105 neue Corona-Infektionen in Halle, Inzidenz steigt auf 199,41, zwei weitere Todesfälle

Das könnte dich auch interessieren …

35 Antworten

  1. Avatar Aha sagt:

    Und wieder sind die Todesfälle keine 20 Jährigen, schon komisch?

    Damit will ich nicht sagen, dass das weniger schlimm ist, sondern es betrifft nicht jeden gleich.

  2. Avatar Susi sagt:

    @chris
    Gebe ich dir voll Recht.
    Ich habe meine Mutti vor knapp 8 Wochen an Corona verloren. Es war alles ganz schlimm u elendig. Die mit ihr drauf lagen,sind fast alle verstorben….verschiedene Altersklassen. Es ist egal wann u wie….es tut immer weh.
    Ich hatte selbst corona u das ziemlich heftig. An alle die es noch nicht hatten u es immer noch leugnen.
    Kriegt es erst einmal u dann werdet ihr sehen…
    Schlaumeier!

  3. Avatar Bürger sagt:

    Ich glaube trotzdem nicht, dass durch Ausgangssperre, Schulschließungen, Restaurantschließungen verhindert werden kann, dass Menschen an Corona sterben.

    • Avatar Kegler sagt:

      Achja,nicht zu vergessen die tödlichen Bolzplätze in Halle! Durch Bolzplätze und darauf spielende Kinder sterben die meisten!

    • Avatar Maske tragen macht die meisten attraktiver sagt:

      Sie haben da was falsch verstanden. Die Maßnahmen sind dafür da, dass sich weniger Leute anstecken. Wenn sich also nur 100 Leute anstecken und davon einer stirbt, ist das weniger als wenn sich 100.000 Leute anstecken, dann sind es nämlich bei gleicher Quote fix 1000 Tote. Wenn man dann noch die Leute dazurechnet, die aufgrund der Überlastung des Gesundheitssystemes drauf gehen können ist es eigentlich ziemlich offensichtlich, dass die Maßnahmen helfen.

      • Avatar Kegler sagt:

        Ja ist OK.
        Ich habs verstanden!
        Wir geben unser komplettes Leben auf damit das Gesundheitssystem nicht überlastet.

        • Avatar Jammerlappen sagt:

          Tut mir leid, wenn für Sie alles vorbei ist, weil Sie sich ein bisschen einschränken müssen. Vielleicht könnten Sie die ruhigen Wochen ja mal nutzen um zu überlegen, was Sie in Ihrem Leben ändern können um weniger unzufrieden mit sich selbst zu sein.

          • Avatar !!! sagt:

            @Jammerlappen: Sagen nur die älteren Leute oder Beamte. Was ist mit den Leuten, die ihre Jobs verloren haben, Ausbildung, Geschäfte? Da sehe ich keine Solidarität! Allgemein sind alle sehr egoistisch! Also sparen sie sich ihre „Es ist doch alles gut“-Aussage doch, was in diesen Land abgeht, ist einfach nur noch unnormal.

            Klar, einfach mal Leben wegschmeißen, wer braucht das schon?
            Jugend? Braucht doch niemand, oder?

            Dieses Land hat fertig, aber klar, die älteren werden das auch nicht bezahlen müssen, das werden die ganz jungen sein.

            Ekelhaft!

          • Avatar Jung im Kopf sagt:

            Haha… Trifft den irgendetwas davon auf Sie zu? Oder sind Sie doch nur ein hypothetischer Jammerlappen.
            Unnormal ist hier einzig Das Bildungsniveau vieler.
            Es wurde kein Leben weggeschmissen und wenn Sie der Meinung sind, dass Deutschland so furchtbar ist, können Sie es auch in Coronazeiten verlassen. Indien soll gerade echt schön sein. Auch Frankreich ist sehr zu empfehlen. Für freiheitsliebende Menschen wie Sie ist auch China, Russland, Türkei, Brasilien oder Nordkorea ganz interessant.

        • Avatar ausgekegelt sagt:

          NIx verstanden Du hast.
          Du Maske tragen, dafür andere länger leben.
          Du noch am Leben, darum Zeit für dumme Kommentare..

