Bücherbasar auf dem Marktplatz in Halle zugunsten der Erdbebenopfer bringt 1.105 Euro 

Das könnte dich auch interessieren …

Keine Antworten

  1. 🤮🤮🤮 sagt:

    Sollen Mal lieber für das Ahrtal sammeln, die peinlichen Moralapostelgutmenschen. Einige Zeitungen haben schon aufgedeckt, dass viele Bilder im Studio entstanden sind und wir wieder belogen werden.
    Zumal die paar Euro nicht helfen.

    • Zusammenfassung sagt:

      Es gibt also kein Erdbeben, aber die Schäden sind so groß, dass es nichts bringt zu helfen.

    • hau einfach ab wenns hier so schlecht ist sagt:

      welchen sinnvollen beitrag hat deine mieserabele existenz bisher geleistet?

      warte ich helfe…. nix

    • Du bist nicht schlau sagt:

      Was bist Du nur für einer dummer Mensch. Welche Zeitungen haben denn aufgedeckt, dass Bilder im Studio entstanden sind?
      Deine dubiose Verschwörungstheorien kannst unter Deines Gleichen posten.
      Des Weiteren steht es Dir nicht zu, Menschen vorzuschreiben, für was und wen sie spenden.

    • Hecki sagt:

      Also, nach deinem Beitrag bin ich mir nicht mehr so sicher, ob ich noch für das Ahrtal spenden sollte.
      Wer weiß, ob die Bilder vom Ahrtal nicht auch im Studio entstanden sind o_O
      Immerhin wurden fie Nachrichten von demselben Sender veröffentlicht, die auch die Studiobilder veröffentlicht haben.
      Denk da mal drüber nach…

    • Spenderin sagt:

      Haben Sie für das Ahrtal gespendet? Falls ja, steht es Ihnen frei, weitere Spenden zu sammeln. Falls nein, sollten Sie sich einfach ruhig verhalten.

      Und da grundsätzlich Spenden freiwillig sind, steht es niemandem zu, Andere zu verurteilen, warum, wofür und wie viel sie spenden.

  2. Hs sagt:

    Das sind ja Unsummen.

  3. Petersilie sagt:

    War nix interessantes dabei zum kaufen

  4. PaulusHallenser sagt:

    Ich finde es gut, dass sich diese Menschen so engagieren. Die Zahl der Toten und der zerstörten Häuser in der Türkei ist beträchtlich. Von daher ist dort jede Spende willkommen. Vielen Dank an die Macher des Bücherbasars!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.