Unterrichtsversorgung in Sachsen-Anhalt sinkt weiter auf 93,5 Prozent

Das könnte dich auch interessieren …

16 Antworten

  1. Hans sagt:

    Kommt bald Bürgergeld für alle

  2. Anstaltsleiter sagt:

    Früher war für so ein Versagen der Rücktritt fällig.

  3. Klaus sagt:

    Das kann auf Dauer nicht gut gehen!

  4. fthread sagt:

    Lehrer sind Fachkräfteb fürs GAMMELN ! 😡

  5. PaulusHallenser sagt:

    Mein Tipp: Die eigenen Kinder auf eine Schule in freier Trägerschaft schicken, die Schulgeld erhebt. Dort sind die Ausfallzeiten deutlich geringer und werden bei Ausfall oftmals online nachgeholt.

    • PaulusHallenser schwurbelt mal wieder... sagt:

      Genau, super Idee, kann sich auch jeder leisten, im Monat 250 oder mehr Euros für Schulgeld zu bezahlen. Setz deinen unnützen Hintern lieber mal dafür in Bewegung, dass ALLE Kinder eine Chance auf gute Bildung haben, du Oberegoist!

      • Juna sagt:

        @PaulusHallenser schwurbelt mal wieder…
        @Paulus Hallenser hat doch in seinem Kommi vom 01.12.2022 um 17:35 nur einen Tipp gegeben & nicht geschrieben, daß „jedes Kind“ auf eine Privatschule geschickt werden soll. Außerdem ist seine Begründung zu dem Tipp vollkommen richtig. Meine Kinder gingen auch ab der 5. Klasse für 7Jahre auf eine Privatschule. Doch waren die monatlichen Kosten um ein Vielfaches höher, da es eine internationale Internatsschule war. Damit alle Kinder in 🇩🇪 eine Chance auf gute Bildung haben, dafür ist die jeweils amtierende Regierung zuständig & keine privaten Einzelpersonen.

        • VHS sagt:

          Lerne lesen!

          • Juna sagt:

            @VHS- Fall Du mich mit „Lerne lesen!“ meinst, so sei doch bitte so freundlich & werde etwas deutlicher, was Du an meinem Kommi nicht verstanden hast. Bezüglich welchem Kommi sollte ich denn Deiner Meinung nach, „lesen lernen“? Wo habe ich Was Deiner Meinung nach nicht verstanden? Nur 2 Worte, ohne jeglicher Verbindung „hin rotzen“, kann ja wohl Jeder/Jede, ohne etwas anderes auf einen Beitrag zu antworten.

    • Juna sagt:

      👍 @PaulusHallenser

  6. Dieter sagt:

    Echt beschämend, wenn sich nicht mal die Eltern mit den Kindern zu Hause hinsetzen für deren Bildung und beim Hausaufgaben mithelfen. Man sieht ja mittlerweile den Kindern und Jugendlichen an wie mehr die verdämlichen. So tun als ob‘s sonst wie cool sind und sich hinstellen als ob’s superreich sind und denen gehört die Welt aber kriminell andere überfallen und dumme scheiße labern

  7. dicker sagt:

    Das sind Fachkräfte für die grüne Partei
    Später in der Regierung anzutreffen.

    Seppelt lösch mich nicht immer.
    Kommst mit der Wahrheit nicht klar oder was ?

  8. Lotte sagt:

    @Dieter: da machen Sie es auch aber ein bisschen zu einfach!
    Es gibt viele Eltern die Vollzeit arbeiten gehen und teilweise noch länger. Wann sollen die dann noch mit ihren Kindern etwas für die Schule tun? Ich glaube kaum, dass sich ein 12 jähriger freut abends nach dem Abendbrot nochmal lernen und Hausaufgaben machen zu müssen!
    Warum kann so etwas nicht im Hort erledigt werden? Ach ja, wenn die Kinder nicht wollen dürfen sie nicht gezwungen werden… Furchtbar. Man kann sich nicht mit allen Kindern gemeinsam hinsetzen und das erledigen? Punkt! Aber Kinder spielen zu lassen ist ja einfacher. Habe ich selbst so erlebt. (Soll jetzt nicht verallgemeinert sein)
    Warum Freistunden nicht nutzen und die Kinder da ihre Hausaufgaben machen lassen und eine Lehrkraft oder Pädagogin passt auf?
    Am Wochende kann man da als Eltern etwas tun richtig aber auch da sollte man dem Kind seine Freizeit lassen und als Familie ebenfalls Zeit gemeinsam verbringen und zwar nicht nur mit lernen. Ich Frage mich immer wofür es die Schule dann gibt wenn man als Eltern noch jeden Mist zu Hause erledigen soll. Außerdem sind bestimmt nicht alle Eltern gleichermaßen gut in Physik, Chemie, Biologie, Geographie, Mathe und Deutsch… Von Fremdsprachen etc. Mal abgesehen. Von Lehrern wird man teilweise voll genörgelt wenn man dem Kind einen anderen Rechenweg beibringt oder es dem Kind anders vermittelt wie in der Schule. Danke dafür.
    Das gesamte Bildungssystem gehört überholt. Aber davon will die Regierung nichts wissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.