2450 Personen demonstrieren in Halle gegen die Corona-Maßnahmen und die Impfpflicht

Das könnte dich auch interessieren …

284 Antworten

  1. Besserwessi sagt:

    Ich freue mich auf die Kommentare. Gruß aus dem zivilisierten Teil Deutschlands! Ich hoffe sehr, dass unsere Bundesregierung eine Mauer um Sachsen und LSA baut. Dann könnt ihr fröhlich Coronaparty feiern und hängt dem Rest nicht auf der Tasche.

    • Sinn sagt:

      Eine Mauer im Hamburg?

    • 2G Gesund Gebildet sagt:

      Immer dieser Frust mensch ey. Ja du hast halt den Fehler gemacht und dir diese Plörre setzen lassen. Aber selber Schuld, das du nur Verarscht wudest. Hättest mal über den Tellerrand von ARD und ZDF geschaut.

      • Maik sagt:

        Witzig, dass du dich als „gebildet“ bezeichnest. Deine Rechtschreibung sagt eher: Schulabbrecher. Kannst du auch was? Antwort bitte auf deutsch. Geschwurbel spreche ich leider nicht.

        • lauterbächle sagt:

          Bin zwar nicht angesprochen, aber langsam gehst du Korinthenscheisser mir auf den Sack.
          Mein Gott, immer das Aufhängen an den Nebensächlichkeiten. Kannst du nicht anders?, lass deine Störung behandeln !
          Aber selbstverständlich kann der „Dödel-Oberlehrer auch eine Antwort auf „deutsch“ [was das (lt. Habeckchen&co.) immer auch sein soll 😉 ] haben.
          Für die „Flüchtigkeitsfehlerdeutschen“ biete ich diesen Link an.
          https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/biontech-pfizer-gate-pruefung-vorwuerfe-aufarbeitung/

          Für dich Würstchen, der du ja immer den „Gebildeten“ herauskehrst, die Meldung des BMJ im Original.
          https://www.bmj.com/content/375/bmj.n2635

          • 😍 sagt:

            Ich weiß nicht ob ich laut lachen soll oder weinen. Du tust mir wirklich und ehrlich sehr sehr leid. Man kann wirklich nur hoffen, dass sich für dich irgendwann doch noch alles zum Guten wendet. Vieeeel Glück!

          • 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

            Ich bin ganz deiner Meinung. Doch unser beider Meinung wird diesen schlaumeiernden Troll nicht erreichen. Macht nichts. So habe ich wenigstens immer mal was zu lachen. Bleib gesund.

          • Icke sagt:

            Das ist nur der Maik. Der kann nicht anders. Der hat wahrscheinlich sonst keine Hobbys.

      • Leser sagt:

        Schaust Du auch über den Tellerrand von Telegram hinaus? Sicher nicht. Spricht nicht gerade für ein hohes Bildungsniveau!

        • lauterbächle sagt:

          Leser/innen UND Telegram, jenes kommt bei dir fast in jedem Post vor, spricht auch nicht gerade für besseres Niveau! 🙂

          • Leser sagt:

            Freu mich, dass Du meine Kommentare so toll findest. Wenn Du jetzt noch richtig lesen könntest, wärst schon einen großen Schritt weiter. ;.))

          • lauterbächle sagt:

            @ 6undzwanziger 😉
            hat mit Lesen nicht viel zu tun., da gibt es gewisse tools 😉
            Wenn so oft im Post Telegram/ Sterni etc erscheint kann schon auf Defizite geschlossen werden. 😀

      • Besserwessi sagt:

        Quatsch mich nich voll Junge. Könnt ihr nicht einfach im Block euer Sternburg saufen wie die 30 Jahre davor? Aber wenn ihr euer ganzes Leben von uns finanziert bekommt, dann haltet wenigstens die Klappe.

        • Stachel sagt:

          Du bist kein Besserwessi, du bist ein Volltrottel – Synonyme bei OpenThesaurus. Dummkopf (Hauptform) · Arschkrampe · Dämlack · Dummerjan (veraltet) · Gonzo (abwertend) · Halbgescheiter · Minderbemittelter · Tölpel · Armer im Geiste (bibl.) (geh.)

        • Hallenserin1968 sagt:

          Für qualifizierte Kommentare bin ich immer zu haben, aber …

          Mal abgesehen davon, dass ich nicht viel von den „Spaziergängern“ halte; Personen, die sich selbst Besserwessi nennen und Sätze wie Nr. 3 von sich geben, nehme ich ebenfalls nicht ernst, da diese ihr Leben wahrscheinlich auch nicht auf die Reihe kriegen.

        • Icke sagt:

          Besserwessi du bist einfach nur ein A…loch. Fahre heim zu Mami, sowas wie dich brauchen wir im Osten nicht. Im Osten geht die Sonne auf. Denk mal darüber nach, A…loch.

      • soulsurfer sagt:

        Ich bin schon seit Wochen geboostert (69 Jahre) und hatte, genauso wie alle Bekannten und Freunde ohne jegliche Nebenwirkungen! Im übrigen bieten ARD und ZDF jede Menge konkrete Infos zu Corona. Denen schenke ich wesentlich mehr Glauben als irgendwelchen Telegramm, Twitter oder Facebook Geschichten….Du verarscht dich doch nur selber, normale Menschen glauben den Scheiss nicht…

    • Antifa Halle sagt:

      Das wäre sehr wünschenswert.

      • ♥️ sagt:

        Im Ernst: ich fänds gut! Was hier passiert ist vor allem Wessi Schwachsinn. Die sind an die Staatshörigkeit gewöhnt, seit Jahrzehnten, ohne Widerstand wird dort fleißig die Gesellschaft umgekrempelt. Um Osten reagieren wir sensibler auf totalitäre Strukturen.

        • Robert sagt:

          An die Staatshörigkeit gewöhnt…Deutsche Geschichte war nicht so deins. Kein Wunder, bei deiner roten Vergangenheit.

          • ♥️ sagt:

            Zugegeben: die BRD hat’s raffinierter gemacht, aber der Totalitarismus wird immer offensichtlicher, und also ist eine zweite Wende fällig.

          • ADO89 sagt:

            Und wieder wirst du nicht dabei sein.

          • lauterbächle sagt:

            @ klein robertle
            Du brauchst doch deine Blödh…. ähh, Unwissenheit nicht öffentlich zu machen. Es reicht doch, wenn es deine näheren Mitmenschen wissen 🙂
            Staatsangehörigkeit -im DDR Pass = DDR — Nationalität = deutsch
            in der Bundes Republik Deutschland im Pass = DEUTSCH ,Nationalität = DEUTSCH
            War also die BRD kein STAAT? Fragen über Fragen 🙂
            Eine kleine Spitzfindigkeit kann ich mir aber nicht verkneifen , hoffentlich hilft das den Motzern und Besserwissern weiter. 🙂
            https://bastiansick.de/kolumnen/fragen-an-den-zwiebelfisch/staatsangehoerigkeit-deutsch/
            Nur keine Angst, unser Planet dreht sich auch ohne eure Erkenntnisse weiter, so wie seit Mio. Jahren 😀

          • ballwegle sagt:

            @lauterbächle
            Gibt es auch einen „Zwiebelfisch“, der dir den Unterschied zwischen Staatshörigkeit und Staatsangehörigkeit erklären könnte?

        • Klara sagt:

          Wir leben nicht unter totalitären Strukturen, das zeigt doch Demo deutlich.

      • james sagt:

        „Antifa“

    • Kasob sagt:

      Schau an, ein Troll.

    • Stiller leser sagt:

      Hat sich wohl noch nicht bis zu deiner blase rumgesprochen das heute knapp 1800 Orte in ganz Deutschland gegen diesen corona irsinn auf die Straße gehen wollen lieber besserwessi

    • Cybertroll sagt:

      Pass mal auf das Du nicht eingemauert wirst Du Westpaket!
      Kommst in Trump seinen Wüstenkäfig an die Grenze zu Mexico!

    • JEB sagt:

      Verblödungswessi

    • Besse-Ossi sagt:

      Na denk mal nach, aus welchem Teil Deutschlands die ganze Querdenker-Szene ursprünglich her stammt!

      • Cybertroll sagt:

        Stuttgart, um genau zu sein!

        Jedoch ist die Querdenker-Bewegung in ihrem
        Ursprung kein deutsches Projekt sondern begann
        vermutlich bereits vor dem US-Wahlkampf 2016

        Ich würde zumindest zeitlich betrachtet auf 2014 / 2015 tippen.

