Aktuelle Corona-Lage in Halle (Saale): 236 Neuinfektionen, 40 ITS-Behandlungen (+1), 45 Kitas und Schulen mit Infektionen, 2012 Impfiungen, Inzidenz steigt auf 776,29

Das könnte dich auch interessieren …

98 Antworten

  1. Antifa Halle sagt:

    Einfach mal alle Maßnahmen aufheben, dann sind wir im Frühjahr durch mit dem Zeug. Freiheit für alle!

    • ab ins licht sagt:

      was fürn herrlich dummer troll du doch bist.

      • Antifa Halle sagt:

        Das ist kein Getrolle. Die schonendere Variante wäre, ab Frühjahr alle Maßnahmen aufzuheben. Warum müssen die Maßnahmen aufgehoben werden? Damit es zur Herdenimmunität kommen kann. Die Impfungen gegen Wuhan ermöglichen das nicht. Selbst in Portugal mit 88%(!) Impfquote gibt es nun weiter Masken und Beschränkungen. Wollen Sie ewig so leben? Ich nicht.

        • Oha! sagt:

          Du widersprichst dir selbst. Sollen jetzt alle Maßnahmen aufgehoben werden oder im Frühjahr? Und die Überbelastung der Krankenhäuser hast du immer noch nicht verstanden?

          • Antifa Halle sagt:

            „Du widersprichst dir selbst.“
            Nö, ich habe zwei Vorschläge gemacht. Einfach mal lesen lernen!

          • hirnlos in halle© sagt:

            nützt nix, du bist mir geistig soooooooo überlegen

          • Frösi sagt:

            @ Oha

            Das letzte verbliebene Hauptargument von den überlasteten Intensivstation zieht auch nicht mehr.
            Von im Durchschnitt 10 ITS Betten an einem Klinikum sind im Durchschnitt 3 mit Covid Patienten belegt.
            Und eine bevorstehende Triage an Krankenhäusern gab es auch z.B. in Leipzig in der Grippesaison 2017/2018 als es eine außergewöhnlich hohe Influenza Mortalität gab.
            Das unser Pflegesystem nicht besonders unterstützt wurde die letzten Jahre von unserern sogenannten „Gesundheitspolitikern“ ist ja auch kein Geheimnis mehr.
            Also bitte woanders nach Schuldigen suchen.
            Danke

        • Frösi sagt:

          @Antifa

          Richtig , endlich jemand der halbwegs durchblickt.
          2G und Zahlendarstellungen von Infizierten oder irgendwelchen Inzidenzen ist alles Quark mit Soße.
          Geimpfte übertragen und das nicht unerheblich schlechter als Ungeimpfte.
          Informationen gibt es inzwischen zu genüge. (Jedoch nicht bei RTL u.s.w.)

          • Antifa Halle sagt:

            „2G und Zahlendarstellungen von Infizierten oder irgendwelchen Inzidenzen ist alles Quark mit Soße.“

            So ist es. Und die Impfungen wirken nicht mehr so gut wie erhofft. Wenn wir diesem Hexenkessel aus Korruption, Inkompetenz und Menschenverachtung endlich entkommen wollen, müssen wir zurück zu Freiheit und Eigenverantwortung.
            Leider sind hier die Lager schon so verfeindet, dass viele anscheinend gar nicht mehr normal leben wollen. Die finden es geil, ihnen unsympathische „Impfverweigerer“ entrechtet zu sehen, wahrscheinlich weil sie einen „Ausgleich“ für die nur unterbewusst wahrgenommene Körperverletzung suchen („Ich musste leiden, also sollen die auch leiden“). Anders kann ich mir diesen irrationalen Hass nicht erklären. Wir Ungeimpften beharren einfach nur auf dem Versprechen, dass der Gesundheitsminister uns gegeben hat (freiwillige Impfung). Wir wollen niemandem etwas wegnehmen.

