21 neue Corona-Infektionen in Halle – 8 Schulen und 1 Kita betroffen

Das könnte dich auch interessieren …

17 Antworten

  1. Pittiplatsch sagt:

    Wenn ich das Foto oben vom Markt sehe, wundert es mich, dass da überhaupt noch Händler stehen. Der Markt ist dank Maskenpflicht ja quasi wie ausgestorben.

  2. Karl Eduard sagt:

    Wenn man sich die Meldungen der letzten Tage anschaut, Hauptinfektionsherde sind Schulen, Kitas. war auch vorher schon so. Aber Restaurants, Studios zumachen und Maskenpflicht im Freien

    • eseppelt eseppelt sagt:

      weil bei 75 Prozent der Fälle nicht klar war, wo die Infektion herkam

      • Realist sagt:

        Dann weiß man es jetzt. Sorry aber Schulen und Kitas sind nunmal mit die Infektionstreiber. War so und bleibt so.

        • Hallunke 72 sagt:

          Richtig . Diese haben die angeforderten Maßnahmen mehr als 100% umgelegt, bleiben nun wieder darauf sitzen. Beifall .
          Herr eseppelt bitte alles auch neutraler Betrachten und abwägen.Danke

    • Karl Eduardo 2. sagt:

      Immer die selbe Leier Karl Eduard. Nirgendwo steht, dass Schulen oder Kitas als Infektionsort die Ursache wären. Sei bitte leise, wenn Ihnen nix weiteres einfällt, als die Schließung dieser Einrichtungen zu fordern.

    • Mux Mastermann sagt:

      … mach daraus 100%. Es gibt bis heute nur Vermutungen und Spekulationen wie es übertragen werden könnte. In der Bevölkerung gibt’s es ein Dunkelfeld, mit aktuell ca. 5%, die im Testfall positiv getestet werden würden. Die sind aber breit gestreut, symptomlos und gesund. Wenn irgendwo massenhaft getestet wird, treten diese Fälle zu Tage und schon haben wir sogenannte „Infektionsherde“.

  3. Sunny sagt:

    Jetzt hat unser OB wenigstens auch erkannt, dass sehr viele Schulen/Kitas betroffen sind.
    Macht doch endlich wenigstens für 1 Monat diese zu und schon würden ganz sicher die Zahlen runter gehen.

    • As sagt:

      Sunny so ist es. Endlich Schulen und Kitas zu. Hätte von Anfang an gemacht werden müssen. Hätte vielleicht sogar gereicht und alles andere hätte offen bleiben können.
      Täglich sind die Schulen und Kitas in den Meldungen. In NRW sind über 50.000 Schüler in Quarantäne und über 3600 infiziert. Auf was wartet man hier denn noch? Reicht diese Erkenntnis nicht?

      • Realist sagt:

        Bin ich zu 100% bei dir.

      • Karl Eduardo 3. sagt:

        Eine Schließung führt aber auch dazu, dass Eltern die Betreuung übernehmen müssen, anstatt u.a. ihrem Beruf im Gesundheitswesen nachzukommen. Ihr seid doch dann genau diejenigen, welche über den Personalmangel debattieren. Schon jetzt fehlen diese Fachkräfte. Wir haben es doch im Frühjahr erlebt, als es an allen Ecken fehlte. Und fangt nicht wieder damit an, das Kinder ab 12 ihren Alltag selbst gestalten sollen und können. Dies ist ein großer Irrtum.

        • Realist sagt:

          Für diese Fälle, wo Eltern in systemrelevanten Berufen arbeiten, gab es bereits im Frühjahr die Notbetreuung. Fakt ist, Kinder halten sich nicht an die Regeln, die raufen sich , spielen etc. Ist einfach so. Da so gut wie nie symptome tragen sie es nach Hause und von da aus weiter… Solange die Schulen auf bleiben , werden die Zahlen nicht so sinken, wie von der Politik gewünscht. Damit dann auch längerer Lockdown..

          • Karl Eduardo 5. sagt:

            Die erwähnte Notbetreuung im Frühjahr hat sich als Flop erwiesen. Da in den meisten Fällen die Mütter die Betreuung übernehmen ( im 21. Jh😖😖🤨) und die Zeiten der Notbetreuung nicht mit den Arbeitszeiten kompatibel war, kam diese für die wenigsten infrage.

      • Beobachter sagt:

        Es gibt leider zu viele Kinder, da ist es besser, wenn sie von einer pädagogischen Fachkraft betreut werden, als daheim mit den Eltern abzuhängen…

        Und auch im Frühjahr gab es trotz geschlossener Schulen weitere Infektionen…

  4. winsen sagt:

    oh man die Menschen sind einfach nur dumm, aber wenigstens gibt es momentan keine Grippe! verdächtig oder?

  5. Taubilein sagt:

    Und bitte die Stadttauben nicht vergessen, nicht das die verhungern wie im Frühjahr!

  6. XYZ sagt:

    Erst waren Reiserückkehrer und Busfahrtenteilnehmer die Sündenböcke und jetzt plötzlich die Kinder.🙄

  7. Nixichweiß sagt:

    In der Neumarktschule sind auch Kinder und Horterzieher in Quarantäne, davon liest man nix, wie kommt das.
    Hm

  8. UM sagt:

    Kitas, Schulen dicht machen! Bildung oberstes Gebot? Seit wann das denn? Jahrzehnte verpasst und jetzt äußerst Priorität???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.