Corona-Krise: alle Hallenser sollen Mundschutz tragen

Das könnte Dich auch interessieren …

75 Antworten

  1. Herr Raue hat, erneut, keine Ahnung. Es gibt bereits genug Hersteller für solche Masken. Trigema produziert bis zu 70.000 Masken am Tag. Auch gibt es genug Anleitungen zum einfachen Herstellen von Masken, die jedoch keinerlei medizinischem Standard entsprechen. Da müssen nicht zusätzlich wertvolle Arbeitsstunden von Ärzten geopfert werden, die aktuell oft über 12h/Tag arbeiten. Aber was rede ich hier, Herr Raue hat noch nie 8h am Tag gearbeitet, wie soll er da wissen, was die Zeit von anderen wert ist…

    • Sport frei sagt:

      Und wieviel Tage willst Du produzieren bis Du 60 Mio.Einw. Deutschlands versorgt hast? Dann arrangiere mal 100 Firmen um in 8 Tagen fast alle Masken produziert zu haben! Desweiteren sollst Du Europäisch an It.aly und Spanien denken. Und zusätzlich übst Du Dich mal besser im „….Augenmaß …“ bzgl. der Erkrankungsrate ! Bis nächste Woche,..dann !

      • Wegtreten! sagt:

        Komisch, ich lese gerade Deutschland hat 83 019 213 Einwohner per 31.12.2018 (Statisische Bundesamt). Also ca. 83 Millionen.

        Du schreibst da was von 60 Mio. Einwohnern. Da hast Du Dich gerade per „….Augenmaß …“ mächtig verlaufen.

        Eiche doch mal die Gewichte Deiner Wasserwaage nach!

        • Sport frei sagt:

          Schwachkopf: Deine Rechnung macht die Situation ja noch viel schlimmer….! DENN: 23 Mio Deutschlandbewohner kommen allein schon mit den Leuten zusammen, die 1. an Atemgerätschaften oder an der Mutterbrust nippeln! 2. In gemeinschaftlicher Quarantäne ( wie Hallesche Heime für Senioren oder auch „Schutzsuchende“ ) ausharren müssen und 3. die Restlichen Mio schon infizierten Carona-Party-Macher und die Kleineren, welchen Du das „Ding“ annageln müsstest! (Dunkelziffer einberechnet) Gibt es noch Fragen über Nebensächliches? Oder darf ich nachfragen, wann Du mir mit Deinen angetretenen „städtischen Unternehmen die letzte von 60 Mio liefern werden wirst ? Also höre auf Deinen Boss, wenn er von Prioritäten setzen spricht! Dein Boss sagte: „Antreten“!

          • Wegtreten! sagt:

            Ganz dicht bist du aber nicht, oder?
            1) Ich habe nichts berechnet.
            2) 83 Mio. Einwohner hatte Deutschland Ende 2018. Offizielle Zahl.
            3) 60 Mio. Einwohner in D. hast du erschwurbelt.
            4) Betrachtungen über 23 Mio. sind deine neuen Hüftschüsse aufs Blaue.
            5) Ich arbeite nicht für die Stadtwerke oder angeschlossenen Mist.
            6) Wer mich antreten läßt, oder das versucht, kriegt aufs Maul. Aber richtig. Bis er/sie/es versteht.

            Künftig werden wir mal den „Sport frei“-Kaspern an die Fördermittel gehen. Dann hast du keine Zeit mehr, hier so einen geistigen Dünnschiss abzulassen.

    • Uwe Randers sagt:

      Der, der Viren verbreitet, soll Mund und Nase abdecken, damit er nicht so viele Viren verteilt. Das kann ein Schal oder ein zerrissenes T-Shirt sein. Egal. Es hilft.
      Weil man nicht weiß, wer Viren verbreitet, soll das jeder tun.
      Ist das denn so schwer verständlich? Muss man das den Leuten erst sagen? Warum kommen die Leute nicht selbst darauf?
      Ok, bei Leuten, die bei Zahlen mit vielen Nullen den Verstand verlieren, muss man das wohl. Haben Sie sich schon mal überlegt, wie lange es dauert, bis Trigema für jeden, der in Deutschland ist, auch nur eine Maske gebaut hat?

