Nach den Weihnachtsferien: weiterhin zunächst Maskenpflicht und Testpflicht in der Schule, keine Befreiung von der Präsenzpflicht mehr

Das könnte dich auch interessieren …

23 Antworten

  1. Peter Pan sagt:

    Wieder mal werden die Kleinsten für die Fehler der Politik bestraft. Maskenpflicht für Kinder weg, sofort. Investitionen in Personal und Krankenhäuser, sofort. Kein Wunder, dass sich immer mehr Menschen auf den Demos tummeln. Sie haben es genau so satt wie ich.

    • Sagi sagt:

      Tummeln nennst du das? Auch interessant. Und „immer mehr“ — dann seid ihr ja bestimmt bald im einstelligen ppm-Bereich. Repräsemtativ ist das aber noch lange nicht. 😂

      Kinder ertragen das übrigens sehr viel besser als du. Woran liegt das?

      • chrstn sagt:

        Sagi und du bist so allmächtig das du für alle Kinder sprechen darfst? Schön zu sehen wie überheblich manch einer vor dem Smartphone doch ist.

      • Lee sagt:

        Geistig Dünnes.

      • Peter Pan sagt:

        Ertragen ist das richtige Wort.
        (etwas Unangenehmes, Quälendes, Lästiges) hinnehmen und aushalten.
        Ein Zahnarztbesuch oder die lästige Verwandtschaft kann man mal ertragen. Aber nicht 8 Stunden jeden Tag die Maske aufhaben müssen.
        Aber sag du ruhig zu allem Ja und Amen.
        Wer ist ihr? Nur weil ich was gegen die Maßnahmen habe ordnest du mich gedanklich in irgendeine Ecke ein? Wie engstirnig. Ich gehe übrigens nicht demonstrieren, weil ich mich nicht von dem braunen Pack oder den linksradikalen Assis vereinnahmen lassen will. So Sagi, ab ins Bettchen. Und vergiss nicht deine Maske aufzusetzen. Schlaf gut.

        • Sagi sagt:

          Offensichtlich können sie das ertragen. Und eben viel leichter und ausdauernder als du. Was machen die anders als du?

          • Peter Pan sagt:

            Weil Kinder eben nicht widersprechen. Sie sind die Opfer dieser verkorksten Politik. Meine Kinder beschweren sich täglich über diese Sinnlosigkeit. Ach, da fällt mir ein…Sagi, du solltest doch schlafen gehen.

          • Sagi sagt:

            „Weil Kinder eben nicht widersprechen.“

            Also du hast offenbar keine Kinder. Sei froh! 🤣

            Andererseits: nimm dann (ausgedachte) Kinder auch nicht als „Argument“.

    • Hazel sagt:

      Nicht tummeln. Sie gehen spazieren.

    • Kohlenali sagt:

      Peter P
      Wieso.Biste im Kindergarten?

  2. Uta sagt:

    Na was denn sonst, nach Weihnachten werden die Zahlen erst mal wieder steigen

  3. kitainsider sagt:

    Die Kinder baden die Fehler der Erwachsenen aus. Jeden früh testen und dann den ganzen Tag Maske tragen. Symbolpolitik statt ausgewogener Maßnahmen.

  4. Leser sagt:

    Dieses Hin und Her ist nicht mehr akzeptabel! Kinder brauchen Struktur und gemeinsames Lernen. Nur so wird das nix. Tullner war schon ne Katstrophe als Minister. Besser ist es seit seiner Abwahl nicht geworden.

  5. Elter1-Elter2 sagt:

    Also mein Kind meckert weder über die Tests noch über die Masken. Irgendwie macht das keiner in seiner Klasse.
    Vielleicht solltet ihr eure Kinder nicht nur erfinden sondern auch mal mit ihnen sprechen, liebe Spaziergänger

    • nachgefragt sagt:

      Sprichst du denn immer mit deinen erfundenen Kindern? Und wenn ja, dann als Elter1 oder Elter2 oder irgendwas dazwischen?

    • kitainsider sagt:

      Sie sollten sich mal mit der Psychologie von Kindern beschäftigen. Dann wissen Sie, warum Sie nicht meckern. Oder wollen Sie ernsthaft behaupten, Ihre Kinder stört das nicht?

