Stopp des Autobahnbaus, Förderung Erneuerbarer Energien: Fridays for Future veröffentlicht Forderungskatalog an die Landespolitik 

Das könnte dich auch interessieren …

95 Antworten

  1. Avatar Wuffi sagt:

    Zurück ins Jahrhundert mit Pferdewagen. Bin auch für Unwelt aber zum einen, dass kleine Deutschland alleine geht nicht und die angrenzenden Länder ? Und zum anderen weil man das was FFF will so nicht umsetzen kann, dass ist teilweise so ein Blödsinn.

  2. Avatar Nichtmitmir sagt:

    Ich fordere von den Kücken, Markenklamotten und Schuhe aus, Handy weg, Essen was in Deutschland wächst. Ein Wahnsinn, was sich da an COW einsparen lässt durch Wegfall der Transportkosten aus China und Co. Ach so, und lieber zur Schule gehen,anstatt zu schwänzen.Man sieht ja was dabei raus kommt mit Bildungsmangel! Kobolde

    • Avatar Vlldt sagt:

      90% allen CO2 Ausstoßes wird von Firmen verursacht.

      • Avatar ökospinner sagt:

        Aber nur weil es so viel minderbemittelte Käufer giebt , die nicht wissen was sie tun , oder nicht von 12.00 bis mittag denken können.

        • Avatar JA 🚘 sagt:

          Und hier der nächste Furz des Tages durch die Öko-Taliban samt medialer Aufmerksamkeit.

          Wird diese demokratiefeindliche Sekte nach den antisemitischen Vorfällen nun endlich vom Verfassungsschutz beobachtet?

      • Avatar Heute sagt:

        90% ??? Wie bitte kommen sie den darauf?

        Fagradalsfjall (Island), Stromboli und Ätna (Italien) (und noch 23 weitere) sind Firmen?

        Wissen sie eigentlich wovon sie reden?

    • Avatar luxus sagt:

      Ideenreich deine Antwort, aber Corona und die ganzen Schulschließungen komplett als schwänzen abzutun ist schon etwas merkwürdig. Bloß weil du nicht auf Luxus verzichten willst.

      • Avatar Burger fürs Maul sagt:

        Luxus? Der Diamantenabbau in entfernten Ländern ist doch gar nicht Thema. Ach nee, doch und sowieso und überhaupt.

        Luxus ist ein Label, welches aus derselben chinesischen Fabrik kommt. Aber egal, solange Du deine Altkleider trägst, bist du ein guter Mensch.

  3. Avatar Hans G. sagt:

    Also der Müll ist schon dumm genug, weil sich aber aktuell bei fff ziemliche Abgründe auftun. Wie steht man generell zur Verfassung und zur Israel Frage?

    • Avatar rupert sagt:

      @ Hans G.

      „der Müll ist schon dumm genug“

      Die Forderung der Förderung Erneuerbarer Energien als Müll zu bezeichnen ist wirklich erstaunlich.

      • Avatar Hans G. sagt:

        Die hellste Leuchte warst Du hier wirklich nie aber die Forderungen gehen schon noch etwas weiter. Selbst Du solltest mehr als nur eine mitbekommen. Probier es noch mal Mausezahn.

        • Avatar rupert sagt:

          @ Hans G.

          Ach, Sie meinen die weiteren Forderungen von FFF, nicht die Erneuerbare Energien, wenn sie pauschal alles als „Müll“ bezeichnen.

          Alles klar.
          Als Mausezahn probier ich es daher einfach noch mal:

          Die Forderung nach sofortiger Beendigung der Subventionierung fossiler Energiequellen als Müll zu bezeichnen ist wirklich erstaunlich.

          Danke für die Richtigstellung Ihrer beleidigenden Pöbellei hier im Internet.

    • Avatar 10010110 sagt:

      Was hat die Verfassung und die Israel-Frage mit der Umwelt zu tun?