    • Uwe Randers sagt:

      Nochwas:
      Wenn Sie einen Schal vor Mund und Nase haben, dann bohren Sie sich auch nicht in der Nase. Setzen Sie sich noch eine Brille auf, dann fassen Sie sich auch nicht ins Auge.

    • Parlowski sagt:

      Das war wohl der beste. Recht haste

  2. Jo sagt:

    Das war zu erwarten, wurde vorgestern schon bei NTV für ALLE Bürger empfohlen, bundesweit. Warum es bisher hieß, das nützt nichts, weiß ich nicht. Nun also doch 🤷

  3. Eckhard Walther sagt:

    endlich mal ne vernüftige idee,leider zu spät

    • Raith sagt:

      Der Deutsche glaube ich, hat ein Problem mit Mundschutz rum zu laufen, sonst wäre es schon ohne das es einen erst gesagt werden muss. Ist meine Meinung 🤔🤔🤔🤔

  4. Volker sagt:

    Wieder die AfD, natürlich, wer denn sonst macht wieder Stimmung! Man sollte sich zuerst mal umfassend informieren, zum Beispiel beim Robert Koch Institut. Die Masken sind in bestimmten Bereichen unbedingt notwendig! Aber nicht für die gesunde Bevölkerung in Halle (233700), dies sind zur Zeit 99,94% bei 0,06% (137) Erkrankungen , Herr Raue.Für Menschen mit Atemwegserkrankungen schon und die richtige Nutzung ist auch wichtig ebenso wie die Pflege!

    • Und es hört nicht auf ... sagt:

      Hier, schreibs dem Komiker direkt: alexander.raue@halle.de
      Ist seine öffentliche Stadtratsadresse.

      „wer denn sonst macht wieder Stimmung!“ Na Du! Und leider eben unprofessionell, oberflächlich und langweilend!

    • Uwe Randers sagt:

      Keiner weiß, wie viele Leute in Halle diese Viren verteilen. Das können tausend sein, vielleicht aber auch zehn tausend, möglicherweise sogar hundert tausend.
      Da hilft nur randomisierte Stichprobe.

  5. Helm für alle? sagt:

    🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️Klar…wir haben Angst vor den Masern obwohl jährlich nur ein paar Dutzend erkranken und nur aller 2 Jahre einer stirbt (geimpft!!!) aber 83Mio müssen eine Zwangsimpfung erhalten mit gefährlichen Nebe Wirkungen bei 1v100!!! Also 830.000 Menschen haben durch die Impfung Beschwerden und 1v1000 also 83000 sogar schwere oder bleibende Schäden! Hauptsache man bedient die Angst und den Hersteller.

    Jetzt hat man Angst vor einer Erkältung bei der nur die sterben, die so oder so gestorben wären und der durchschnittlichen Lebenserwartung entsprechen aber ALLE müssen Bankräuber spielen?!? Wenn es die Muslime machen, ist er schlecht aber wenn man seine Paranoia befriedigen kann, ist es angebracht.

    Wer Angst hat soll sich impfen aber andere in Frieden lassen und wer Angst hat soll nicht raus aber anderen die Freiheit lassen und wer Angst hat soll sich verpacken aber andere frei atmen lassen.

    • Hans G. sagt:

      Leider gibt es gegen Dummheit keine wirksame Impfung. Was muss man eigentlich konsumieren um Impfgegner zu werden?

      • Alles voller Humanisten hier. sagt:

        Oh, ein hypertoleranter Mitbürger! Na zum Glück erinnere ich mich immer an die humanistischen Gebote, wenn ich solchen Kommentardreck lesen muß!

