Stadtratsfraktion „Hauptsache Halle / Freie Wähler“ fordert mehr Bewegungsangebote für Kinder und Jugendliche

Das könnte dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Avatar rellah2 sagt:

    Warum bieten die denn nichts an? Das steht doch jedem frei!
    Vor allem die, die es nicht in den Landtag geschafft haben, können doch ihre Zeit dafür nutzen.

  2. Avatar Verwaltung sagt:

    Was will die Fraktion uns damit sagen? Ein ziemlich inhaltsloser Antrag!

    Jedes Kind sollte mit den Eltern aktiv sein und nicht vor Handy und Glotze sitzen. Die Kita’s machen pädagogisch alles für die Entwicklung der Kinder.

    Wer soll was und wie anbieten?

  3. Avatar 10010110 sagt:

    Na dann: Autos zurückdrängen! Parkplätze zu Spielplätzen machen!

    Kinder bewegen sich von ganz alleine, wenn man sie denn lässt.

  4. Avatar HP-Leser sagt:

    Ja, stimmt. Leider fehlt es aber genau an diesen Freiwilligen, sonst würden die Vereine so etwas auch anbieten. Es ist schwer als Trainer, Arbeit, Familie und Hobby unter einen Hut zu bekommen. Welcher Arbeitgeber lässt dich 13/14 Uhr Feierabend machen für solche Aufgaben?

  5. Avatar Gbut sagt:

    Besser wäre es, wenn sich die Stadtratsfraktion mehr bewegen würde anstatt dass sie das von anderen fordert

  6. Avatar Hallunke sagt:

    Hauptsache “ ICH“ fordert immer nur..
    Vom dummen rumsabbern ändert sich nur leider nichts!!!!

    Diese korrupte Wiegand Partei sollte endlich mal Initiative ergreifen und sich unter das Volk mischen…. Diese Egoisten!

  7. Avatar Kaktus sagt:

    Dann hättet ihr als Stadtratsfraktion vielleicht etwas dagegen unternehmen sollen, halbfertige Sporthallen abzureißen und stattdessen Wohnungen mit tollem Ausblick für Gutbetuchte zu bauen.
    Die Sporthallen der Stadt sind im Bereich Schul- und Vereinssport an ihren Kapazitätsgrenzen. Mehr Platz für den organisierten Sport ist dringend notwendig.

    • Avatar Peter sagt:

      „Die Sporthallen der Stadt sind im Bereich Schul- und Vereinssport an ihren Kapazitätsgrenzen.“

      Bei den Schwimmhallen sieht es noch bedenklicher aus. Aber Hauptsache, immer und überall bis in den letzten Winkel neue Straßenbahntrassen bauen.

      • Avatar 10010110 sagt:

        Geil, Straßenbahntrassen gegen Sport- und Schwimmhallen aufzuwiegen. 🤦‍♀️ Da gibt es weitaus schlimmere Dinge, die finanziert werden, als Straßenbahntrassen.

  8. Avatar Klara sagt:

    Mehr Freiflächen. Mehr verkehrsberuhigte Bereiche. Ich bin früher auf der Zeppe Rollschuh gelaufen und Rad gefahren ( wir spielten Kunstradfahren) und Kreiseln war eine echte Herausforderung. Wenn sowas heute nicht mehr geht weil die Autos Vorrang haben, brauchen wir mehr bespielbare Grünflächen, mit Bäumen , großen Steinbrocken, ein bisschen Sand. Jedenfalls keine teuren Gerätespielplätze. Dann sind Kinder auch gerne draußen. Dumm nur, dass wir so viele Parkplätze für die Autos brauchen. Wieder wichtiger als die Kinder.
    Zeppe? Heute Albert-Schweitzer- Straße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.