Rewe, HEP und Kaufland gegen Globus-Markt in der Dieselstraße

Das könnte Dich auch interessieren …

16 Antworten

  1. g sagt:

    Marktwirtschaft ist schon Scheisse .. so einen schöne planwirtschft wie so ganz früher hat doch auch was

  2. Südstädtler sagt:

    „Offenbar gebe es eine strategische Stadtplanung für Halle nur auf dem Papier, meinte Nancy Mittmann von Kaufland. Sie sieht das Südstadt-Center gefährdet“
    Ist doch die Entscheidung von Kaufland in den HEP zu ziehen.
    oder verstehe ich hier was falsch?
    Fest steht viele aus der Südstadt ist das HEP keine Option.

  3. Einkäufer sagt:

    So lange, wie REWE nicht an der Blücherstraße bauen darf, darf auch nicht Globus bauen.

    Jedes Zugeständnis an Globus stellt die Verlässlichkeit der Stadt als Wirtschaftsstandort in Frage.

  4. farbspektrum sagt:

    „Aufgabe der Stadtplanung müsse es sein, für eine flächendeckende Versorgung mit Nahversorgungszentren zu sorgen.“
    Natürlich am besten nur von der Schwarz-Gruppe.

    Die Schwarz-Gruppe betreibt in Halle 3xKaufland und 7xLIDL.

    • Alles meene! sagt:

      Also de annern 20 Supppermärkte ham wer noch nich! Un die wollmer ouuch noch hamm! Vorhern tun mir nich uffhörn midde Modderwerferei!

  5. Planvoll an die Wand ... sagt:

    … können wir doch immer noch ganz gut! Rat austricksen, Räte veralbern, Ämter paralysieren … das geht doch alles noch, wenn man nur weiß WIE! Also ich weiß das. So gesehen ist der Vorkommentar zu nostalgisch! Mehr Zukunft! Jetzt! Optimismus für (H)alle! Aber ob die Miss wirklich muss, muss sie schon selber wissen!

    gez. Oberschlaumeier

  6. HansimGlueck sagt:

    Wie lange müssen wir dieses Schmierentheater eigentlich noch ertragen.
    Der Stadtrat will nicht als Verhinderer dastehen und ja keine Arbeitsplätze gefährden und wird den neuen Standort wohl beschließen. Die Globus Werbung ist ja auch hier allgegenwärtig. Ob sie wissen was sie tun, man kann es bezweifeln. Wahrscheinlich sagt es ihnen die Stadt auch nicht.
    Dann fängt Globus also an zu bauen.
    Dann werden die anderen klagen.
    Als erstes gibt es einen Baustopp.
    Dann werden wieder alle weinen.
    Dann wird sich gegenseitig die Schuld zugeschoben.
    Und beim nächsten Thema hauen sich die Heuchler von der Konkurrenz zum eigenen Vorteil weiter die Hucke voll und der Stadtrat wird wieder irgendwie entscheiden, wie sie meinen ihren Wähler am besten zu gefallen.
    So geht das nun schon von Hermes, über den extrem integrierten Kaufland im Norden, über Ammendorf, den Hornbach Baumarkt usw.
    Mal sehen, was uns allein der Wahlkampf noch so bringen wird?

    Das klingt doch genau so wie alles andere zuvor:
    https://www.mz-web.de/halle-saale/seit-27-jahren-ruine-investor-spricht-erstmals-ueber-plaene-fuer-alten-schlachthof–31921540

  7. Mario Brack sagt:

    Globus soll in der dieselstr. Bauen weil Globus 100% besser ist als kaufland und co wenn kaufland mal einfach bessere Produkte und mal eigene Produktion machen würde hätte kaufland keine Konkurrenz

  8. Wilfried sagt:

    Jaja, das hat dann schon ein Geschmäckle, wenn alle gegen den Mitbewerber hetzen. Und bei REWE ist das ganz böses nachkarten, weil nich in der Blücherstraße nicht gedurft haben. Sollen mal alle die Füße stillhalten, denn auch Kaufland zahlt seine Steuern woanders.
    Und letztens wird der Kunde entscheiden,wo er kaufen will. Und das ist auch sein gutes Recht. Übrigens hat doch gerade Kaufland vor kurzem etliche Produkte ausgelistet, die man nun woanders kaufen muß. Da haben sie nicht über die Kaufkraft und Verlagerung gejammert.
    Ja, Marktwirtschaft ist echt scheiße, wenn man sich an anderen Bewerbern messen lassen muß…

  9. Offene Tür sagt:

    Das HEP soll(te) untergehen.so schnell wie möglich.

  10. Ur-Hallenser sagt:

    Hat sich mal irgendjemand darüber nachgedacht, was es schlussendlich für uns Kunden bedeutet, wenn sich ein Wettbewerber aus der Stadt verabschiedet und sich faktisch nur noch Edeka und die Schwarzgruppe den Mark aufteilen. Da können auch die kleinen Rewe- und Aldi-Läden nicht mehr viel ausrichten.

  11. themis sagt:

    Aktuellen Berichten zufolge soll ja auch real von Kaufland übernommen werden.

  12. Scmidt sagt:

    War da nicht schon mal ein Baumarkt drin, der Platz ist für Rollatorfahrer genauso bescheiden wie her HEP

  13. Andreas sagt:

    Ist doch ganz einfach erklärt: Kaufland darf zweimal im Süden von Halle sein (Südstadt und HEP) und Globus nicht. Das hat überhaupt nicht zu tun, mit Marktprognosen, Einkaufsverhalten oder sonstiges. Fakt ist: Die haben alle Angst vor dem Globus-Neubau, weil wie ich finde, sich das Konzept sehr gut anhört und bestimmt jede Menge Kundschaft anlocken wird . Ich gehe sehr gerne zu Globus. Wohne in der Nördlichen Neustadt und gehe liebe zu Globus einkaufen als im Neustädter Kaufland.

    • Käufer sagt:

      ich gehe auch gerne zu globus und finde es einfach lächerlich wie die anderen Märkte einfach nur gegen globus Hetzen das sagt doch insgeheim einfach schon alles über die Märkte aus.

  14. SF sagt:

    Es ist schon erstaunlich wie der Neubau Globus verhindert werden soll. Als man dem Globus (Hep) zwei Edeka Märkte (MERSEBURGER STR, HERMES AREAL)vor die Nase gesetzt wurden, wurde das ohne weiteres hingenommen. Alles war gut. Rewe darf nicht in der Blücherstr. bauen!? Wieviel Märkte wurden in kürzester Zeit gebaut? Globus will nur umziehen, da wird Theater gemacht ohne Ende, bei keinem anderen Markt habe ich das so empfunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.