        Denk mal über das Prinzip der Sebstbestimmung nach. Dann hast Du bis zum Ende der Krise zu tun!

        • Marion sagt:

          Das Recht auf Selbstbestimmung endet an dem Punkt, an dem ich mit meiner Selbstbestimmung andere ernsthaft in Gefahr bringe. Ist doch eigentlich ganz einfach?

          • Alles voller Humanisten hier. sagt:

            Schwachsinn. Kleiner Katechismus aus der Impffaschistenanleitung, oder was? Selbstbestimmungsrechte enden nur dort, wo Gesetze dies bestimmen! Schreib doch Impfzwang ins GG, wenn Du Dich traust. Und dann lebe mit den Folgen.

            Weiter unten feierst Du ja nochmal mit „Es gibt so wenig Masern, weil die überwiegende Mehrheit helle genug ist, sich impfen zu lassen. Und die paar Deppen, die sich weigern, werden jetzt zum Glück gezwungen.“

            Nun, das ist falsch. Alles was Du vorzuweisen hast, ist der Zwang eine Impfung nachzuweisen, wenn Deine Kinder in eine Kinderbetreuungseinrichtung gehen sollen/wollen (Kita etc.). Mehr haben sich Deine politischen Vertreter in Berlin nicht getraut!

            Aber schön, daß Du das Impfen als freiwilligen Zwang verstehst. Deutlicher kann man seine faschistoide Grundhaltung nicht ausdrücken.

          • Sachverstand sagt:

            Eine der Lehren nach der Pandemie muss lauten: Allgemeine Impfpflicht! Ausnahme nur bei Vorlage medizinischer Fakten! Das Ganze natürlich auch bei Auslandsreisen (Ebola etc.pp)außerhalb von Europa. Wer nicht geimpft ist nach Einreise in Quarantäne, auf eigene Kosten versteht sich.

      • Dummer sagt:

        Etliche Beipackzettel der Impfungen, unabhängig Studien und man sollte die „Berichte“ über Ausbrüche auch deuten können. Es wird niemand so „dumm“ ich geboren, dazu gehört Verzicht auf Bildung durch „gesponserte“ Quellen. Bleibt gesund, denn das ist sehr schwer mit Deiner Weltanschauung. 🥴

    • G sagt:

      Gehen Sie ruhig weiter bei Rot über die Ampel…. Wir sicher oft gutgehen.

    • Uwe Randers sagt:

      Ich habe Angst davor, dass in vier Wochen sämtliche medizinischen Dienste blockiert sind. Sollte ich dann – egal warum – medizinische Hilfe brauchen, habe ich persönlich ein Problem.

    • Helmpflicht für dich sagt:

      Du solltest auf jeden Fall Helm tragen, so viel weiche Stellen, wie du hast. Bist du sicher, dass du gegen Masern geimpft bist? Da haben sie dir doch ganz andere Sachen injiziert. Sonst wird wird man doch nicht so.

      • Lieber blind statt frei sagt:

        Hehe…🤣…wenn es so einfach wäre, nur mit Hohn und Spott alles abzuschütteln. Wird schon klappen, nur weiter so und wenn Du den Mundschutz etwas höher ziehst, schützt Du Dich auch vor den Gefahren des Sehens.🤓

    • An den Flacherdler sagt:

      Ach, da sind Sie ja wieder, sie denken bestimmt, man erkennt Sie nicht? Doch man erkennt Sie immer wieder. An Ihrem Satzbau und an Ihren Lügen, Ihrer Angst vor dem Impfen.

      Und Ihre Lüge zu Masern: Es gibt bei uns so wenig Masern, WEIL geimpft wird, Sie Ignorant.