  4. Avatar Susi sagt:

    @Egal

    Meine Mutti war keine 89 oder 98.

    Sie ist gerade mal mit 67 Jahren an diesen Virus verstorben….gerade mal 3 Jahre in Rente gewesen.
    Ich glaube da muss man nicht mehr viel sagen.

    Vielleicht denken Sie mal darüber nach, wenn es einen aus Ihrer Familie trifft egal welches Alter.
    Wie schon geschrieben….Beitrag von 20.51Uhr ….die Maßnahmen sind schon erforderlich zumindest einige davon.

    • Avatar Nichtmitmir sagt:

      Genau, ich fordere auch die Rente ab 55. Ach und was hatte Mutti den noch so für Vorerkrankungen usw. Dann konnen wir es besser verstehen.

      • Avatar Darum sollte man seine Kinder in den Arm nehmen sagt:

        ich übersetze das mal in WenigerWiderlich.
        sollte eigentlich heißen :
        ‚Mein herzliches Beileid. Es muss schwer für Sie sein. Ich wünsche Ihnen viel Kraft in dieser schwierigen Zeit.‘

  5. Avatar Bürger sagt:

    Es gibt viele Menschen, die ihre Rente gar nicht erleben… Das kommt leider immer wieder vor… Doch es gibt auch Menschen, die wegen der Maßnahmen sterben oder sehr krank werden. Und das sollte man auch mal bedenken.

    • Avatar Maske auf beim Maskenkauf sagt:

      Welche Maßnahme lässt den bitte Menschen sterben? und jetzt kommen Sie nicht mit ‚ich denke da werden sich bestimmt total viele Leute umbringen‘. Und wenn sich die Leute an einfachste Regeln halten könnten, können in Deutschland auch alle medizinisch versorgt werden.

      • Avatar xxx sagt:

        „Welche Maßnahme lässt den bitte Menschen sterben?“

        Die Suizidraten sind bereits gestiegen – auch unter Jugendlichen. Die Folgeschäden gerade bei Kindern und Jugendlichen sind noch gar nicht abzusehen, was man bereits weiß ist, dass sie noch mehr Zeit täglich vor Bildschirmen verbringen, sich weniger bewegen und viele von ihnen zugenommen haben. Auch der fehlende oder deutlich eingeschränkte Kontakt zu Gleichaltrigen bleibt nicht ohne Folgen. Der Maskenwahn ist besonders für kleinere Kinder in psychischer Hinsicht schädlich, sie sind zwingend auf Mimik anderer Menschen angewiesen.
        Arztbesuche und Vorsorgeuntersuchungen, die z.B. wegen des Maskenzwangs verschoben werden, tragen statistisch auch nicht zur Erhöhung des Lebensalters bei. Menschen, die sich schlechter ernähren, weil sie nur schwerlich oder gar nicht mit Maske einkaufen gehen können, werden zukünftig eher krank bzw. ihre Lebenserwartung sinkt. Besuche in Altersheimen sind wegen Termin- und Testpflicht noch seltener, was sich auf die Lebenserwartung der Bewohner auswirkt. Die psychische Belastung durch die aufgezwungene Geschäftsschließung für Kinobetreiber, Ladenbetreiber, Fitnessstudio-Inhaber oder Kleinkünstler, die quasi Auftrittsverbot haben, und die damit einhergehende finanzielle Bedrohung samt Perspektivlosigkeit ist auf Dauer gesundheitsgefährdend. Die psychischen Folgen werden generell unterschätzt.
        Das alles ist längst in Studien untersucht und festgestellt worden. Das alles kann man auch wissen, wenn man nicht mit Scheuklappen durchs Leben geht…

        • Avatar Roshi sagt:

          Warum du immer lügen musst. Welche Studien? Die Suizidraten sind sogar GESUNKEN! Kleinkinder müssen keine Maske tragen und sind auch nicht den ganzen Tag von maskierten Menschen umgeben. Immer nur Lügen, Lügen, Lügen. Schäm dich!

