Autofahrer am Reileck fährt beim Abbiegen Fußgänger um

17 Antworten

  1. Joker sagt:

    da wollte wohl die Fahrerin die Statistik mit den Corona toten alten Menschen hoch treiben

    • UM sagt:

      Na, du bist ja ein richtiger Spassvogel.
      Aber, um die Statistik hoch zu treiben, brauchen wir keine überforderten Auto-Fahrer/ Innen, die Fussgänger umfahren.
      Wobei das hier in Halle seit einiger Zeit ja tatsächlich schon richtig gut funktioniert, zwischen den mit Corona Verstorbenen und an Corona Verstorbenen zu unterscheiden.

  2. Havanax sagt:

    Fraun am Steuer, dass wird teuer.

  3. Walter Felsenstein sagt:

    Mit diesen kurzen Rechtsabbiegerspuren ohne Ampelregelung sind Autofahrer regelmäßig überfordert, den Schaden haben Fußgänger und Radfahrer (s.a. getötete Radfahrerin am Zoo).

    • O.G. Buhmer sagt:

      Man sollte eine Art verpflichtende Schulung verlangen, bevor die Erlaubnis zur Teilnahme am Straßenverkehr erteilt wird. Soviel Überforderung überall. Ein Wunder, dass nicht viel mehr passiert.

    • Ach so sagt:

      Ganz so einfach ist das nicht wie du das siehst. Fahre du mal mit einem LKW durch Halle……und leider gibt es auch viele Fahrradfahrer die nicht Regelkonform fahren. Es gibt immer noch den $1 in der STVO, das jeder Rücksicht nehmen sollte. Auch Autofahrer machen mal Fehler und leider gibt es Autofahrer denen Regeln egal sind, aber nur die Autofahrer zum Schuldigen zu machen haut so nicht hin. Man sollte auch die Verkehrführungen einschl. Ampelschaltungen überdenken.

      • Lastenradler sagt:

        Natürlich sind nicht nur die Autofahrer eine Gefahr für Leib und Leben der Bevölkerung. Wie du richtig erwähnt hast, sind es natürlich auch die Lkw-Fahrer!

      • Genau so sagt:

        Zum Glück müssen Berufskraftfahrer keine regelmäßigen Weiterbildungen oder Tauglichkeitsprüfungen ablegen.
        Wozu auch? Völliger Quatsch.
        Daher ist auch ein solcher Blogbeitrag https://www.wedolo.de/blog/neue-verkehrsregeln-2020 höflichst zu ignorieren da die darin enthaltenen Regeln – insb. die für das Abbiegen – nur von Nichtswissern und weltfremden Leuten erdacht wurden.

  4. XYZ sagt:

    Heute ein Fußgänger morgen ein Radfahrer, wenn man mit dem Auto fahren über fordert ist sollte die gute Frau mit Bus und Bahn fahren!

    • Ach so sagt:

      Bist du Autofahrer? Musst du jeden Tag zur Arbeit bzw.während deiner Arbeitszeit Auto fahren. Wenn du jetzt der Meinung bist, man kann mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren bzw. Dienstleistungen erledigen, dann bist du Weltfremd. Schau mal in die Statistik wieviel Pendler, Kraftfahrer, Dienstleistungsfahrzeuge, Transportunternehmen es gibt. Dumme Sprüche kann jeder machen der keine Ahnung hat .

      • Genau so sagt:

        Aha. Eine Erledigung von Diensteleistungen oder der zugang zu Arbeitsstätten kann nur mit dem Auto erfolgen.
        Endlich jemand, der nicht weltfremd ist und den dummen Fahrradkurieren, Fußgängern und ÖPNV-Pendlern erklärt was sie all die Jahre falsch machen.

        Danke.

        • Ach so sagt:

          Dann transportiert doch all die Lebensmittel, Baustoffe, Möbel………mit dem Fahrrad, ach ja da gibt es auch noch Kranke, die Polizei, Feuerwehr …., die Energiewrtschaft, Kommuniktionsunternehmen….bestellst du eigentlich auch online, kannst es ja mit dem Fahrrad abholen.

          • Lastenradler sagt:

            Was ist mit liefern lassen? Pizza kommt auch mit dem Fahrrad, wenn man sie online bestellt. Ich glaube aber nicht, dass die Dacia-Fahrerin Lebensmittel, Baustoffe oder Möbel transportiert hat. Dafür sind dann Lkw-Fahrer wie du da. Die bringen schon genug Verkehrsteilnehmer ins Krankenhaus oder ins Grab…

  5. UM sagt:

    Na, du bist ja ein richtiger Spassvogel.
    Aber, um die Statistik hoch zu treiben, brauchen wir keine überforderten Auto-Fahrer/ Innen, die Fussgänger umfahren.
    Wobei das hier in Halle seit einiger Zeit ja tatsächlich schon richtig gut funktioniert, zwischen den mit Corona Verstorbenen und an Corona Verstorbenen zu unterscheiden.

  6. Sam 1205 sagt:

    Wenn ich das hier lese zum Teil, frage ich mich ernsthaft, wer solche blödsinnigen Kommentare von sich gibt. Männer die immer alles können (glauben sie zumindest). Jemand der immer unfallfrei gefahren ist und nur kleine Blechschäden nicht mit zählt. Meine Güte, morgen könnte es einer von euch sein, dem so etwas passiert. Der Fahrerin geht es sicher genauso mies, wie dem Fußgänger. Also bitte, schaltet erst einmal das Hirn ein, bevor immer so unqualifizierte Meinungen abgegeben werden.

    • Hirn (ein) sagt:

      Über 99% der Autofahrer schaffen es, in ihrem Autofahrerleben KEINE Verletzten oder Toten zu verursachen. Es kann also nicht viel dran sein an der Aussage „das kann jedem mal passieren“. Mit 50 sollte man außerdem noch zu den fitteren Verkehrsteilnehmern gehören.

  7. Halle falke sagt:

    Immer der böse Autofahrer. Die Fahrerin hat sicherlich einen Fehler gemacht,aber als Fußgänger kann man sich auch überzeugen ob die Straße frei ist.und nicht einfach los laufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.