Corona-Kontrollen über Halle mit dem Hubschrauber

Das könnte dich auch interessieren …

82 Antworten

  1. Avatar G sagt:

    Und ich dachte es geht nicht noch skurriler…

    • Avatar Maik sagt:

      Ja, schon verrückt das manche Menschen den Erstickungstod sterben, nur weil andere es nicht schaffen, sich an einfachste Regeln zu halten.

    • Avatar Wilfried sagt:

      Ist doch kein Problem, das wird trotz Haushaltssperre vom Bürger bezahlt…

      • Avatar Hubschrauber sagt:

        Sie glauben, der Hubschrauber gehört der Stadt Halle? Weil es in Halle eine Haushaltssperre gibt…

        • Avatar Was, Halle hat einen eigenen Hubschrauber? sagt:

          Was sagt denn der Haushalt zum eigenen Helicopter? Hmmm … finde ich nicht in den 1500 Seiten. Muss neu sein.

          Achso, ist nur die Feuerwehrdrohne aus dem roten PC-Spielsalon (Monitore ohne Ende da drin.) namens „Einsatzzentrale“, der einsam vor dem Rathaus steht.

          Na wenigstens der OB hat seinen Spass!

          • eseppelt eseppelt sagt:

            wie auf dem Foto und dem Video zu sehen, ist es ein Polizei-Hubschrauber. Und für diese Kontrollen aus der Luft ist das Land Sachsen-Anhalt veranwtortlich

          • Avatar Spaziergänger sagt:

            Der Hubschraubereinsatz wird aus der Landeskasse bezahlt. Aber wer bezahlt die privaten Sicherheitsfirmen, die eigentlich keine Hoheitsgewalt ausüben dürfen? Oder ist das ein eigene Art der Wirtschaftsförderung?

          • Avatar Hubschrauber sagt:

            Ich gehe davon aus, dass Sie „Wilfried“ meinen, nicht mich…

  2. Avatar Erich Mielke a.D. sagt:

    Da war ja die Stasi früher ein Pfadfinderbewegung.

  3. Avatar Fuxia sagt:

    Warum man Spazieren gehen, sich aber nicht hinsetzen darf, hat noch niemand triftig erklärt.

    Und der Hubschrauber ist einfach eine irrsinnige Steuerverschwendung. Gerade jetzt, wo das Geld dringend an vielen anderen Stellen gebraucht wird, finde ich das besonders unangemessen.
    Wer auch immer das angeordnet hat, sollte sich schämen. Hat die Polizei wirklich nichts Besseres zu tun? Dann kann es ja mit dem Personalmangel nicht so schlimm sein.

    • Avatar Hans G. sagt:

      Ob die Polizei nichts besseres zu tun hat als Kriminelle zu verfolgen und Straftaten zu verhindern? Nein. Gerade in der jetzigen Zeit wo solche asozialen Individuen die Bevölkerung reell befolgen nur für den eigenen Egoismus muss die Polizei hier entsprechend durchgreifen. Nur so kann man viele Opfer verhindern und die Maßnahmen schnell lockern. Hoffentlich werden die Personen Strafrechtlich und finanziell empfindlich getroffen. Gerade im Wiederholungsfall sollte man hier die Obergrenzen ausschöpfen.

    • Fadamo Fadamo sagt:

      Her Wiegand ist dem Bürger noch viele Erklärungen schuldig. Ich hoffe ,dass er irgendwann zu den Fragen der Bürger Stellung bezieht.
      Wenn es möglich wäre noch in seiner Amtszeit.

    • Avatar Pater Thomas vom Optischen Kloster sagt:

      Fahren Sie doch mit der Tram spazieren. Da kontrolliert gerade niemand Fahrscheine.

  4. mirror mirror sagt:

    In der Hektik des Gefechts den Gegner verwechselt. Nicht die Bürger, der Virus muss bekämpft werden.

  5. Avatar Johannes sagt:

    Ist es denn nun verboten auf einer Bank zu sitzen? Hier am Thüringer Bahnhof sitzen sehr viele Menschen auf Bänken und Ordnungsamt sowie Feuerwehr spricht niemanden an und „vertreibt“ auch niemanden (fragwürdige Wortwahl übrigens). Ich verstehe es langsam nicht mehr. Danke für die Aufklärung.

