Bauarbeiten nach zweieinhalb Jahren beendet: Böllberger Weg ist in beiden Richtungen wieder frei – „Meilenstein“ eingeweiht

Das könnte dich auch interessieren …

30 Antworten

  1. Emmi sagt:

    Mal sehen wie viele Linden überleben.

    • Klaus sagt:

      Und die liebe „ich weiß was – Emmi“ stets dabei mit schlauen Kommentaren, sensationell!

    • Gelabere sagt:

      Dann gieße die statt laufend zu labern. Hast genug Zeit!

      • Umgeschaut sagt:

        Tja, wenn ein Wasseranschluß in der Nähe wäre… Ist aber wie überall, der Bürger soll Wasser(und auch dafür Abwasser)gebühr bezahlen und sich körperlich auch noch schinden, um es ranzuschleppen. Verständlich, daß da wenig Resonanz vorhanden ist.

  2. Jipiii, und die Ministerin kommt! sagt:

    Oh ja, nach fast drei Jahren…
    Heute kommt die Ministerin zur Einweihung und die HAVAG hat es wirkliche mal fertiggebracht, das verhüllt, versteppte und völlig verunkrautete Gleis-„Rasenbett“ wenigstens mal zu mähen, von mal wässern oder düngen reden wir schon gar nicht erst. Die nächsten 7 Jahre passiert da dann nichts mehr und die Eschen sprießen meterhoch aus dem Rinnstein, wie in der Paul Suhr Straße oder der Damaschke Straße. 😉

  3. JtD sagt:

    Auf 35m Trassenbreite ist bei Neubau auch beinahe ein vorschriftsmäßiger Radweg rausgekommen. Hervorragend.

  4. Alufin 2023 sagt:

    Was sollen bitte schon wieder die negativen Kommentare. Seid doch endlich froh das alles fertig ist und so hoffentlich wieder etwas weniger Verkehrschaos in der Stadt ist.

  5. halbe Wahrheit sagt:

    „127 neue Bäume wurden gepflanzt“

    Und wieviele wurden in diesem Bereich vorher gefällt?

  6. JuLiBu sagt:

    Im Grunde genommen sollte man dankbar sein, dass die Akte dieser Jahrhundertbaustelle endlich geschlossen werden kann. Der Böllberger Weg ist nun für die nächsten Wochen die einzige Straße in Halle ohne Schlaglöcher. Schämen sollten sich die Damen und Herren im Stadtrat. Wo sind denn die vielen Millionen Euro an Einnahmen aus Knöllchen und Blitzer geblieben, aus den vergangenen Jahren? In die desolate Infrastruktur wurde nicht investiert.

    • zu früh gefreut sagt:

      Ähhhm.
      Die Straße wurde leider während der Jahrhunderbaustelle nur.an wenigen Stellen erneuert.
      Gab ja schließlich nur Fördermittel für die Tram Gleise.
      Halle – Schildbürgerstadt

  7. Gerdi sagt:

    Knapp 3 Jahre hat es gedauert.
    Und dabei wurde nicht einmal die komplette Straße/ Fußwege erneuert.
    Gerade was die Straße angeht, wird es in den nächsten Jahren interessant werden.
    Sehe schon neue große Schlaglöcher.

  8. Die Ölv 11 sagt:

    Eine der wenigen Straßen ohne Schlaglöcher. Darf man da wenigstens 60 oder 70 fahren?

  9. Freie Fahrt für freie Bürger sagt:

    130km/h sollten auf so einer Stadtautobahn mindestens drin sein.

  10. Charlie sagt:

    Statt man sich freut, dass die Straße wieder in einem richtig guten Zustand ist, gibt es hier jedemenge böswillige Kommentare. Ich bin jedenfalls über Umbau, Erneuerung und Öffnung dieses Weges.

  11. Franz2 sagt:

    Ein Glück, dass wir soviele Experten in den Kommentaren haben, die entweder selbst im Straßenbau tätig sind oder sich ein Expertenzertifikat ausgestellt haben, dass sie „befähigt“, ein Urteil zu fällen 😀

  12. Tom sagt:

    Hoffentlich fängt der Bölli nich in ein paar Wochen wieder an auseinander zufallen! Is ja schon sensationell für Halle 2 Großbaustellen (Merseburger+Bölli) im gleichen Jahr fertigzustellen! Blöd nur das die Kreuzung Damaschkestraße Ende des Jahres (wenn ich mich richtig erinnere) gesperrt und dann ebenfalls modernisiert wird. Ich hoffe das die Baustelle dann nicht auch wieder 3jahre dauert!! Und vielleicht haben dann jetzt ein paar Straßenbau Zeit zum Schlaglöcher flicken

  13. frank sagt:

    Ist denn jezt wenigstens ein Radweg entstanden der bis zur Kreuzung Torstrasse geht .seit Jahrzehnten gibt es hier keinen Radweg. Oder er hört plötzlich imNiergendwo auf.Ich möchte vom Pestalozzipark durchfahren.bis zur Brücke .Muss ich nochmals so lange warten.

    • SUVs brauchen Platz sagt:

      Setz dich auf dein Drahtesel und fahre los. Berichte uns dann einfach oder mecker hier wenn was fehlt, anstatt blöde Fragen zu stellen.