      • Avatar Burger fürs Maul sagt:

        Weniger Raketen, weniger Feinstaub … auf so etwas Blödsinniges hättest Du auch selber kommen können.

      • Avatar Hans G. sagt:

        Mal den Keller verlassen. Greta und fff haben ziemlich deutliche antisemitische Propaganda geteilt, Menschenhass scheint also ziemlich universell zu sein.

  4. Avatar Krümelmonster sagt:

    Haben die Friday for Future wenigstens nebenbei Müll aufgesammelt?!

  5. Avatar Fritz sagt:

    Henrike Cremer kämpf für die Umwelt…
    Da ist sie bestimmt mit dem Fahrrad nach Marokko gefahren…
    https://eirene.org/menschen/henrike-cremer

    • Avatar irgendwann trifft es dich sagt:

      Echt jetzt? Du lästerst über freiwillige Arbeit, was hast du für deine Mitmenschen gemacht? Irgendwelche Projekte das den Menschen vor Ort geholfen wird? Egal was die Jugend macht, ihr könnt nur meckern und hetzen, keiner kann in euren Augen was richtig machen.

      • Avatar informieredichbevorduredest sagt:

        @Fritz: Nein, ist sie nicht, aber den Rückweg nach Deutschland hat sie tatsächlich mit Fähre und Zug zurückgelegt. Ich freue mich im Übrigen, dass du anscheinend noch nie mit dem Flugzeug geflogen bist und dich somit in der Position befindest, andere dafür zu kritisieren. Allerdings gibt es auch Menschen, die im Laufe ihres Lebens nicht alles zu 100% richtig machen und sich trotzdem für Klimaschutz einsetzen, was im Endeffekt mehr bewirkt, als gar nichts zu ändern und bloß mit dem Finger auf andere zu zeigen 🙂

  6. Avatar Matze sagt:

    Die können doch demonstrieren wie sie wollen. Erreichen nichts. Wirtschaft und Kapital haben Zukunft und Lobby.Hinter verschlossenen Türen nimmt die keiner ernst.

    • Avatar rupert sagt:

      @ Matze

      „Wirtschaft und Kapital haben Zukunft und Lobby.“

      Fragen Sie mal unseren Öl-Vertreter @mirror zur Kapitalrendite in der Windindustrie dank Lobbyarbeit beim EEG.

      Der bekommt da immer feuchte Augen.

  7. Avatar Hundilein sagt:

    …geht das schon wieder los!?
    Kaum können die Schulen öffnen kommt FFF wieder.

  8. Avatar Wir fordern alles ... sagt:

    .. und leisten nichts! Auf ins Chaos!

  9. Avatar Landei sagt:

    Weltfremd, verblendet! 🤦🏻‍♂️
    Hier wird der Bildungsnotstand sichtbar!

    • Was du „Bildungsnotstand“ nennst, ist von Wissenschaft, UN, WEF, Weltbank und ein paar anderen nicht ganz dummen Organisationen als notwendig bestätigt und wurde 2015 international beschlossen und anschließend einstimmig von allen Abgeordneten ratifiziert. Es hat knapp 200 Jahre sehr erfolgreiche Wissenschaftsentwicklung (Physik) hinter sich und ist sicherer als so ziemlich alles, von dem du sonst so überzeugt bist.

      Der Bildungsnotstand zeigt sich 100%ig daran, dass es nur so eine vergleichsweise kleine Gruppe ist, die das fordern. Es beweist, dass über 90% der Bevölkerung einen enorm großen Mangel an Wissen, Verantwortung oder beidem haben.

  10. Avatar Maik sagt:

    Toll, wie die alten Leute hier sich von jungen Menschen getriggert fühlen, nur weil diese fordern, auch noch eine Zukunft zu haben. Der alte Pöbel ist mal wieder in seinem Element: rumpöbeln („Ich habe 40 Jahre Blödsinn gemacht und darf daher bestimmen…“). Komisch nur, dass man sich so in Rage jetzt, obwohl doch vermeintlich so uninteressiert.