      • Leser sagt:

        …… und die AfD-Fuzzis kommen auch zum großen Teil aus dem Westen. Dort rennt man ihnen halt nicht in Scharen so hinterher. Und sie haben im Westen nichts erreicht und meinen jetzt, die Ostdeutschen aufwiegeln zu müssen. Aber da werden sie auch scheitern.

    • Manuengel sagt:

      Dann bleib doch hinter deiner Mauer, hier legt keiner Wert auf deine Mitteilung.

    • Ebbe04Sand sagt:

      So langsam erschließt sich mir die in den letzten Jahren immer häufiger von Bekannten in GE gestellte Frage „Wäre es nicht besser gewesen die beiden Länder wären geblieben, ihr kommt zum Spiel und fahrt dann wieder nach Hause?“ Ich kann den sich aufbauenden Frust in den „Gebrauchten Bundesländern“ ein Stück weit verstehen, wenn man manch „Freiheitskämpfer“ bei den Zusammenrottungen so sieht und hört. Und so lange der Staat sich von solch Leuten auf der Nase rumtanzen lässt, ist da jeglicher Kommentar dazu eigentlich verschwendete Lebenszeit.

  2. Antifa Halle sagt:

    Seit wann sind das denn Querdenker?

    • HALLunke sagt:

      Das „Denker“ war sicher ein Fehler oder journalistische Freiheit. Immerhin nicht ausfallend. Wie nennst du denn die Leute?

    • Alerta Alerta! sagt:

      Stimmt. Sind zum Großteil Rechtsradikale, Esoteriker und Schwurbler gespickt mit Neonazis Hooligans und anderem Abschaum.

      • Hans-Karl sagt:

        Würde mich mal interressieren, was du in deinem Leben schon geleistet hast, dass du es dir erlaubst, andere Menschen als Abschaum zu bezeichnen? Da fällt mir nichts Gutes zu ein.

        • Alerta Alerta sagt:

          Abitur, Ausbildung, Studium, Arbeit, Jobwechsel, Personalverantwortung, ehrenamtliche Arbeit für Schüler die Hilfe benötigen, regelmäßige Spenden weil ich dank Studium sehr gut verdiene, zu Beginn der Pandemie für alte Menschen in der Nachbarschaft eingekauft.
          Noch mehr Infos gewünscht?

          Alle Leute die dort demonstrieren scheren sich einen Scheiß um ihre Mitmenschen. Die Bezeichnung passt also. Wer mit Liebich demonstriert ist Abschaum. Das ist meine Meinung.

          • Frösi sagt:

            @Alerta -„-

            Nur das dort 99% der Menschen nicht mit Liebich zusammen demonstrieren würden.
            Und wenn ich mich an letzte Woche erinnere, dann stand der Typ allein auf dem Markt mit seinem Auto und der komplette Demozug hat ihm keine Aufmerksamkeit geschenkt.
            Fazit : dümmliche Aussage , das ist meine Meinung.

          • BR sagt:

            @Alerta Alerta
            Wahnsinn, du bist echt großartig, was du so geleistet hast, eigentlich Selbstverständlichkeiten.
            Die Leute, die dort demonstrieren sind kein Abschaum, weil die vieeeles mehr geleistet haben, als deine Nebensächlichkeiten! Und übrigens , die demonstrieren nicht mit Liebich!!

          • Freddy sagt:

            Da brat mir doch einer einen Storch,
            der erste Bwl Student der gut verdient und lebt von Mutti’s Almosen.

          • friedrich sagt:

            @Alerta Alerta
            Hut ab vor soviel Bildung und der sozialen Einstellung aber nur in der Neuzeit bist du scheinbar noch nicht angekommen, denn du hast das Gendern vergessen, denn heißt es nicht Rechtsradikal*innen, Esoterik*innen, Schwurbl*innen, Neonaz*innen, Holligan*innen. Nur Abschaum kann man nicht so richtig gendern. Nicht immer alles auf die Männer abwälzen.

          • hachnee sagt:

            „Alle Leute die dort demonstrieren scheren sich einen Scheiß um ihre Mitmenschen.“

            Wie gut, dass du keine Vorurteile hast. Oder willst du etwas behaupten, die 2450 Personen sind dir alle persönlich bekannt? Du kleiner Alerta-Plärrer darfst mal Hausaufgaben machen und dich gründlich mit dem Thema „Demokratie“ auseinandersetzen.

          • Hans-Karl sagt:

            Ich denke, mit solchen Bezeichnungen begist du dich selbst auf ein ähnliches Niveau. Da bin ich froh, dass meine Kinder keine solche Nachhilfe bei dir brauchten.

      • 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

        Du klingst so, als ob Du von Sachverhalten sprichst, die Du nicht ansatzweise verstehst. Übrigens: Wer andere Menschen pauschal als Abschaum bezeichnet sollte sich ernsthaft die Frage stellen, ob er sich nicht nur selbst im Spiegel sieht.

      • Icke sagt:

        Abschaum? Das sagt gerade der Richtige. In diesem Sinne….Alerta Alerta

      • Ich sagt:

        Genau, die ganzen Nazis von der unangemeldeten Gegendemonstration die sich den friedlichen Bürgern der Stadt Halle immer aggressiv und bedrohlich in den Weg stellen. Das ist echter Abschaum.

        Nazis Raus!

    • james sagt:

      „Antifa“

    • Zeibertroll sagt:

      Seitdem sie sich derer angeschlossen haben und hinterherlaufen.

  3. 2G Gesund Gebildet sagt:

    Immer diese Unterstellungen und reißerischen Überschriftten wow.
    Querdenker sehe ich da auch nicht. Ehr Klardenker,Aber bitte Nazi bin ich ja auch schon. Aber wer austeilt kann ja auch Einstecken. Grüße an den Linksgrünen Antifaverseuchten und gewaltünterstützenden Du bist Halle Verein.

    • Hallo sagt:

      Lobo ist im Zoo der Beschimpfungen bereits bei der Pest angelangt.

    • ♥️ sagt:

      Warum schreibst du dann noch hier? Ich glaube, du suchst nur Aufmerksamkeit, weil dir sonst niemand zuhört. Es gibt noch das Sorgentelefon. Nur für alle Fälle.

    • Leser sagt:

      Wenn Du klar denken würdest und könntest, würdest Du die Lügen, die auf solche Demos verbreitet werde hinterfragen und recherchieren. Aber denken ist ja bei den Coronaleugner und Schwurbler nicht erwünscht!

      • Daniel M. sagt:

        Wer leugnet Corona? Und welche Lügen-Geschichten werden verbreitet? Voll krass, was du für Erkenntnisse hast.

        • Beobachter sagt:

          – 3G sei das “Vehikel, um die Menschen an die Nadel zu treiben”, sagte Rechtsanwalt Hermann Gloistein

          – Es sei Quatsch, dass die Impfung vor einer Erkrankung schütze.

          – Es gebe eine Übersterblichkeit durch die Impfungen, 400.000 Menschen seien durch die Impfungen gestorben.

          – Die Auffrischungsimpfungen seien da um Kinder zu töten.

          – Die Grundrechte seien abgeschafft, die Gesetzgebung verstoße gegen die Verfassung (wahlweise: wir haben keine Verfassung).

          – Corona sei nichts weiter als eine Erkältung.

          Nur ein paar Beispiele für Lügen-Geschichten und Corona-Leugnung aus den letzten Veranstaltungen. Sicher leugnest du die jetzt. Das wäre nur konsequent.

          • Texas sagt:

            Teile davon sind doch völlig richtig! Viele politische Massnahmen sind oder waren lediglich dazu da, die Leute zum Impfen zu drängen obwohl sie aus medizinischer Sicht nicht erforderlich waren. Die Impfung schützt nachweislich nicht vor einer Infektion sondern angeblich nur vor einem schweren Verlauf.

          • Fake-News aus Texas sagt:

            Spar die dein angeblich, du Fake-News Schleuder!

            Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass die Impfung vor schwerer Erkrankung effektiv schützt.

          • Beobachter sagt:

            @Texas
            Welche „Teile davon sind doch völlig richtig“?

          • Texas sagt:

            @ Beobachter: die Teile, die ich genannt habe. Die Impfung schützt nicht vor einer Erkrankung sondern lediglich vor schwerem Verlauf und viele politische Massnahmen waren medizinisch nicht erforderlich sondern sind darauf ausgerichtet, Leute zum Impfen zu drängen.

