Schulen in Halle (Saale) als Pandemietreiber – 484 Neuinfektionen in einer Woche

Das könnte dich auch interessieren …

88 Antworten

  1. Hallo sagt:

    Mächtig Merkbefreit.
    Ist der Erkältung Inzidenz schon über 9999 oder noch bei cirka 5000?

    Und wie ist der Inzidenz wenn nur die Fälle gezählt werden wo auch Lungenentzündung gegeben ist?

    • theduke sagt:

      Bei meinem Kind war fast die halbe Klasse positiv. Vermutlich gingen auch diese Kinder nicht in die Statistik ein und wurden einer Schule zugeordnet. Nachdem erst 3 Kinder positiv waren, haben vermutlich die anderen Eltern ihre Kinder zu Hause gelassen, denn die Klasse war die nächsten Tage sehr ausgedünnt. Quarantäne gibt es ja offiziell nicht mehr. Und die Kinder, welche dann zu Hause erst positiv getestet wurden, werden sicher keiner Schule mehr zugeordnet. Hinzu kommt, dass vielleicht nicht alle Eltern gemerkt habe, dass ihre Kinder vielleicht positiv sind, weil sie keine Symptome haben und somit auh nicht getestet wurden. Inzwischen sind jedenfalls alle Kinder wieder gesund und munter im Unterricht.

      • Osi sagt:

        Schönes Beispiel, dass sich Impfgegner mal annehmen sollten. Aber wer jetzt noch ernsthaft „Bedenken“ hat, ist ja sowieso nicht mehr zu erreichen. Egal, alles Gute für dein Kind! Auf dass es bald wieder normalen Unterricht hat und nicht wegen ein paar asozialen Idioten leiden muss oder womöglich selbst noch krank wird.

        • kh sagt:

          asozial sind eher Sie, wenn Sie hier der billigkeit der überschrift auf den leim gehen. sind Sie jemand, der gerne einen buhmann ausmacht, damit Sie Ihre emotionen und gedanken daran abreagieten und ablenken können? ansonsten würden Sie vielleicht merken, daß es nicht asozial ist, sein recht auf die entscheidung für/wider eine impfung wahrzunehmen. wohl aber ist es asozial, es anderen vorzuwerfen, das zu tun. Sie haben doch auch gewählt, oder nicht?

        • 10010110 sagt:

          Schönes Beispiel, dass sich Impfgegner mal annehmen sollten.

          Hä? Das Beispiel bestätigt Impfgegner ja erst in ihren Ansichten, weil die Kinder auch ohne Impfung eine Infektion überstanden haben und wieder gesund und munter sind.

          • Osi sagt:

            Dann frag mal Eltern von Kindern, die trotzdem in Quarantäne müssen. Ihr Unfruchtbaren mögt das nicht so eng sehen, aber euch betrifft das trotzdem, wenn auch nur indirekt durch Personalausfälle usw.

          • Tim Buktu sagt:

            Eben, wo ist das Problem? Da zeigt sich mal wieder, wie sinnlos die Inszidenzpanik ist. Denjenigen, denen nachhaltig ins Gehirn geschissen wurde, ist das natürlich nicht mehr begreiflich zu machen. Dafür drehen wieder alle am Rad und einer überbietet den anderen, von Kretschwahn bis Blöder und andere populistische Dummschwätzer wird jetzt wieder Politik auf Kosten der Bürger gemacht. Sündenböcke suchen und ausgrenzen hatten wir alles schon mal vor nicht allzu langer Zeit. Weiter so Deutschland, armes Deutschland.

        • ein Genesener sagt:

          Nettiquette – scheinbar ein Fremdwort aber ich geb mal etwas intellektuellen Stoff zum Anhören /-sehen –> https://www.youtube.com/watch?v=IO4yQMp_-pE /// jeder der sich nicht impfen lassen will, hat zum Einen das Recht darauf und zum Anderen wird die Zukunft zeigen wer mit etwas Intelligenz und Weitsicht sich politischen Entscheidungen entgegengestellt hat zum Schutze der eigenen Gesundheit. In diesem Video werden ganz klar immense Verfehlungen aufgezeigt … Stichwort Lipide, Unfruchtbarkeit etc.

          • Osi sagt:

            Dein Youtube-Stichworte kannst dir in’n Schlüpper kippen. In der Realtität geht es um Fakten!