      • ... sagt:

        @ab ins licht

        Deine Dummheit ist schon an der mangelnden Rechtschreibung zu erkennen.

  2. Pfleger sagt:

    Das Gesundheitswesen wird sich auf ganz schwere Zeiten einstellen müssen. Kommt die Impfpflicht für Pflegeeinrichtungen werden in Deutschland 20-40% weniger medizinisches Personal zur Verfügung stehen. Nicht nur, weil Ungeimpfte kündigen werden, sondern, weil die Geimpften Kollegen auch die Last nicht mehr tragen wollen und können. Dabei gibt es kein Gehacke untereinander, sondern Solidarität zu seinen langjährigen Kollegen. Wir verstehen uns untereinander und unsere Bedenken. Kein Schwurbeln sondern Ängste, die kein Mensch hören will. Wir werden als Menschen nicht mehr ernst genommen. Aber bei der Versorgung eurer Angehöriger, sind wir dann wieder angnommen. Stellt euch darauf ein, dass auch Geimpfte medizinische Versorgung brauchen. Diese wird dann nicht mehr zur Verfügung stehen, wegen Personalmangel. Sehr geehrte Krankenhausleitungen. Wir verstehen den Ernst der Lage, aber die Pandemie auf unseren Rücken auszutragen wird zum Debakel werden. Wir müssen nicht in der Pflege arbeiten. Es gibt andere Berufe, die attraktiv sind. Auch wenn es uns Leid tun würde um jeden Patienten, den wir gern versorgen, Hilfe geben, ein gutes Wort zukommen lassen und zum Lachen bringen. Weil das unser Selbst ist. Aber die Impfpflicht für die Pflege, allgemein für Krankenhauspersonal, ist Erpressung und wird Folgen haben für jede einzelne Klinik in Deutschland
    Anonyme Pfleger.

  3. Inge Meisel sagt:

    Ich ziehe vor euch den Hut liebe Pfleger/innen. Eure Krankenhausleitungen
    machen den ganzen Mist mit. Warum liefert man keine ehrliche Zahlen,
    derer die auf den Stationen liegen. Deutsche Patienten, Migranten, ungeimpft, geimpft ? Die Helios Kliniken machen wenigstens einen Anfang. Welche Rolle spielt geimpft oder ungeimpft, jeder entscheidet selbst. In erster Linie sollten
    wir gegen diese Hoch und Runter Regierung, gegen Ärzte und Leitern
    von Krankenhäusern solidarisch zusammenstehen. Die sind uns die uns das
    Leben schwer machen. Ich glaube aber es kommt Bewegung in die Sache
    denn immer mehr Leute gehen bundesweit auf die Straße. Wir haben zu
    DDR Zeiten ein Regime aus der Fuge gekippt. Erst waren es 10 dann 100
    und dann Hundertausende auf den Straßen und Plätzen der Republik.
    Reiht euch ein.

    • ... sagt:

      25 Millionen Ungeimpften können eine gewaltige Kraft entwickeln.

      • Hallenser sagt:

        Und über 57 Millionen 2x geimpfte können eine noch viel stärkere Kraft entwickeln 😏

        • Frau sagt:

          Das macht mir langsam Angst!!! 🙊
          Geimpfte gegen Ungeimpfte. Fliegen da bald Fäuste, auch real? So hört sich das fast an 😥

        • nicht geboostert sagt:

          Von denen geht aber die Hälfte auch auf die Straße, wenn sie realisieren, dass das zur Dauerimpfung mutiert. Die haben sich nur impfen lassen, um in Urlaub zu fahren. Nochmal lassen die sich nicht verarschen.

