sagt:

    In 10 Jahren sind wir sowieso tot

  11. Frank sagt:

    Menschen nötigen, die Regierung zu erpressen versuchen. Zu verlangen, die gewählte Regierung durch eine AUSGELOSTE Gruppe zu ersetzen, die dann irgendwelche Maßnahmen ausknobeln, die Otto Normalbürger zu befolgen hat. Ja sagt mal, geht ’s noch? Ökofaschismus pur!? Wer nicht spurrt, wird eingesperrt! Die 6 Oberhäupter der “ Letzten Generation “ wollen unsere freiheitlich demokratische Grundordnung unterlaufen und torpedieren…
    Was braucht dieser schwache Staat eigentlich noch, um diese Ökonazis zu verbieten und zu zerschlagen?
    Klar muss was passieren, aber doch nicht, indem Verhältnisse wie 2933 geschaffen werden…

    • Dummschwätzer sagt:

      „Zu verlangen, die gewählte Regierung durch eine AUSGELOSTE Gruppe zu ersetzen“

      Bei dir noch alles knusper im Kopf? Sagt man sowas in eurer Telegramgruppe?

      Ich bin, nicht dass es eine Rolle spielt, auch kein Fan des Gesellschaftsrates, wie gefordert wird und lehne es ab. Aber es war nie von dem, was du schreibst die Rede.

      Man kann auch einfach nur gegen bestimmte Punkte sein und sich damit auseinander setzen, ohne ne reißerische Märchenstory zu erlügen. Aber soweit kommt es mit dem Denken ja gar nicht bei euch. Hauptsache hetzen, ab dann ist egal, wie absurd das Statement eigentlich ist. .alles gutgläubig schlucken….dumme nützliche Idioten, die von Freiheit und Demokratie schwafeln und selbst vor jeden Karren gespannt werden…Vollidiot.

  12. Ironieschalter sagt:

    Klimakleber: warten bis der Kleber angezogen hat, dann sich daneben stellen und genüsslich furzen.
    Alles voll Bio…
    Oder einen ganzen Eimer Kleber drüber kippen, und Umleitung einrichten.

  13. OdH sagt:

    Ein W50 voller Ex Vopos macht alles klar.

  14. Ali sagt:

    Alle hassen diese Klimaidioten.

  15. Doppelmoral sagt:

    Noch die Stadt mit Papier vermüllen und dann morgen mit Mutti in den Flieger nach Bali. Genau verlogen sind die Klimakackaffen.

  16. Kritischer Beobachter sagt:

    Liebe Redaktion,

    die Plakate gibt es in Halle schon mindestens seit 2020 wo ich sie das erste mal gesehen habe und also schon älter als die letzte Generation.

    Beste Grüße

    • eseppelt sagt:

      Klar gibt es diese Plakate schon länger. Die neuesten sind aber diese Woche in mehreren Nachtaktionen geklebt worden

      • Klaus Kleber sagt:

        Warum eigentlich immer nachts, ich dachte bisher, es handelt sich die Elite der guten Sache? Die können das dadurch auch problemlos am Tag durchziehen. Aber dann ist es wahrscheinlich nur das halbe Abenteuer. Ich sehe insgesamt eher ein Langeweile-Problem, gepaart mit Wichtigtuerei.

  17. Pressesprecher sagt:

    Illegales Plakatieren ist zumindest eine OWi, da sollte man stadtseitig mal an die Verantwortlichen gehen…