      Zitat (über die Masern): Laut Schätzung der WHO haben sie im Jahr 2000 fast die Hälfte der 1,7 Millionen durch Impfung vermeidbaren Todesfälle bei Kindern verursacht, bei geschätzten 30 bis 40 Millionen Krankheitsfällen in jenem Jahr.[

      Die Zahlen in Deutschland sind so extrem gesunken, aber nicht Dank solcher Lügner wie Ihnen.

      • Aufgeklärter? sagt:

        „Schätzungen“ einer Organisation die ständig Pleite und auf Gelder angewiesen ist?
        Masern sind nicht angenehm aber genauso wenig tödlich wie Mückenstiche, wenn man sie nicht in jungen oder alten Jahren in Verbindung mit Reaktionsstoffen geimpft bekommt. Es würde den Rahmen sprengen und ich möchte Dir Deine gratis Drogen vom Arzt nicht ausreden. Es macht schon etwas mehr Mühe sich aufzuklären aber Facebook, RTL und Omas Märchen helfen dabei nicht.😋

        • An den Flacherdler sagt:

          Sehen Sie, wenn man keine Argumente mehr hat, dann bin ich für Sie eben jemand, der sein Wissen aus RTL, Facebook und von der Oma hat oder „Gratis – Drogen“ vom Arzt bekommt.

          Ich vertraue lieber der WHO (wieso soll die „ständig pleite“ sein? Es ist eine Organisation der UNO und wie diese erhält sie finanzielle Mittel der Mitgliedstaaten), dem RKI, der Schulmedizin und Ärzten als Ihnen. Und wenn Sie schon alleine Schätzungen anzweifeln dann können Sie bestimmt auch erklären, wie man es exakt berechnen soll, das Kinder nicht sterben würden, wenn Sie geimpft wären….?

          Doch, Masern sind tödlich. Ihr Vergleich mit Mückenstichen ist nicht nur falsch, sondern pervers.

    • Kritiker sagt:

      So viel Schwachsinn ist ja kaum zu ertragen! Schon die Zahlen sind ja völleg gaga! typisch die Impfgegnerklientel.

      2017 gab es über alle Impfstoffe ca 211 Mio Dosen in Deutschland, im gleichen Zeitraum gab es 169 anerkannte Impschäden!
      bei Masern liegt die bei 1:1.000.000!
      Viele Schäden sind nicht ursächlich auf Impfung direkt zurückzuführen, sondern auf Vorerkrankungen mit unerkannten Unverträglichkeiten.

      Die Todesrate durch eine Maserninfektion bewegen sich im Bereich von 1 v 1000 bis 2000 und bleibende Schäden bei viel häheren Zahlen inkl. Spätfolgen, welche man häufig nicht mehr auf die Maserninfektion zurück führt.

    • Marion sagt:

      Boa. Die Impfgegner wieder🤦🏻‍♀️. Es gibt so wenig Masern, weil die überwiegende Mehrheit helle genug ist, sich impfen zu lassen. Und die paar Deppen, die sich weigern, werden jetzt zum Glück gezwungen. Mehrheitswillen und so. Wer diese Mehrheit nicht akzeptiert, kann dahin gehen, wo die Mehrheit das anders sieht. Und ja, ungeimpfte Leute spielen mit dem Leben derer, die ( noch) nicht geimpft werden können.

      • . sagt:

        Bloß gut, daß sowas wie Du in Deutschland nicht zu sagen hat. Tobe Dich hier ruhig weiter aus. Im wirklichen Leben traust Du Dich das ja nicht. Da gehörst Du zu den „paar Deppen, die“ .. „jetzt zum Glück gezwungen.“ werde. Immer und immer wieder gezwungen. Die ewige Looserin. Das muß weh tun. Klar, daß Du hier die Kolappe aufreißt!

        • Sachverstand sagt:

          Noch habe ich dieses Land nicht völlig aufgegeben! Deshalb hoffe ich nach der Pandemie zwingend auf 3 notwendige Lehren: 1) Allgemeine Impfpflicht! Ausnahmen dürfen nur aus medizinischer Sicht erfolgen. 2) Auf den Weg bringen einer Reprivatisierung im Gesundheitswesen, inkl. Pharmaindustrie. 3) Einschränkung des Förderalismus, um ein einheitliches Handeln bundesweit zu gewährleisten.