          • Beobachter sagt:

            @Texas

            Die Teile die du genannt hast, hatte ich gar nicht aufgezählt.

            Die Impfung schützt auch vor einer Erkrankung. Vielleicht nicht jeden, aber nachweislich sehr viele.

            Viele politische Massnahmen wurde und werden von Medizinern berfürwortet. Die meisten verlangen seit jeher sogar strengere Maßnahmen.

            Bitte lüge du nicht auch noch.

          • Du sagt:

            Dann kannst du mir sicher erklären, wie die Maßnahme „kostenpflichtige Tests für Geimpfte“ die Bevölkerung geschützt hat.

          • Texas sagt:

            Wer lügt denn hier? Angenommen die Impfung schützt vor Erkrankung: weshalb waren 95% der mit Omikron infizierten doppelt geimpft – ein Viertel davon sogar geboostert (Stand Anfang Januar). Und weshalb sind in Bremen derzeit mehr Geimpfte im Krankenhaus als Ungeimpfte? Die Impfung schützt eben nicht vor Erkrankung und deshalb lehne ich sie ab.

          • Beobachter sagt:

            @Texas
            Du lügst zum Beispiel, wenn du behauptest, die Impfung sollte jemals vor einer Infektion schützen.

            Wenn du schon rechnest, dann bitte: Wie viele doppelt geimpfte und geboosterte werden nicht krank?

            In Bremen sind mehr Geimpfte als Ungeimpfte im Krankenhaus, weil es in Bremen mit Abstend die meisten Geimpften gibt. Aber auch hier: Wie viele Geimpfte gibt es und wie viele davon sind im Krankenhaus? Wie viele (wenige!) Ungeimpfte gibt es und wie viele davon liegen im Krankenhaus?

            Entweder versuchst du hier vorsätzlich Falschinformationen bzw. handfeste Lügen zu verbreiten oder du beherrschst einfache Mathematik nicht.

            Die Impfung schützt vor Erkrankung. Du lehnst die Impfung ab, weil du Angst vor dem kleinen Pieks hast.

          • Kalifornien sagt:

            @Texas
            Wenn du nach zwei Jahren noch nicht den Unterschied zwischen Infektion und Erkrankung begriffen hast, solltest du dich vielleicht wegen deiner kompletten Faktenallergie nicht mehr an Coronadebatten beteiligen.

          • Texas sagt:

            Ich habe nie behauptet, dass die Impfung vor Infektion schützen sollte. Es wurde behauptet, dass die Impfung vor Erkrankung schützen soll und das ist falsch. Die Impfung kann lediglich vor schwerem Verlauf schützen. Weshalb liegen doppelt und dreifach Geimpfte im Krankenhaus wenn die Impfung doch vor Erkrankung schützt? Oder möchte jeman ernsthaft begaupten, dass nicht Erkrankte Betten im KH blockieren nur weil sie symptomlos infiziert sind? Ausserdem wäre es schön, wenn die Impflinge endlich lernen würden, wie man Piks richtig schreibt. Laut Duden ist und bleibt es PIKS und nicht Pieks. Und zum 100. Mal: ich lehne die Impfung ab, weil ich sie nicht brauche! Die Chancen, an Covid mit schwerem Verlauf zu erkranken liegen für mich deutlich unter 1% und sind damit verschwindend gering!

          • Beobachter sagt:

            Nein, aber du hast behauptet, es wäre behauptet worden, die Impfung schütze vor Infektion. Und bevor du weiterlügst:

            Es war zuletzt in deinem Kommentar am 17. Januar 2022 um 20:28 Uhr.

            Es wurde hingegen nicht nur behauptet, dass die Impfung vor Erkrankung schützen soll, es wurde inzwischen sogar millionenfach bewiesen! Was denkst du, ist denn der Zweck jeglicher, wirklich jeglicher Impfung?

            Es hat allerdings niemand zu keinem Zeitpunkt behauptet, diese oder irgendweine andere impfung schütze zu 100%, jeden und unter allen Umständen. Auch das wieder eine deiner Lügen.

            Dich wird niemand zwingen, dich impfen zu lassen. Das überstehen viele kleine Kinder ohne zu weinen, aber es ist wie gesagt kein Zwang. Aber hör wenigstens auf zu lügen. Sonst denkt doch noch jemand, du hast Angst vor dem kleinen Stich.

          • Kalifornien sagt:

            Die Impfung schützt vor Erkrankung. Auch wenn der Schutz nicht 100 Prozent beträgt, ist es trotzdem ein Schutz. Selbst wenn sie nur noch die Hälfte der Erkrankungen verhindern würde (es sind deutlich mehr), wäre es immer noch ein Schutz.

          • Texas sagt:

            Wir können die Diskussion gern beenden, denn er hat gesagt und sie hat gesagt führt zu nix. Fakt ist, dass niemand mit Sicherheit sagen kann, ob mich eine Impfung vor einer Erkrankung schützt und genau das ist der einzige Punkt der für mich wichtig ist! Ob andere geschützt sind oder nicht ist mir Wurscht. Ich lasse mir keine Pharmazeutika verabreichen, die ich nicht brauche. Erst recht nicht bei dem verschwindend geringen Risiko einer Erkrankung mit acgwerem Verlauf.

          • Beobachter sagt:

            Sehr viele Mediziner (zigtausende!) können dir sagen, dass mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit die Impfung vor einer Erkrankung, fast sicher vor einer schweren Erkrankung und mit sehr hoher Wahrscheinlichkleit vor jeglichen Symptomen (über leichtes „Unwohlsein“ hinaus, was manche schon gar nicht wirklich wahrnehmen) schützt.

            Sehr viele Mediziner (zigtausende!) können dir sagen, dass du völlig ungeimpft mit hoher Wahrscheinlichkeit im Falle einer Infektion auch erkrankst und, wenn du daran nicht stirbst, was durchaus möglich ist, weil du ja dann sicher auch keine medizinische Behandlung in Anspruch nehmen würdest, doch ganz sicher schwer erkankst und die Folgen der Erkrankung lange nachwirken.

            Das willst du ums Verrecken(!) nicht glauben, weil du dich unsterblich fühlst. Kannst du machen.

            Aber hör auf zu lügen!

          • Texas sagt:

            Ich bin nicht unsterblich, aber die Chance an Covid zu sterben beträgt für mich weniger 0,1%! Das ist lächerlich! Die Chance auf einen schweren Verlauf ist nur unwesentlich höher. Weshalb soll ich mich da impfen lassen? Und auch wenn Du mich noch 5 Mal als Lügner abstempelst. Die Zahl der Geimpften auf den ITS betrmgt nahezu 50%. Das darfst Du gern beim RKI nachlesen. Gleiches gilt für die 95% Geimpftenanteil bei Omikron mit Stand 3.1.2022.

          • Beobachter sagt:

            Von mir aus sollst du dich nicht impfen lassen. Es wär schön, weil dann das Risiko geringer ist, dass du wegen deiner Erkrankung hohe Kosten verursachst, die ALLE tragen müssen (ja, auch die privat Versicherten), aber wenn du das nicht möchtest, musst du das von mir aus nicht.

            Du sollst nur keine Lügen zu diesem Thema verbreiten. Das ist schon alles. Das schaffst du!

            „Die Zahl der Geimpften auf den ITS betrmgt nahezu 50%.“
            Also weniger als die Hälfte. Es sind 80% geimpft. Nun rechne.

          • Texas sagt:

            Zahlen ins Verhältnis zu setzen hab ich in der Schule gelernt. Das ändert aber nichts an den fast 50% der absolut belegten ITS-Betten. Ich hab nie behauptet, dass der Anteil an der Gesamtbevölkerung gleich hoch ist. Und trotzdem ist jeder Impfdurchbruch auf der ITS ein Grund mehr, die Impfung abzulehnen, da sie jeden dieser Betroffenen eben nicht geschützt hat. Und wollen wir ernsthaft über meinen Beitrag zur allgemeinen Krankenversicherung reden? Gern: nie im KH, nie bei einem Spezialisten, zuletzt 2014 beim Hausarzt und das bei mehr als 20 Beitragsjahren. Und nun komm mir nochmal mit den Kosten einer Behandlung, die ich mit weniger als 0,1% Wahrscheinlichkeit benötigen werde.

          • Beobachter sagt:

            Dann zeig mal, was du gelernt hast.

            10.000 Menschen. 80% davon sind geimpft.

            a) Wie viele Menschen sind geimpft, wie viele ungeimpft (in ganzen, natürlichen Zahlen)?