    • Avatar Scholli sagt:

      Ich gehe von subjektiver Auslegung aus! Wenn ich will und so ein Richtiger 1000%iger bin, dann vertreibe ich jeden der sitz, wenn ich aber objektiv einschätze usw. usf. Es gibt immer diese und diese Dienstgeilheit. Aber als gelernte Amtsperson und Mensch, hat man das im Griff!

      • Avatar MM223 sagt:

        Es gibt hier keine subjektive Auslegung. Selbstverständlich darf man auf einer Bank sitzen. Man muss nur den Sicherheitsabstand einhalten. Wenn man sich schon der Grundrechte berauben lässt, dann sollte man wenigstens das kleine bisschen Rest kennen.

  6. Avatar Orwell sagt:

    Angesichts der Reaktion der Deutschen trotz Internet kann man eigentlich nur den Tucholsky machen. Das wir noch nicht im Gulag geendet sind ist offensichtlich nur ein purer Zufall.

  7. Avatar Virales Staatsexperiment sagt:

    Das ist bestimmt ein Beitrag zur Aufrechterhaltung der CO2-Versorgung für die Parkbäume. Nieder mit dem Flugsprit! Es lebe die Baumdüngung. CO2 ablassen – JETZT!

  8. Avatar Augenkneist sagt:

    Och Gott eh also das ist dann doch echt n Schritt zu viel oder? Personenansammlungen auflösen klar, aber jeden Spaziergänger, der sich auf ne Bank setzt, vertreiben..?

  9. Avatar Haller sagt:

    Werden auch Bürger, die sich ohne Buch auf eine Bank setzen vertrieben!
    Wir sollten uns bei der nächsten OB-Wahl an Bernds Auftreten erinnern!

    • Avatar Opas Enkel sagt:

      hoffentlich

    • Avatar TDoe sagt:

      Zu spät. Er kann nicht noch einmal antreten.

    • Avatar Scholli sagt:

      Das werde ich sicherlich!!!! Mitlerweile bin ich sehr enttäuscht von Seinem Handeln und Agieren! Es nervt. Vor allem, wenn man Recht studiert hat. Hier werden Spatzen mit Kanonen, eigentlich mit Atombomben beschossen. Viele Maßnahmen halten keinerlei rechtlicher oder gar Verfassungsrechtlicher Prüfung stand. Wir haben in der BRD noch keinen Notstand!

      • Avatar Wilfried sagt:

        Gut daß du Recht studiert hast und auch einen Abschluss veritabler Art im verwaltungsrecht erworben hast. was, wie jetz? hast du nicht? Auch nicht studiert? Da bin ich jetzt aber echt enttäuscht von dir… Aber auf dicke Hose machen…

  10. Avatar MM223 sagt:

    Das ist viel viel schlimmer als zu DDR Zeiten. Mal sehen wann der Schießbefehl kommt

  11. Avatar 10010110 sagt:

    Sind die Mitarbeiter lokaler Sicherheitsunternehmen überhaupt im sozialen Umgang mit anderen Menschen zur Durchsetzung von Anordnungen ausgebildet? Ich denke mir, dass man dafür ein bisschen Eloquenz und rhetorische Fähigkeiten besitzen muss, um ausreichend Autorität ausstrahlen zu können, sonst kann ich mir schon die Diskussionen mit besserwisserischen, freigeistigen Studenten ausmalen.

    • Avatar Hans G. sagt:

      Das ist das schöne, dann lernen die Freigeister mal Zeitnah, dass ihr asoziales Verhalten zu direktem Feedback führt. Ist doch super.

    • Avatar Spaziergänger sagt:

      Die Anordnungen dürften die Sicherheitsfirmen nicht vollziehen, weil sie nicht dazu befugt sein dürften. Eine Beleihung privater Unternehmen mit dem Aufgabenvollzug im Sicherheits- und Ordnungsrecht bedarf einer gesetzlichen Ermächtigung. Zum Glück gibt es eine solche wohl noch nicht.

