Kohleausstieg: Wiegand soll Ideen entwickeln

Das könnte Dich auch interessieren …

10 Antworten

  1. mirror sagt:

    Geht es noch allgemeiner und unverbindlicher? Der Himmel ist blau! An Regentagen wird er als Blau befohlen.

    Hätte der OB Ideen für Industriearbeitsplätze oder zumindest zur Förderung der ansässigen Unternehmen, wären diese schon lange durch die Propagandaabteilung kommuniziert.

  2. MÖP sagt:

    Bernd muss wieder ran :’D

  3. farbspektrum sagt:

    Ich sehe überhaupt keine Chance. Ich sehe nur neue blühende Landschaften. Ach, würde es doch mal die treffen, die meinen, wir brauchen keine Industrie .Aber ich glaube, die sind staatlich abgesichert.

  4. W. Molotow sagt:

    Was interessiert das den derzeitigen OB?

    Eh das aktuell ist, verfrißt der seine Pension…

  5. lederjacke sagt:

    Herr Feißel geht sicher noch ins Detail und macht konkrete Vorschläge?

  6. Daahaamaals sagt:

    Seit wie vielen Jahren ist jetzt klar, dass die Kohleverbrennung enorme Nachteile hat und dass der CO2 Ausstoß gestoppt werden muss? Wie lange hätte also auch die IGB schon Zeit gehabt, Maßnahmen zu entwickeln und durchzusetzen?
    Aber wenn man die ganze Zeit damit verbringt, den Klimawandel klein zu reden, hat man keine Zeit für Zukunft.

    Erfurt holt sich während dessen einfach die größte Akku Fabrik.

  7. Kohler sagt:

    Mit Kohle machen kennt sich Wiegand ja aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.