          • Jens Sp. sagt:

            Ich glaube, dass die Mehrzahl schon in der Lage ist, wissenschaftliche Erkenntnisse bzgl. des Nutzens einer Impfung zu erkennen. Also jenseits von Horrorstorys von Millionen Toten, Unfruchtbarkeit, Willenlosigkeit und Kontrollchips. All das, was ihr Leerdenker aus den Tiefen von Telegram und VKontakte so „recherchiert“ habt. Wir sind halt zu blöd, um Sven L. Alles zu glauben. Ein Fehler, für den ich mich nicht entschuldigen werde.

          • Hallender sagt:

            Einfach nur nein @ nicht geboostert

          • Antifa Halle sagt:

            @nicht geboostert: Richtig, die Spaltung ist überflüssig. Nur eine Minderheit wird sich auf ewiges Boostern einlassen. Unsere Grundrechte sind nicht verhandelbar! Selbst die von Martin Bochmann, Sagi und wie sie sich alle nennen. 😉

      • Impfung Pro sagt:

        Bitte Über !0 Million Kinder unter !4 Jahren Abziehen und es wird ständig weiter geimpft ca.10000 pro Tag Erstimpfung.

    • inge wärs egal gewesen. sagt:

      hey du „inge“

      welche Bedeutung hat es denn für dich?

      „…Deutsche Patienten, Migranten…“

    • Schwester34 sagt:

      Die Regierung geht von 5% Verlust medizinischem Personal nach Durchsetzung aus. Der GAU wird kommen. Finde Protest und Widerstand richtig, aber so, dass es nicht als aggressiv empfunden wird. Wir brauchen keine querdenkenden Mitläufer in unseren Reihen. Ihr könnt euer eigenes Süppchen weiter kochen. Uns geht es rein um das medizinische Personal das in Geiselhaft genommen wird.

      • Frau sagt:

        Nicht nur das medizinische Personal, sondern alle Ungeimpften… 😤 Das ist nicht richtig und wird uns noch schwer auf die Füße fallen! Und das sage ich als Geimpfte.

    • Maik sagt:

      Du hast das System gestürzt 😂
      Dann mach doch. Du verzichtest bitte auch auf Systemleistungen aus der solidarisch finanzierten KK.
      Was die Leitern in den KH für deinen Stuss können, musst du aber noch erläutern.

    • BR sagt:

      @Inge Meißel
      Treffen immer Montags 18 Uhr an der Moritzkirche

  4. Peppi sagt:

    Stand heute: 439 neue Coronafälle in Berlin bei 3,6 Millionen Einwohnern.
    Stand heute; 236 neue Infektionen in Halle bei 240 000 Einwohnern.
    Was läuft in Halle schief ?

    • Salti sagt:

      Die Labore in Halle haben eine schnellere Bearbeitungszeit als in Berlin.

    • dritteweltwirkommen sagt:

      Das einzige was im dirt hole Berlin noch klappt ist trotz üppiger Transferleistungen noch weitere Schulden zu machen – sonst kriegen die nichts mehr in die Reihe – außer heiße Luft zu produzieren.
      Die kriegen die Erfassung nicht gebacken , wie vordem die Wahlen.

  5. Till Eulenspiegel sagt:

    Aufruf an alle Politiker, Immunologen, Virologen, interessierte Laien und Schwurbler:
    Widerlegen Sie meine These „Die hohen Infektionszahlen mit CoVid sind eine Folge der übertriebenen Impfaktionen.“ !

  6. G-1 sagt:

    Ich muß einfach mal was zu den unverständlichen Raektionen zum Kommentar “ Pfleger “ sagen. Wer sich so äußert, den gönne ich mal so richtig einen Absturz. Ich weiß, wie sich das anfühlt, wenn man einen Angehörigen während Corona verliert. Wir haben undere Mutter in dieser Zeit verloren. Sie ist nicht an Corona gestorben, sondern sie ist vereinsamt. Keiner durfte sie im Pflegeheim besuchen. Sie wurde uns im Rollstuhl, wie Vieh durch eine Scheibe gezeigt. Nun sag mir einer von den Schlauen, dass die Maßnahmen richtig und gut sind und vorallem, dass es egal ist, ob ein Pfelrger oder eine Pflegerin den Beruf an den Nagel hängt oder nicht. Mir ist es nicht egal. Wer so eine große Klappe hat, sollte sich lieber dafür stark machen, dass die eingesparten 6000 ITS Betten und entsprechendes Pflegepersonal zurück kommen.
    So, nun könnt ihr weiter meckern !

