“Ohne Kerosin nach Berlin”: Klimademo von “Students for Future” zieht durch Halle, Demo am Kraftwerk Schkopau

Das könnte dich auch interessieren …

19 Antworten

  1. Avatar "In Halle bleiben die Klimaaktivisten noch bis Donnerstag im “Hasi 2” am Galgenberg, ..." sagt:

    Ja klar … „Hand in Hand, das ist doch klar – FfF und Antifa!“ Passt! Hasi4ever! Bleibt da unter Euch, rettet das Microklima, geht meinetwegen dem Wolfgang auf’n Sack (Btw: Zahlt der Herr MdL eigentlich das Bier – oder muss da Quaddel ran?) und lasst uns mit euren Märchen in Ruhe! Rot Front – aber NIMBY!

  2. Avatar ... sagt:

    Da stehen gut sichtbar PKWs gemütlich im Grünen. Wo ist eigentlich das OA, wenn es mal nützlich sein könnte?

  3. Avatar Alois Maier sagt:

    Also ich finde , die sollten gleich noch zum Flughafen Halle -Leipzig und an die Baustelle der A 143 fahren und demonstrieren . Bei den Leuten von Hasi 2 sind sie genau richtig . Schein ja alles hart arbeitende Bürger zu sein . Also ich fahre erstmal mit meinem SUV nach Frankfurt auf den Flughafen und dann ab ins warme auf die Malediven . Haben hier ja Klimawandel .

    • Avatar Klimakrisenjunkie sagt:

      Malediven? Das ist so was von 2000er. Heute sind Tauchkurse durch die geilsten Clubs von New Orleans angesagt!

    • Avatar 4x Auspuff sagt:

      Ich kutsche Freitag auch los nach Frankfurt. Das gleiche Reiseziehl wie du.

    • Avatar Konsument sagt:

      Alois Maier, der exemplarische Kleinbürger im späten Kapitalismus, zeigt, das wenn einem das Leben nichts gibt, man kein politisches Bewusstsein hat und auch sonst nur im Konsum sein (vermeintliches) Glück findet, man sich ja wenigestens, hier im Land der Dichter, Denker und Täter, an seinen Statussymbolen festhalten kann. Bittere, aber normale Realität für viele Menschen in Deutschland.

  4. Avatar Roll sagt:

    Na prima diese Radler, warum sind das so wenig?

  5. Avatar Grobi sagt:

    wäre es nicht sinnvoller, anstatt vor einem Kraftwerk zu protestieren, das der deutschen Wirtschaft dient, selbstständig alle Energielieferungen privat zu kündigen ! Wenn ihr alle zusammenhaltet ist das ein riesiges Einsparpotential. (Solarofen und Solarlampe sollte ja für Linus-Normalverbraucher reichen) Oder ?

    • Avatar Achso sagt:

      Wozu brauchen wir überhaupt staatliche Vorgaben und Gesetze? Es genügt doch, wenn sich jeder freiwillig richtig verhält. Oder?

      • Avatar Grün*innenfilet sagt:

        Es macht schon einen Unterschied, ob Dopaminjunkies auf Sackgangtour auf dem Weg nach Berlin sind, oder ob ich still für mich meine eigenen Prinzipien umsetze, die ich für richtig halte.

        • Avatar Achso sagt:

          Stimmt. Was du im stillen Kämmerlein tust, bekommt niemand mit und hat somit auch die geringstmögliche Wirkung auf andere.

        • Avatar Bildungskrise sagt:

          Ich bin mit gutem Beispiel vorangegangen und habe alle meine Kohlekraftwerke und Autobahnstellen dicht gemacht.

          Können wir jetzt wieder von der Urmenschenhöhle zurück ins 21. Jahrhundert kommen, in dem Arbeitsteilung, Gesellschaft, Politik, Gesetze und Regeln eine Rolle spielen und genau deshalb eine Autobahnstelle oder einen Flughafenerweiterung *nur* gesellschaftlich gestoppt werden können?

          Es ist immer wieder erstaunlich, mit *wie* wenig Zahlen- und Gesellschaftsverständnis man durchs Leben kommt, und dann auch noch stolz damit angibt.

