102 Corona-Patienten in Sachsen-Anhalt müssen beatmet werden

Das könnte dich auch interessieren …

17 Antworten

  1. Sebastian Orlach sagt:

    Es gibt kein Corona.
    Die Maßnahmen sind völlig unverhältnismäßig.
    Künstliche Beatmung ist Standard bei jeder Grippeinfektion

    • Leser sagt:

      Dumm und dümmer! Solche wie Du kapieren es wohl erst, wenn Du selber am Beatmungsgerät hängst!

      • Jürgen Kranitz sagt:

        So dumm ist Sebastian Orlach nicht. So wie Corona dargestellt wird, ist es ein Fake. Coroa ist definitiv nicht gefährlicher als andere Influenza-Viren. Gefährlich ist Covid 19 insbesondere für ältere Menschen mit entsprechenden Vorerkrankungen oder geschwächtem Organismus, bei jüngeren Menschen verhält sich Corona oft unauffällig, ja sogar weniger aggressiv als andere Influenza-Viren.Influenza-Viren können auch eine schwere Lungenentzündung in verglweichbarer form hervorrufen, dazu braucht es kein Covid 19. Anstatt den Schutz vor Covid 19 auf die alten infrage kommenden Menschen zu beschränlken, ruiniert man mit überzogenen falschen Maßnahmen die Wirtschaft und viele Private Existenzen, in dem man Menschen der betreffenden Wirtschaftsbereiche gar das Arbeiten verbietet, sie in geringer bezahlte Kurzarbeit schickt. So jedenfalls geht es auch nicht ud zeugt von der Planlosigkeit aktueller politischer Entscheidungen.

      • Herbert bastl sagt:

        Genauso wie die Schaufensterpuppe im Beitrag! Kein Wunder sind die Intensivstationen überfüllt, wenn jede einzelne ein Bett mit Puppe für die Presse-Fotografen bereithalten muss!

    • 123 sagt:

      Der Herr Professor empfiehlt Beatmung als Standartbehandlung bei einer Grippeinfektion Respekt. Das ist an Dummheit nicht zu überbieten. Trink weniger Alkohol bevor noch mehr Zellen absterben.

  2. c19 sagt:

    lieber Leser – Orlach hat Recht (2. Teil seiner Aussage, der 1. Satz ist nur durch Rechenmodelle belegt)

  3. Franz2 sagt:

    Herr Orlach, eine Kennzeichnung als *ironie* wäre heutzutage angebracht, weil es genug Menschen gibt, die genau DAS glauben, was sie als ironische Aussage getätigt haben. Ein Wunder, dass noch keiner dieser Honks die Weltkriege geleugnet hat.

  4. Erfolg88 sagt:

    Natürlich, weil sich der Einsatz eines Beatmungsgerätes in New York so bewährt hat.

    „Eine neue Studie zeigt eine 88% Sterblichkeitsrate bei Patienten, die aufgrund des Coronavirus in New Yorks größtem Gesundheitssystem auf Beatmungsgeräte gesetzt wurden.

    „Die Ergebnisse einer Studie aus dem Journal of the American Medical Association, die am Mittwoch veröffentlicht wurde, zeigt, dass die meisten Krankenhauspatienten mit dem Coronavirus in Northwell Health starben, nachdem sie auf ein Beatmungsgerät gesetzt wurden.

    „Der Bericht untersuchte Gesundheitsakten von 5.700 Patienten mit dem neuartigen Coronavirus im Krankenhaus, und 2.634 von ihnen haben sich entweder genug erholt, um entlassen zu werden oder sind gestorben. Zwölf Prozent dieser 2.634 Patienten wurden an ein Beatmungsgerät angeschlossen, ein Gerät, das Luft in die Lungen von Patienten presst, die nicht selbstständig atmen können, und 88,1 Prozent starben.“

    https://translate.google.com/translate?hl=en&sl=en&tl=de&u=https%3A%2F%2Fnypost.com%2F2020%2F04%2F23%2F88-of-northwell-health-coronavirus-patients-on-ventilators-died%2F&sandbox=1

    • Wulgand sagt:

      vom 23.April 2020 😂😂

      an dem Tag hat der dortige Präsident auch gesagt, man solle sich Bleichmittel injizieren und eine UV-Lampe wer weiß wo hinstecken, um Corona zu besiegen, das ja aber sowieso nicht so schlimm ist und im Sommer komplett verschwindet 😂😂

      Super! Hab gut gelacht!

    • Wulgand sagt:

      Die sind übrigens nicht wegen sondern trotz Beatmung gestorben.