    • Doro sagt:

      @G-1_ Nein da gibts nichts zu meckern, du hast völlig recht. Zu viele Realitätsverweigerer hier, den die versprochene Freiheit trotz Impfung eben doch nicht zu teil wird. Es staut sich Wut an, verständlich, die aber falsch kanalisiert wird. Man ist einer Lüge aufgesessen und gesteht es sich nicht ein, Punkt.

  7. d sagt:

    Der Beitrag von ARD sagt alles, den sollte sich jeder genau ansehen. Ich folge dieser Regierung von Volksverhetzern, die Ungeimpfte diskriminieren keinen Meter mehr. Das sind Kriminelle.https://m.youtube.com/watch?v=8boSGh_RZWk

  8. B.C. sagt:

    Auch wenn die Inzidenz steigt, wir 236 Neuinfektionen haben, so ist es auch auch gut zu wissen, und erfreulich, dass 211 Infizierte schon wieder genesen sind, und es letztendlich nur 25 Infizierte mehr sind, dass es keinen weiteren Todesfall gab, dass es zu früher jetzt 10 belegte Krankenhausplätze weniger sind.
    Alles hat 2 oder mehr Seiten, man sollte auch mal jene Seite sehen, welche viel mehr hoffen lässt, als wenn man nur immer die hohen Zahlen der Neuinfektionen, welche viele panisch werden lässt und nie die Genesenen betrachtet.

  9. 2022 wird noch besser sagt:

    Werden wir die Woche die 800er auch erreichen und pünktlich zu Weihnachten die 1000er. Gibt’s ne Ausrede wenigstens für diejenigen welche der Meinung Silvester ohne Knaller feiern zu müssen.

  10. 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

    Professor Dr. Astrid Stuckelberger war die längste Zeit WHO-Mitarbeiterin. Warum? Sie wurde rausgeschmissen, weil sie anderer Meinung ist.
    Die Webseite der Dame: https://www.astridstuckelberger.com/
    Sie hat einem norwegischen Massenmedium (Hemali.no) erklärt, was läuft (Forsker Astrid Stuckelberger: En pandemi av løgner). Dazu gibt es auch ein Video – auf norwegisch.
    Dort sagt sie, die WHO hat sich in den letzten Jahren verändert. Eine nichtstaatliche Organisation (GAVI – Global Alliance for Vaccine Immunization – unter der Leitung von Bill Gates) habe die Regie übernommen. Sie spricht von einem globalen Aktionsplan für die Impfprävention 2012-2020. Zuständig ein echter Virenkenner, Bill Gates.
    Bei der ganzen Veranstaltung geht es um Geld, Geschäfte und darum, die Menschen zu kontrollieren. »Das ist wie Sklaverei«, sagt sie. Es gäbe einen Vertrag zwischen GAVI, Weltbank und WHO.
    Frau Stuckelberger wird gefragt, ob die Pandemie geplant war. Ihre Antwort: »Ja, absolut. Das können Sie aus allen Dokumenten ersehen. Jeder kann sie analysieren, sie liegen offen vor unserer Nase. Sie greifen mich an und sagen, dass ich nicht kompetent bin, dass ich lüge.«
    Ihre veröffentlichte Meinung hat Frau Stuckelberger die Anstellung bei der WHO gekostet. Die Universitäten Genf und Lausanne haben ihre Kurse eingestellt. Das gelte für alle Forscher, die vor Todesfällen nach Impfungen warnen, sagt sie. Für Fachleute sei es gefährlich, darüber zu sprechen!
    Die Massenmedien werden von multinationalen Konzernen bezahlt. Die Medien manipulieren die Regierungen. Die Menschen werden belogen.
    Zu den Nebenwirkungen nach der Impfung sagt Astrid Stuckelberger:
»Die gemeldeten Todesfälle und Nebenwirkungen entsprechen nur 1-10 % der Realität. Ende Oktober wies die europäische Euro Vigilance 29.000 Todesfälle aus, bei den geschätzten Todesfällen könnten es jedoch 290.000 sein. Dies ist nicht leicht zu erkennen, da keine Autopsien durchgeführt werden. In der Wissenschaft und im System wird viel gelogen und betrogen.«
    Sie wird gefragt, wie viele Impfdosen insgesamt verabreicht werden sollen. Ihre Antwort: »Acht Dosen; sie haben acht gekauft. Aber es ist keine Pandemie. Es ist eine Pandemie von PCR, Propaganda, Angstpropaganda… Es gibt massive Korruption und Interessenkonflikte. Auch die Wissenschaft und die Medien sind korrupt, das ganze System ist korrupt.«

