Pappelgrund: Teutschenthal verklagt Halles OB-Praktikant – öffnet das Bad in diesem Jahr nicht?

Das könnte dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. Eisdorfer Jung sagt:

    Nobel geht das Bad zu Grunde! Aber als Praktikant sind nunmehr andere Dinge wichtiger!

  2. Nobel1a sagt:

    Große Klappe und nicht viel dahinter außer Bumsfallera…

  3. Strategie sagt:

    Das war zu erwarten. Analog ist es am Angersdorfer Teiche gelaufen. Es fällt auch niemanden auf, dass die Bänke zum Teil aus dem Inventar vom Angersdorfer sind…

    Will da jemand “Konkurrenz“ aus den Nachbarregionen eliminieren?

    • Pappelgrundliebhaber sagt:

      Sehe ich auch so. Das Heidebad ist sein Projekt, da steckt er Zeit und Geld hinein. Angersorfer Teiche und Pappelgrund wurden nur übernommen, damit es keine Konkurrenz gibt. Dann lieblos heruntergewirtschaftet, bis alle Badegäste notgedrungen zum Heidebad kommen. So schade um den Pappelgrund. Ich mag ihn viel mehr als das Heidebad.

      • xxx sagt:

        „…wurden nur übernommen, damit es keine Konkurrenz gibt. Dann lieblos heruntergewirtschaftet,…“

        Diese Vorgehensweise erinnert doch irgendwie an die Nachwendezeit. Da hat einer was gelernt von den Wessis damals.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.