        • Igitt!

          Kannst Du bitte aufhören, hier im Forum davon zu erzählen, wie Du (ich zitiere ungern) „still für mich meine eigenen Prinzipien umsetze,“ Diese Vorstellung ist schwer erträglich.

          • Avatar Bochmann, geht's gut? sagt:

            Hattest wohl um 2:16 Uhr die Kiste Uri endlich aus und warst endlich sterni-voll? Kommen dann bei Dir immer so „Igitt“-Bilder hoch? Mann, dagegen gibts Pillen! Nimm die regelmäßig ein, sauf nicht so viel und gehe rechtzeitig zu Bett! Dann wird das wieder!

    • Avatar Joerg sagt:

      Yes aber wie immer Wasser predigen und Wein trinken.

    • Avatar Grün*innenfilet sagt:

      Malte Sören kann doch noch nicht mal mit dem Kompaß eine Karte einnorden, geschweige denn anhand der Sonne die grobe Himmelsrichtung bestimmen. Ohne Strom geht bei denen nichts, und der kommt doch einfach nur aus der Steckdose. Hand in Hand von der Tapete bis zur Wand.

    • Avatar ungleichheit sagt:

      Du ignorierst dabei die enorm unterschiedlichen Emissionen. Wenn, dann müsste man vor die Villen der und Unternehmen der Einkommes- und Vermögensstärksten Haushalte in Deutschland ziehen und diese vom massiven Überkonsum abhalten.

  6. Avatar ExStudent sagt:

    Studierende können das nicht sein, da die Personen aktuell nicht studieren, sondern Fahrrad fahren;- also sind es Fahrradfahrende!

    Die Kernbotschaft von „Students for Future Deutschland“ ist offenbar : Grammatik (hier Partzip 1) ist blöd, gendern ist woke…^^

    Erinnert mich an einen Spruch aus den „Werner“ Comics:

    „Wir trampeln durchs Getreide, wir trampeln durch die Saat! Hurra wir verblöden, für uns bezahlt der Staat! „

  7. Avatar Sternenkreuzer sagt:

    Ohne Kerosin nach Berlin-was ist daran ungewöhnlich?
    Im Normalfall kommt Super+ in den Tank, wenn es der Lkw sein muss, auch mal Diesel. Für Kerosin hätte ich gar keine Verwendung.

  8. Avatar BR sagt:

    🤦‍♂️🤦‍♀️🤦‍♂️🤦‍♀️

  9. Wenn die Klimaschützer am Kraftwerk waren, wo warn dann die Klimaschützerinnen?

    • Avatar politischkorrektklimaneutralgendergerechtdiskriminierungsfrei sagt:

      Die haben schon mal die Burkas anprobiert.
      Die grüne Fahne des Propheten symbolisch auf ihrem Siegeszug nach Berlin.
      Die Statistik u. die Neugeborenennahmen machen Hoffnung.Dazu der völlig realitätsvergessene Narrensaum von denen die schon länger hier leben u. keine Kinder wollen.
      Dann ist Schluß für die die u. die weiß nicht mit Fahrradfahren.

  10. Avatar Co2 nachgerechnet sagt:

    Warum sind die so dumm? Ach ja klar es fehlt ja immer ein ganzer Tag Schule.

    Noch mal für alle 2 Personen in einem modernen Kleinwagen stoßen weniger Co2 aus als 2 Personen auf 2 Rädern!

    Wären die alle mit dem Bus oder zu 4. und 5. Mit Pkw’s gefahren hätten sie viel viel weniger Co2 ausgestoßen!

    Warum, weil die verbrauchte Energie durch die Köperlicheanstregung wieder dem Körper in Form als Nahrung zugeführt werden muss. Logischer weise viel mehr als beim Autofahren und die Produktion von Nahrung stößt erhebliche Mengen an Co2 aus. Noch mehr als beim Autofahren im modernen Kleinwagen mit mindestens 2 Personen Besatzung.

    • Avatar Radfuchs sagt:

      „…Noch mal für alle 2 Personen in einem modernen Kleinwagen stoßen weniger Co2 aus als 2 Personen auf 2 Rädern!…“

      Diese deine Behauptung wurde längst widerlegt.