    • LinkSammler sagt:

      Kritik an Intensivbehandlungen nach den Covid-19-Richtllinien – Linksammlung

      Jeder zweite beatmete Corona-Patient starb
      https://www.welt.de/…/Neue-Studie-Jeder-zweite-beatmete…
      So läge die Sterblichkeit von Patient*innen unter Therapie mit invasiver Beatmung in China bei 97 Prozent, in New York bei 88 Prozent und in Deutschland bei 43 Prozent. In Moers liegt laut Statistik die Sterblichkeitsrate bei der nicht-invasiven Therapie, dem Moerser Modell bei 1,6 Prozent.
      https://www.bethanien-moers.de/…/pressearchiv-2020/pe-5720
      Erfahrungsbericht eines Intensivmediziners zu Covid19
      https://youtu.be/XgrndTW-YN0
      Monitor Videobeitrag
      Beatmung von Covid-19 Patienten: Spiel mit dem Feuer?
      https://www.facebook.com/186702484702033/posts/2989191967786390/
      Neue Corona-Studie: Knapp 90 Prozent der Beatmungspatienten sterben in New York
      https://www.focus.de/…/neue-corona-studie-neue-corona…
      ‚It’s a horror movie.‘ Nurse working on coronavirus frontline in New York claims the city is ‚murdering‘ COVID-19 patients by putting them on ventilators and causing trauma to the lungs
      https://www.dailymail.co.uk/…/Nurse-New-York-claims…
      Die 37-jährige Krankenschwester Nicole Sirotek veröffentlichte im Internet ein Video in dem sie unter Tränen schwere Vorwürfe erhoben hat.
      https://videos.dailymail.co.uk/…/1024x576_MP4…
      Sterberate bei Beatmungspatienten gibt Rätsel auf
      https://www.welt.de/…/Corona-Pandemie-Sterberate-bei…
      LUNGENFACHARZT IM GESPRÄCH
      „Es wird zu häufig intubiert und invasiv beatmet“
      https://www.google.com/…/beatmung-beim-coronavirus…
      Beatmungsgeräte in der Kritik
      Viele beatmete Covid-19-Patienten sterben – US-Ärzte schlagen Alternativen vor
      https://www.focus.de/…/beatmungsgeraete-in-der-kritik…
      „Alle ethischen Prinzipien verletzt“
      Palliativmediziner beklagt falschen Umgang mit Covid-19-Patienten – und fordert Umdenken
      https://www.focus.de/…/im-rahmen-von-covid-19…
      Und https://www.deutschlandfunk.de/palliativmediziner-zu
      Gefahr durch das Beatmungsgerät?
      Ärzte in aller Welt stellen fest, dass die invasive Beatmung von Covid-Patienten bestürzend schlechte Erfolgsquoten hat.
      https://www.frankenpost.de/…/Gefahr-durch-das…
      Sterben Coronapatienten auch an falscher Beatmungstechnik?
      https://www.achgut.com/…/sterben_coronapatienten_auch…
      Ein Arzt aus dem Ruhrgebiet übt Kritik an der Coronavirus-Strategie.
      https://www.soester-anzeiger.de/…/coronavirus…
      Der Berufsverband Deutscher Anästhesisten (BDA) und die Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI) kritisieren die Berichterstattung des Westdeutschen Rundfunks (WDR) über die Beatmung von Covid-19 Patienten.
      https://boostyourcity.de/anaesthesisten-kritisieren
      Qualvoll und unethisch: Palliativmediziner kritisiert Beatmungs-Praxis in Corona-Krise
      https://www.nordbayern.de/…/qualvoll-und-unethisch…
      Von den Patienten, die in Großbritannien auf Intensivstationen beatmet werden, konnte nach den vom britischen „Intensive Care National Audit and Research Center“ (ICNARC) über Ostern veröffentlichten Ergebnissen nur jeder 3. später lebend entlassen werden. Die Behandlungsergebnisse scheinen damit ungünstiger zu sein als bei anderen Viruspneumonien.
      https://www.aerzteblatt.de/…/COVID-19-Hohes…
      Deutschland steht bei der Zahl der Beatmungsbetten so gut da, weil diese den Krankenhäusern besonders hoch vergütet werden, sagt Gesundheitsökonom Wasem. Dabei gebe es bei Covid-19 noch keinen Konsens, wann künstliche Beatmung sinnvoll ist.
      https://www.welt.de/…/Corona-Mit-kuenstlicher-Beatmung…
      https://www.heute.at/…/nur-zwei-von-drei-patienten…
      https://www.tagesschau.de/inves…/monitor/beatmung-101.html
      https://www.focus.de/…/bis-zu-50-prozent-sterben-daran…
      https://www.fr.de/…/corona-coronavirus-covid-19…

      • meinungsfrei sagt:

        Ein Teil deiner Sammlung widerspricht einem anderen Teil, die meisten Links wiederholen immer die gleiche Meldung, die aber auch schon längst widerlegt ist. Ist das Absicht?

  5. Tim Feindt sagt:

    Ist so wenig auf der Station los, dass Sie eine Puppe abbilden müssen?

    • eseppelt eseppelt sagt:

      Intensivstationen haben es so an sich, dass da nicht jeder rein marschieren und Fotos von den beatmeten Patienten machen kann.

      Aber gut zu wissen, dass sich hier ein Proband zur Verfügung stellt…

  6. Maik sagt:

    Wirklich, fotografiert eine glänzende Plastikpuppe die auch noch beatmet werden muss. Ich lach mich schlapp. Panikmache

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.