Razzia gegen internationale Drogenbande – 20 Festnahmen, auch in Halle (Saale)

Das könnte dich auch interessieren …

21 Antworten

  1. Avatar Lego sagt:

    👏🏻👏🏻👏🏻👏🏻👏🏻👏🏻👏🏻👏🏻

  2. Avatar Kurz sagt:

    Das hört doch einfach nicht auf

    • Avatar Sozialfuchs gegen Mafia sagt:

      Wie sollte es denn bei offenen Grenzen auch aufhören?
      Für jede Tonne die in Deutschland beschlagnahmt wird
      kommen 100 neue Tonnen über unsere offenen Grenzen.
      Wir brauchen auch eine Mauer „Ziegelstein bei Ziegelstein“
      Jedoch brauchen wir erst einmal einen Trump
      Kein Trump – Keinen Schutzwall

      • Avatar Drucker sagt:

        Stell dich zur Wahl. Das Aussehen hast du.

        Zu feige?

      • Avatar Flutschi sagt:

        Der größte Teil der Drogen kommt also über die grüne Grenze? Ist mir neu. 🤦‍♂️

        • Avatar Sozialfuchs gegen Mafia sagt:

          Natürlich kommt der größte Teil der Drogen über
          die Grenze oder stammt der aus deinem Garten?

          • Avatar Flutschi sagt:

            Deswegen habe ich ausdrücklich nach grüner Grenze gefragt. Die Drogen kommen im Warenverkehr an, also in Lkw und Seecontainern. Was nützt also eine Mauer? Ein Fuchs bist du eben doch nicht. 🤦‍♂️

        • Avatar Sozialfuchs gegen Mafia sagt:

          Was denkst wohl wie der Ivan den IS bombardiert hatte?
          High-Tech !! Das funktioniert heutzutage wie bei PlayStation
          Einmal Taste drücken und schon wird scharf geschossen.

        • Avatar Sozialfuchs gegen Mafia sagt:

          …und ich mache jede Wette das Trump
          auch so einen Schutzwall bauen wollte.

          Einen High-Tech-Schutzwall.

          Vielleicht nicht gaaanz so radikal aber definitiv High-Tech

        • Avatar Sozialfuchs gegen Mafia sagt:

          Ist letztlich schnuppe was so manche Bahnhofsklatscher und Realitätsverweigerer wollen. Genau so werden die Grenzen der Zukunft ausschauen. High-Tech-Schutzwälle, über dem Computer gesteuert, von Drohnen überwacht und mit High-Tech ebenso verteidigt. Die Grenze zwischen USA und Mexiko wird ja heute schon von Drohnen überwacht. Es hapert lediglich noch an der Durchsetzung der High-Tech-Verteidigung. Das wird von „Flutschis“ blockiert aber irgendwann sind auch diese weg geflutscht.

      • Avatar Sozialfuchs gegen Mafia sagt:

        Eine Schutzwall nutzt so einiges.
        Dort müssen nämlich dann alle hindurch.

        Auch LKW’s und die Fracht von Schiffen.

        Schon einmal etwas von High-Tech gehört?

        Frag mal den Ivan!

        Das sind Mauern durch die nichts und
        niemand hindurch gelangen würde ohne
        das diese nicht Alarm schlagen würden.

        In den heutigen Zeiten brauchst nicht einmal mehr
        einen Grenzschutz vor Ort zu positionieren weil
        alles über Fernsteuerung zu überwachen wäre.

        Einmal Taste drücken und schon knattern die MG’s

        • Avatar Flutschi sagt:

          Aber wenn es schon so viel High-Tech gibt, könnte dir doch jemand Gehirm implantieren, einfach so durch Knöpfchen drücken. 🤣🤣🤣

    • Avatar Sozialfuchs gegen Mafia sagt:

      Das müsste so sein wie beim Fußball.
      Wenn man neue Kräfte benötigt dann werden die
      Spieler weltweit eingekauft und unter Vertrag gestellt.
      Es gibt genug Trumps die man unter Vertrag stellen könnte.

  3. Avatar Bodo B. sagt:

    Aha, naja.

  4. Avatar Beerhunter sagt:

    Warum nennt man das Übel nicht mit Namen🤔🤔🤔CLAN🙈🙈

  5. Avatar Hornisse sagt:

    Wieso,Beerhunter hat recht.Es sind doch die meisten Zugereisten,die sich mit Drogenhandel beschäftigen.An der Schwimmhalle ist auch so ein eigenartiger Kiosk.Kaum Publikumsverkehr,laufend andere Fahrzeuge davor ab und an mal ne einzelne Person an der Verkaufsluke.Davon kann kein Mensch leben.Ich vermute,dass da nur Drogengeld gewaschen wird.Sorry,ist meine persönliche Meinung.Zerfetzt euch,ihr Gutmenschen.Das interessiert mich wie die nächste Friedensfahrt.

  6. Avatar Hornisse sagt:

    Herr Eseppelt ich verstehe nicht wie sie auf Schrotthandel kommen?Ich hatte nie einen besessen und habe auch nie mit Schrott gehandelt.Wenn man allerdings heute einen besäße und Rumänen oder Bulgaren etc.zu seinen Kunden zählen könnte,dann glaube ich,ist viel Geld damit zu verdienen.

  7. Avatar Hornisse sagt:

    Ps.Es ist von Nutzen,wenn man(n)mal mal die Augen aufmachen würde,um zu sehen,was in die sogenannten weißen Kleintransporter geladen wird bzw.schon drinnen ist.Übrigens auch ausländische Kennzeichen.Ist nur ein kleiner Tipp oder Rat.

    • Avatar BTM sagt:

      @Hronisse jaja ein Kiosk als Geldwäsche dann bräuchten die Jahrhunderte um das Geld zu waschen was die wollen… wenn man keine Ahnung einfach mal Schn… halten.

      Null Ahnung von BTM aber klugscheißen wollen…

  8. Avatar Er sagt:

    Er hier nicht sein will soll, nein muss gehen

  9. Avatar Pendler sagt:

    Die pösen pösen Ausländerclans… Schon vergessen?

    https://www.mdr.de/thueringen/razzia-neonazi-netzwerk-drogenhandel-turonen-garde-bruderschaft-100.html

    Ihr wollt doch nur die Grenzen dicht haben damit die undeutschen Drogen und die Familienclans euch nicht das gute Geschäft mit der guten biodeutschen Panzerschokolade und den „billigen Frauen“ vermiesen.

    Schämt euch ihr Heuchler.

  10. Avatar Hornisse sagt:

    Noch nicht kapiert,das fast jeder Kiosk in ausländischem Besitz ist.Die Masse machts,nicht ein einzelner.

  11. Avatar Hornisse sagt:

    Zu mehr als du dir in deinen kühnsten Träumen vorstellen könntest.hi.hi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.