„Wir verwalten einen Mangel an Schutzausrüstung“

Das könnte Dich auch interessieren …

14 Antworten

  1. hallesaale sagt:

    Herr Wiegand,es geht auch ohne Katastrophenfall. Das beweisen doch alle anderen Städte in ganz Deutschland. Aber siw,wollen Macht über alles haben.
    Langsam denke ich das sie selber mal einen Arzt konsultieren sollten.

    • Tim Buktu sagt:

      Ich hatte ja schon immer die Vermutung, dass Corona eigentlich eine Gehirninfektion auslöst.
      Die Coronapandemie ist in Wirklichkeit eine Coronaparanoia.

  2. Coroni sagt:

    Das versteh ich nicht ganz, eigentlich muss doch genug verfügbar sein oder warum nehmen wir Italienische Patienten auf🤔

    • Sachverstand sagt:

      Weil unsere Kliniken aktuell noch Kapazitäten zur Hilfe haben. Und warum hilft selbst das pöse kommunistische und wirtschaftlich arme Kuba in Italien mit Ärzten? Das Ganze nennt sich SOLIDARITÄT!

  3. mirror sagt:

    Seit 2 Wochen reicht die Ausrüstung noch 10 Tage.

    • Hallenser sagt:

      Mach dir mal keine Sorgen um Halle. Wie sehen die Vorräte bei euch im Saalekreis aus? Das sollte dich schon eher interessieren. Oder möchtest du etwa im Fall des Falles lieber die Infrastruktur der von dir so verhassten Saalestadt in Anspruch nehmen?

      • Toter Frosch sagt:

        Tolle Infrastruktur, als das Umspannwerk in der Dieselstraße in Rauch aufgegangen ist, haben uns enviaM und die umliegenden Stadtwerke mit ihren Ersatzanlagen den Arsch gerettet, schon vergessen? Zudem gehören die Krankenhäuser in Halle nicht zum Konzern Stadt. Als Oberzentrum hat Halle nun mal auch die Pflicht, das Umland ebenfalls zu versorgen.

  4. Loreen sagt:

    Was gibt es denn bei einem Mangel zu verwalten? Die Verteilung von Nichts vielleicht… Hoffentlich sind die damit nicht überfordert!

  5. Jens sagt:

    Das Unternehmen für das Ich arbeite könnte umgehend an FFP2 und FFP3 Masken rankommen, seit letzter Woche versuche ich einen zuständigen ans Telefon zu bekommen. Ergebniss = liegt auf den Schreibtischen der Behörde und nix passiert.

    • Maskenmann sagt:

      Dieser Beitrag ist von der Grammatik derart schlecht, dass man gar nicht weiß, was Sie damit sagen wollen. Brauchen Sie diese Masken oder wollen Sie die besorgen? Und wenn ja, für wen? Und was liegt wo? Die Masken, die Anträge?

  6. Veit Zessin sagt:

    Wie viele Jahre ist Wiegand schon OB? Spätestens seit 2012, nach einer von der Regierung in Auftrag gegebenen Studie, waren die Auswirkungen einer Pandemie den Politikern bekannt und man hätte Vorsorge treffen müssen. Wiegand kämpfte aber lieber gegen Rechts oder mit den Klimahüpfern gegen den CO2-Tod des planten und kümmerte sich darum, dass Halle möglichst schnell zur Multi-Kulti-Buntisten-Metropolen wurde, wie es sie in seiner westdeutschen Heimat schon so viele gab. Ein Wort der Entschuldigung für das Vorsorgedesaster wäre das Mindeste, was man von ihm erwarten könnte. Dafür fehlt ihm jedoch das Format.

    • 10010110 sagt:

      Was schreibst du denn hier für einen Schnulli zusammen. Wiegand ist ja wohl das kleinste Glied in der Befehlskette. Der hat vor Ort ganz andere Probleme zu bearbeiten als sich mit einer hypothetischen Pandemie auseinanderzusetzen. Dazu sind ja die Bundespolitiker da.

      Aber Hauptsache gegen Wiegand und linksgrüne Agenda gewettert. 🙄

    • Sachverstand sagt:

      Naja, der „Vaterlandsretter“-Veit mal wieder. Das gleiche Problem äußern Bund und Länder. Guten Morgen bzw. Mahlzeit. Unser MP wurde doch die Tage erst zitiert, dass wohl nur durch persönliche Kontakte nach China Mund-/Nasenschutz geordert werden konnte. Erinnert mich an alte Zeiten, als man für ein paar „Blaue Fliesen“ ’ne Jeans, LP, Autoersatzteile etc.pp. erhielt. Es ist das kranke System, Veit! Auslagern, privatisieren, in weiten Teilen kaum noch Herstellung im eigenen Land, Asien ist ja so schön billig, fast nur noch „Rollende Lagerhaltung“ per LKW, uneinheitliche Regelungen, Handhabungen infolge Förderalismus,… . Ja, wo soll es denn herkommen?

  7. Andreas Banse sagt:

    Wir haben einen Grosshandel liebe Hallenser.
    Nur antworten uns weder Landesärztekammer noch Regierungsbehörden.
    Selbst KMG geht auf Facebook lieber betteln…
    Wir haben FFP2 und OP Marken auf Lager.
    Mailen sie einfach, wenn Interesse besteht.
    andreas.banse@freenet.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.