  12. Avatar Anonym sagt:

    Willkommen im Überwachungsstaat. Mal sehen wann die unsere Wohnungen kontrollieren und bewachen. Das gibt es nur in Deutschland

  13. Avatar Laufrad sagt:

    Bei unserem OB gehts noch skurriler!
    Mal sehen, was ihm noch einfällt

  14. Avatar Kluger Deutscher sagt:

    ein was positives hat es. Man kann sich sicher fühlen, bei solch einer Regierung, die wir haben!

    Danke.

  15. Avatar Zuhause? sagt:

    Es wird sicher noch schlimmer wenn wir uns alle weiterhin do verdummen lassen. Sogar nach der Heinsberg Studie wurde eine Sterberate von 0,37% festgestellt, völlig normaler Schnupfen. Ein Hamburger Mediziner hat 50 Leichen im Durchschnittsalter von 80 Jahren obduziert und keine einzige ohne schwere Erkrankungen gefunden. Italien zählt ALLE Toten und steckt denen ein Stäbchen in den Mund um sie auf Schnupfen zu testen. Die Leute sterben „mit“ Corona und nicht „an“ oder „wegen“ Corona. Es ist paradox wie viele sich mental manipulieren und geistig anstecken lassen. Das kommt noch dicker bei der nächsten Erkältungswelle im Herbst mit „covid-20“ und nächstes Frühjahr „covid-21“. Diese Mitläufer im TV „wir bleiben Zuhause“ sollten sich was schämen!!!

    • Avatar Böllberger sagt:

      Es ist einfach nur noch erbärmlich und widerlich! Die DDR war dagegen ein Kindergarten. Der Staat „schützt“ seine Bürger wie einen Feind und verliert massives Vertrauen, er wird es von mir nicht mehr zurückbekommen.

      • Avatar Hofbauer sagt:

        Was weißt du denn von der DDR? Als erfolgloser Unternehmer wärst du nicht mal damals mit durchgefüttert worden. Da war arbeiten angesagt, selbst wenn es sinnlose Arbeit war. Aber mit nur rumhängen und barmen bist du höchstens im Knast oder der Psychiatrie gelandet.

        • Avatar EOS sagt:

          Es gab auch Leute, die sind in der DDR zur Schule gegangen und haben Abitur gemacht. Aber natürlich vor Allem solche Herdentiere, welche sich noch heute über ihre damalige Zugehörigkeit zum „Kollektiv der Arbeit“ definieren und Hartz 4 kassieren. Wahrscheinlicher hattest du eigene Erfahrungen mit „Knast und Psychiatrie“, dein anhängliches Gewinsel lässt deinde darauf zurückschließen.

          • Avatar arbeitsloser Abiturient sagt:

            Hast du „deinde“ und „zurückschließen“ in deiner „EOS“ gelernt, Bölli? 😉

      • Avatar Abrieb Hinten sagt:

        Mit ihren Flugblättern verfolgte die „#WeißeRose“ hauptsächlich drei Ziele:

        1. Es sollte deutlich gemacht werden, daß nicht alle Deutschen hinter dem Regime standen. Es gab eine moralische Verpflichtung, gegen eine als verbrecherisch erkannte Regierung vorzugehen. Wer dies nicht tut, macht sich selbst mitschuldig.

        https://www.zukunft-braucht-erinnerung.de/die-weisse-rose/

    • Avatar Opas Enkel sagt:

      richtig erkannt

    • Avatar Daniela sagt:

      Der gesunde Menschenverstand wurde von den meisten Leuten doch längst gegen Hysterie und Panik getauscht. Wir leben in einer Freakshow.

  16. Avatar Ohne Titel sagt:

    Ich bin für Pudelmützenpflicht, man könnte ja sonst krank werden und andere mit Schnupfen infizieren.

  17. Avatar Polizei Beobachter sagt:

    Geil,
    wenn es um echte Kriminelle geht, bekommen die ihren Arsch nicht hoch – man denke nur an das Attentat im Paulusviertel – da gab es keine Hubschrauber, nur einen lächerlichen Streifenwagen, der den Mörder auch noch lustig seines Weges ziehen ließ – AAAber jetzt: Corona Überwachung, Bürger schikanieren, da sind die voll dabei.
    Lächerlich.