      • Sagi sagt:

        Hast du denn Kinder? Meckern die?

        Woher weiß man – als kitanichtinsider – was Kinder stört, wenn sie (aus psychologischen Gründen?) nicht meckern? Raten? Fühlen? Das ist doch mehr was fürs Internet. 😉

        Aber wer jemals mehr als einen Tag Kinder hatte, womöglich eigene, der weiß ganz genau, wie .. äh .. intensiv deren Willensbildung zum Ausdruck kommen kann.

        Daher liegt der Schluss nahe, dass du vielleicht viel vor Kitas abhängst, aber noch nie drin warst und gar keine Kinder hast.

        Trotzdem Danke für deinen Input. Sehr „wertvoll“ dein Beitrag! 🙄

        • XYZ sagt:

          „Daher liegt der Schluss nahe, dass du vielleicht viel vor Kitas abhängst, aber noch nie drin warst und gar keine Kinder hast.“

          Es geht nicht um Kita-Kinder. 🤔 🤐 Sondern um Schulkinder…. Also was haben Kita-Kinder mit den Maßnahmen in Schulen zu tun?

      • Elter1-Elter2 sagt:

        Kinder sind sehr wohl in der Lage zu erkennen, was notwendig ist.
        Wohin eine „Erziehung “ ohne Regeln führt, ist hier immer wieder gut zu sehen: Jammernde Narzissten, die bei der kleinsten Regel über „Nazistaaten“ jammern

        • tja sagt:

          „Kinder sind sehr wohl in der Lage zu erkennen, was notwendig ist.“

          Wenn es so wäre, wären sie voll geschäftsfähig. Das sind sie aus guten Gründen nicht und das, was sie erkennen, ist lediglich, was die Eltern von ihnen erwarten.

  6. Ruhjr sagt:

    Und frischluftgeräte? Dafür reicht’s Geld nicht

  7. Ich sagt:

    Da testen sich die Kinder also täglich mit „Nasocheckcomfort“ in Eigenanwendung, obwohl der Hersteller auf seinem Beipackzettel darauf hinweist, dass „der Test nur von volljährigen Personen in Eigenanwendung durchgeführt werden darf“. Weiterhin steht geschrieben „Unzulänglich für Kinder aufbewahren“. Was macht das Land aus diesem Fehleinkauf, es überträgt die Haftung auf die Eltern, die ihr Einverständnis für diese Eigenanwendung ihrer Kinder geben müssen! Ich denke auch, dass die Lehrer keine Fortbildung zur Durchführung dieser Tests absolviert haben!

  8. Daniel sagt:

    Meine Hoffnung ist es, dass sich vielleicht doch noch der ein oder andere mehr impfen lässt, wenn er sich bewusst wird, dass diese feige Politik in dieser wohlstandsverwöhnten Gesellschaft lieber an den Kindern auslässt, als nach Mut und Wahrheit zu handeln. Das elende Verrecken auf den ITS ist real. Die möglichen und schon existierenden Nebenwirkungen der Impfungen sind ein Fliegenschiss, im Vergleich zu den bedrohlichen Umstanden von Covid. Scheiss egal, was Politiker schwafeln. Diese Bedrohung ist echt. Und die Kinder baden es aus. Es ist schlichtweg abartig, dass sie den ganzen Tag eine MAske tragen müssen, dass sie sich jeden Tag testen müessen. einige rechtfertigen diese Massnahmen auch noch. Sogar auf Kosten ihrer eigenen Kinder, weil sie sich ja nicht beschweren. Das ist schockierend und dagegen und auchb gegen andere Maßnahmen muss man protestieren. Auch auf der Strasse. Alle Eltern. Alle mündigen Bürger. Aber in Anbetracht der Umstände wäre es totzdem ziemlich klug, sich als „Ungeimpfter“ wenigstens zu überwinden und Gedanken zu machen, ob man vielleicht doch über seinen Schatten springt und sich diese Impfung holt. Sei es für die Kinder und Jugendlichen. Das wäre das edelste Motiv dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.