          • hirnlos in halle© sagt:

            ich werde auf jeden fall diesen link anklicken … wollen sie davor oder danach meine kontonummer? … ach, am besten scanne ich ihnen noch meinen ausweis ein und mach ihnen meine schlüssel nach … stichwort scammer sind die besten

          • theduke sagt:

            „intellektuellen Stoff „? Naja, war ja nur labernde Schlimpsträger, die da zu Wort kamen. Es fehlten die Nachweise im Video, die diverse Behauptungen untermauern

          • Bernd sagt:

            Ich habe mir gerade das Video angesehen, der Herr Prof.Dr Kremsner (ab ungefähr 21 Minute) erzählt auch ganz schön Müll, laut seiner Aussage müssen nur die Alten Menschen geimpft werden, dann ist Covid 19 kein Problem mehr.
            Der bestimmt große Augen gemacht, als er die Aktuellen Zahlen und Altersklassen gesehen hat.

            Das Video ist zwar interessant und gibt ein paar Anreize über vieles nachdenken, ABER irgendwie sind die Leute, welche dort Sprechen ein bisschen zwielichtige Gestalten. Tiefere öffentliche Informationen findet man nicht.

          • ein Genesener sagt:

            super – Test bestanden. Jeglicher Kommentar erübrigt sich. Welche Fakten sind den denen aus dem YT Video entgegenzustellen. Welche mir sich nicht erschließende Quelle zapfen Sie denn an. Langzeittests? Ähm nö, gibts nicht. Was aber durchaus existent ist, dass sich alle Hersteller der Wunderstoffe vertraglich einer Haftung bei Folgeschäden entziehen. Warum wohl? Aber dafür so nen tollen entlastenden Clip der Bundesregierung das es keine Nebenwirkungen gibt. Genau – man schaue rückblickend auf Contergan. Tierversuche waren damals auch ohne irgendwelche Befunde und huch Überraschung beim Menschen kippte das Ganze plötzlich – aber erst Jahre später. Aber es finden sich auch hier wieder Gegenargumente oder Verleugner. Echte und relevant auf die Corona Pandemie anwendbare Fakten werden wir Normalos nur gesteuert, manipuliert oder in wahrscheinlich überwiegender Anzahl nie zu sehen bekommen. Für mich gilt einzig meine persönliche Abwägung von Risiko / Nutzen. Und da überwiegt leider das nicht kalkulierbare Risiko der derzeit eher experimentellen Impftechnologie. Und die im Video zu Wort gekommenden Wissenschaftler zu leugnen zeigt mir wie gut die Politik in Ihrer Manipulation der Masse vorangekommen ist. *clap clap*

          • xxx sagt:

            „Tiefere öffentliche Informationen findet man nicht.“

            Nennt man Intransparenz und das ist der neue Standard.

          • ein Genesener sagt:

            @Bernd – warum fehlen wohl tiefere und vor allem zielführende Informationen. Da gebe ich Ihnen uneingeschränkt recht. Die Kommunikationspolitik können wir weder nachvollziehen noch läßt sich das ganze Konstrukt belegen. Wir leben in einer Abhängigkeit und entscheiden selbst oder auch nicht inwieweit wir den Informationen Glauben schenken. Und was mich nachdenklich gestimmt hat nachdem ich das Video mehrfach angeschaut habe – Menschen die in einer Angstsituation leben (und diese wird massiv geschürt in jegliche Richtungen) handeln halt auch gemäß einer Schutzwirkung des Körpers nämlich der Ursache der Angst auszuweichen. Und wenn keine Möglichkeit auf Ausweichen besteht wird halt kanalisiert und die Richtung der Kanalisierung ist mehr oder minder vorgegeben – der Ungeimpfte. Nicht die Politiker oder Ihre Politik. Weil genau diese Damen und Herren das Ruder in der Hand halten sowie die auch meinungsbildenden Medienportale.

          • Bernd sagt:

            @ein Genesener Ich finde den Wahrheitsgehalt des Videos Bedenklich.
            Wie bereits erwähnt, sind Aussagen dabei, welche zum Nachdenken anregen.
            Jedoch erhält man auf diversen Suchmaschinen, keine wirklichen Informationen über die zu Wort kommenden Wissenschaftler.