  18. Avatar Klaus-Dieter sagt:

    Richtig so. Verordnungen müssen umgesetzt werden. Corona ist kein Spaß.

  19. Avatar Caro sagt:

    Schlimmer geht immer, das ist noch lange nicht das Ende der Fahnenstange. Die Spiele sind eröffnet!

  20. Avatar Ohne Titel sagt:

    Da fällt mir nichts mehr ein, wir lassen uns alle einlullen und von der Angst beherrschen. “ Nach dem wir das Ziel komplett aus den Augen verloren hatten, verdoppelten wir unsere Anstrengungen “ Mark Twain. Was sind wir doch für Idioten.

    • Avatar Frank sagt:

      Das war alles nur der Anfang …die Regierenden ,ob auf Bundes oder Kommunalebene ,probieren jetzt aus , was sich der Bürger alles so gefallen lässt .Und das scheint eine ganze Menge zu sein. Also kann der Staat beim nächsten Mal noch härter durchgreifen und die Bürger, Ausgangssperre – auch wenn das jetzt anders heißt , Meinungsfreiheiten einschränken und auch , ja , physische Gewalt anwenden um die Bürger zu disziplinieren . Corona war als Pandemie sicherlich schlimm aber letztlich nichts weiter als ein Versuchsballon was alles im Notfall so geht.

  21. Avatar west sagt:

    mein tip für unseren besten OB ever – elektronische fussfessel, pfefferspray und taser… sollten noch weitere ideen gesucht werden, kann er sich über ostern ja noch den klassiker „Ausnahmezustand“ ansehen 🙂

  22. Avatar Loreen sagt:

    Bin mal gespannt wie lange es dauert, bis auf alles was sich draußen bewegt, scharf geschossen wird?!

  23. Avatar einfach ich sagt:

    Hier rummosern können alle. aber so wie wir damals 89 auf die Straße gehen um diesen Spuk zu beenden, da hat niemand den Arsch in der Hose.Der Oberbernd gehört mal in seine Schranken gewiesen. Um es mit den Worten von Rio Reißer zu sagen: „Das alles und noch viel mehr, würd ich machen, wenn ich König von Halle wär“

    • Avatar Beobachter sagt:

      Aber, statt deine demokratischen Rechte (und Pflichten!) wahrzunehmen, moserst du nur hier rum, weil du du nicht den Arsch in der Hose hast. Wie damals, 89, falls du da überhaupt schon gelebt hast.

      Hinterher nicht vergessen zu rufen, dass du ja die ganze Zeit eigentlich schon wusstest, was Sache ist!

    • farbspektrum farbspektrum sagt:

      Die richtige Zeit, um mal einen Fuzzi zu zitieren.
      Die Namen, die jetzt auftauchen, scheinen alle nach dem gleichen Muster gestrickt.

  24. mirror mirror sagt:

    Grundsätzlich gibt es 2 Alternativen.
    1. Überwachungsmaßnahmen werden angekündigt (z.B. Blitzermarathon), um die Bürger zu sensibilisieren und zu Verhaltensänderung zu motivieren.
    2. Überwachungsmaßnahmen werden im Hinterstübchen geplant, um möglichst viele Sünder zu erwischen und zu bestrafen.
    Der Deichgraf wählt die Strategie der vielen Strafanzeigen für den unartigen Untertan.

    • Avatar Stadtmensch sagt:

      Sei froh, dass du nicht Halle wohnst oder arbeitest. Du müsstest ja ständig abdrücken und würdest so dein Hassobjekt auch noch mitfinanzieren! ?

      Der „Deichgraf“ hat allerdings sowohl Maßnahmen als auch Kontrollen schon vor Wochen angekündigt. Komisch, dass du das nicht mitbekommen hast, wo du doch quasi an seinen Lippen hängst.

