Wegen steigender Corona-Inzidenz: GEW in Sachsen-Anhalt fordert mehr Maßnahmen an Schulen

Das könnte dich auch interessieren …

12 Antworten

  1. Erst denken,dann handeln sagt:

    Hätte man schon viel eher machen müssen.

  2. Wintersonne sagt:

    Die o.g. Maßnahmen haben doch auch nicht geholfen. Nun wäre es an der Zeit mehr Platz für die Schüler und Schülerinnen zu schaffen. Abstand halten ist die Möglichkeit sich nicht anzustecken. Was bedeutet weniger Schüler in Räumen . Was bedeuten kann die Anzahl der Schüler in größeren Räumen unterzubringen. Hotels haben jede Menge Kongressräume , welche derzeitig nicht genutzt werden. Wie wäre es mit Schülerstraßenbahnen einzusetzen. Zur Fussballübertragung gab es jede Menge Technik , diese kann auch erneut zum Einsatz kommen diesmal in den Schulen. Wenn sich alle vor dem Schulunterricht testen, die Schülerstraßenbahnen besteigen und bereits positiv getestete zu Hause bleiben kann es möglich sein den Unterricht weiterzuführen. Es wäre auch möglich zusätzliche Hilfskräfte zur Unterstützung in den Schulen einzusetzen, welche Lernhilfe und Anregungen geben. Diese Investition sollte doch möglich sein. Dazu weiterhin regelmäßige Pausen für die Schüler und Schülerinnen um frische Luft zu tanken zur Stärkung der Abwehrkräfte. Es sollte doch möglich sein diese Pausen organisatorisch so zu regeln, dass die Schüler und Schülerinnen auf kurzem Weg die Aussenbereiche erreichen. Es gibt auch ein Recht auf Bildung , was jedem ermöglicht werden sollte. .

  3. Ein Herz für Kinder sagt:

    Wenn denen die Gesundheit der Kinder am Herzen läge, verschonten sie sie mit ihren perversen Forderungen.

  4. XYZ sagt:

    „Bundesweit sind nicht einmal in der Hälfte der Schulen die notwendigen Luftfilteranlagen, eingebettet in Raum-, Lüftungs- und Hygienekonzepte, eingebaut worden.“

    Waren diese nicht nur für schlecht / unzureichend belüftbare Räume vorgesehen und wurden deswegen nicht bewilligt, da fast an alle Schulen Fenster vorhanden sind, die zum Querlüften geöffnet werden können und sollen?

    Man möge mich korrigieren und eventuelle Unwissenheit verzeihen.

    • Piter sagt:

      Das haben Politiker beschlossen, die nie in einer Schule waren.

    • Justav sagt:

      „Waren diese nicht nur für schlecht / unzureichend belüftbare Räume vorgesehen und wurden deswegen nicht bewilligt, da fast an alle Schulen Fenster vorhanden sind, die zum Querlüften geöffnet werden können und sollen?“

      So war es! Jetzt heult man herum und fordert Maßnahmen, weil man im Sommer gepennt hat.

  5. Schüler sagt:

    Die Mittel für Lüftungsanlagen ist nicht abgerufen worden. Der Satz ist schon ein Hohn. Es konnten nur Lüftungsanlagen in Klassenräume eingebaut werden, deren Fenster nicht zu öffnen sind.
    Wo hat sich da denn die GEW stark gemacht. Das sind doch nur Populisten, die jetzt mal wieder Aufmerksamkeit erhaschen wollen.

  6. Schüler 8. Klasse sagt:

    Liebe GEW wenn ihr euch mal dafür eingesetzt hättet, dass Lehrer auch ein Onlineunterricht halten würden oder könnten , wäre Homeschooling auch möglich.
    Die Schulen haben die gesamte Digitalisierung verschlafen.
    Wenn ihr nicht wisst, wie es technisch geht, fragt die Schüler. Teams oder Zoom ist kein Hexenwerk. Jede Firma musste das auch stemmen.

    • So isses 👍 sagt:

      Nur wenige Lehrer sind zum Online-Unterricht in der Lage 😡 Dabei ist das so einfach! Bei einzelnen Lehrern funktionierte es beim letzten Mal tadellos. Man muß nur wollen (und können) 🤷

  7. Mama sagt:

    Lehramtstudenten schneller in die Schule integrieren, Referendariat kürzen, Verzicht auf 2staatsexamen. Keine Ahnung was da möglich wäre. Es muss politisch was geändert werden. Mehr Personal an Schulen.

    • Ein Schüler sagt:

      Klar es fehlt Personal aber wollen sie das vor ihren Kindern nur papnasen stehen die nix auf die kette bekommen. Deshalb ist es notwendig ein langes referendariat oder das 2 staatsexam durchzuführen.

  8. Ich sagt:

    Viele Schulen haben Maskenpflicht im Unterricht man muss sich auch mal informieren sind denn die Lehrer geimpft? Warum sollen die Kinder wieder für die Dummheit der Erwachsenen leiden?????

  9. BR sagt:

    Auch in diesem Jahr gilt, Fenster auf!! Und Muttis Empfehlung beherzigen „…Kniebeuge und in die Hände klatschen..“ 🤦‍♂️🤦‍♀️🤦‍♂️

  10. GEW rulz sagt:

    Es fehlt noch die Forderung nach 3 Wochen Sonderurlaub wegen der Coronabelastungen…

  11. Daniel M. sagt:

    Dieses Heuchlerische Gebaren dieser Gewerkschaft ist widerlich. Klar müssen die Interessen von Lehrer geschützt und unterstützt werden. Aber nicht über den Vorwand, Kinder schützen zu wollen. Schon gar nicht von einer Gewerkschaft.

  12. Susi sagt:

    Ich stimme dem zu das für die Schulen zu wenig gemacht wird ( nicht eingehaltene Versprechen wie Lüftungsanlagen oder Sauerstoffampeln) doch das Infektionsrisiko fängt schon in den Schulbussen an weshalb ich An die Havag appelliere Strengere Kontrollen sowie Hygiene Maßnahmen in Angriff zu nehmen. Es sitzen sehr viele Kinder ohne Masken im Bus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.