            Von den 10.000 Menschen liegen 10 auf der ITS (entspricht 0.1%). Die Hälfte ist geimpft, die andere Hälfte nicht (also je 5).

            b) Wie viel Prozent der Geimpften liegen auf der ITS?

            c) Wie viel Prozent der Ungeimpften liegen auf der ITS?

            Zusatzfrage: Lässt sich daraus etwas ableiten? Wenn ja, was?

          • Texas sagt:

            Na Probleme mit Lesen und Verstehen? Dann zum 3. Mal für dich: ich habe nirgends behauptet, dass der absolute Anteil Geimpfter und Ungeimpfter gleich ist. Ich habe die Fakten des RKI genannt, dass fast 50% der ITS-BETTEN mit Geimpften belegt sind. Falls dir nicht bekannt ist, was absolute Zahlen sind: google es! Falls Du den Unterschied zwischen Bevölkerungsgruppen und ITS-Betten nicht kennst: google es!

          • Beobachter sagt:

            Du hast getönt, du könntest Zahlen ins Verhältnis setzen. Dann mach das doch mal und versuch, das Verhältnis zu interpretieren. Oder hast du davor etwa auch Angst?

          • Texas sagt:

            Ich habe nie bestritten, dass mehr Ungeimpfte auf der ITS landen als Geimpfte wenn man von der Gesamtbevölkerung ausgeht und dennoch sind 50% auf der ITS Impfdurchbrüche! Und letztlich spielen all diese Zahlen nur eine untergeordnete Rolle so lange man die Altersgruppen der Betroffenen und den Status zu Vorerkrankungen nicht kennt. Wenn fast nur Alte und Vorerkrankte auf der ITS landen ist das für mich irrelevant, da ich zu beiden Gruppen nicht gehöre.

          • Beobachter sagt:

            Setz doch einfach die (absoluten) Zahlen der Impfdurchbrüche ins Verhältnis zu den (absoluten) Zahlen der Geimpften und Ungeimpften. Ist echt nicht schwer. Trau dich!

          • Texas sagt:

            Mit einer Sachaufgabe auf Niveau der 5. Klasse bin ich mit einer 2 im Mathe-Leistungskurs des Abis unterfordert! Das Ergebnis, dass Du gern hören willst, habe ich im letzten Post geschildert. Das für mich relevante Ergebnis ist, dass derzeit ca. 1800 Personen trotz Impfung auf einer ITS liegen. Ein weiteres Ergebnis ist, dass weitere ca. 1800 Leute von ca. 21 Mio. Ungeimpften auf einer ITS liegen. Verschwindend gering his zu vernachlässigen!

          • Beobachter sagt:

            Du versuchst dich an der Aufgabe ja nicht mal. Vermutlich weil dir dank Leistungskurs das Ergebnis klar ist — aber nicht passt.

            Wenn der Anteil der schwer Erkrankten Ungeimpften angeblich so gering ist, wieso betonst du das dann ständig bei den Geimpften? Deren Anteil ist noch sehr viel geringer.

          • Texas sagt:

            Nichts leichter als das zu beantworten: grundsätzlich ist die Zahl auf den ITS, unabhängig vom Impfstatus, extrem gering. Deshalb ist diese Hysterie ja so krank! Ob eine Impfung für mich sinnvoll ist oder nicht, hängt aber nun Mal hauptsächlich davon ab, was passiert wenn ich mich nicht impfen lasse. Die Geimpften sind deshalb kein Maßstab, da man eh nicht prüfen kann, ob sie nicht auch ohne Impfung einen milden Verlauf gehabt hätten.

          • Beobachter sagt:

            Welche Hysterie?

            Wenn du dich nicht impfen lässt, ist die Gefahr, an einer Infektion zu erkranken sehr viel höher. Das ist nun wirklich zigtausendfach belegt.

            Maßstab sind die Ungeimpftenm richtig. Die erkranken eben häufiger und stärker. 2020 war niemand vollständig geimpft, falls du das schon vergessen hast.

          • Texas sagt:

            Und eine Infektion ist jetzt weshalb ein Problem? Weil eine Chance von 0,1% eines schweren Verlaufs besteht oder weil eine Chance im Promillebereich besteht, dass ich drauf gehe?Unter den Voraussetzungen habe ich keine Angst vor einer Infektion falls es mich irgendwann erwischen sollte. Und Hysterie ist das, was Politik und Medien seit 2 Jahren verbreiten.

          • Beobachter sagt:

            Eine Infektion ist gleich mehrfach ein Problem. Deine 0.1% sind nicht 0. Eine schwerer Verlauf ist nicht wünschenswert. Kann dir jeder Arzt bestätigen, der damit zu tun hatte und natürlich jeder Patient, der einen solchen Verlauf überstanden hat, sofern er davon noch berichten kann. Vor allem aber kannst du andere infizieren und die sind vielleicht nicht unsterblich wie du und haben womöglich auch nur den Mathe-Grundkurs besucht.

            Jedenfalls ist die Wahrscheinlichkeit, schwer zu erkranken mit vollständiger Impfung sehr viel geringer als ungeimpft.

            Du weißt nicht, was Hysterie überhaupt ist. Dachte ich mir schon.

          • Texas sagt:

            Ein Risiko von unter 0,1% muss ich nicht weiter senken. Schwere Verläufe gibt es fast nur in Risikogruppen. Und nochmal: ich bin bereit dieses Risiko einzugehen! Und andere anstecken? Dazu müsste ich infiziert und gleichzeitig ansteckend sein und dazu Kontakte haben. All das trifft praktisch nicht zu. Dazu werde ich täglich getestet.

          • Kalifornien sagt:

            Du bist bereit das Risiko einzugehen, anderen unnötig ein Intensivbett wegzunehmen. Zu großzügig von dir!

          • Beobachter sagt:

            @Texas
            Du begegnest in deinem Alltag keinen anderen Menschen? Niemals? Zu keiner Zeit? Das halte ich für unwahrscheinlich bis (wieder mal) gelogen. Allein die Tatsache, dass du täglich (7 Tage pro Woche?) getestet wirst, beweist, dass du nicht nur mit denjenigen, die den Test durchführen in Kontakt kommst, sondern auch an Orten bist, wo ein täglicher(!) Test notwendig ist. Das ist nur dort der Fall, wo du mit (vielen) Menschen in Kontakt kommst. Dann gehst du anscheinend noch zur Schule, was deine Unerfahrenheit und deine Wissenslücken erklärt.

          • Texas sagt:

            Deine Weisheit ist unerschöpflich! Richtig: in bin Schüler und habe deshalb schon mehr als 20 Jahre in die KV eingezahlt! Es mag dir entgangen sein, aber es gibt 3G am Arbeitsplatz und eben dort benötige ich an jedem Arbeitstag einen Test. Die einzigen nennenswerten Kontakte entstehen beim Lebensmittelkauf alle 2 Wochen, aber mit FFP2 ist da die Gefahr gering. Wo soll ich sonst Kontakte haben? Im Auto zur Arbeit? Im Einzelbüro? Oder doch im Kino oder Restaurant, die ich als Ungeimpfter nicht besuchen darf?
            @Kailfornien: Auch dieses Risiko nehme ich gern auf mich! Was interessiert mich fremdes Elend?

          • Beobachter sagt:

            „Wo soll ich sonst Kontakte haben?“

            Wer macht den täglichen Test?
            Arbeitest du ganz allein in deinem “ Büro“? Warum dann 3G am Arbeitsplatz? Warum überhaupt ins „Büro“? Alles sehr widersprüchlich.

            Dass du 20 Jahre in die KV eingezahlt hast, kannst du behaupten wie du willst. Für diese Behauptung gibt es keinerlei Belege.

            Ich behaupte, du bist ein Schüler und verweise auf deine Kommentare hier bei Dubisthalle. Die sind sehr überzeugende Beweise für meine Behauptung. Die Zeiten und die Häufigkeit, zu denen kommentierst, passen auch dazu. (jetzt komm bitte nicht damit, dass du in deinem „Einzelbüro“ in 3 Schichten arbeitest!)

          • Texas sagt:

            Genau, ich bin Schüler, da einem Arbeitnehmer grundsätzlich keine freien Tage zustehen! Drum könnte ich dir auch noch Fragen zum DDR-Schulsystem beantworten. Ich gab z.B. noch am Dach „PA“ teilgenommen. Egal. Kontakt beim Test? Woher willst Du wissen, dass mein Arbeitgeber keine Selbsttests akzeptiert? Home-Office? Woher willst Du wissen, dass bei meiner Tätigkeit nicht regelmäßig Dinge anfallen, die ich zu Hause nicht machen könnte oder aber, dass ich einfach nicht zu Hause arbeiten will und es deswegen do vereinbart habe. Fragen über Fragen!