    • Avatar Burger fürs Maul sagt:

      „… Komisch nur, dass man sich so in Rage jetzt, obwohl doch vermeintlich so uninteressiert. …“

      Hoffentlich verstehst Du dich selber, weil da hast Du recht, Du bist uninteressant.

    • Avatar Malte sagt:

      Tröste dich mal, irgendwann gehörst du auch zum alten Pöbel. Und vlt. wirst du dann keine Rente mehr bekommen, sondern nach gesammelten Flaschen entlohnt…

  11. Avatar Joerg sagt:

    Wie wäre es wenn ihr mit gutem Beispiel voran geht und nach Demoparties den Partiemuell entsorgt und nicht liegen lasst. So kann man euch nicht ernst nehmen

  12. Avatar Daniel M. sagt:

    Vernünftige Forderungen. Allerdings ist der Duktus doch ganz schön dem linksextremen Spektrum angelehnt.
    Prinzipiell ist es absolut richtig, dass junge Leute eine Recht auf Zukunft aktiv einfordern. Die Vorgängergenerationen haben es schlichtweg verkackt. Wie man an einigen Kommentaren sieht, scheint das betreffende auch zu triggern.

  13. Avatar Oliver Nannen sagt:

    Muss man eigentlich jeden Blödsinn zum Thema machen?
    Diese jungen Leute haben – natürlicherweise – keine Lebenserfahrung.
    Sie wurden durch ein verqueres Bildungssystem zudem auf falsche Fährten abgerichtet.

    Es sollte nicht heißen, die Jugend beweist erstmal was sie kann. Gegebenenfalls macht sie es besser. Wer hindert sie daran. Sie sollten erstmal einen Abschluß vorweisen, nicht dass es ihnen so geht wie Annalena.
    Sollte es nicht heißen, die Jugend sollte dankbar sein, dass die Generationen vor ihr dieses Land so stark gemacht haben und den jungen Leuten ein sorgloses Wohlstandsleben ermöglicht haben.

    Heute wird es allerdings durch eine unfähige Regierung rückgängig gemacht. Diejenige Regierung, die dieses Bildungssystem und die Floskeln vorgegeben hat.

    • Avatar rupert sagt:

      @ Oliver Nannen

      „die Jugend sollte dankbar sein“

      Dankbar für die Klimakatastrophe und das Massenaussterben?

      https://de.wikipedia.org/wiki/Klimakatastrophe
      https://de.wikipedia.org/wiki/Massenaussterben#Das_gegenwärtige_Massenaussterben

      • Avatar Oliver Nannen sagt:

        Wann wirst du endlich dazulernen???
        Deine ewiggleichen Schlagworte sind lächerlich.
        Es gibt keine Klimakatastrophe durch Autos oder Autobahnen!!!!!!
        Schon gar nicht durch diese in Deutschland.

        Dir fehlen die Grundlagen, um die Zusammenhänge zu verstehen.
        Du glaubst ja auch an die Lösung durch Windräder!!!

        • Avatar rupert sagt:

          @ Oliver Nannen

          „Es gibt keine Klimakatastrophe durch Autos oder Autobahnen!!!!!!“

          Sie kleiner Wortfuchs.
          Aber gibt es auch keine Klimakatastrophe?

          • Avatar Burger fürs Maul sagt:

            „Aber gibt es auch keine Klimakatastrophe?“

            Es gibt Katastrophen in deinem Kopf, dass Klima ist dann sehr feucht zu Dir.

      • mirror mirror sagt:

        Warum nicht dankbar sein?
        Die Jugend in Deutschland muss nicht auf Müllbergen das Essen verdienen, haben alle ein gewärmtes Dach über dem Kopf, alle dürfen zur Schule gehen, müssen nicht mehr auf dem Bauernhof mitarbeiten, werden jederzeit vom Arzt ihres Vertrauen behandelt und haben jeden Tag Essen auf dem Tisch.

