Probleme mit den Geldautomaten der Saalesparkasse

Das könnte dich auch interessieren …

19 Antworten

  1. Avatar Es gibt nichts Gutes außer man tut es.... sagt:

    Bei der Saalesparkasse in Halle Neustadt könnte man ja auch mal eins oder zwei Überweisungsterminals mehr aufstellen. Da stehen 4 Kontoauszugsautomaten aber nur ein Überweisungsterminal und wenn man was überweisen möchte steht man ewig in der Schlange wenn man nicht gerade Glück hat und wenn man dann an der Reihe ist wird von hinten gern gedrängelt.

    • eseppelt eseppelt sagt:

      „wenn man was überweisen möchte steht man ewig in der Schlange“…

      du scheinst ja über einen Computer zu verfügen… Warum dann also so ein Terminal, das auch nicht andere Technik nutzt?

      • Avatar Es gibt nichts Gutes außer man tut es.... sagt:

        Tut mir (nicht) leid aber ich bin noch einer der jüngeren die trotzdem noch etwas Retro sind und nicht unbedingt jedem Trend mitgehen muss. Online-Banking,Trading,Klarna,PayPal,Bitcoin….nee danke. Nur Bares ist Rares…

        • Avatar Hallenserin1979 sagt:

          Am überweisungsterminal überweist man jedoch auch kein Bargeld… Bargeld ist es erst dann, wenn man es in der Hand hält… dein Konto wird von der Sparkasse nur „online“ verwaltet.

          • Avatar 10010110 sagt:

            Aber da kann man nicht so einfach gehackt oder „gephisht“ werden. Und wenn, dann ist die Bank dran Schuld.

        • Avatar Ochs und Esel sagt:

          zurück untern Stein :xp

    • Avatar xxx sagt:

      Wahrscheinlich hat irgendein Entscheider damals geglaubt, 99% der Kunden überweisen per Online-Banking. Da hat er großherzig die Rentner und Technikmuffel ignoriert und braucht es wieder ewig, bis man sich mal aufrafft, um die damalige Fehleinschätzung zu korrigieren. Wahrscheinlich so lange, dass die Rentner schon weggestorben sind und ein weiteres Terminal nicht mehr notwendig wäre 😛

    • Avatar Franz2 sagt:

      Ich werde nie verstehen, wie Menschen, die über die notwendige Technik verfügen, für etwas gut das 10 fache an Zeit aufwenden, um etwas zu tun, was man auch locker von zu Hause aus machen kann, noch wie man sich an nem sonnigen Samstag mit zig anderen Leuten in eine Reihe stellt, um ewas zu tun, was eh erst am Montag verarbeitet wird. Das ist wie schwimmen gehen, aber mit ner Eisenkugel am Bein und sich dann beschweren, dass es beschwerlicher ist.

      • Avatar Arsch sagt:

        Du musst dich auch nicht aufspielen kann jeder machen was er will. Vllt haben manche eine Arbeit wo sie genauso lange arbeiten gehen und das dreifache von dir verdienen

      • Avatar Scholli sagt:

        Ihr Schlauen alle! Wenn ich mein Geld nicht vom heimischen PC überweise, wird das wohl einen Grund haben!!!

      • Avatar 10010110 sagt:

        Die Bequemlichkeit führt zu den Problemen, die wir aktuell überhaupt erst haben. Jeder macht sein ganzes Leben von einem Smartphone abhängig, weil es ja „so bequem“ ist. Und dann wird rumgeheult, weil Konten gehackt werden, weil das Internet nicht geht, man ist aufgeschmissen, weil gerade kein Netz da ist oder die Batterie leer oder das Smartphone wird geklaut. Und man hat einfach überhaupt keine Ahnung mehr, wie man Dinge selber machen kann.

        Man macht es sich bequemer und hat dadurch am Ende doch nur wieder mehr Stress als vorher. Oder hat sich schonmal jemand gefragt, warum unsere Welt immer „schnelllebiger“ wird, trotz der ganzen „Annehmlichkeiten“, die uns angeblich Zeit sparen sollen?

  2. Avatar xxx sagt:

    Geld alle?

  3. Avatar Mkv sagt:

    Was ist denn mit der Sparkasse los? Erst sparen die an der Sicherung ihrer Filialen und lassen sich ihre Automaten in die Luft sprengen und nun geht’s schon wieder nicht mehr. Was ist denn da los? Geld verkommen die doch genug von den Sparern

    • Avatar Franz2 sagt:

      Leider ist es nicht ganz so einfach wie du es darstellst. Technische Probleme mit der Technik stehen nicht im Kausalzusammenhang mit besser gesicherten Filialen oder Sparern, die Geld bringen. Ich glaube, was eine Bank z.Z. nicht braucht, sind Spareinlagen, die sie nicht verzinsen kann und bei der EZB Negativzinsen zahlen muss und es an Kunden weitergeben muss.

  4. Avatar Oder sagt:

    Vielleicht ist der Strom nicht elektrisch genug und gehen die Automaten deshalb nicht, sollte mal ein Strom zu Rate gezogen werden mit mehr Watt oder?

  5. Avatar Chekker sagt:

    Bei der Sparkasse im Steinweg hat man nun neue Automaten installiert. Damit ist es nun auch möglich Geld einzuzahlen. Diese waren auch nicht von der Störung betroffen !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.