  14. Christian sagt:

    Na das wurde ja auch mal Zeit.

  15. Herr*in sagt:

    ,,Herr vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun,,

  16. Hans sagt:

    Einmündung Pestalozzistraße ist immer noch gesperrt.

  17. Torfdünn sagt:

    Ein Meilenstein nach fast 2 Jahren Eröffnungsverzögerung? Cool! Man feiert sich wohl, weils keine 4 Jahre länger gedauert hat.

  18. Was bitte ist da großartig Neu? sagt:

    Nicht, dass sich einige zu früh freuen: die Fahrbahn wurde nicht saniert bzw nur an einigen Abschnitten wie den im Artikel beschriebenen – wozu auch immer- begradigten Kurven.
    Hätte man mit machen können, wäre natürlich sinnvoll gewesen, aber es gab ja nur Fördermittel für Gleise.
    Also rumpelte vorher alle 20 min die Linie 1 da,lang und es rumpelt jetzt wieder alle 20 min die Linie 1 da lang. Die Straße für den Autoverkehr wurde schmaler, nicht aber die gesamte Trassebreite, die völlig überdimensioniert ist.
    Inwiefern hier etwas „großartiges Neues“ in den drei Jahren Bauzeit geschaffen wurde, entzieht sich dem Auge des Betrachters.
    Gut, 80 Millionen Steuergelder wurden verbraten. Auch ne Leistung.

  19. Sorglospilot sagt:

    In der Zeit werden in China, Städte gebaut

  20. Ihr Bauleiter sagt:

    Und das soll der Bürger wohl noch Beklatschten?
    An Unfähigkeit nicht zu Überbieten!!
    Zwei Hauptruten zur gleichen Zeit Vollsperrung…
    Dazu kommt Drücken sich Leute über die Paul -Suhr-Strasse die vorher schon Kaputt war ,und noch Schlechter ist ….
    Im Rathaus müssen Köpfe rollen!! Wenn man bedenkt was noch kommt…Hst,Luther Straße muss natürlich auch noch gemacht werden…
    Das dauert 3 Jahre…..Kreuzung Damschkestr.
    In Halle kann man sich nur aufregen…

  21. 080858 sagt:

    Deutschland ist Weltmeister im sich selbst was vormachen und Halle ganz vorn mit dabei! Der Meilenstein ist eine Farce. Zur Stufe 1 des Stadtbahnprogramms gehört laut HAVAG und Stadtratsbeschluss die gesamte Linie 1. Dabei ist die Einmündung Böllberger Weg / Glauchaer Straße / Torstraße bisher nicht realisiert worden und der Abschnitt Dessauer Straße zwischen Landrain und Frohe Zukunft gerade im Bau, ganz zu Schweigen davon, dass hier die Endstelle nicht mit umgestaltet wird. Und da wird am Meilenstein noch süffisant gegrinst. Unglaublich!

  22. ICH sagt:

    Sensationell witzig und besonders erwähnenswert finde ich ja, dass die Honks sich allen Ernstes einen Gedenkstein für ihre bauliche Jahrhundertleistung hinstellen. Könnte mich bepissen vor Lachen 🙂

    • jep sagt:

      Ist echt nicht zu fassen. Die halten es wahrschenlich schon für eine Wahnsinnsleistung, dass es überhaupt fertig geworen ist.

  23. Ste sagt:

    Solange die Kreuzung Torstraße / „Künstlerhaus“ 188 nicht endlich mal erledigt ist, ist die Aktion „Stadtbahnprogramm“ (für mich) nicht beendet.

  24. Paulchen sagt:

    Teile der neuen Trasse nur einspurig, da bis zum 30.06.2024 die Zufahrt zur Pestalozzi Str. noch nicht fertig ist. Außerdem funktionieren einige Ampeln noch nicht. Hoffentlich wird jetzt die inoffizielle Umleitungsstrecke, durch den Stadtgutweg, nicht mehr verwendet und der Stadtgutweg nun endlich saniert!!! Jeder Feldweg ist besser!

    • Hä? sagt:

      „Teile der neuen Trasse nur einspurig, da bis zum 30.06.2024 die Zufahrt zur Pestalozzi Str. noch nicht fertig ist.“

      Danach wird die Trasse mehrspurig?

      • Paulchen sagt:

        Auf verschiedenen Teilstrecken zur Zeit noch einspurig wegen Bauarbeiten an Fußwegen und Radfahrwegen ,Ein-und Ausfahrt an der Pestalozzistr. noch gesperrt. Nach dem 30.06.24 soll diese Ein-und Ausfahrt geöffnet werden. Wie lange die die Einspurigkeit bleibt liegt an der Dauer der Bauarbeiten an Fuß-und Radwegen. Danach ist die Straße zweispurig ab Pestalozzistr. Aktuelle Info : Ampel am Passendorfer Weg in Richtung Stadt zeigt ständig Rot für die Autofahrer

      • hans sagt:

        Würdest du die Örtlichkeit kennen, würdest du nicht so dumm fragen,Hä? . Die Fahrbahn hat dort 2 Spuren je Fahrtrichtung.

  25. Paulchen sagt:

    Tippfehler :zweispurig ab Kreuzung Max-Lademannstr beide Seiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.