  6. hallesaale sagt:

    Ich denke in Deutschland herrscht Vermummungsverbot.
    Und außerdem hat das OB Wiegand zu bestimmen. Nicht das dieser Mann noch in Tränen ausbricht,weil es nicht auf seinem Mist gewachsen ist.

    • Vermummung? sagt:

      Man kann es hunderte Male schreiben, es finden sich immer wieder einige, die so denken Aber da denken Sie falsch. Was Sie meinen, steht in den Versammlungsgesetzen, gilt also für Versammlungen.

      Denken Sie bitte mal an Weihnachten,. machen sich die als Weihnachtsmann verkleidete strafbar? Nein, natürlich nicht.

  7. Alex sagt:

    Woher soll man noch sowas kaufen können? Überall ausverkauft.

    Hamsterkäufe gehen auch weiter, nach Klopapier, Desinfizierspray jetzt die Flüssigseife.

  8. JM sagt:

    Warum? Ich habe nur Kontakt zu meiner Kernfamilie. Ansonsten halte ich zu genügend Abstand zu anderen Menschen. Dann sollte man lieber in allen Supermärkten ordentliche Spuckwände anbringen um die Verkäufer*innen zu schützen.

  9. j sagt:

    Liebe Redaktion. Es handelt sich hierbei nur um einen Vorschlag einer Fraktion und nicht um einen Beschluss der Stadt. Euer Artikel und besonders der Titel kann sehr schnell missinterpretiert werden. Könnt ihr den Titel ein wenig entschärfen?

  10. Maik sagt:

    Herr Raue aka Captain Hindsight 😂

  11. Risikopatient sagt:

    Die Virologen Kekulé und Drosten und selbst der Präsident der Bundesärztekammer Reinhardt empfehlen inzwischen das Tragen von Atemschutzmasken im öffentlichen Raum.

  12. Remus Lupin sagt:

    Da hier alle fröhlich beim Fordern sind: Die Masken müssen nicht nur modisch sein, sondern auch mit Slogans wie „antipandemischer Schutzwall“ oder „Gib dem Virus keine Chance“ bedruckt sein.
    Dann ich wenigstens etwas, daß ich später mal meinen Enkeln zeigen kann…
    Bleibt gesund!

  13. Hazel sagt:

    Wo bekommt man die Schutzmasken? Es müsste dann einen Plan geben, wo man die Masken erhalten kann.

  14. Gertrud sagt:

    Ich habe nur bis „AFD-Stadtratsfraktion“ gelesen und wusste sofort es wird lächerlich.

    • Willy sagt:

      @Gertrud was ist denn so lächerlich oder ist die idelogische „Brille“ mal wieder das Problem?

      • AfDer-Klatsche sagt:

        Hahaha, Willy der AfDer-Versteher hat sich wieder mal geoutet!

        • Willy sagt:

          Auch an dich selbe Frage ….weil der Vorschlag von der AfD kommt ist er vóllig irrelevant? Kommt der Vorschlag von anderen, wäre das ok ? Merkst du deine eigene Dummheit?
          So schafft sich Deutschland ab ,weiter so …

          • Willy lässt die Hosen runter sagt:

            So Willy, jetzt bist Du da, wo Du hingehörst. Dummheit anderen vorzuwerfen ist natürlich viel schlauer. Wer solche AfDer-Manöver noch potenziert und unterstützt ist einfach … nö, das schreibe ich hier nicht auf! Nach der Krise wird aufgerechnet! Versprochen.

