25 private Einwendungen zum Gimritzer Damm

Das könnte Dich auch interessieren …

6 Antworten

  1. stekahal sagt:

    Es ist schon etwas merkwürdig, da werden wissentlich neue Häuser in hochwassergefährdete gebiete gebaut bzw. bezogen und dann kommen „private Einwendugen“ zu dem Deich. Wenn ich Angst vot Hochwasser habe, suche ich mir doch eine andere Wohnlage.

    • Giftbolzen sagt:

      Da ist nichts Merkwürdiges bei! Die haben das Recht dazu. Und das ist gut so. Und nun darfst du gerne meinen, sie missbrauchten dies. Bei öffentlichen Außerungen solltest du dann damit aber vorsichtig sein.

      Als der Deichgraf, ungebremst vom Landesbetrieb und dem LVwA, senerzeit die „Gefahr im Verzug“-Karte hervorzog, fielen plötzlich alle über ihn her. Besonders die Roten, deren unrümliche Vorgängerköniginnen den Hochwasserschutz extremst vernachlässigt hatten.

      Nun läuft ein bürokratisch geordnetes Verfahren. Und das scheint dir auch nicht zu passen. Was willst du denn? Willst du König von Halle werden? Dann bewirb dich! Im Oktober ist die Wahl. Vielleicht kriegst du mehr als eine Stimme zusammen!

      • hier kommt die Flut sagt:

        Welches Gegenkonzept haben die Einwender zu bieten Deckel über die Saale

      • stekahal sagt:

        habe auchts gegen dasr recht und die Bürokratie, das Hochwasser kommt mit oder ohne bürokratie, und wenn ich mir die hochwassermarken au de Neumühle und Giebichensteinbrücke ansehe, es kann auch noch viel höher kommen. Da helfen auch keine privaten Eiwände und Wettern gegen den König von Halle, da hilft nur, sich auch selbst Schtzmaßnahmen zu überlegen.

  2. Karma sagt:

    Ich hoffe diese 25 Haushalte werden vom Karma entsprechend belohnt.

  3. Sophienhafen sagt:

    Ob die Einwände von Bewohnern der neu gebauten Häuser kommen ist den Artikel nicht zu entnehmen. Außerdem sind die Neubauten mit Hochwasserschutzanlagen ausgestattet und wurden erhöht errichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.