Smartbench auf dem Markt in Halle ist meistgenutzte in ganz Deutschland

Das könnte Dich auch interessieren …

13 Antworten

  1. mirror sagt:

    Gab es nicht vor mehr als einem Jahr die Idee vom Konzept „Vernetzte Stadt“? Kann mich dunkel an eine Auftragsvergabe mit ca 400.000 € erinnern. Was ist dabei rausgekommen? Nur eine Parkbank mit Stromanschluss für Handy? Hat das Konzept in den Personalwirren der TOO die Anschlüsse verloren?

  2. 10010110​ sagt:

    Was für ein zweifelhafter „Erfolg“. Muss man sich diesen Scheiß jetzt mit solchen Pressemitteilungen schönreden?

    • Bürger sagt:

      Ist doch heute allgemein üblich, die wirklichen Probleme nicht anzugehen und stattdessen kleine Vorzeigeprojekte zu erzeugen und anschließend hochzujubeln.
      Wirklich wichtig wären Sitzgelegenheiten an jeder Bahn- und Bushaltestelle, optimalerweise noch mit einem Wetterschutz oben drüber. Wie oft muss man die älteren Leute sehen, die sich notgedrungen auf den Rand des Betonabfalleimers setzen. Eine Zumutung ist sowas – aber Hauptsache digitaler Schwachsinn auf dem Markt.

      • Sachverstand sagt:

        Wenn man schon meint und propagiert das die Menschheit ohne den, völlig richtig benannten, „digitalen Schwachsinn“ nicht mehr lebensfähig sei, dann doch bitte kostenloses WLAN im gesamten Stadtgebiet für alle.

  3. Janaki sagt:

    Wie hoch wäre denn die theoretisch mögliche Maximalkapazität an Ladungen pro Tag (Laden auf mind. 80%, von 20%-Akkureststand bei üblicher Akkuspeicherleistung)? Und sind alle Smartbenches in Deutschland das gleiche Modell? Von wieviel deutschlandweit aufgestellten Bänken dieser Art reden wir außerdem? 100? 500? 2000?
    Aber egal, für mich zumindest klingen 12 Ladungen pro Tag nun nicht unbedingt nach besonders viel, ebensowenig wie 4.250 Ladungen im Jahr. Wenn das schon reicht, um die meistgenutzte Smartbench in Deutschland zu sein …

    • Philipp Schramm sagt:

      Die Antwort, wieviele dieser Smartbench es in Deutaschland gibt, steht im Text.

      „Damit ist sie die am meisten genutzte Aufladestation aller rund 100 in Deutschland zur Verfügung stehenden Smartbenches.“

  4. farbspektrum sagt:

    Jetzt musste ich erstmal nachlesen.
    https://bernd-wiegand.de/2017/05/16/halle-saale-vernetzte-stadt-das-thema-fuer-eine-bewerbung-zur-kulturhauptstadt-europas-2025/
    Bern hat Illusionen über die Hallenser. Obwohl, sie sitzen gern zusammen und schwatzen, gründen Kommissionen, Beiräte, Ausschüsse, Komitees. Sie nennen das stolz „Demokratie“. Kohl sagte mal „Entscheidend ist, was hinten rauskommt,“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.