          • Avatar xxx sagt:

            „Welche Studien? Die Suizidraten sind sogar GESUNKEN!“

            Den Widerspruch könnteste auch selber merken, streng dich an!

            „Kleinkinder müssen keine Maske tragen und sind auch nicht den ganzen Tag von maskierten Menschen umgeben.“

            Habe ich auch nicht behauptet – und nun unterbrich mal die Lektüre hier, damit du von deiner Schnappatmung wieder runterkommst.

          • Avatar Roshi sagt:

            Deine „Studien“ behaupten, dass es mehr Suizide gab. Welche sind das? Dürfte nicht schwer sein, darauf zu verweisen. Hast du dir doch nicht ausgedacht. Oder?

            Du hast behauptet, Masken wären für kleine Kinder würden „in psychischer Hinsicht schädlich, sie sind zwingend auf Mimik anderer Menschen angewiesen.“
            Was nun? Über deine eigenen Lügen gestolpert?

        • Avatar ^^ sagt:

          Mitgefühl kann man besonders gut im Kommentarteil von dubisthalle lernen.^^

  6. Avatar Bürger sagt:

    Das Gesundheitssystem ist der Knackpunkt!!!

    Genau dort wird leider an der falschen Stelle gespart….
    Ein Krankenhaus sollte kein Ort sein, mit dem man Profit macht.
    Wenn ein Gesundheitssystem gut ist, dann kostet es auch was…
    Doch in den Industriestaaten gehört das leider nicht zum Plan.

  7. Avatar Nichtmitmir sagt:

    Immer stellt Euch in die Testschlange .Iss ja kostenlos, nein das zahlen wir! Testen Testen Testen. Durch Euch wird es immer so weiter gehen ihr Schlafschafe.

  8. Avatar Tz sagt:

    Wen wir mal ehrlich sind werden auch die Todesfälle die nicht an Corona gestorben sind als Corona Opfer gesehen und es wird gesagt die sind an den Virus gestorben, das war bei einer sehr guten Freundin so die leider vor 5 Wochen an ein Verkehrsunfall ums leben kam. Es hiss den sie sei an Corona gestorben wurde uns im KH gesagt. WTF, was es war ein Unfall wusste ja nicht das Corona auch mit Unfällen was zu tun hat, ich muss noch dazu sagen, sie war negativ auf den scheiße. Ich muss auch noch sagen an eine normale Grippe sterben mehr Menschen als an Corona der Virus hat nur eine bessere Meide mehr nicht. Punkt so schaut es nämlich aus. Ist euch schon mal aufgefallen wie viele neue Gesetze wir jetzt bekommen haben und was alles geändert wurde ???? Frage an euch.

    • Avatar ^^ sagt:

      Wenn man sich deinen, mit Rechtschreibfehlern überhäuften, Text so durchliest und trotzdem versucht deinen Worten zu folgen, dann liegt die Vermutung doch sehr nahe, dass du dir diese Geschichte ausgedacht haben könntest!? Das Virus und die Toten sollte man nicht leugnen, aber deinen Syntax schon. Der ist auf jeden Fall nicht existent! 😉
      Ich hoffe nur, dass die Schulen bald wieder aufmachen, damit Tz endlich seine 5. Klasse wiederholen kann!

      • Avatar Gerda sagt:

        Syntax ist weiblich.

        • Avatar 2021 sagt:

          Du kennst mich nicht und behauptest das meine Geschichte falsch ist, das ist wieder einer der Menschen die nur an sich denkt ein sogenannter Ich-Mensch die im Mittelpunkt stehen möchten und auf die Suche nach Fehlern andere sind, selbst du hast Fehler drin, wen du es den schon so Brühl behaupten tust den kannst du sie mir doch gerne zeigen. Lieber 5 Klasse als 2 Klasse glaub mir.

  9. Avatar Faxe sagt:

    Das es nach über einem Jahr immer noch keine Übereinstimmung der Zahlen zwischen RKI und der Stadt Halle gibt ist schon sehr traurig. Die Stadt meldet eine Inzidenz von fast 200, beim RKI wird Halle mit 155 gemeldet. Da sind wohl einige Faxe noch nicht beim RKI bearbeitet worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.