Stadtwerke Halle machen Lehrkräfte fit zu Erneuerbaren Energien

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. Remus Lupin sagt:

    Klar zur Energiewende? Wenn ich eben die sprachliche Wendung »Erneuerbare Energien« lese, befürchte ich nein!? Zumindest im Kopf herrscht keine Klarheit. Die Erfinder dieses – leider weit verbreiteten – Slogans scheinen im Physikunterricht ihren Kopf nur als Hutständer benutzt zu haben!
    Energie ist nicht erneuerbar! (Gibt’s interessante hard-core-Fachliteratur zu: Wolfang Osterhage: Energie ist nicht erneuerbar. Eine Einführung in Thermodynamik, Elektromagnetismus und Strömungsmechanik.)
    Zu Erinnerung an den Physikunterricht:
    (1) Energie geht nicht verloren. Sie kann weder erschaffen noch vernichtet werden.
    (2) Alle natürlichen Prozesse sind irreversibel. Davor schützt auch kein, wir schaffen das.
    Mir scheint, das Beste ist wohl, wir Deutschen verlagern ganz ganz schnell neben dem Denken auch unsere ganze Energieerzeugung ins Ausland. Dann erreichen wir die Klimaziele vielleicht.
    Trotzdem wünsche ich den Lehrern und Schülern viel Spaß mit den Experimentierkästen (auch wenn sie ein unklares Motto tragen). Vergeßt aber die Theorie nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.