          • Beobachter sagt:

            Du hättest es längst gesagt, wenn es so wär. So „korrigierst“ du deine Lügenmärchen immer erst, wenn man dir die Widersprüche aufzeigt. Typisches Verhalten, wenn man über keinerlei echte Lebenserfahrung verfügt und die Lügen nicht durchdacht hat. Selbsttests müssen überwacht durchgeführt werden usw.

            Lass gut sein. Du hast dich nun schon mehrfach disqualifiziert.

          • Texas sagt:

            Und um einen Selbsttests zu überwachen, müssen sich beide Personen Nase an Nase gegenüber sitzen? Im Übrigen wähle ich die Infos gezielt aus, die ich hier von mir Preis gebe. Ich hab auch nirgends behauptet, dass es bei mir so ist. Ich habe Fragen gestellt! Waren die hypothetischer Natur oder nicht? Egal, Du glaubst ja eh nicht!

          • Beobachter sagt:

            Wieder ein schönes Beispiel! Du weißt gar nicht, wie ein Selbsttest am Arbeitsplatz abläuft. Deshalb stellst du nun „hypothetische“ Fragen.

            Du verstrickst dich in Widersprüche, deine Lügen fliegen auf und du bist bockig, wenn du dabei erwischt wirst. Genieß die Schulzeit! Aber hör auf zu lügen! Wird sonst noch ein hartes Leben für dich, wenn du erstmal erwachsen bist.

          • Texas sagt:

            Gähn? Woher willst Du wissen, wie jeder einzelne Arbeitgeber die Selbsttests durchführt und ob und wie er sie überhaupt kontrolliert? Meine Schulzeit liegt fast 30 Jahre zurück, aber Du würdest mir das auch nicht glauben wenn ich meine blaues und mein rotes Halstuch und den Pionierausweis aus dem Schrank hole und hier ein Foto einstellen würde. Wie wäre es mit Medaillen und Urkunden von Spartakiade-Teilnahmen und der Mathe-Olympiade? Ich könnte auch einen Nachweis über die Absolvierung meiner Wehrpflicht hier veröffentlichen, die ich noch ableisten durfte. Ach egal – hab ich alles nur schnell gegoogelt….. Wäre übrigens sehr interessant, wie man lügt in dem man Fragen stellt!

          • Beobachter sagt:

            Schulzeit liegt 30 Jahre zurück, aber erst seit 20 Jahren in Arbeit. 10 Jahre „studiert“? Ganz sicher nicht.

            Mathe-Leistungskurse gab es zu Zeiten von „Spartakiaden“ und „Halstüchern“ noch gar nicht.

            Widersprüche und Ungereimtheiten. Das ist aber auch nicht überraschend.

            Deine Fragen zeigen zwar, dass du vom jeweiligen Thema und vom Leben allgemein (noch) keine Ahnung hast, aber die sind nicht das Problem. Deine Lügen solltest du unterlassen.

            Nein, es ist nicht verboten zu lügen. Aber da du trotz vieler Beteuerungen, allein sein zu wollen, trotzdem am gesellschaftlichen Leben teilnimmst, wirst du immer wieder darauf angeprochen werden, dass deine Lügen asozial sind. Damit wirst du leben müssen.

          • Texas sagt:

            Und wiederholt stehst Du unter Beweis, dass Du entweder nicht lesen oder das Gelesene nicjht verstehen kannst! Ich zitiere: „mehr als 20 Jahre in die KV“ und Schulzeit ist „fast 30 Jahre“ her. Mehr als 20 Jahre kann von 21 bis 29 alles und fast 30 Jahre können auch 27,28 oder 29 sein! Übrigens mussten am 9.11.1989 alle DDR-Schüler die Schule abbrechen und keiner von denen hat nach der Wende ein Abitur gemacht und danach einen Wehrdienst und anschließend ein Studium absolviert! (das war Sarkasmus!^^) Und nein, ich nehme derzeit nicht am gesellschaftlichen Leben teil denn ich werde davon aufgrund meines Impfstatus ausgeschlossen (was mich aber nicht stört, da es unproblematisch ist, zeitweise zu verzichten)

          • Beobachter sagt:

            Noch ein Beispiel der Ahnungslosigkeit!

            Die DDR existierte bis zum 2. Oktober 1990. Das Schulsystem wurde zum Schuljahresbeginn 1991 umgestellt. Kannst du natürlich nicht wissen, hättest du aber googeln können.

            Wie nennst du das, was du hier machst? Einsam und ohne jeglichen Kontakt den/die „arbeitsfreien“ Tag/e verbringen ist es nicht.

          • Texas sagt:

            und wieder nicht gelesen und verstanden. Es ist scheinbar wirklich ein Problem! Nur weil Du Sachen in einen Text hineininterpretierst , stehen die nicht drin und sind auch nicht so niedergeschrieben worden! Wo habe ich geschrieben, dass die DDR seit November 1989 nicht mehr existert und wo habe ich geschrieben, dass das Schulsystem an diesem Tag umgestellt worden ist? Ich empfehle auch gern, den Begriff „SDarkasmus“ zu googeln – dieses Wissen kann man immer Mal brauchen. Wenn Du grad Mal beim googeln bis dann recherchiere gleich Mal, ob es Jahrgänge geben könnte, die mehrere Jahre DDR-Schulbildung und mehrere Jahre BRD-Schulbildung genossen haben. Wenn Du das Ergebnis dann irgwendwann Mal herausgefunden hast, weißt Du in etwa, wann ich geboren bin und wie alt ich ungefähr sein könnte.

          • Beobachter sagt:

            Für ein rotes Halstuch müsstest du 1989 bereits in der 5. Klasse gewesen sein. Da du sehr schlau bist, bist du nicht sitzengeblieben und hast das Abitur demnach spätestens 1997 abgelegt. Wehrdienst, „Studium“ und du müsstest seit 2002 in deinem erfolgreichen Job arbeiten. Mithin seit 20 Jahren. Es sind aber „mehr als 20 Jahre“, was ja, für Leistungskursler offensichtlich, auch 29 sein könnten, aber mindestens 21 sind. Das passt also nicht.

            Deine Schulzeit liegt 30 Jahre zurück. Vor 30 Jahren, Januar 1992, lief das Schuljahr 1991/1992. Du hast also frühestens 1992 Abitur gemacht. Leistungskurse gibt es erst seit 1993. Somit kannst du frühestens 1994 Abitur gemacht haben.

            Damit bist du frühestens 1982 und spätestens 1984 eingeschult worden, somit mindestens 44 Jahre alt.

            Aber sind ja auch nur „fast“ 30 Jahre, könnten also auch 29 sein. Oder 12 1/2 oder 5,37. Schon klar. Oder — deine Schulzeit läuft eben noch. Das ist das nach wie vor das Wahrscheinlichste.

            Da du auch schon über 30 Jahre unfallfrei Auto fahren willst, wärst du mindestens 48 Jahre alt und damit nicht nur längst nicht mehr in der Altersgruppe, die keinem erhöhten Risiko einer schweren Covid19-Erkrankung ausgesetzt ist, du hättest auch keinen Mathe-Leistungskurs besuchen können, weil es den zu deiner Schulzeit noch gar nicht gab.

            Widersprüche, Ungereimtheiten, Lügen.

            Du bist ein kleiner Schulbub, der das Lügen nicht lassen kann. Das wird wirklich ein hartes Leben, wenn du dir keine Hilfe suchst. Glaubs!

          • Texas sagt:

            Langsam liest Du ja dann doch Mal bewußt und strengst die grauen Zellen etwas an. Sogar an uralte Äußerungen erinnerst Du dich (fast) richtig! Zwischen Führerschein seit (mehr als) 30 Jahren unfallfrei und unfallfrei seit 30 Jahren Auto fahren gibt es einen signifikanten Unterschied. Aber Du hast schon Recht, ich bin derzeit Schüler. So wie jeder aktuelle Schüler, kenne ich noch Wählscheibentelefone und den Zusammenhang zwischen einer Musik-Kassette und einem Bleistift. So wie jeder aktuelle Schüler kenne ich Milchpausen, Mittagessen gegen Essensmarken für 55 Pfennig (glaube ich) und die Teilnahme an Fahnenappellen. So wie jeder derzeitige Schüler kenne ich Ferienlager und Spielzeugspenden an Kinder in sozialistischen Bruderländern. So wie bei jedem derzeitgien Schülerr sind meine Eltern über 70. Egal! Abschließend: seit wann sind gesunde Personen zwischen 40 und 50 Covid-Risikogruppe?

