Landesrechnungshof kritisiert Pathologie-Pläne an der Uni Halle: Denkmal geht verloren

Das könnte dich auch interessieren …

20 Antworten

  1. Oha! sagt:

    Wieso beschäftigt sich der Landesrechnungshof denn nun auch mit dem Erhalt von Baudenkmälern? Wenn es nicht wirklich darum geht, dass das Bauvorhaben zu teuer ist und andernorts günstiger wäre, dann lehnt er sich ganz schön weit aus dem Fenster, wenn er meint, alle Themen aufgreifen zu müssen, wozu er gerade Lust hat.

    • Wieso? sagt:

      Weil die Möchtegern-Regierer für den unterambitionierten und mglw. rechtswidrigen Schaizz-Umbau Steuergelder verplempern wollen! Reicht Dir das? Oder brauchst du ca. 300 Seiten Erläuterungskontext?

    • Oha! Oha! sagt:

      „Wieso beschäftigt sich der Landesrechnungshof denn nun auch mit dem Erhalt von Baudenkmälern?“

      Der Rechnungshof prüft den Haushalt des Landes und dessen Verwaltung auf Ordnungs- und Rechtmäßigkeit des Verwaltungshandelns UND wirtschaftlichen Einsatz der Mittel.

      Wenn man keine Ahnung hat…

      • Oha! sagt:

        Die „zentrale Aufgabe“ des Rechnungshofs“ ist es, die gesamte Haushalts- und Wirtschaftsführung des Landes auf eine wirtschaftliche, sparsame und bestimmungsgemäße Verwendung öffentlicher Gelder hin zu prüfen.“ Die Prüfung der Einhaltung der Vorschriften des Denkmalschutzes obliegt den Denkmalschutzbehörden. Wenn der Rechnungshof sich herausnimmt, hier mehr Kompetenz vorzuweisen, dann läuft irgendetwas falsch oder er hat zu viel Zeit. Wenn er meint, dass die Sanierung unwirtschaftlich ist, dann kann er das deutlich machen.

  2. Olaf sagt:

    Wer plant denn da? Die Stadt oder die Uni oder sonst jemand?

  3. emilia sagt:

    Abriss und weg damit.
    Diese sogenannte Universität der ausgewählten Geschwätzwissenschaften kennt doch in dieser Welt sowieso keiner.

  4. Fritz sagt:

    Magdeburg möchte eben immer gegen Halle schießen…

  5. aka electric sagt:

    Anlieferung der Särge – das Zeug kommt doch in Büchsen an!
    Auf dem Etikett steht Presskopf.

  6. Olaf sagt:

    “Sie steht auch im Widerspruch zur Vorbildfunktion im Umgang mit Baudenkmälern als öffentlicher Bauherr.”

    Ooch, das wäre nicht der erste Frevel dieser Art in Halle.

  7. Uni sagt:

    Gottchen.
    Wollen die nun ne moderne Uni in Halle oder ein Museumsdorf.

    • Ein Museumsdorf ist doch auch ganz nett ... sagt:

      Dann kommen endlich die Touristen, die Halle so dringend braucht. Der Bahnhof wird überquellen, die Hotels werden vor Überbuchung platzen, der BM Geier kriegt Steuern ohn Ende in seinen Haushalt gespült …

  8. Eher sagt:

    Hier macht jeder wovon er nichts versteht, dass ist nun mal so

  9. Steff sagt:

    Der Landesrechnungshof sollte sich mal mit dem Aufbau einer 2. Uni in Magdeburg befassen.
    Dort gibt es jede Menge Einsparpotential. Rückbau zur TH wäre angemessen im armen Sachsen-Anhalt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.