  18. Mmmh 🤔 sagt:

    Aber im Sommer auf der Ziegelwiese feiern und den Dreck liegen lassen…

  19. Der böse Grüne sagt:

    Interessant das hier immer noch so Deppen rumlaufen die meinen, der vom Menschen gemachte Klimawandel wäre sowas von normal. Ja, Klimawandel gab es schon immer. Aber nicht in dieser Schnelligkeit, in der kein Ökosystem die Chance hat sich anzupassen. Evolution braucht halt etwas länger als 100 Jahre. Sieht man auch an vielen Kommentaren hier. Da scheinen Millionen von Jahren nicht gereicht zu haben um das Gehirn dahin zu entwickeln auch mal komplexere Zusammenhänge zu verstehen.
    Auch interessant das die Überschrift mit „Klimakleber“ statt mit „Menschen die sich auch für die Zukunft interessieren“ beginnt. Gut ich habe ja auch geklickt.
    Es ist aber auch schwer, den Menschen etwas begreiflich zu machen, was etwas mehr Lesekonsum als 10 Zeilen umfasst.
    Selbst den Klimawandel, den wir bereits spüren bemerken die Meisten nicht bzw. wollen ihn nicht bemerken. Man müsste ja was ändern. Gut diesen Winter kommt er uns zu Gute. Energie sparen wird uns gerade einfach gemacht. Aber irgendwann bzw. jetzt schon, fangen die Leute aus den ärmeren Teilen der Welt, die wir gerade mit zerstören, an uns zu besuchen. Die kommen dann auch nicht mehr in kleinen Booten. Irgendwann legen die für größere Schiffe zusammen, weil sie keine andere Wahl mehr haben. Da können wir dann auch Grenzzäune bauen wie wir wollen. Die helfen dann nicht mehr.
    Aber Hauptsache wir müssen nichts ändern. Man lebt ja eh nur 70+/- Jahre. Nach mir die Sintflut.
    Ach ja, ich habe was geändert. Mich jucken die Energiepreise aktuell überhaupt nicht. Von mir aus kann Sprit 3€ kosten und die kWh Strom 1€. Das interessiert mich nur am Rande. …..Mist..der Strom wird ja durch die EE billiger. Aber gut, das sagt einem ja in der Telegram-Gruppe auch keiner.
    Und ja, ich kaufe auch Toastbrot in der Plastikverpackung. Aber den Mist kann man ja auch nur so kaufen. Warum? Weil wir Deppen das so herstellen.
    Ich finde es gut, das es junge Menschen gibt die sich aktiv für das Thema einsetzen. Auch wenn ich dadurch mal verspätet auf Arbeit kommen würde. Die sind mir alle mal lieber als die Deppen die sich jeden Tag im Netz auskotzen ohne sich auch nur im Ansatz mal mit dem Thema auseinandergesetzt zu haben.
    Übrigens, die Wissenschaftler die in zig Studien/Rechenmodellen den Klimawandel und dessen Folgen voraussagen, sind die gleichen Wissenschaftler die unseren aktuellen „Wohlstand“ mit Luxusgütern befeuern. Nicht nur das. Die haben schon in den 70ern genau das vorausgesagt, was heute eingetroffen ist. Das ohne solche tollen Computer, die wir heute zur Verfügung haben.
    1978 in den „Lügenmedien“ -> https://www.zdf.de/dokumentation/terra-x/hoimar-von-ditfurth-querschnitt-1978-ueber-co2-und-klimawandel-100.html

    Aber die bösen Plakatkleber! „kopfschüttel“ Vielleicht sollte man sie dazu aufrufen die Plakate schön waagerecht zu kleben. Dann sehen die verdreckten Säulen wenigstens ordentlich aus und dienen dem ein oder anderen doch zur sinnvollen Informationsfindung. Die Plakate sind ja auch relativ einfach gehalten. Das dürfte unsere WhatsApp-Bildchen-Gebildeten ja entgegenkommen.

    MfG
    Der böse linksgrün…..

    • Ein weiterer links-grün Versiffter sagt:

      Ich teile deine Ansichten. Danke für den Link. Das Wissen war also schon vor 50 Jahren da, schade, dass danach nicht gehandelt wurde.