      • Avatar Co2 sagt:

        So Radfuchs nach diesem Kommentar gehört die Bühne dir und nutze sie sinnvoll. Kommt keine Antwort war es wie immer von dir nur sinnloses Geschwätz!

        Die Energie die dein Körper verbraucht musst du ihm auch wieder zu führen, nicht unmittelbar wie bei einem Holz oder Kohle Ofen, aber in gewisser Zeit schon sonst würdest du immer dünner werden und irgendwann an Unterernährung sterben!

        Also nehmen wir eine Strecke von 40KM

        Auf dem Rad bei 20Km/h macht das 936 Kalorien verbrauch! (im Durchschnitt je nach Köpergewicht)

        Mit dem Auto Fahrzeit mit einer Stunde Fahrzeit (Stadtverkehr) macht das 112 Kalorien!

        So haben wir 936 Kalorien gegen 112.

        Als Mahlzeit nehmen wir Schweinebraten 350g
        dazu feine Erbsen 350g und Kartoffeln auch 350g. Macht rund 836 Kalorien der Rest die 100 verbleibenden Kalorien rechnen wir der Sauce zu.(Die Sauce fließt nicht in die Co2 Bilanz mit ein) 350 Gramm von allem sind viel aber wir müssen ja auf über 900 Kalorien kommen mit Dessert oder Getränk wäre es zu Kompliziert.

        Die Mahlzeit verursacht in der Herstellung
        Schweine Fleisch 1137 Gramm Co2 (bei Rindfleisch wären es schon 4655 Gramm!!!) , Erbsen 427 Gramm und die Kartoffeln mit 70 Gramm Co2.

        Macht zusammen 1634 Gramm Co2.(Dazu noch die Energiekosten für das Kochen und den Abwasch aber das wäre zu Detailliert, also ist der Wert eher noch zu tief angesetzt!)

        Das Auto in dem Bsp. ein moderner Polo stößt auf 40Km rund 4000 Gramm Co2 aus! Plus großzügige 30% für die Herstellung/ Transport des Kraftstoffs.

        Macht 5200 Gramm dazu noch 219 Gramm Co2 um die 112 Kalorien auszugleichen, dann sind es 5419 Gramm Co2 für 40Km Polo fahren.

        Ja Schaut erstmal Cool aus 5419 Gramm VS. 1634 Gramm, aber das mal 4 weil auch durch aus 4 Personen in einem Auto platz haben (und ja ja ein Bus oder eine Bahn sind auch nicht immer voll besetzt!)

        Wären dann 6536 Gramm gegen rund 6076 Gramm Co2. Also 4 Radfahrer stoßen mehr Co2 aus wie 4 Personen im Auto!(Nicht mit eingerechnet der Mehrverbrauch an Kraftstoff durch die 3 zusätzlichen Personen welcher gering ist)

        Nun nehmen wir noch ganz kurz die Mahlzeit mit 175 Gramm Rinderbraten(nur 175 Gramm damit am Ende die Kalorien stimmen) statt dem Schweinebraten das macht mit Erbsen und Kartoffeln rund 2824 Gramm Co2 und das pro Person, alles mal 4 sind es stolze 11296 Gramm gegen rund 6713 Gramm Co2 der 4 Autofahrer!
        (Nicht mit eingerechnet der Mehrverbrauch an Kraftstoff durch die 3 zusätzlichen Personen welcher gering ist)

        Also du merkst auch Radfahren ist nicht so Co2 neutral wie immer beworben, es kommt halt darauf an mit welchen Lebensmitteln man seinem Körper die Energie wieder zuführt und wie viele Personen das Auto gleichzeitig nutzen.

        Ist nun doch ne kleine Doktor Arbeit geworden, ich hoffe es ist verständlich falls nicht ich stehe jederzeit für Rückfragen zur Verfügung.

  11. Avatar Geä sagt:

    Wer hat sich auf eine Behauptung gelegt?

  12. Avatar T. sagt:

    der fuchs muss es wissen ..

  13. Avatar Jim Knopf sagt:

    Das Kraftwerk Schkopau liefert Bahnstrom mit 16/2/3 Hertz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.