Sendereihe „Halle nach dem Anschlag“ für den Grimme Online Award 2021 nominiert

Das könnte dich auch interessieren …

8 Antworten

  1. Roblox sagt:

    Glückwunsch!

  2. Buerger sagt:

    „Valentin Hacken war einer der wenigen Journalisten, die an jedem Verhandlungstag im Gericht anwesend waren.“
    Ist der nicht eigentlich Wahlkreismitarbeiter von Henriette Quade? Wie kann er denn da gleichzeitig Journalist sein?

  3. LehrerIn sagt:

    egal ob Quade/Hacken oder Raue/Liebich … ich bin Demokrat und kann mit beiden politischen Extremen, die unsere Demokratie bekämpfen, nichts anfangen. Der Grimme Online Award hat sich selber diskreditiert. Also nicht ernst zu nehmen.

  4. Mel sagt:

    Hier will überhaupt niemand etwas unter den Teppich kehren, aber das Thema wurde jetzt gerade zu tot geredet und wenn die Politik dementsprechend gut handeln will, dann hat sie genug Zeit das eindeutig zu beweisen. Aber auf dem Marktplatz sieht man ja fast jede Woche dass das alles nur hohles Gerede ist

    • Achso sagt:

      Das ist eine abgeschlossene Sendereihe aus dem vergangenen Jahr. Und Grimme-Preise dienen nicht dazu, Politiker zum Handeln zu bewegen.

  5. xxx sagt:

    „…welche Potentiale in Freien Radios stecken. Vor allem eine gesicherte Basisfinanzierung der Community Medien ermöglicht es…“

    Wie „frei“ ist man denn da wirklich?
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/6a/De-wes_Brot_ich_ess%2C_des_Lied_ich_sing.ogg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.