            Nur ein paar Lose Infos, die mir nichts über deren Qualifikation sagen, sind zu finde.

            Was mich auch Stört, dass die Wissenschaftler, sich in Video mit ihren Titeln regelrecht Rühmen.

            Meine Erfahrung sagt mir, dass die Menschen die sowas machen meist nur Sprücheklopfer sind.

          • ein Genesener sagt:

            @ Bernd ich bin diesen Weg auch gegangen und habe mir die zu Wort kommenden Leute näher angelesen – zu dem ehemals Pfizer Vice Präsidenten finden sich massig Informationen Wikipedia etc. Den Kollegen der Fraunhofer konnte ich auch recherchieren … ich popularisiere dieses Video in keinster Weise sondern es dient rein einer Information, um für sich selbst ableitend den einen oder anderen Denkanstoß zu bekommen. Letztlich sind wir alle „Opfer“ einer gesteuerten Informationspolitik. Die wenigsten werden eine fundierte Faktenlage aufzeigen können, sondern berufen sich auf den einen oder anderen Inhalt der irgendwo steht – wie auch ich. Aber man verzeichnet immer mehr kritische Beiträge siehe das kürzlich geführte Interview mit Frau Wagenknecht (ungeimpft) – rein pragmatisch betrachtet gebe ich der Dame uneingeschränkt recht. Was unterm Strich bleibt – wir werden gesteuert und jeder entscheidet für sich selbst ob er sich in die Reihe der Masse einklinkt oder einen individuellen persönlich vertretbaren Weg für sich und den näheren Personenkreis findet. Und btw. das Ergebnis der Suche nach einer Qualifikation insbesondere auf Erfahrungswerte unseren Pandemiesteuerinstanzen … das wäre mal ne Faktenlage. Aber Fehlanzeige wir werden medizinisch, epidimologisch und wissenschaftlich durch Wirtschaftler und Ökonomen gesteuert. Selbst der noch amtierende Gesundheitsminister bildet da keine Ausnahme. Und die beratenden Instanzen aus den Fachbereichen – hier bin und muss ich skeptisch sein was Ihre Neutralität betrifft – seit der Spahn „Affäre“ die absolut und unverständlich keinerlei Konsequenzen mit sich brachte ist mein Vertrauen dahin.

        • theduke sagt:

          Mein Kind war nicht betroffen. Ich wollte hier nur reine Fakten schreiben und nicht Impfgegner oder Befürworter unterstützen, denn die Kinder waren unter 12 und können somit noch nicht geimpft werden. Ich will Corona nicht schön reden, aber trotzdem sieht man, dass eine Infektion bei Kindern i.d.R. einen milden Verlauf hat, wobei Folgenschäden in dem Moment nicht betrachtet werden. Aber auch Langzeitfolgen bei Impfungen sind bisher nicht bekannt. Daher haben es die Kinder und auch Eltern bei der Wahl impfen oder nicht schwer – also 50:50. Nicht bekannte Langzeitfolgen durch Impfung oder Coroana. Wird Zeit, dass der Totimpfstoff auf den Markt kommt!, hier wird wenigstens geimpft, wie seit Jahrzehnten…

          • Helen sagt:

            Also Kinder, die in Quarantäne müssen, haben einen Scheiß von ihrem „milden Verlauf“.

          • Naja... sagt:

            Was in den Beiträgen zuvor überhaupt nicht bedacht wird, ist, dass sich die Eltern leicht bei den Kindern anstecken können und dann ebenso in Quarantäne müssen (bestenfalls ohne Symptome oder mit einem milden Verlauf) und es vor der Quarantäne möglicherweise noch an andere weitergeben können.

      • BR sagt:

        Blanke Verarschung. Gerade eben ein Wunderpäckchen ausgepackt mit hundertprozentig positiven Tests. Wie kommen wir über den Winter??? Die fünfte Welle steht vor der Tür! Bitte nicht öffnen, wenns klingelt!!! Ich will nicht ersaufen

  2. JM sagt:

    Jaja, die pösen pösen Kinder.

    • Eberhard sagt:

      Was hat das mit den Kindern zu tun? Ich les da nur raus, dass das Hygienekonzept nicht funktioniert und sich ungeimpfte infizieren. Soweit so normal.