          • Beobachter sagt:

            Nun willst du schon seit „mehr als 30 Jahren“ einen Führerschein haben und den auch noch „unfallfrei“!? Damit bist du ja erst recht aus dem Mathe-Leistungskurs-Alter raus!

            Deine „uralte Äußerung“ ist gerade mal 5 Monate her und lautet:

            Für mich sind Verkehrsregeln eh nur Richtlinien, an die man sich halten kann aber nicht muss und trotzdem fahre ich 30 Jahre unfallfrei.

            Hör einfach auf zu lügen. Dann wird das schon irgendwie.

          • Texas sagt:

            Ich will nicht sondern ich habe seit mehr als 30 Jahren einen offiziellen bundesdeutschen Führerschein, auch wenn ich noch nicht so lange offiziell Autos im Straßenverkehr fahren darf! Gleichzeitig habe ich mein erstes Auto nicht Mal mit 18 besessen, da ich es mir nicht leisten konnte. Und wenn ich den Zaunpfahl noch größer mache dann nehme ich den letzten Post wieder zurück, in dem ich feststellte, dass Du doch auch Lesen und Verstehen kannst! Aber natürlich bin ich derzeit Schüler. Ich kenne Pitti, Schnatterinchen, Kniffo, Knollo und Casimir aus dem Spielhaus sowie Pünktchen und Fabian nur von Facebook und Instagram bzw. weil ich sie grad schnell gegoogelt habe!

          • Beobachter sagt:

            Der letzte Satz ist wohl das erste Mal, dass du nicht lügst. Nun aber ins Bett. Morgen ist ein Schultag.

          • Texas sagt:

            Nö, ich gehe die nächsten 3 Tage wieder arbeiten nachdem ich meinen Resturlaub vom letzten Jahr nun aufgebraucht habe. Aber natürlich nur, sofern der Covid-Test negativ ausfallen wird, was aufgrund der praktisch nicht erfolgten Kontakte der letzten 5 Tage sehr, sehr sicher ist! Abgesehen davon brauche ich nicht so viel Schlaf! Aber ich entlasse dich gern mit der Ausflösung eines der letzten „Rätsel“ ins Bett: es gab früher Führerscheine, die man schon vor dem 18. Lebensjahr erwerben konnte (ob das immer noch so ist, weiß ich ehrlich gesagt nicht). Übrigens ist auch das – wie alles was ich hier gepostet habe – keine Lüge, unabhängig davon, wer es glaubt oder nicht!

          • Beobachter sagt:

            Deine Ausführungen sind nun mal nicht glaubhaft. „Ich fahre seit (mehr als) 30 Jahren“ ist nicht „ich habe nur einen Führerschein seit (mehr als) 30 Jahren“.

            Halte dich in Zukunft einfach an die Wahrheit, auch wenn du dann (noch) nicht der tolle Kerl bist, der du gern wärst. Arbeite an dir, da könnte das vielleicht was werden. Nur so tun fällt eben schnell auf.

        • Leser sagt:

          Lies Dir mal die Kommentare vom letzter Woche durch, als ein sog, Rechtsanwalt auf der Demo behauptete, in Polen gäbe es keine Masken- und Abstandspflichten. Das war schlichtweg gelogen.

          • Soso sagt:

            @Leser,nein das war nicht gelogen.Ich war drüben und Masken hatte dort so gut wie keiner auf.Also woher nimmst du deine schlauen Annahmen?

      • Frösi sagt:

        Wenn du klar denken würdest und könntest, würdest du die Lügen aus dem Mainstream hinterfragen.
        Aber denken ist ja bei Verschwörungsleugnern und bei den Zeugen Coronas nicht erwünscht.

      • BR sagt:

        @Leser
        Na ja, dir scheint ja das eigenständige Denken so völlig abhanden gekommen zu sein. Mein Beileid!!

    • Uli sagt:

      Warum biste denn noch hier?

  4. Oh Herrlicher sagt:

    Das beschissene Regenwetter passt dazu!🤣🤣

  5. Danke! sagt:

    Meldung auf welt.de:
    „In Sachsen-Anhalt wird es für Geimpfte und Genesene vorerst weiterhin keine zusätzliche Testpflicht in der Gastronomie geben. Darauf hat sich das Kabinett in einer Video-Sondersitzung verständigt. Die geltenden Regeln zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden bis zum 28. Januar verlängert. „Eine inzidenzunabhängige 2G-Plus-Regelung wird es bei uns nicht geben“, sagte ein Sprecher.“

    Sachsen-Anhalt bleibt ruhig und besonnen. Danke.

  6. Robert sagt:

    Bei dem Wind wird das ne richtige Luftnummer heute Abend.

    • ♥️ sagt:

      Wir sind abgehärtet, indes liegen die Impflinge nach ihrem Booster Corona-Krank zu Hause 🤣

      • 💉S.Pritze💉 sagt:

        💉💉💉Nur das so viele von euch dann immer so röcheln und man nur noch die Lungenmaschine hört. Füüt.💉💉💉

          • Tut Weh sagt:

            Meinst du mit „Lüge! das hier:

            „indes liegen die Impflinge nach ihrem Booster Corona-Krank zu Hause“?

            Dann hättest du Recht. Vermutlich zum allersten Mal.

        • Ach so sagt:

          Also wenn die Spritze so wirkt wie bei dir, dann kann ich die Leute verstehen die Montags gegen eine Impfpflicht auf die Straße gehen. Deine Kommentare sind so niveaulos….

          • So so sagt:

            Bei den Leuten, die Montags gegen eine Impfpflicht auf die Straße gehen, besteht in dieser Hinsicht keine Gefahr. Tiefer kann ihr Niveau eh nicht sinken.

    • BR sagt:

      @Robert

      So ein Pech aber auch. Das Wetter hat doch tatsächlich auch wieder mitgespielt. Dein Kommentar ist ne Lachnummer.

      • 😍 sagt:

        Ätschebätsche. Das Wetter hat tatsächlich auch wieder mitgespielt.
        Ne nene ne ne.

        🤦‍♂️

        • BR sagt:

          „Ätschebätsche“
          „Ne nene ne ne“
          Du brauchst wirklich professionelle Hilfe, soweit bei dir überhaupt noch was zu retten ist.
          Zwischenzeitlich kannst’e ja ein paar Fliegen verschlucken, dann ist in deinem Magen mehr Gehirn als in dem Teil, was du auf dem Hals trägst

  7. Hallo sagt:

    „sie sei immer gesprächsbereit, sagt Sachsens Gesundheitsministerin Petra Köpping“ wo fand da in den letzten vier Wochen etwas statt?
    Sowenig gesprächsbereit wie der MDR!

    Impfzwang und dann werfen die Jünger der Impfreligion tausende Ampullen weg anstatt sich einen zehnfach und hundertfach Booster zu holen.

    • Franz2 sagt:

      Naja, ist schwer mit Leuten ins Gespräch zu kommen, die mit Fakeln und Mistgabeln vor deren Häuser ziehen und Einschüchterungsversucht starten. Ich wäre schon lange nichtmehr gesprächsbereit bei diesen SA Methoden.

      • lauterbächle sagt:

        Mönsch Franzele , schalt doch mal den Schalter im Köppele für das Erinnern ein. Könnte noch im KZG liegen 😉
        Ob braun, rot, grün gefärbt, es ist alles diesselbe chose.
        Da kannst du labern wie du willst.
        Das Bedrohen und Morden an „missliebigen“ politisch andersdenkenden Menschen fing übrigens auch schon vor der NSU an. Die betroffenen „Domestiken“ waren schon damals halt nur „Kolletaralschäden“ 🙁
        Damals wurde es von den heute in polit. Verantwortung stehenden zumindest verteidigt und toleriert 😉
        https://tinyurl.com/y9md8vlu
        https://ogy.de/j97t

  8. Hekdi sagt:

    Können die denn nicht ihre Demonstration in der Heide abhalten wo es keinen stört?

    • 🐿️ sagt:

      Vergiss es!

