Körperverletzungen am Riebeckplatz

38 Antworten

  1. Ohh sagt:

    Meidet den Hauptbahnhof, da treibt sich Pack rum

  2. Uwe sagt:

    Der Bahnhof muss viel mehr von der Polizei frequentiert werden, viel mehr und öfter

  3. Hirsch sagt:

    Eine täterbeschreibung wäre schön, oder waren es wieder Merkels neue Freunde ?

  4. Robert sagt:

    Riebeckplatz ist das der ehemalige „Ernst Thälmann-Platz ?
    Ernst -Thälmann- Platz hört sich nach Kampf und Revolution an.

  5. Rene Meinhardt sagt:

    Vor wenigen Jahren lief uns bei ähnlichen Ereignissen in Berlin noch ein wohliger Schauer über den Rücken, denn was in der inzwischen zur Hauptstadt des Versagens mutierten einstigen faszinierenden Metropole passierte, schien hier unmöglich. Inzwischen erfahren wir, dass Berlin keine Sonderrolle spielt, sondern eine Vorreiterrolle.

  6. Sandra sagt:

    Ich bin da gerade langgegangen in dem Moment. Wenigstens ist den Männern nichts passiert und die Polizisten schienen nicht allzu gewalttätig. Könnte die Stadt solche Bereiche (vor dem Hochhaus, wenn man die Treppe hinter dem Tunnel hochgeht ähnlich wie die Kirchnerstraße) nicht vielleicht mal mit vernünftiger Straßenbeleuchtung ausstatten? Damit wäre vielen geholfen.

  7. Hirsch sagt:

    Mein Opa hat erzählt ,ehemaliger Polizist , wenn die gegen banden vorgegangen sind haben die das an Ort und Stelle geklärt und für Ordnung gesorgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.