Sachsen-Anhalt hat noch keine Entscheidung getroffen, wie oft künftig in den Schulen getestet wird und wann die Maskenpflicht aufgehoben wird – Bildungsministerin geht nicht von größeren Infektionen aus

Das könnte dich auch interessieren …

24 Antworten

  1. KKo sagt:

    Politik: Kinder haben in der Pandemie große Opfer gebracht, deshalb müssen wir jetzt ALLES tun, um die Schulen offen zu halten!

    Eltern: Also Luftfilter in allen Klassenzimmern installieren?

    Politik: Leider zu teuer. Aber sonst wirklich ALLES!

    Eltern: Also Unterricht in räumlich voneinander getrennten Kleingruppen mit festen Bezugspersonen?

    Politik: Leider keine geeigneten Räumlichkeiten und zu wenig Personal. Aber sonst – ALLES, wirklich!

    Eltern: Also Wechselunterricht in halber Klassenstärke?

    Politik: Leider viel zu aufwändig, und wir müssten dann die Arbeitgeber verpflichten, den Eltern mehr freie Tage oder Homeoffice zu ermöglichen. Aber sonst werden wir wirklich ALLES, ALLES tun!

    Eltern: Also tägliches Testen und transparenten Umgang mit Infektionen, sofortige Quarantäne für betroffene Klassen?

    Politik: Täglich, nein, zu wenige Tests. Transparenz, leider organisatorisch nicht machbar. Quarantäne, nein, wegen der Arbeitgeber, ja? Aber sonst: ALLES!

    Eltern: Also Seife und warmes Wasser?

    Politik: Leider viel zu teuer. Aber ALLES andere müssen wir tun!

    Eltern (enttäuscht): Also wieder nur ab und zu Lüften und Pfeile auf den Boden kleben, die die Laufrichtung anzeigen?

    Politik: Lüften, das müssen wir den Lehrkräften überlassen. Es ist ja so kalt! Und Pfeile, wer soll die denn alle aufkleben? Nein, aber sonst: ALLES!

    Eltern: Was heißt denn dann „ALLES“?

    Politik: Nun, morgens die Schultür aufschließen und das Licht anmachen. Wie gesagt: ALLES!

    Eltern: …

    Politik (mit vor Rührung zitternder Stimme): Das schulden wir unseren Kindern einfach, sie haben so viele Opfer gebracht!

    https://threadreaderapp.com/thread/1478363714877370369.html

  2. Hugo sagt:

    Woher hat diese Dame die Erkenntnis, das nicht von einem größerem Infektionsgeschehen auszugehen ist?
    Hat sie das heute beim Frühstück im Kaffeesatz gelesen?
    Es geht mächtig auf den Nerv, wenn Politiker und Politikerinnen solche unhaltbaren Botschaften verkünden. Damit verspielen sie letzte Reste von Vertrauen, treiben Menschen in die Schwurbelei und schädigen die Demokratie nachhaltig.
    Namenhafte Virologen sehen gerade die Schulen als großer Verteiler des Virus.
    Sorgt lieber (nach 2 Jahren Pandemie) für Lüfter in den Schulen, ordentliche Homeschoolingbedingungen und ausreichend Lehrer!

  3. Eibacke sagt:

    Frau Feußner hat doch eindeutig gesagt, dass die Schulen bis aufweiteres jeden Tag testen.

  4. Alles wiederholt sich sagt:

    Ich poste jetzt so lange Twitterkommentare, bis sich die Welt nach MIR richtet!

  5. Jim Knopf sagt:

    Wunschdenken.

  6. MS sagt:

    Also wir testen nicht und haben keine Luftfilter und keine Maskenpflicht, aber die Ministerin weiß, dass es keine vermehrten Infektionen an Schulen gibt….das ist Logik.

  7. Jdn sagt:

    Na die Ministerin sieht schon so aus…..

  8. Lässt uns in Ruhe sagt:

    Ihr könnt gern ihre Kinder in Wechselunterricht, Distanzunterricht, tägliches Testen, Quarantäne und so weiter schicken. Meins möchte lernen. In Ruhe. Bitte entscheidet für ihre Kinder selber: testet jeden Tag, sperrt sie ein, bindet an Stuhl, impft mit alles mögliche, wickelt in die Masken von oben bis unten.. Lässt nur meine Kinder in Ruhe in die Schule gehen und das Lernen in Ruhe mit gesunder Interesse, ohne psychischer Belastung (alle jetzt sterben) genießen
    Für die, die stets gern meine Rechtschreibung korrigieren, sage ich sofort: deutsch ist nicht meine Muttersprache, sparrt bitte die Kommentare. Das ist die 5te, die ich lernen musste, da ich hierher von meiner Firma geschickt wurde.

  9. Elternteil sagt:

    Also lt. MZ heute gab es Montag und Dienstag in Halles Schulen 3 bestätigte Infektionen. Wirklich wahre Pandemietreiber! Alle Kinder wegsperren, ein dummes Volk regiert sich leichter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.