          • AfDer-Klatsche sagt:

            Ich rede mit sowas wie Dir gar nicht. Guten Tag!/Auf wiedersehen! Das wars dann auch. Frage doch Deine AfD-Freunde aus dem Stadtrat. Ein Haufen von Komikern, Hetzern und Hampelkaspern. Nichts kriegen die gewuppt. Polpulismus können die. Da bist Du richtig. Quatsch mich nicht voll mit Deinen vergifteten Fragen!

            Du bist den AfDern beigesprungen. Wieder mal Du, Du AfDer-Versteher. Und das ist dumm. Da Du das nicht zum erstenmal machst, bist Du oberdumm! Und Du scheinst das nicht zu merken, also dumm³!

          • Gertrude will nicht sagt:

            An den AFD-Komikassistenen Willy

            Ich will weder von der Scheiss-AfD was hören noch will ich solche Scheiss-Alibi-Masken tragen müssen!

            Jetzt gerafft?

        • Gertrud will einfach nur nicht sagt:

          Ach du willst das alles nicht…. keine Masken trage usw….. achsoooo, na dann ist es ja gut! 😅

  15. Fritz sagt:

    Und der AfD das reden verbieten aber nicht nur in Halle

  16. schade sagt:

    muss die Strassenbahn zur arbeit nehmen; da sitzt man nebeneinander, rücken an rücken oder hat beinberührung. kaum jemand mit mundschutz. Anrufe beim OB und der Havag blieben erfolglos. noch Fragen. keinen interessierts. da kann es nur schlimmer werden. eine absolute Ignoranz!

    • Corona Infektionata Debilissima sagt:

      Kontaktbeschränkung heißt nicht Kontaktverbot. Hast Du nicht zugehört: wir werde das alle kriegen. Früher oder später. Beschränkungen sollen das auf „später“ strecken. Corona läßt sich nicht mehr ohne Impfstoff unterdrücken – eine Pandemie aber schon! (Wohnungstüren zuschweißen!)

  17. schade sagt:

    muss die Strassenbahn zur arbeit nehmen; da sitzt man nebeneinander, rücken an rücken oder hat beinberührung. kaum jemand mit mundschutz. Anrufe beim OB und der Havag blieben erfolglos. noch Fragen. keinen interessierts. da kann es nur schlimmer werden. eine absolute Ignoranz! leider hat sich bis Freitag nichts bewegt. in der bahn kann den sicherheitsabstand zu bestimmten Zeiten unmöglich einhalten bei einem zeitintervall von 20 Minuten. das war doch vorher schon abzusehen. wohl dem der nicht auf die Bahn angewiesen ist!

  18. Leicht verwirrt sagt:

    Moin,
    Da es AfD ist glaub ich, ich muss das nicht ernst nehmen aber ich sehe es richtig das der Text keinerlei realweltliche Auswirkungen hat? Leute mit bestehenden (nicht ansteckenden) lungenerkrankungen sind ja explizit dazu aufzurufen keinen Mundschutz zu tragen. (Weil es bestehendes Verschlimmert)
    Also weiterhin kein Problem damit?

  19. Belly sagt:

    Wenn Pflicht für die alle Leuten Mundschutz in Halle tragen müssen,dann bekommen die Leuten die kostenlosen Mundschutz .

  20. Kritiker sagt:

    Kann man die AfD auf der Basis des Infektionsschutzgesetzes nicht auch verbieten? Schließlich ist sie auch eine nutzlose Seuche. 🙂

    • Kritiker des Kritikers sagt:

      @Kritiker: Das haben die Nazis damals auch über die SPD und die Kommunisten gesagt. Das hmse dann auch gemacht. Danach waren sie in Lagern und einige von ihnen bald schon tot. Na, willste uns denn auch gern in Lager stecken? Ach komm schon, sei ehrlich, zeig uns doch was für ein toller Deutscher du bist. Glaub ja nicht moralisch überlegen zu sein und schon gar nicht demokratisch.

