Aktuelle Corona-Lage in Halle (Saale): 317 Neuinfektionen, 45 ITS-Patienten (+4), Inzidenz steigt wieder auf 786,76, drei Todesfälle, zwei Corona-Verstöße in Gaststätten, 3697 Impfungen, Bewerbungen als Teststation möglich

Das könnte dich auch interessieren …

34 Antworten

  1. 2022 wird besser ( Ironie off) sagt:

    Spätestens wenn die Pandemie vorbei ist, möchte ich mein Abschlusszeugnis als virolo6ge und eine gut bezahlte Arbeitsstelle im RKI.

    • Antifa Halle sagt:

      Mir würden einfach schon Freiheiten reichen. Wie will man sich langfristig einem freien Leben nähern, wenn kurz- und mittelfristig alles darauf ausgelegt ist, es zu beschränken und Angst zu verbreiten? Man versucht ja gar nicht, Bürgern mehr Freiheit zu geben. Alles ist darauf ausgerichtet, die Bürger zur Impfung zu zwingen (bzw. aktuell noch nötigen) und ihnen dann trotzdem nur einen Bruchteil früherer Freiheiten zurückzugeben. Meiner Ansicht nach ist das kriminell, Politiker sind unser Personal, sie leben von unseren Steuergeldern. Trotzdem führen sie sich auf wie Herrscher.

      • Anja sagt:

        Bist du nicht längst ausgewandert oder ist dir die Diktatur zu sehr ans Herz gewachsen, um endlich mal zu verschwinden?

        • Antifa Halle sagt:

          „um endlich mal zu verschwinden“

          Warum so schlecht drauf, liebe Anja?

          • HALLunke sagt:

            Du selbst hattest versprochen, endlich auszuwandern! Du hast die Freiheit, das zu tun. Also los. Oder welche Freiheit fehlt dir? Die alte Tageszeitung aus der Zeit, als man dir genau sagte, was du zu tun, zu lassen und zu denken hattest? Pech. Versuchs in Nordkorea.

          • ... sagt:

            Wahrscheinlich das Wetter. Oder sie hat ihre Tage…

          • coronaparty sagt:

            Welche Steuern bezahlst du denn? Ist es viel? Reicht es für ein Gehalt oder für alle? Welche Freiheiten fehlen dir?

          • Antifa Halle sagt:

            „Du selbst hattest versprochen, endlich auszuwandern!“

            Ja liebe Trolle, das geht nicht in drei Tagen. Außerdem werde ich mich auch vom Ausland aus für Freiheit und Demokratie innerhalb Deutschlands einsetzen, keine Angst. Ihr werdet also nicht arbeitslos.

            @…: Das wirds sein. 😀 Also das Wetter. 😉

      • Fredo sagt:

        Immer der selbe Blödsinn. Das nervt dich doch selber. Lass es Piecks machen und du brauchst nicht mehr solchen Schmarn zu schreiben.

      • Rolf sagt:

        Es wird niemand gezwungen aber man muss halt als ungeimpfter mit den Konsequenzen leben. Aktuell ist es so das man nunmal nur Lebensmittel einkaufen noch kann.
        In Österreich wird auch niemand gezwungen. Dort wird es halt nur teuer. Wer also sich nicht impfen will muss halt zahlen. Richtig so.
        In einer Diktatur würde man gezwungen bzw. abgeholt und zwangsgeimpft werden
        Aber wir haben hier keine Diktatur auch wenn es einige sich einbilden.

        • Antifa Halle sagt:

          Uns wurde mehrfach versprochen, dass die Impfung freiwillig bleibt (sonst hätten viele das Theater auch gar nicht mitgemacht). Die Maßnahmen haben kaum noch etwas mit sinnvoller Pandemiebekämpfung zu tun, sondern bevorteilen unberechtigerweise alle jene, die sich dem Impfdiktat unterwerfen (müssen).
          Warum soll ich also mit „Konsequenzen“ leben müssen, weil ich eine freiwillige Impfung ablehne? Wie können sich Politiker dazu erdreisten, unsere Freiheiten an Impfungen zu koppeln? Das oberste Ziel sollte Rückkehr zur Normalität sein, schnellstmöglich und ohne Umwege. Sachliche Einwände?

  2. Ulla sagt:

    Die Treiber sind also weiterhin die Kinder und deren Eltern, was man an der Alterszuordnung der
    täglichen Neuinfektionen deutlich erkennen kann. Da sollte man mal ansetzen und Maßnahmen
    ergreifen. Solange die Kinder in der Schule und im Kindergarten dicht gedrängt aufeinanderhocken
    wird sich nichts ändern.

    • theduke sagt:

      THEMA – A:
      Dann mach doch mal einen Vorschlag, was du konkret ändern würdest!…. Schweigen? Ah, keinen Ahnung. Und genauso geht der Politik auch. Angenommen man macht Homeschooling. 1. Problem: Wer betreut die Kinder zu Hause? Die Eltern, die aber arbeiten müssen. 2. Problem: Die IT-Infrastruktur dafür wird noch genauso schlecht sein, wie vor einem Jahr.||| Zweite Variante: Man verkleinert die Klassen. 1. Problem: Es fehlen die Lehrer. 2) Problem auch die Räume. Naja und im Kindergarten/-grippe wird es nicht besser. Also noch einmal: „Welche Maßnahmen schlägst du vor?“

      • Mephisto sagt:

        @theduke, wenn man selbst Vorschläge als Problem schon sieht, kann das ja nichts werden. Es wird immer jemanden geben der in jedem Vorschlag ein Problem sieht und am Ende passiert dann gar nichts.

