Wenn die Straßenbahn drei Minuten zu früh ist…

Das könnte Dich auch interessieren …

21 Antworten

  1. bibabo sagt:

    Hmm, eigentlich kann die Bahn, wenn sie meinetwegen 3 Minuten zu früh in die Haltestelle fährt. doch dort die 3 Minuten bis zur richtigen Abfahrzeit stehen bleiben.
    Dann stimmt es doch wieder.

    P.S.: Darf natürlich nicht eine andere Bahn dahinter sein, die eher fahren muss.

  2. TDoe sagt:

    Meine Straßenbahn mit der ich früh am Morgen zum Bahnhof fahren muss kommt grundsätzlich zwischen 2 und 3 Minuten zu früh und steht dann am Markt und wartet.

  3. Radfahrer sagt:

    Wer Bann fährt ist selber schuld.

  4. hellmuth sagt:

    In Ammendorf fährt sie auch immer so früh ab oder kommt gar nicht an um 5:47 uhr

  5. Ur-Hallenser sagt:

    Auch bei Bussen gibt es das Problem. In letzter Zeit bei der Linie 26 mehrfach beobachtet.

  6. Philipp Schramm sagt:

    Das kommt davon, wenn Straßenbahnen an fast jeder Ampel automatisch „Grün“ bekommen.
    Auch weil die Straßenbahnfahrer den Bahnen ordentlich Geschwindigkeit geben. Schon mehrfach beobachtet, das die Bahnen gerade in der Geiststraße schneller fahren, als erlaubt.

    Das mit den Geschwindigkeiten gilt auch für die Busse. Ich erlebe es fast täglich das die Busse z.B. in der Regensburger Straße schneller, als die erlaubten 30 km/h fahren.

    • Rasender Roland sagt:

      Höchste Zeit, rasende Bimmelfahrer zu blitzen!
      Dann bimmeln die auch noch in Richtung Reileck verträumt unter Kopfhörern fahrende Radfahrer an, auch schon in der Geiststr. beobachtet.

  7. Hake sagt:

    Ist doch klar woran das liegt.
    HAVAG Fahrer bremsen nie. Für nichts und niemanden. Die halten drauf ohne Rücksicht auf Verluste und Verkehrsregeln und schon gar §1 STVO.
    Dann kommen die eben zu früh an. Logisch.

    • Tramfahrer sagt:

      Du schreibst nur dummes Zeug.
      Wenn ich das lese könnte ich kotzen.
      Immer wird nur auf die Havag geschimpft.
      Jeder sollte sich an die eigene Nase fassen, dazu zähle ich Radfahrer und Pkw sowie auch Fußgänger.

      • Seb Gorka sagt:

        „Radfahrer und Pkw sowie auch Fußgänger.“

        Haben Tramfahrer keine eigene Nase?

      • Philipp Schramm sagt:

        @Tramfahrer

        Ist aber leider die traurige Wahrheit. Tram- und Busfahrer nehmen aufnichts und niemanden Rücksicht.
        Viele Tramfahrer fahren mit „Vollgas“ an und legen kurz vor der Haltestelle eine halbe „Vollbremsung“ hin, bei der sogar der Sandstrahler schon zum Einsatz kommt.
        Bei Busfahrern ist es so, die setzen teilweise den Blinker erst, wenn sie schon anfangen aus der Haltebucht auszufahren, so das du als Autofahrer schon fast zu einer Gefahrenbremsung gezwungen wirst.
        Sicherlich gibt es auch bei den Radfahrern, Autofahrern und Fußgängern Leute, die nicht auf den Verkehr achten.
        Das geht teilweise soweit, das sogar Kehrmaschinen und Müllfahrzeuge von der Straßenbahn dermaßen beklingelt wurden, das diese sich gezwungen sahen, kurzzeitig auf den Gehweg auszuweichen, nur weil der Tramfahrer es nicht abwarten konnte, bis der Fahrer der Kehrmaschine oder des Müllfahrzeuges an der nächsten Einmündung Platz hätte machen können.

  8. 😉 sagt:

    Tja, zu frühes kommen gibt eben immer Ärger… 😂

  9. Gast sagt:

    Ich kann mich dem gesagtem, dass es mich ebenfalls des öfteren mit dem zu zeitigen Abfahren getroffen hat, nur anschließen Es wäre besser, die Zeit nicht erst auflaufen zulassen. Sondern an jeder Haltestelle einige Sekunden länger zu halten und dannnicht an an einer die ganze Zeit.“möglichst noch mit geöffneten Türen. Das rasante und ruckartige Fahren sind an der Tagesordnung. Das es anders geht merkt man, leider nur bei wenigen Tramfahrern.

    • Philipp Schramm sagt:

      Vielleicht sollte man nur einfach die Lichtzeichensignalanlagen anders schalten und zwar so, das eben auch die Tram turnusmäßig halten muss, jenachdem wer gerade grün hat.
      An manchen Knotenpunkten steht man als Autofahrer, Radfahrer und/oder Fußgänger teilweise eine gefühlte Ewigkeit, nur weil ständig eine Bahn quert, die, bedingt durch ihre Vorrangschaltung „Dauergrün“ hat. Ist dann schön für diejenigen, die im Fluß der Tram mitfahren können, dafür staut es sich andererseits in den übrigen Fahrtrichtungen.

  10. Alt-Hallenser sagt:

    Bei der HAVAG sollte man wie bei der ODEG ,, Die Abfahrtszeit ist erreicht“ einführen.
    An Philipp Schramm. Zitat: ,, Das mit den Geschwindigkeiten gilt auch für die Busse. Ich erlebe es fast täglich das die Busse z.B. in der Regensburger Straße schneller, als die erlaubten 30 km/h fahren.“

    Fahre eben mit der LINIE 724, die hält dort garantiert die Geschwindigkeit ein.

    • Philipp Schramm sagt:

      @Alt-Hallenser

      Nur zur Info:
      Die Linie 724 gehört nicht zur HAVAG. Diese Linie gehört zur PNVG. Aber auch bei denen habe ich es schon erlebt, das sie mir fast im Kofferraum gesessen haben.

    • Wilfried sagt:

      Ist auch noch die Frage, wie er eine solche Überschreitung feststellen will im Bus oder außerhalb… Subjektives Empfinden eben…

      • Philipp Schramm sagt:

        @Wilfried

        Wenn ich selbst schon ca. 35 km/h (bei erlaubten 30 km/h) in der Regensburger Straße fahre und mir der Busfahrer trotzdem fast im Kofferraum hängt, sagt das doch alles.
        Würde ich nicht gerade vor diesem Bus fahren, würde dieser garantiert noch schneller fahren wollen.

        @Alt-Hallenser

        Du kannst mir doch nicht erzählen, das du direkt neben dem Busfahrer stehst/schräg dahinter sitzt und permanent auf seinen Tacho schaust.
        Auch ich wage zu bezweifeln, ob du als „Mitfahrer im Bus“ es unterscheiden kannst, ob der Bus 30 km/h oder 40 km/h fährt.
        Du selbst nimmst es als „langsam“ wahr. Aber ob das wirklich der erlaubten Maximalgeschwindigkeit entspricht, kannst du nicht einschätzen.

  11. W. Molotow sagt:

    Was meckert ihr alle?

    Es heißt doch immer: „Sachsen-Anhalter stehen früher auf”…

    Also kann das doch alles kein Problem sein, odääär?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.