Wirtschaftsminister Felgner tritt zurück

5 Antworten

  1. Hansimglück sagt:

    Na er selber zieht die Konsequenzen ja nicht wirklich. Er wird gezwungen irgendwelche Konsequenzen zu ziehen. Offen ist doch nur noch, um ihn loszuwerden oder gegen Bullerjahn nachzutreten.
    Er wolle Schaden von der SPD abwenden. Aha. Das stand aber auch anders in der MZ. Herr Lischka schießt ihn ab, um Schaden von der SPD abzuwenden.

  2. Wilfried sagt:

    Als Bullerjahnintimus hätte er gar nicht antreten sollen… das war schon Beschädigung genug…

  3. Rudi sagt:

    Was ist nur die „Wirtschaftsmacht“ Sachsen-Anhalt ohne „Wirtschaftsminister“. Deshalb gehört die Nachricht in die Kategorie: In China ist ein Sack Reis umgefallen.

  4. farbspektrum sagt:

    In Sachsen-Anhalt sind schon so viele Politiker umgefallen, dass eine Nachricht wert ist.

  5. mirror sagt:

    Wen alle in Stadt und Land zurücktreten, die bei Ausschreibungen tricksen, wären die Amtsstuben leer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.