  21. +++ Offener Brief der AfD-Stadtratsfraktion Halle an den Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand +++

    Offener Brief der AfD-Stadtratsfraktion

    an den Oberbürgermeister der Stadt Halle/Saale, zur Umsetzung dringend erforderlicher Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus

    Sehr geehrter Herr Dr. Bernd Wiegand,

    seit dem Ausbruch der neuartigen Atemwegserkrankung COVID-19, ausgelöst durch das Coronavirus SARS-CoV-2, im chinesischem Wuhan im Dezember 2019 und dem Übergreifen auf Italien im Februar 2020, hält das Corona-Virus nun auch seit März die Stadt Halle fest im Griff.

    Mit Erschrecken nehmen wir die rasche Ausbreitung der Pandemie und die anschwellende Zahl an Opfern wahr. Unsere Hoffnung auf vollständige Genesung ist bei den Erkrankten, unser Mitgefühl und unsere Anteilnahme bei den Familien der Verstorbenen.

    Unser Dank gilt all jenen, die im unermüdlichen Einsatze gegen das Virus oder für die Aufrechterhaltung der Sicherheit und Versorgung aller Bürger täglich ihre eigene Gesundheit riskieren.

    Viele Wochen lang haben Bundes- und Landesregierung, aber auch das Robert-Koch-Institut in Kenntnis der tatsächlichen Gefahr, die Situation klein geredet, ohne zum Schutz der Bevölkerung schnell und umfassend zu reagieren.

    In den Medien wurden die Anstrengungen der Chinesen belächelt, allgemein wurde kommuniziert, dass ein Mundschutz wirkungslos und man in Deutschland bestens vorbereitet sei.

    Dies hätte auch so sein müssen, denn bereits in dem Bericht zur Risikoanalyse im Bevölkerungsschutz vom 03.01.2013 (Bundestagsdrucksache 17/12051 – hier: http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/120/1712051.pdf), wurde ein Szenario beschrieben, welches als Blaupause der nun eingetretenen Pandemie hätte dienen können und im Ergebnis 7,5 Mio. Tote allein in Deutschland prognostizierte.

    Daraufhin fanden in den Gremien des Bundestages und der Bundesregierung Fachdiskussionen mit dem Ergebnis statt, dass sich nicht die Frage stellt, ob ein ähnliches Szenario Realität werden kann, sondern wann dies geschehen werde.

    Doch gehandelt wurde nicht. Dabei wäre es die Pflicht der Regierung gewesen entsprechende Schutzausrüstung und Beatmungstechnik einzulagern.

    Vor diesem Hintergrund stellt sich auch die Frage weshalb nicht ein Notfallplan für verschiedene Verläufe erarbeitet wurde, welcher tiefgründig sowohl die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Folgen durchprüft, als auch detaillierte Anweisungen, welche über eine schlichte Isolierung von Infizierten hinausgeht, erarbeitet.

    In der Stadt Halle haben Sie, als Oberbürgermeister, frühzeitig die tatsächliche Gefahr erkannt und mit Ihren eingeleiteten Maßnahmen offenbar auch Landes- und Bundesregierung in Handlungszwang versetzt.

    Trotz der seit 17. März 2020 geltenden umfassenden Einschränkungen in der Wirtschaft und im öffentlichen Leben sowie weiter anpassender Maßnahmen, bleiben viele Einzelprobleme bestehen, welche jetzt beherzt angegangen werden müssen um die Gesundheit unserer Bürger zu schützen.

    Unverständlich ist, dass es bislang nicht überall gelungen ist, die Kassiererinnen in den Geschäften und Supermärkten ausreichend vor der Ansteckung, beispielsweise durch Anhusten oder feuchte Aussprache, mit Acrylglasscheiben zu schützen. Dies hätte spätestens mit der Verordnung vom 17.03.2020 geschehen müssen.

    Ebenfalls unverständlich ist die fehlende Anweisung zum pflichtigen Gebrauch eines Mundschutzes bei der Notbetreuung in Kindertagesstädten und Horten.