    • Hazel sagt:

      Wohnst Du in der City? Dann geh in die Gaststätte und unterstütze die Gastronomie und lass Alle in Ruhe Demonstrieren.

      • actingamygdala sagt:

        solange ihr mich, die für eure Angehörige mit großem Risiko meinerseits, Nachtschichten auf der Intensivstation schiebt, auch schlafen lassen würdet, lasse ich als Unterstützerin unserer freiheitlich demokratischen Ordnung jeden gerne seine Meinung sagen. Dass diejenigen die gerade dieses Recht am Meisten beanspruchen, dieses eigentlich nicht wollen, finde ich seltsam. Fast als wolltet ihr eure Meinung sagen, obwohl ihr sie sagen dürft. Wolltet nur nicht, dass alle dieses Recht haben. Ah? Woran erinnert mich das nochmal gleich? Richtig. Faschismus.

    • Hallo sagt:

      Klimareligion in die Heide.
      Aber die Schulschwänzer haben Angst vorm Hexenhaus im Wald.

    • BR sagt:

      @Hekdi
      Du kannst ja in die Heide umsiedeln. Naturverbundenheit

  9. Oddo sagt:

    Hmm, kann man die Demo nicht auf 21Uhr verschieben? Sonst können ja nicht alle teilnehmen, weil sie noch arbeiten müssen. Und muss das wirklich jeden Montag sein? Reicht nicht auch jeder 2te, haben ja nicht alle jeden Montag Zeit dafür. Die HFC Fans haben ihre Spruchbanner „Keine Montagsspiele“ schonmal auf „Keine Montagsdemos“ angepasst. Noch besser wäre natürlich, man würde es auf die wärmeren Monate verschieben. Da friert man wenigstens nicht so. 🤪

  10. Robert sagt:

    Ich mag die Querdenker. Besser wie die Gleichschrittdenker sind die Querdenker allemal.

  11. Julia sagt:

    Am besten über diese Pfeifen gar nicht mehr berichten! Man bietet denen doch nur eine Plattform und das haben die nicht verdient!!!

  12. Hallo sagt:

    Es gäbe beim öhM Dee ehR keine Zensur spinntisiert da ein geschwätzig Kleinod.

    https://archive.ph/7xGvW

  13. Feelein sagt:

    Bleibt in eurer warmen Hütte liebe Gespritzte, wir demonstrieren
    für euch mit.

  14. Daniel M. sagt:

    Die Gegendemos sind unsäglich und illegal. Die Polizei muss da knüppelhart durchgreifen und diese Fantasten mit Zwang impfen.

    • was machst du hier? sagt:

      So stehst du also zu freier Meinungsäußerung, zum Recht auf Versammlung, zu demokratischer Willensbildung und -bekundung.

      Sehr aufschlussreich.

    • Leser sagt:

      Aha da kommt wieder der Nazi durch. Von wegen Frieden, Freiheit, keine Diktatur. Das Gegenteil wollt Ihr. Mit Deinem Kommentar zu den Gegendemonstranten outest Du dich als Freund der Diktatur. Ganz zu schweigen von den vielen nicht angemeldeten Demos Deinesgleichen! Aber dazu schweigst Du ja lieber, weil Wahrheit nicht zu Deiner braunen Ideologie passt.

  15. Leser sagt:

    Sie schreien wieder keine Diktatur! Wann endlich lernen die mal, dass eine solche Demo in einer Diktatur nicht möglich ist (siehe z. B. Kasachstan, China, Weißrussland, Russland). Das kommt davon, wenn man statt richtig denkt, quer schwurbelt!

  16. Paula sagt:

    sind hallenser unter den teilnehmern?

  17. Bürger für Halle sagt:

    Die Corona „Demos“ bzw. „Märsche“ werden wir wohl noch einige Zeit ertragen müssen, da man die Menschen ja nicht so einfach wegen Dummheit einsperren kann. Trotzdem sollte härter vorgegangen werden, vor allem wenn Nazi-Symbole und menschenverachtende Sprüche geäußert werden. Außerdem gehen sie schließlich gegen das Allgemeinwohl „demonstrieren“. Für Bildung oder Aufklärung ist es wohl aber bei den Corona-Leugnern zu spät.

    • BR sagt:

      @Bürger für Halle 17. Januar 2022 um 19:40 Uhr
      Die Corona „Demos“ bzw…..
      Bei dir ist ja wohl auch Hopfen und Malz verloren??
      „Trotzdem sollte härter vorgegangen werden..“
      Dem kann ich nur zustimmen. Endlich mal diese Minderheit von Antifanten unverzüglich von der Strasse räumen und die Verkehrseinschränkungen wären nicht so umfangreich

    • Ich sagt:

      Genau, die Polizei sollte gegen diese schwarz vermummten Nazis von der Gegendemo, wenn man das bei 150 aggressiven Gewalttätern so nennen möchte, viel härter vorgehen.

      Genau meine Meinung.

  18. Helt sagt:

    Ganz wichtig sind die doch nicht im Kopf

    • Zufall aber Treffer sagt:

      Auch sonst im Leben nicht. Das ist ja gerade der Grund, warum sie marschieren gehen. Nur wegen der Aufmerksamkeit, die sie damit erregen.

  19. ♥️ sagt:

    Wo ist denn der Volksaufstand? Alle keine Zeit? Nach den Ankündigungen von vor ein paar Wochen, müssten es doch schon mindestens 100.000 Leute sein. Ganz schön lame. Da hat jede fff-Demo mehr Zulauf.

    • Lauf der Dinge sagt:

      „müssten es doch schon mindestens 100.000 Leute sein“

      Nicht mal, wenn man alle „knapp 1800 Orte“ (still) zusammenzählt. 🤣

      Wird halt langweilig mit der Zeit….

  20. Oddo sagt:

    Also hab mal durchgezählt, sind 297489 Demonstranten. Auf Telegram und Facebook wurde mir versichert, dass ich mich nicht verzählt habe. Warte allerdings noch auf die Bestätigung von Trump. Sicher ist Sicher.

    • Mondenlicht sagt:

      Wirst du es je verstehen? Unwahrscheinlich. Hast ja schon mit Unterstufen-Grammatik deine Schwierigkeiten.

    • Demokrat sagt:

      Da ich zur Altersgruppe 18 bis 59 gehöre, habe mit der Verweigerung der Impfung wohl alles richtig gemacht.

    • Grundschullehrer sagt:

      @lalaland nun fehlt aber das mathemtische Wissen aus der Grundschule um zu erkennen, welche Gruppe am meisten betroffen ist, ca.73% zu dem Rest und nun nochmal nachdenken bzw. rechnen.

    • Blubb sagt:

      Mal auf Seite 25 gucken. Aber niemanden verraten der ungeimpft ist

      Komisch, wie bei je höherer Schwere die Geimpften deutlich unterrepräsentiert sind.

      • Schreibdichnichtablernlesen sagt:

        ?

      • Tütelitü sagt:

        Blubben Sie woanders und lernen Sie lesen.

      • Blubb Blubb sagt:

        Es sagt doch keiner, dass die Impfung nicht vor schweren Verläufen schützt. Was bist du für ein Schwurbler?
        Trotzdem ist es so, dass fast nur Menschen über 60 schwere Verläufe haben. Es aber so ist, dass vor allem Menschen unter 60 schwere Nebenwirkung von der Impfung bekommen, da ihr Immunsystem meist noch intakt ist.
        Ich würde mich an ihrer Stelle mal besser informieren, dann werden die Beiträge auch mal gehaltvoller.

        • Gehalt Gehalt sagt:

          Wenn die schweren Nebenwirkungen vom intakten Immunsystem kommen, dann hätte nur einer von 100 000 ein intaktes Immunsystem.
          Nun glauben Impfgegner aber, dass Impfungen nur für Leute ohne intaktes Immunsystem gut sind. Das wären nach dieser Rechnung praktisch alle Menschen – also ein hervorragendes Argument für die Impfplicht.

  21. ... sagt:

    2020 hat ein Querdenker in Medien behauptet,das der Corona-Virus aus irgendeinem chinesischen Labor stammt, wo dieser zu Forschungszwecken künstlich durch den Menschen weiter gezüchtet würde. Wie der von da aus in die wekt verschleppt würde ist noch nicht nachgewiesen. Der Querdenker wurde für seine Behauptungen belächelt und verspottet und nun 2 Jahre später sind hochgelehrte Virologen komischerweise irgendwie auch der Meinung.