        • Avatar rupert sagt:

          @ mirror

          Die entscheidene Frage haben Sie übersprungen.

          Kann ja mal passieren.

        • Avatar 10010110 sagt:

          Rate mal, woher die Müllberge kommen, auf denen die Jugend außerhalb Deutschlands das Essen verdienen muss, statt zur Schule zu gehen.

          • Avatar Burger fürs Maul sagt:

            Wenn dann „gehen“ Müllberge nach Indien, Afrika, Türkei. Das sind die Müllberge von FFF, Dir und allen besorgten Bürgern. Selbst kannst Du dir das nicht eingestehen, da Du dich gottgleich findest und angeblich keinen Müll verursachst.

          • Avatar 10010110 sagt:

            Ah klar, die Jugend von heute und alle konsumkritischen Bürger verursachen die Müllberge in Asien und Afrika; keinesfalls sind die ganzen übergewichtigen Mittelalten in ihren Reihenhäusern mit zwei Autos im zugepflasterten Vorgarten, die sich ihre Konsumgüter bei Amazon etc. bestellen daran beteiligt. 🙄

    • Avatar 10010110 sagt:

      Wenn die Jugend ein sorgloses Wohlstandsleben hätte, würde sie ja wohl nicht demonstrieren, oder was? Und was würde ein Abschluss an deren momentaner Zukunftsaussichten im Bezug auf Umwelt und Klima ändern?

      • mirror mirror sagt:

        Die Sorgen der Jugend möchte ich haben. Solange das Taschengeld ausreichend fließt, ist nichts auszusetzen. Und dann noch Zeit, um sinnlos auf der Straße rumzulatschen, supi.

    • Sie stehen so unglaublich weit jenseits aller gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnisse – Ihr Glaube ist komplett auf dem Niveau von Geozentristen oder Flat-Earthlern.

      Sie haben keinerlei Ahnung von den zugrundeliegenden Naturwissenschaften.

      • mirror mirror sagt:

        Haben Sie jetzt endlich Ihre Masterarbeit eingereicht? Wie lange wollen Sie noch als Laienprediger der Provinz durch das Tal der Ahnungslosen stolpern?

  14. Avatar Mutti sagt:

    Dumm einfach nur unglaublich dämlich! Es wurden denn weniger Fahrzeuge Lkw durch Halle fahren und weniger die Luft in der Stadt Verunreinigt! Dumme Kinder!

    • Avatar mama sagt:

      Ich hoffe das du keine Kinder hast. Wahrscheinlich müssten die die ganze Zeit Zigaretten Rauch oder Autoabgase schnuppern. Du hast ja anscheinend heftig am Kleber inhaliert.

      • Avatar Oma sagt:

        Deine Kinder rauchen Zigaretten im Keller so wie du, als du klein warst. Ich habe dir das früher schon verboten, aber deinen Kindern lässt du alles durchgehen, selbst solche gesundheitsschädlichen Sachen.

        Schäm dich als Mama. Wäre dein Mann nicht von deinem Teleshopping pleite, könntest du deinen Kindern auch mehr als nur Fertiggerichte bieten.

        Im Krieg hatte ich nicht viel, um dich durchzufüttern, aber jetzt hast du alles im Überfluss und Du vergeigst es.

  15. Avatar Anonym sagt:

    Meine Güte schwimmt nach China etc. weil da ist die große Gefahr von Umweltverschmutzung!