    • bin gespannt sagt:

      @ Der böse Grüne

      „Aber nicht in dieser Schnelligkeit, in der kein Ökosystem die Chance hat sich anzupassen. Evolution braucht halt etwas länger als 100 Jahre.“

      Da würde mich sehr interessieren wieviel Jahre genau brauch denn ein Ökosystem um 1 bis 3 Grad Celsius Jahresdurchschnittes Temperatur zu verkraften?

      Ich Wette dazu kannst du keine Aussage treffen und es sind nur Lügen die du verbreitest!

      “ Aber irgendwann bzw. jetzt schon, fangen die Leute aus den ärmeren Teilen der Welt, die wir gerade mit zerstören, an uns zu besuchen. Die kommen dann auch nicht mehr in kleinen Booten. Irgendwann legen die für größere Schiffe zusammen, weil sie keine andere Wahl mehr haben. Da können wir dann auch Grenzzäune bauen wie wir wollen. Die helfen dann nicht mehr.“

      Warum sollte das so sein? Ist jetzt in Afrika alles toll haben die überall Wasser, Ackerbau, Viehzucht, Schulen, Polizei, Krankenhäuser etc.?

      Warum kommen jetzt nicht die großen Boote?
      Woher sollte dann das Geld für dir Boote kommen erzeugen die Geld mit Hitze?

      „Und ja, ich kaufe auch Toastbrot in der Plastikverpackung. Aber den Mist kann man ja auch nur so kaufen. Warum? Weil wir Deppen das so herstellen.“

      Von einem Bäcker hast du noch etwas gehört? Naja kein Wunder wie von so vielem nicht!

      „Übrigens, die Wissenschaftler die in zig Studien/Rechenmodellen den Klimawandel und dessen Folgen voraussagen, sind die gleichen Wissenschaftler die unseren aktuellen „Wohlstand“ mit Luxusgütern befeuern. Nicht nur das. Die haben schon in den 70ern genau das vorausgesagt, was heute eingetroffen ist. Das ohne solche tollen Computer, die wir heute zur Verfügung haben.
      1978 in den „Lügenmedien“ -> https://www.zdf.de/dokumentation/terra-x/hoimar-von-ditfurth-querschnitt-1978-ueber-co2-und-klimawandel-100.html

      Ersten dieser angebliche Wissenschaftler sagt heute überhaupt nichts mehr denn er ist bereits verstorben. Hast schon wieder gelogen!

      Zweitens dieser Mann war Professor für Psychiatrie und Neurologie außerdem Journalist, Herausgeber kein Klimaforscher!

      MfG Du schreibst leider ein Haufen Lügen in das Internet nichts davon kannst du belegen!

      • bin gespannt sagt:

        @ Der böse Grüne

        Kommt da noch was? Quellen?

        Oder bleibt es bei deinen Lügen?

      • Der böse Grüne sagt:

        @bin gespannt

        Ja, was sind denn 1-3°C aufs Weltklima hochgerechnet? Was meinst du denn? Ich kann dir schonmal sagen das Berlin bei 4°C Temperaturunterschied schonmal unter einer 220m hohen Eisdecke begraben lag. Gut, Berlin gab es damals noch nicht. Und das dauerte damals auch alles noch Jahrtausende. Wir sind da heute mit 100 etwas schneller am Werk.
        Es sind auch nicht nur 1-3°C auf die wir zusteuern. Wir sind bereits bei 1,1°C. Die 1°C wären also schonmal überschritten. Wenn wir nichts unternehmen, sind die 3°C auch bald gerissen. Aber was solls. Erklär mal unserem Kleingeist das diese Temperaturerhöhung wenig mit dem Klima in seiner kleinen Welt zu tun hat. Einfach weil es die Durchschnittliche Erwärmung des Weltklimas widerspiegelt. Also die Welt größer als Halle Neustadt. Da geht es nicht um „der Sommer hat dann statt 30°C eben 33°C“. Aber ich will dich jetzt auch nicht all zu sehr mit komplexeren Einblicken belasten.