  3. Wird immer lächerlicher... sagt:

    Aha…jetzt sind’s auf einmal wieder die Schulen dran schuld. Na dann morgen alle Bildungseinrichtungen sofort schließen und wieder Home-Schooling.

  4. Gertrud sagt:

    Heißt es wird zu wenig getestet. Ganz einfach…

  5. Bernd sagt:

    Dann hat die Politik ja recht, es ist die Pandemie der Ungeimpften.

  6. Ein Herz für Kinder sagt:

    Lasst die Kinder mit euerm Schwachsinn in Ruhe.
    Wenn überhaupt dann sind hemmungslose und unbeschränkte Zusammenkünfte von Scheingeimpften der Pandemietreiber.

    • Eberhard sagt:

      Was für Schwachsinn?
      Die einen treffen sich freiwillig, die anderen werden gezwungen sich in eine Umgebung zu begeben in der sie nicht anständig geschützt sind. Das ist das Problem.

      • kh sagt:

        ja logisch „treffen sich freiwillig“ menschen. meinen Sie die schüler mit dem hinweis, „sich in eine Umgebung zu begeben in der sie nicht anständig geschützt sind“? die schüler sind sehr wohl geschützt durch ihr gesundsein bzw immunsystem. meinen Sie die lehrer? die lehrer lassen sich doch impfen, wenn sie das wollen/brauchen, dann sind sie ja geschützt. meinen Sie die eltern/großeltern? da gilt dasselbe: sie schützen sich mit einer impfung, wenn sie das wollen.

    • ossi123 sagt:

      Corona nach 2G Party … und demnächst Corona nach 1G Party ?

      „Corona-Ausbruch auf Kreuzfahrtschiff aus Bayern: 80 Infizierte – Österreich setzt Reisende auf Donau fest“

  7. Horch und Guck sagt:

    Ich vermisse in diesem Artikel jeglichen konkreten Hinweis darauf, dass sich alle 484 jungen Menschen in der Schule angesteckt haben.

  8. Stiller leser sagt:

    1225 infizierte, wieviel davon in ärztliche Betreuung? 10,25 oder alle?hört auf mit dem testen dann verschwindet diese pandemie, ach ich hatte vergessen das ja vor Weihnachten noch impfangebote für die 5 bis 12jahre alten kids kommen soll, sowas aber auch. Schönes Wochenende noch allen

    • xxx sagt:

      Ziemlich viel Blödsinn für Stille. Da will man ja nicht dabei sein, wenn Sie anfangen zu schreiben.

    • Zahlenversteher sagt:

      Klar aufhören zu testen. Super Idee. Augen zu machen. Danach stehen auch alle auf der ITS aus ihren Betten auf, gehen nachhause und feiern fröhlich Weihnachten.

      Natürlich sind die meisten Kinder nicht gefährdet. Und Kinder landen normalerweise auch nicht auf der ITS. Das hat hoffentlich auch der letzte Begriffen. Aber Kinder haben auch Eltern und Großeltern und die erkranken leider ernsthaft, wenn die nicht geimpft sind. Und ja der Impfstoff wirkt und es sind aber einfach noch zu wenig geimpft. Wären genug geimpft würxe unser Gesundheitssystem normal funktionieren und keine OPs abgesagt werden.

      • xxx sagt:

        „Aber Kinder haben auch Eltern und Großeltern und die erkranken leider ernsthaft, wenn die nicht geimpft sind.“

        Die Großelterngeneration hat man doch zuerst geimpft.

        • xxx sagt:

          Alter, hör auf meinen Namen zuverwenden, für deine Schwurbeltheorien.

        • H.Lunke sagt:

          Du musst auch Mal wieder meinen Namen benutzen, sonst haben die anderen gewonnen.

          • hirnlos in halle© sagt:

            ich bin inzwischen so verwirrt von euren persönkichkeitsspaltungen – da regnets bei mir im kopf frösche

        • Zahlenversteher sagt:

          Ja und Nein die Großeltern-Generation konnte sich zuerst impfen lassen aber hat sie nicht in dem Umfang gemacht der nötig wäre. Und die Elterngeneration(Ü30) noch weniger. Die liegen jetzt ungeimpft auf ITS und überlasten unser Gesundheitssystem. Die Kinder und jungen Erwachsenen sind aber Überträger. Und da ist das Problem. Die Eltern und Großeltern müssen sich impfen lassen damit die Kinder normal zur Schule gehen können. Solange das nicht passiert müssen die Kinder getestet werden um die Verbreitung des Virus zu verlangsamen um die Ungeimpften zu schützen. Ganz einfach eigentlich.