  16. Avatar zwurbel sagt:

    die Forderung nach mehr Klimaschutz ist wichtig und richtig, aber ich glaube die Bundesregierung ist da nur bedingt die richtige Adresse, denn Deutschland ist nur für 1,8 % des weltweiten C02 Ausstoßes verantwortlich. Schickt doch den Forderungskatalog nach Peking(dort werden 265 neue Flughäfen gebaut und -zig neue Kohlekraftwerke), Moskau, Washington oder Neu-Delhi oder
    fahrt dorthin um zu demonstrieren. Diese Länder sind für ca. 60 %
    des CO2-Ausstoßes verantwortlich. Zeit habt ihr doch genug, da ihr nicht zur Schule geht. Falls ihr fliegen wollt holt euch Unterstützung bei der Vielfliegerpartei, den Grünen. Frau Roth ist doch im vorigen Jahr sogar zum Klimagipfel bis nach Tahiti geflogen. Warum die Forderung nach einem Ministerium für Klimaschutz. Wir haben doch ein Umweltschutzministerium. Noch ein Ministerium, noch mehr Nichtstuer, noch mehr Dienstwagen, noch mehr Flüge, noch mehr Zugreisen(der Strom hierfür kommt auch größtenteils aus Kohlekraftwerken). Als Ministerin schlage ich Lisa Neubauer vor. Die glaubt, nehme ich an auch an Kobolde die Strom erzeugen

    • Avatar hm, nicht ganz sagt:

      Ich bin auch der Meinung, dass die meißten der FFF sich erschrecken würden, wie sehr sie sich in Allem einschränken müßten, wenn deren Forderungen morgen umgesetzt würden. Was in Ihrer Aussage nicht ganz passt, ist der Verweis auf China bzgl. COs Ausstoß. Hier sind wir Deutschen noch vor China, wenn man die „pro Kopf CO2 Emissonen“ betrachtet.
      Quelle: https://www.co2online.de/klima-schuetzen/klimawandel/co2-ausstoss-der-laender/
      Wir müssen also schon erstmal vor unserer Tür kehren.

      • Avatar zwurbel sagt:

        Ja das mag schon stimmen mit dem pro Kopf-Verbrauch, aber wem nutzt das, denn einen richtigen Vergleich könnte man ja erst wichten, wenn wir auch 1,3 Mrd Einwohner hätten. Da halte ich mich doch lieber an die absoluten Zahlen und die besagen, dass China 29,7; USA 13,9; Indien 6,9 % und Rußland des weltweiten CO2 Ausstoßes verursachen. Da müsste Deutschland seine gesamte Industrie eindampfen um hinter China bei dem pro Kopf Verbrauch zu kommen. Vor unserer Tür kehren schon, aber mit Umsicht und Verstand.

        • Avatar rupert sagt:

          @ Zwurbel

          Der Verstand ist aber beim Kehren aktuell ausgeschaltet.

          „The “Highly insufficient” rating indicates that Germany’s climate commitment in 2030 is not consistent with holding warming to below 2°C, let alone limiting it to 1.5°C as required under the Paris Agreement. The emissions levels of Germany’s national target fall just outside the wide range of emissions levels that represent its fair share effort to the Paris Agreement 1.5°C temperature goal.“
          https://climateactiontracker.org/countries/germany/fair-share/
          (Daten von Juli 2020)

          Entsprechend dieses übermäßig „umsichtigen“ Kehrens vor der eigenen Tür finden Sie daher aktuell im Urteil des Bundesverfassungsgerichts:

          Zitat: „Grundrechte sind aber dadurch verletzt, dass die (…)bis zum Jahr 2030 zugelassenen Emissionsmengen die nach 2030 noch verbleibenden Emissionsmöglichkeiten erheblich reduzieren und dadurch praktisch jegliche grundrechtlich geschützte Freiheit gefährdet ist. (…) Der Gesetzgeber hätte Vorkehrungen zur Gewährleistung eines freiheitsschonenden Übergangs in die Klimaneutralität treffen müssen, an denen es bislang fehlt.“

          https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2021/bvg21-031.html

          Sie können jetzt aufhören, mit dem Finger auf die China zu zeigen.
          Danke.