        Was die Evolution angeht…ja, warum könnte es sein das diese in 100 Jahren nicht all zu viel erreicht? Eventuell weil sich die Evolution etwas mehr Zeit nimmt als dein Bauchgefühl. Dauert wohl ein paar Generationen länger als es deine Gedankenwelt zulässt. Eventuell hat es deswegen Millionen Jahre gedauert bis die Pflanzen- und Tierwelt so bunt geworden ist wie heute.

        Warum kommen jetzt nicht die großen Boote? Na was schätzt du? Woran könnte das liegen? Eventuell ist Afrika in vielen Teilen aktuell noch bewohnbar. Noch gibt es die ein oder andere Wasserstelle. Wir schmeißen ja auch immer etwas Futter nach, wobei der deutsche Kleingeist sich noch aufregt das von seinem Hartz4-Bezug seine Steuern verschwendet werden. Und Nein, wenn der Meeresspiegel ansteigen haben die Afrikaner nicht mehr Trinkwasser.

        Toastbrot vom Bäcker? Klar kaufe ich aller 14 Tage. Nennt sich Kastenweißbrot. Und? Deswegen kaufe ich aber ab und an auch mal ein Toastbrot beim Discounter.

        Ach echt jetzt? Du hast gegoogelt und bist darauf gekommen, das Herr Ditfurth gestorben ist? Und der Herr Ditfurth ist kein Klimawissenschaftler? Sicher ist er das nicht. Hat er nie behauptet. Genau wie ich das nie behauptet habe. Er hat damals einfach nur ein Wissenschaftsmagazin moderiert. So wie es der Herr Lesch heute macht. Dazu hat er sich damalige wissenschaftliche Studien angeschaut und darüber berichtet.
        Jetzt hast du es doch schon geschafft, nach einem Professor zu googeln. Gibt jetzt mal „Klimawandel“ oder „von Menschen gemachter Klimawandel“ ein und staune. Ich kann dir jetzt schon sagen das du einiges zu lesen hast. Die Internetseiten die das Thema mit 1-2 Seiten abhaken aussortieren! Anschließend durch die vielen Seiten ersetzen, die dir die Links zu den Studien geben, favorisieren. Also sobald es etwas umfangreicher wird, wird es wohl eher eine wissenschaftliche Studie von Wissenschaftlern sein als so ein 1-2 Seiten Text für den deutschen Kleingeist, der Bestätigung für sein „weiter so“ sucht.

        Ich schreibe einen Haufen Lügen? Keine Ahnung wie du darauf kommst. Hat dir das noch kein Whatsapp-Bildchen erklärt? Hat dir deine Telegramgruppe was anderes erzählt?

        Übrigens habe ich das jetzt auf meinem PC geschrieben. Meine Brieftauben sind gerade alle unterwegs und deine Anschrift ist nicht eindeutig. Die Herstellung meines PC´s verursacht auch CO². Das weiß ich auch. Trotzdem nutze ich technischen Fortschritt. Warum auch nicht. Wir können die Produktion ja auch CO²-Neutral machen. Keiner will uns alles wegnehmen. Aber die Ewiggestrigen wollen uns das Glauben machen. Eben damit sich nichts ändert. Man schwafelt von Wissenschaft und das die was erfinden müssen/werden damit wir so weiter machen wie bisher. Dabei lassen sie das außen vor, was wir bereits haben. Also zum Beispiel die knapp 50% EE im Stromnetz. Das obwohl diese selbsternannten Experten vor 25 Jahren noch behaupteten, das max. 4% EE im Stromnetz machbar wären, weil sonst die Netze zusammenbrechen.

        Aber gut, das ist jetzt schon wieder zu viel, für dich. Du willst das ja eigentlich auch nicht wissen. Ist ja viel zu komplex.

        MfG
        der böse Grüne

    • PaulusHallenser sagt:

      Der böse Grüne,
      wo Sie recht haben, haben Sie recht. Ich bin ganz Ihrer Meinung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.