  9. Am besten Radio,Fernseher aus und sein Leben leben sagt:

    Egal wo man von hört oder liest nur noch Ausreden und Schuldzuweisungen. Und dem einen Tag sind es die Altersheime und heute sind es die Schulen, letzten Monat die Demos und übermorgen sind es Supermärkte. Die wollen doch die Bürger alle nur noch verarschen…

  10. Jim Knopf sagt:

    Am Dienstag gibt es auf den Weihnachtsmarkt wieder Glühwein .

  11. Wintersonne sagt:

    Dann wir es endlich Zeit Schülerstraßenbahnen einzurichten um damit Platz zu schaffen.
    – die Schulen mit mehr Raummöglichkeiten zu versehen, notfalls in größere Objekte ( jedes Hotel hat einen Kongressraum) auszuweichen um die Abstände zu erweitern , die Schulen müssen offen bleiben um ein Mindestmaß an Bildung zu erhalten
    -wer nicht dringend im Betrieb erscheinen muss , kann im Homeoffice arbeiten, dass spart sogar den Betrieben einige Betriebskosten und vor allem die dort vor Ort durchgeführten Corona-Tests.
    – die Händler dürfen die Fußwege mit Verkaufstischen ausstatten und die Gastronomie erhält Flächen im Aussenbereich, dann bleiben auch hier die sozialen Kontakte erhalten.
    – die Einkaufseinrichtungen erhalten endlich eine natürliche Belüftung und dürfen selbstverständlich auch Verkaufstische im Außenbereich einrichten
    -die Jugendlichen erhalten fußläufige Freiflächen ,in ihren Wohngebieten damit auch diese sich bewegen dürfen .
    – wer sich impfen lassen möchte macht einen Spaziergang zum „Impfstand“
    Alle gehen sich so weit wie möglich aus dem Weg und das gemeinschaftliche Leben findet weitestgehend an der frischen Luft statt. Mehrere Kleidungsstücke übereinander sorgen für das wolig warme Gefühl. Die Thermoskanne mit einem heißen Getränk kann den Weg begleiten.
    Das sollte doch zu machen sein.

    • Schalker sagt:

      Schülerstraßenbahnen wäre ja nicht schlecht, aber woher willst die Fahrzeuge dafür hernehmen, wo jetzt schon Fahrzeugmangel besteht, es fallen jetzt schon genug Bahnen aus wie auf der Linien 4 und 16. Das ist auch kein Wunder, wenn gefühlt jeden Tag, irgend ein Depp in eine Straßenbahn fahren muss und die Schäden an den Bahnen erstmal ausgebessert werden müssen.

  12. kitainsider sagt:

    Die Überschrift ist sehr tendenziös. Sind doch Schulkidner bisher die einzige Gruppe, die regelmäßig 3mal die Woche getestet wurde. In Alten- und Pflegeheime konnte man so reinlaufen.

    • heiminsider sagt:

      Na von welchem Heim redest du denn? Letzte Woche waren einige schon für Publikumsverkehr geschlossen bzw. musste man sich vor Ort testen lassen.

  13. S. sagt:

    Wie viele Kinder sitzen in der Vorweihnachtszeit dicht an dicht im Steintor-Variete?

  14. Hallo sagt:

    Mur falls hier ein halbwegs Denkender mitliest:

    Wieviel der Kinder hatten in den ersten Lebensjahren kaum einen Kontakt mit Erkältungskeimen ?

    • ossi123 sagt:

      Warum hat noch keiner Rassismus geschrien?
      Erkältungen, Schnupfen- und Hustenzeit hatten doch viele MiHiGru Neubürger in der Heimat nicht … aber das darf man nicht beachten.

  15. Exilhallenser sagt:

    Tja, jetzt ist wohl die Gruppe der 9-11-Jährigen der böse Corona- und Impfleugner.

    Irgendwie habe ich den Eindruck, dass die Pandemie ewig so weiterlaufen wird.

  16. Hahahaha ... sagt:

    Hahahahahahahaha … Hahahaha …
    Wuhahahahahaaaaaa …. !