      Er fliegt übrigens den Hubschrauber nicht selbst. Das macht die Polizei. Die wiederum untersteht dem Land bzw. dem Innenministerium und handelt auch in dessen Auftrag. Ein Ob hat da sehr wenig zu melden. Es gibt nämlich auch eine Landesverordnung, deren Einhaltung überwacht wird. Nur falls du das auch nicht mitbekommen hast in deinem Halle- und Wiegand-Wahn.

      • mirror mirror sagt:

        Mit Hurra zurück ins Mittelalter; auf dem Weg zum Feudalismus fehlt nur noch der Ablaßhandel: 50 EURO an die Stadtkasse und man wird von der Mundschutzpflicht befreit.

        • Avatar Stadtmensch sagt:

          Du weißt schon nicht, wie es geschrieben wird. Da ist es kein Wunder, dass du auch nicht weißt, wie der Ablasshandel funktioniert. ??

          Dabei ist man bei euch auf dem Dorf doch religiöser als in er aufgeklärten Stadt?! Was auch die Erklärung für deinen Fanatismus ist. Wenn „unerklärliche“ Dinge passieren, muss eine höhere Macht dafür verantwortlich sein. In deinem traurigen Fall der heilige Bernd, den du seit Jahren vergötterst und der dich nicht erhört, geschweige denn erlöst. ?

          Hubschrauber und Gewaltenteilung sind allerdings keine mittelalterlichen Errungenschaften. Das kam erst später, müsste aber auch bei euch inzwischen einen gewissen Bekanntheitsgrad haben.

  25. Avatar Tim Buktu sagt:

    Da sieht man, welche Konsequenzen es hat, wenn man bestimmten Leute unbeschränkte Macht gibt. Der Katastrophenschutz ist eine herrliche Spielwiese für Leute wie den Deichgrafen. Sicher werden sich in der nächsten Woche wieder fadenscheinige Gründe dafür finden, die Katastrophe noch etwas in die Länge zu ziehen.
    Die lngfristigen Folgen haben die Herrschaften ja dann nicht mehr zu verantworten weil sie fette Ruhestandsbezüge kassieren. Die Rechnung bezahlen wir Bürger.
    Bleibt zu hoffen, dass der Rechtsstaat die Kleindiktatoren zur Rechenschaft zieht.

  26. Avatar Nikolai sagt:

    https://www.lokalkompass.de/rheinberg/c-politik/coronavirus-stephen-hawking-klaus-pueschel-und-unsere-verteidigungsarmee_a1347087
    PROF. PÜSCHEL: DIESES VIRUS BEEINFLUSST IN EINER VÖLLIG ÜBERZOGENEN WEISE UNSER LEBEN
    Einfach mal nachdenken. Corona ist nichts anderes als eine Influenza. Vielleicht einwenig aggressiver. Aber bei der Influenza sind genau auch Leute gestorben wie jetzt bei Corona.
    Nur weil die da oben die Karre so in den Dreck gefahren haben und nicht mehr wissen wie sie ihn da wieder heraus bekommen. Und die die bisher gestorben sind, sind nicht an dem sondern mit dem Corona gestorben weil sie alle vorbelastet waren.

    • Avatar PROF. PÜSCHEL sagt:

      Dieses überzogene Einfluss-Virus sollte VERBOTEN werden! VERBOTEN sage ich! Und diese Influencer mit ihrem Instantgramm gleich mit!

    • Avatar Uwe Randers sagt:

      Dieser Püschel hat jetzt aber noch was anderes erzählt. Suche nach „Lungenembolie Corona Püschel“.
      Sollte das ordentlich gemacht worden sein, sieht das schon ganz anders aus. Bisher ist bei Tod durch Lungenembolie nicht auf Corona getestet worden.

  27. Avatar Luftabwehr sagt:

    Dem Piloten sollte man einmal einen aktuellen Stadtplan aushändigen. Kreiste auch relativ lange über der südlichen Innenstadt und dabei fanden doch gar keine Fußballspiele statt. Oder ist es so wie bei Blue Thunder (Das fliegende Auge) ? Für die Besatzung „interessante“ Orte werden intensiver angeschaut?

  28. Avatar Hateu sagt:

    Lagen am Kanal schon Nackte rum ???? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.