Vor 20 Jahren: Mord im Tunnelbahnhof Halle-Neustadt

Das könnte dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Fadamo sagt:

    Wie feige war damals der Schaffner und der Wachschutz ? Den Tod des Danek hätten sie verhindern können.

    • Zukunft der Demokratie sagt:

      @Fadamo, als Außenstehender kann man schnell dieses Urteil fällen,vielleicht sogar zu schnell?, Versagt hat an dieser Stelle und in erster Linie das soziale Umfeld der brutalen Straftäter, wenn junge Menschen soviel Hass und Gewalt an einem unschuldigen und wehrlosen Menschen ausüben,dann hat das wesentlich tiefere Ursachen und einen langen Weg psychologischer Fehlentwicklungen.
      Das geht zumindest aus der Schilderung des Tathergangs und der Beschreibung der Täter auf der Seite von Miteinander e.V. hervor, insofern sie auch der Aktenlage der polizeilichen Ermittlungen entsprechen.
      https://www.rechte-gewalt-sachsen-anhalt.de/todesopfer/joerg-danek/

      Es ist eine situationsabhängige und persönlich sehr schwierige Frage sich als zwischen Opfer und Eigenschutz zu entscheiden,nachdem der BGS bereits auf das sehr aggressive Verhalten hingewiesen haben soll!
      Vielleicht doch gar nicht so einfach jemanden als feige zu bezeichnen? Womöglich hätte es dann ein anderes Todesopfer an ganz anderer Stelle gegeben?

      Wie geht unsere Gesellschaft mit solchen extremen Gewalttaten um, es ist sehr wichtig das man die Opfer nicht vergisst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.