  17. Avatar ... sagt:

    „Erneuerbare Energien müssten schnellstmöglich – Bis spätestens 2035 müsse Sachsen-Anhalt – Die Wälder müssen nach Ansicht von FFF – Nachhaltigkeit müssten fester Bestandteil – Aus diesem Grund müsse auch eine zentrale Koordinationsstelle – daran messen lassen müssten – Sachsen-Anhalt muss jetzt“…
    Ich lese nur muss, müsse, müsste. Müssen müssen wir gar nicht! Nur aufs Klo gehen, das müssen wir. Sachsen-Anhalt kann auch den Planeten nicht retten. Da sollte FFF an ganz anderen Stellen ansetzen, weltweit. Es gibt nicht wenige Länder, die sich ums Klima einen Scheiß kümmern. Dort sollten die Kids aktiv werden. Deutschland kann nicht alles rausreißen, was andere überhaupt nicht interessiert. Es wurde hier schon ganz schön viel getan, was aber weitgehend verpufft, solange nicht alle mit ziehen.

    • Mit derselben „Argumentation“ haben früher die besonders dummen und ekligen Kinder einfach ins Schwimmbecken gepinkelt, statt aufs Klo zu gehen.

      Warst du eins davon?

      Wenn wir die Fossilverbrennung weltweit ab jetzt aller 5 Jahre halbieren müssen (= 1,5 Grad Grenze einhalten), kann sich Europa nicht einfach hinsetzen und abwarten. Oder gar Flughäfen und Autobahnen ausbauen, das ist kompletter Irrsinn.

  18. Avatar Herr Krause sagt:

    So lang nicht die weltweite Industrieproduktion auf den Stand von 2000 eingefroren wird bzw. zurück gefahren wird, ist die ganze Umweltdebatte soviel Wert, wie Schnee in Timbuktu! Wie immer, der arbeitende Doofe soll zahlen!

  19. Avatar Atomkraftgegnerin sagt:

    Vielen Dank bereits jetzt an Polen und Tschechien.. diese werden mit ihren neuen Atomkraftwerken dann den Strom für Straßenbahnen und E-Autos in Deutschland sichern. Dagegen haben wir seit Jahrzehnten gekämpft .. jetzt wird nicht nur im Osten fleißig neu gebaut .. Mir ist ein moderner Diesel- oder Wasserstoffmotor immer noch lieber als Tonnen radioaktiven Mülls in Böhmen und an der Oder..und nach einem GAU wird die Wolke nicht an der Oder-Neiße Grenze halt machen ..

  20. Avatar Bürger für Halle sagt:

    Der Forderungskatalog von FFF ist natürlich berechtigt und eigentlich noch viel zu brav. Der Autobahnausbau – z.B. die A 143 – muss sofort gestoppt werden, viele Denk – und Lebensweisen auf den Prüfstand. Jetzt müssen die Forderungen mit Aktionen, Initiativen und Erfolgsgeschichten mit Leben erfüllt werden. FFF hat enorm viel geschafft – weiter so. Dass es noch immer Menschen gibt – wie einigen sinnentlehrten Kommentaren zu entnehmen ist – die der jungen Generation und allen nachfolgenden Generationen keine Zukunft gönnen, muss man wohl hinnehmen. Oder zumindest: Umweltbildung, überhaupt Umwelt-bewusstseinsbildung auch für die ältere Generation ist enorm wichtig und wird wohl eine Der gesamtgesellschaftlichen Herausforderungen. Mit gutem Beispiel vorangehen, macht außerdem mehr Spaß, als lästern und hetzen. Wie wär`s – „Wuffi, Krümelmonster, Fritz, Herr Krause…“ ?

  21. Bin mal gespannt, ob die Bundes-CDU noch begreift, dass man irgendwann mit Prokrastination und Leugnen und Ignorieren nicht weiterkommt. Hunderte Megatonnen CO2 pro Jahr sind einfach eine viel zu große Menge, um sie dauerhaft untern Teppich zu kehren.