    Wasfür eine Nachricht! Und gleich die Reaktion der Systemlinge. Hier, z.B.:

    „kitainsider, 21. November 2021 um 16:56 Uhr
    Die Überschrift ist sehr tendenziös. Sind doch Schulkidner bisher die einzige Gruppe, die regelmäßig 3mal die Woche getestet wurde.“

    ***
    „sehr tendenziös““ – Wuhahahahahaaaaaa …. ! Hahahahahahahaha … Hahahaha … Muhahahahhihihihihohohohohuhuhuhuuuuuh!

  17. Daniel M. sagt:

    Was für ein blödsinnigerArtikel mit einer noch blödsinnigeren Überschrift. Es ist und bleibt eine Pandemie der Erwachsenen. Das sind glücklicherweise auch die, die sterben.

  18. Schwester Monika sagt:

    Alles nur Panikmache um das Volk gefügig zu machen. Glaubt weiter
    was ihr wollt. Es ist Grippezeit wie jedes Jahr, aber die gibt es ja
    nicht mehr, Corona lässt die Menschen erschaudern. Keine Maßnahme
    der Politik wird dazu beitragen, das Virus einzudämmen. Kinder bekommen
    eher psychische Probleme, aber Corona tut ihnen nicht wirklich etwas.
    Die Politik spaltet uns und wir fallen darauf hinein, weiter so dann stehen
    wir uns bald handgreiflich gegenüber, denn diesen Wahnsinn hält niemand
    mehr auf.

    • ossi123 sagt:

      Bingo & absolute Zustimmung.

      Folietüte für Politiker.
      Kann sich jeder über den Kopf ziehen und hat für mehr als eine Stunde Virenfreie Luft, nur den eignen Rotz den man aushustet.

      Im übrigen 3G im ÖPNV … nur wenn dann Systemling in der Bahn die man zum örtlichen Test anspucken kann

      Corona Spucktest … nur so, kein Nasenbohrer der im Rachenraum die Schleimhaut beschädigt!

  19. Kerstin sagt:

    Auf welcher Grundlage erfolgen nun eigentlich die neuen Einschränkungen für alle?

    „Das Infektionsschutzgesetz in der geänderten Fassung tritt 24 Stunden nach seiner Veröffentlichung im Bundesanzeiger in Kraft. “ –
    Noch gibt es keine Veröffentlichung, die letzte Veröffentlichung einer Änderung ist vom 08.05.2021

    Die letzte 7. Änderung zur 14. Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt ist vom 12.11. und gilt bis 17.12.2021 – also auch noch Stand vor den neuen schärferen Einschränkungen.

    Die letzte 2. Änderung der 7. Eindämmungsverordnung der Stadt Halle ist vom 05.11.2021 und gilt bis 03.12.2021. – auch hier gelten noch die Lockerungen.

    Auf welcher Rechtsgrundlage also werden die neuen Spielregeln durchgesetzt?

    Ein Beschluss einer MPK vom 18.11 oder die Zustimmung des Bundesrates zu Gesetz XY heisst nicht , dass die Beschlüsse nun automatisch geltendes Recht sind.

    Das wird doch alles nur wieder Chaos in reinster Form.

  20. das dumme Volk sagt:

    wann werden endlich es die Menschen begreifen, wer hier vorgeführt wird, wollt ihr die totale Impfdiktatur? Wollt ihr die Sklaven von Big Pharma und anderen sein? Wann wacht ihr endlich auf? Wann schreibt ihr hier bei Du bist Halle endlich mal die Wahrheit? Wann?????

  21. Lenke sagt:

    Macht die schleudern zu endlich!

  22. Zeppelin911 sagt:

    Wie es immer alles passt! Demnächst die Impfung ab 5 Jahren und Schulen sind jetzt die Treiber der Pandemie. Diese Zufälle…

    • Achso sagt:

      Ist doch logisch, dass die Infektion sich bei der Gruppe am besten ausbreiten kann, die zu null Prozent geimpft ist. Und nebenbei ein Beleg, dass die Impfung Infektionen zwar nicht verhindern, aber reduzieren kann.

      • Zeppelin911 sagt:

        Das ist aber so nicht ganz korrekt, die Kinder ab 12 haben ja schon teilweise einen Schutz. Man müsste nun vergleichen ob es gravierende Unterschiede zu den unter 12 Jährigen gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.