  22. Mensch sagt:

    Eilmeldung: Aus zuverlässiger Quelle wird berichtet das die Bevölkerung in Deutschland seit 2021 um ca.60 Prozent gesunken ist ,als Ursache wird die Coronaimpfung nachgewiesen . Quellen sind ,Michael Wendler ,Xavier Naidoo , das Zentralkomitee der Querdenker die AFD und der Messengerdienst Telegramm .

  23. Eh sagt:

    Das hat nichts mit Osten und Westen zu tun das hat einfach was damit zu tun dass der Impfstoff nicht überzeugt und sicher ist

  24. Leser sagt:

    Würde mich mal interessieren, was Westernhagen dazu sagt, dass sein Song für die Ideologie der Nazis und Schwurbler instrumentalisiert wird. Er sollte den Veranstalter ne dicke Rechnung schicken.

  25. Gonzo sagt:

    Was sagt eigentlich Westernhagen zu Vergewaltigung seines Songs ?

  26. Hallo sagt:

    Wenn ein arzt einem ein rezept ausschreibt gegen eine krankheit, wegen der dieser ja den arzt aufgesucht hat, ist das dann diktatur oder was? Als die pest damals bekaempft wurde mit mehr hygiene, war das dann eine diktatur? Es sind massnahmen und mehr nicht. In einer diktatur wird man fuer eine nicht konformgehende in anfuehrungszeichen vorgehensweise bestraft. Was soll diese parole, wir steuern auf eine diktatur zu? Ist das ein vorwand fuer eine ganz andere befuerchtung, was passieren kann? Ist es nicht eher einfach nur eine unzufriedenheit mit allem und man nimmt sich die pandemie als zugpferd, um protestieren zu koennen? Dann scheint es auch nicht zu verwundern, wer sich alles zusammenmischt und demonstriert.

    • Nada sagt:

      😂😂😂echt jetzt

    • ♥️ sagt:

      Ein besonderes seichtes Gemüt haben wir hier 🤣

    • BR sagt:

      @Hallo
      „..und man nimmt sich die pandemie als zugpferd, um protestieren zu koennen?“
      Du hast offensichtlich die letzten zwei Jahre auch verpennt.
      Nee, das lohnt nicht, dir hier nur Stichpunkte zu benennen.
      Nur so viel, die Leute gehen nicht auf die Strasse, weil sie lange Weile haben oder auf Krawall aus sind. Die Leute fühlen sich verarscht und missbraucht von korrupten, verlogenen Politikern und selbsternannten Spezialisten.

  27. ♥️ sagt:

    Der Spaziergang hat kein Ende genommen. Nach meiner Schätzung sind es mindestens 15000 gewesen. Eine der größten Demos in der Geschichte von Halle.

    Euch Lügner wird schon noch der Volksgerichtshof richten. Volksverhetzung Was ihr hier mit diesem Bericht betreibt. Für Verrat am Volk und Vaterland kann es nur eine Lösung geben.

    • Nazis haben keine Chance sagt:

      Du hast doch nicht mehr alle Latten am Zaun. Hast wohl die Finger und Zehen gezählt. Soso ein Volksgerichtshof soll gebildet werden. Das ist Nazi-Jargon. Aber heulen und schreien, wenn man Euch braunen Konsorten Nazis nennt. Mit Freiheit und Frieden habt Ihr Nazis nichts am Hut. Ihr wollt eine Diktatur. Das ist mehr als deutlich aus Deinem dummen Kommentar zu deuten. Und sowas schreit Meinungsfreiheit Wohl nur die Meinung ist frei, die Euch Nazis genehm ist.

    • Maik sagt:

      Ich warte seit Längerem auf dieses Tribunal. Wann ist es denn so weit? Dann muss ich für die Kids eine Betreuung organisieren und sage meinem Dienstherrn schonmal jetzt Bescheid.

  28. Abschlag Djoker sagt:

    Warten wir mal auf die Korrektur der Polizei. 🤣

  29. BR sagt:

    „Am Steintor gab es eine Gegendemo mit rund 150 Teilnehmern“
    Waren das vor 15 Minuten nicht noch 100??
    All die Aufrufe dieser Minderheit, Sperrmüll auf die Straße zu stellen und sich denen anzuschließen, hat auch wieder nicht funktioniert.
    Die können noch so viel für sich werben, der Erfolg bleibt aus. Wer will sich auch freiwillig diesen Filtertüten anschließen??
    Können ja ihren Frust wieder an irgendwelchen Autos oder anderweitig ausleben

  30. Tim Buktu sagt:

    Sehr gut, wieder ein paar hundert mehr, so kann es weitergehen. Save the date: kommender Montag!

  31. E.Sippelt sagt:

    Wenn die Impfpflicht kommt ist es vorbei mit friedlichem Protest. Und das zurecht. Meine Sympathie gehört den Demonstranten. Klar sind da ein paar Spinner, Schwurbler, Rechte und Hetzer dabei. Aber wer behauptet dass das auf die Mehrheit der vielen Menschen die mittlerweile deutschlandweit protestieren zutrifft, der ist der wahre Hetzer.

    • Unknown sagt:

      Danke, gehe selber dort mit und finde es nicht gut, was manche tun. Ebenso find ich es nicht gut, dass ich auch wenn ich zum Teil der „Radikalen“ gezählt werde, teilweise Angst hatte vor dem was manche tun und sagen. Es sind wirklich nicht alle so sondern nur ein Teil und das ist nicht nur bei uns so.

  32. MoDe sagt:

    Halle hat heute gezeigt das ein Ende der Corona-Diktatur her muss. 15000 Leute auf der Straße. Und beim nächsten Mal knacken wir die 20000. Kommt Montag 18 Uhr zum Hallmarkt. Es muss endlich bei der Politmafia und Medienkaste aufgeräumt werden, damit solche Hetzer nichts mehr zu sagen haben. Lügenmedien enteignen und endlich dem Volk geben. Die Mitarbeiter einbuchten für ihre Volksverhetzung.

    • Klara sagt:

      @@ MoDe
      Soviel Gewalt und Androhung von Gewalt. Lüge von 15000 ( Fünfzehntausend) Menschen auf der Straße. Und dann von Diktatur und Lügenpresse reden, die gerade herrschen würden?

    • Maik sagt:

      So dumm wie du muss man erstmal sein, hier seine Beteiligung und die Ankündigung einer Straftat zu posten. 🤦🏻‍♂️

    • MoDe I sagt:

      Mist, da kann ich nicht, bin in der Sauna. Könnt ihr vielleicht den Dienstag nehmen… Ah sorry, da kann ich auch nicht…also ich bin dann raus.

      Kümmere mich eh lieber um meinen nächsten Urlaub. Ich überlege, lieber Costa Rica oder besser Tansania. Vielleicht warst Du schon mal da und kannst mir einen Tip geben?

  33. BR sagt:

    „Ätschebätsche“
    „Ne nene ne ne“
    Du brauchst wirklich professionelle Hilfe, soweit bei dir überhaupt noch was zu retten ist.
    Zwischenzeitlich kannst’e ja ein paar Fliegen verschlucken, dann ist in deinem Magen mehr Gehirn als in dem Teil, was du auf dem Hals trägst

  34. Ruf sagt:

    Die wissen wahrscheinlich selbst nicht warum sie dagegen sind Hauptsache demonstrieren

  35. Yigg sagt:

    2450 Leute die außerhalb der Gesellschaft stehen wollen, warum nur

  36. ♥️ sagt:

    70.000 Menschen in ganz D protestieren. Von 81 Mio. … Das entspricht der Einwohnerzahl von Aschaffenburg. Würde es irgendeine Sau interessieren, wenn nur Aschaffenburg aufbegehrt? Wohl kaum. Also einfach ignorieren diese Spinner.

  37. Simone sagt:

    Es ist immer wieder schön hier zu lesen, wie abgefuckt die Menschheit doch geworden ist. Lasst sie doch protestieren. Aber Hauptsache ihr könnt andere Menschen dumm machen und sich künstlich aufregen. Ihr scheint zu viel Zeit zu haben um hier sinnlose menschenverachtende Kommentare zu posten. Sucht euch ein Hobby. Am besten ohne andere Mitmenschen. Nicht das jemand eine andere Meinung haben könnte, als ihr selbst.

  38. JEB-echt- sagt:

    186 „Beiträge“ zum Thema : Wir haben uns nichts mehr zu sagen !

  39. Narürlich ja sagt:

    Ich sage zu allem ja und amen wenn ich dadurch Vorteile habe.
    Macht das Leben bequemer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.