      • Pandemia sagt:

        Homeschooling mit Onlineunterricht ist jedenfalls besser, als in Quarantäne zu kommen, weil Nachbar x oder y infiziert ist und man dann gleich mal ohne Unterricht da steht. Leider keine Seltenheit. Da war der Distanzunterricht in der Lockdown Phase noch besser als wie es jetzt läuft.

      • So ist es sagt:

        @theduke und nun das Problem rückwärts , alles richtig was du sagst aber es ist leider so das die Kinder sich anstecken und dann Eltern und Geschwister zu Hause u nd der Teufelskreis ist eröffnet als Beispiel meine Frau arbeitet als Reinigungskraft und die Kollegen alles Frauen mit eigenen Kindern oder Oma , von 19 Kolleginnen sind neun zu mit Corona vom eigenen Kind angesteckt wir werden nicht darum kommen die Schulen und Kitas zu schließen um die Zahlen runter zu bekommen

    • theduke sagt:

      THEMA – B: Ja bei der Alterstruktur gebe ich dir recht. Das schrieb ich in einigen Beiträgen auch schon. Man muss aber auch sehen, dass durch die Schulen täglich getestet wird. Hier findet man dann die Fälle und logischerweise werden die Eltern dann auch getestet. Also genau diese zwei Altersgruppen, wo sicher am meisten getestet wird. Die Dunkelziffer in den anderen Altergruppen ist vermutlich höher.

    • Peter Pan sagt:

      Einfach nicht mehr testen. Nur noch bei Symptomen. Und schwupps…. ist die Inzidenz wie bei allen anderen Altersgruppen, vielleicht sogar geringer, da Kinder kaum Symptome haben.

  3. Robert sagt:

    Und wann bekomme ich mein persönliches Corona Freilos ?
    Ich lasse mich testen, testen, testen, testen und nichts passiert.

    • HALLunke sagt:

      Vielleicht haben die Viren auch nur ihren Stolz? Oder Angst vor dir? Die meisten Ansteckungen geschehen durch soziale Kontakte im realen Leben. Viren im Netz gibts auch, sind für Menschen eher ungefährlich

    • betroffene Person sagt:

      Sei froh das du es nicht hast. Das wünscht man seinem ärgsten Feind nicht.

  4. 10010110 sagt:

    Alterszuordnung der heutigen Neuinfektionen (149 weiblich, 168 männlich)

    OK, Geschlechterparität ist wieder hergestellt. Demonstration für heute abgesagt. 😀

  5. Rolf sagt:

    Es nervt hier echt langsam. Jeden Tag die Hassbotschaften das wir eine Diktatur haben und keine Freiheiten mehr.
    Mensch habt ihr nichts besseres zu tun in der Zeit?
    Wie wäre es Mal mit Nächstenliebe. Geht impfen ihr tut was gutes für die Gesellschaft und Euch selbst. Dabei kann man in der Warteschlange neue Freundschaften knüpfen und kommt dazu noch an die frische Luft.
    Es wäre so einfach…

    • ... sagt:

      Dein einfaches Weltbild müsste eigentlich an einer Stalltür enden.

    • Hazel sagt:

      Ach Rolf, Du Träumer……..glaubst Du an das, was Du schreibst?

    • Rolll....brems...pffff sagt:

      Wer Solidarisch schreit ist der größte Egoist vorm Herrn, denn er will damit nur seine eigenen Freiheiten wieder haben. Vor der Pandemie gab es genau bei solchen Menschen nur „Ich“. Diese schreien jetzt SOLIDARITÄT und legen am Morgen im Dunkeln ihre Handtücher schon mal auf die Sonnenliegen. Finde den Fehler…

  6. Fireman sagt:

    Mit der Impfung ist das so, man stelle in jedes Zimmer
    seiner Wohnung einen Eimer Wasser, es könnte ja
    mal brennen. Sowohl bei Corona und im Falle eines
    Brandes stehen die Chancen …………… Na nun mal ran
    an die Rechnung.

  7. Wolfgang sagt:

    Alle Kinder gehen in den Wald, nur nicht Rolf
    den frisst der Wolf. Zahlst Du das Schmerzensgeld
    für die vielen Menschen die Probleme haben ?

  8. SchorscH sagt:

    Eigentlich haben wir ein größeres Problem, die Pandemie ist nur ein Brandbeschleuniger
    https://youtu.be/9y37tD8Nxlw

  9. Geboosterter sagt:

    Leute, die denken, dass Impfen ihre DNA verändert, solten dies als Chance nutzen.
    Die eigentliche Tragik ist doch, dass gerade diese Leute, die nicht einmal gerade aus laufen können – geschweige denn sich richtig in der deutschen Sprache artikulieren können – meinen, sie müssten plötzlich QUERDENKen.
    Und das Schlimmste: sie geben ihren Stuss auch noch der Öffentlichleit auf dieser Seite preis.

  10. Olti sagt:

    @Rolf: Deine Nächstenliebe ist es wahrscheinlich sich als ungetesteter Geimpfter in Booster-Warteschlangen eng an eng mit deinen Mitmenschen zu kuscheln und dort das Virus weiter zu verbreiten.Oder eben im eingeengten (ehm…eingezäunten) Weihnachtsmarkt. Ups…ich hab Weihnachtsmarkt geschrieben-sry.der wurde ja abgeschafft,es ist der Wintermarkt wo man ungetestet,weil geimpft einfach alle anderen geimpften auch anstecken darf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.