    Die Landes-CDU hat noch nichts vom Thema begriffen, leider. Oder sie traut es ihren Wähler*innen nicht zu, das Thema zu begreifen. Auch leider.

    • Avatar Franz sagt:

      Autobahn hätte bereits über Jahre fertig sein können, wenn es nicht die Spinner gegeben hätte.

    • Avatar zwurbel sagt:

      Aber blinder Aktionismus hilft da auch nicht weiter. Man muss erstmal weiter die energetischen Vorrausetzungen schaffen (Windräder helfen auch nur bedingt weiter, da die Standortfragen weiterhin strittig sind und das GFK-Recycling der Flügel auch nicht geklärt ist/in den USA werden sie mit Bulldozern unter der Erde entsorgt) um die Industrie in Deutschland umgestalten zu können.
      Die anderen Parteien strotzen aber auch nicht von konstruktiven Ideen ausser einigen nicht umsetzbaren Phantastereien.

  22. Avatar Der metzger sagt:

    Solange diese Generation nicht bereit ist für Schulessen mit Nachhaltigkeit den entsprechenden Preis zu zahlen, sie dann lieber zu den bekannten Fastfood Ketten rennt mit fraglicher Herkunft der Lebensmittel, im Netz billige Klamotten von Kinderhand hergestellt in ausbeutenden Ländern kauft, immer das geilste Handy haben müssen, Urlaub in fernen Ländern machen, haben sie die Schulbank zu drücken und nicht so ungebildet auf der Strasse ihren geistigen Müll zu verbreiten.

    • Avatar Beerhunter sagt:

      Du darfst Tofu,Soja und den achso gesunden veganen Kram nicht vergessen 😉😇lieber Regenwälder abholzen😉 es gibt ebend zuviel Menschen auf dem Planeten 😉😇

      • Avatar Wutbürger99 sagt:

        Schön, dass du darauf aufmerksam machst, wie klimaschädlich Soja ist. Dann verzichtest du bestimmt auch auf Fleisch, da ja ca. 80% des weltweit angebauten Sojas als Futtermittel in der Fleischindustrie verwendet werden 🙂

    • Avatar fleischerin sagt:

      Das Schulessen wird meiner Info nach von den Eltern bezahlt. Gibts da irgendwelche Neuregelungen das die Kinder das von ihrem Taschengeld bezahlen müssen? Würde mich freuen, dann spare ich das„Teure Bioessen ”. SAG mir mal bescheid, ansonsten freue ich miCH natürlich. Das es bei uns kein Fastfood gibt, so kommen die Kinder gar nicht in Versuchung. Das ist halt so wie es die Eltern vorleben.

  23. Avatar Oliver Nannen sagt:

    @HalleVerkehrt

    Du toller Wissenschaftler.
    Es ist ja nicht mal bewiesen, dass das CO2 an der Klimaerwärmung Schuld ist.
    Das ist Fakt – entgegen der offiziellen Berichterstattung.

    Es gibt den menschgemachten Einfluß. Dabei spielen aber Autos und Kraftwerke eine Nebenrolle.
    Die ach so gepriesene Globalisierung zieht maßlose Ressourcenverschwendung, Abholzung und Rodung, Armut und Überbevölkerung nach sich. Dieser Vorgang zieht sich schon seit ca. 40 Jahren und mehr hin. Und die Politik, welche den Schlamassel angerichtet hat, spielt sich jetzt als Retter auf.
    Dazu erzieht sie sich eine Jugend, die nach dem billigsten Handy und Turnschuh hechelt, aber für Klimaschutz demonstriert.
    Wer ist hier also beschränkt und begreift nichts????

  24. Avatar rupert sagt:

    @ Oliver Nannen

    Wieder keine Quelle für Ihren „Fakt“?
    Das ist ja komisch.

    Ihre abschließende Frage beantworte ich Ihnen daher mal besser nicht.
    Sonst bekommen sie noch schlechte Laune.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.