  11. Gehdichnshitan sagt:

    Statt die Schulen und Kitas zu zumachen. Bzw die kranken Kinder zuhause zu lassen. Stattdessen werden sir weiterhin zur Schule oder in die Kita geschleppt. Kein Wunder, warum die Inzidenz steigt und steigt… Aber naja, alles psycho Gehabe… Nur um den impfzwang durchzusetzen.

    • Lehrer sagt:

      Niemand zwingt die Kinder in die Schule. Außer so faulen Eltern wie dir. Die Präsenzpflicht ist seit Wochen ausgesetzt. Ergo: es liegt nur an dir, ob deine Sprösslinge Bildung bekommen oder daheim von Dir und Telegram erzogen werden.

      • Sebastian Orlach sagt:

        Das ist so nicht korrekt. Man darf die Kinder nur aus einem triftigen Grund von der Präsenzpflicht befreien und der lautet, dass Risikogruppen im Haushalt leben

  12. Robert sagt:

    Herrlich, wie sie alle rumheulen, die unqualifizierten Schwurbler, die krakeelen wie die Kinder, weil sie allein im Feld stehen und mit der „Giftplörre“ (die ja angeblich schon 36 Millionen von uns umgebracht haben soll) geimpft werden. Ich danke allen Pflegern und PflegerInnen und freue mich auf Weihnachten. Möget Ihr alle weiter rumheulen, einen Umsturz, Revolution oder Ähnliches herbeiträumen. Ihr seid Lappen.

  13. Peppi sagt:

    An den hirnlosen Planer – und wenn der Beitrag der ARD von 2020 ist
    den Impfstoff gab es erst zum 27.12.2020 nun finde mal den Fehler
    in den Veränderungen nach den gesamten Impfungen in 2021 und wie
    wir nun stehen.

  14. Steff sagt:

    Da schau her.
    0,776 von 100 haben innerhalb einer Woche einen positiven Sinnlostest.

    Das rechtfertigt also die Klassifizierung von Menschen in hörig und nichthörig … und abhängig davon zugeteilten Rechten.

    Wenn das nicht rechts ist??? Was dann?

    Das rechtfertigt eine Genspritze all 6 oder gar 3 Monate?
    Wann wachen die Schäfchen auf?

    Was sagt ihr dazu ihr Demokraten, die ihr aufschreit, wenn nicht richtig gegendert wird?
    Ja, sagt ihr dazu.

    • Hüter des GG sagt:

      „Das rechtfertigt also die Klassifizierung von Menschen in hörig und nichthörig … und abhängig davon zugeteilten Rechten.

      Wenn das nicht rechts ist??? Was dann?“

      Grundsätzliche Gleichwertigkeit für Menschen aufzuheben ist im Kern faschistisches Denken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.