    Besonders bei der Notbetreuung erschwert der teilweise symptomfreie Verlauf von COVID-19 das Erkennen eines erkrankten Kindes oder Erziehers und erleichtert damit eine Ansteckung. Die Situation wird vor allem dadurch verschärft, dass die Eltern häufig in systemrelevanten Berufen mit erhöhten Gefährdungspotential arbeiten.

    In beiden Bereichen ist es nahezu unumgänglich, dass sich Kunden und Kassierer oder Kinder und Erzieher in Innenräumen näher als das Abstandsgebot von 2 Metern kommen.

    Deshalb fordern wir:

    1. Jedes Handelsunternehmen wird verpflichtet innerhalb von 3 Tagen, zum Schutz der Kassierer/Verkäufer vor Infektionen durch eventuelles Anhusten durch Kunden, einen ausreichend dimensionierten Spuckschutz in Kassenbereichen anzubringen, beispielsweise durch eine von der Decke abgehängte oder auf andere Weise aufgestellte und befestigte Acrylglasscheibe,

    2. Das Anbringen eines Spuckschutzes behördlich zu kontrollieren,

    3. Kassenbereiche, in denen aufgrund der baulichen Voraussetzungen die Mindestabstände durch Kunden nicht eingehalten werden können, dürfen nicht gleichzeitig offengehalten werden oder sind durch geeignete bauliche Maßnahmen beispielsweise Plexiglaswände voneinander zu trennen,

    4. In Geschäften, Großraumbüros und öffentl. Verkehrsmitteln ist ein Mundschutz zu tragen,

    5. Von Erziehern und Kindern in Horten und Kindertageseinrichtungen ist ein Mundschutz zu tragen,

    6. Den Erziehern wird der Mundschutz vom Arbeitgeber gestellt,

    7. Die Stadt Halle lässt von Medizinern oder anderen fachlich Qualifizierten, eine ausführliche Musterbeschreibung für einen allgemein einsetzbaren, wirksamen, leicht herstellbaren und gegebenenfalls auch wiederverwendbaren Mundschutz erstellen, welcher unter Rückgriff auf in Deutschland vorhandene Materialien, bei großen Textilherstellern oder regional in handwerklichen Schneidereien in Serie produziert werden kann,

    8. Die Stadt Halle ersucht Tuchhersteller und Textilproduzenten mit Produktionsstandorten in Deutschland (wie z.B. TRIGEMA in Burladingen, Spengler und Fürst in Crimmitschau, Willy Schmitz Tuchfabrik in Mönchengladbach, Tuchfabrik Gebrüder Mehler) um Hilfe bei der Produktion von Mundschutzmasken nach Musterbeschreibung.

    9. Die Stadt Halle beschafft eine ausreichende Anzahl von Mundschutzmasken und gibt diese gegen Entgelt (ggf. über ihre Kommunalunternehmen) an die Bürger aus.

    10. Die Stadtverwaltung ruft alle Bürger der Stadt zum Tragen von Mundschutzmasken auf, um vor allem die Ansteckung von anderen Personen durch unerkannt Erkrankte zu vermeiden.

    Alexander Raue Halle, den 28.03.2020
    AfD Stadtratsfraktion Halle

    Hier geht es zu unserer Webseite: https://www.afd-stadtratsfraktion-halle.de/offener-brief-an-den-oberbuergermeister/

    • Volle Kanne, Hoschis! sagt:

      Jetzt macht der Bernd das bestimmt! Ganz bestimmt! 150% bestimmt!

    • Alexander sagt:

      Boah, jetzt drehen die durch! Erst wollen die uns zwingen lassen, im Supermarkt so einen Scheissdreck zu tragen wie die Coronaausbrüter in China und Restasien (Punkt 4) . Und nach Punkt 9 wollen die sogar noch ein Geschäftsmodell für die Stadtwerke draus machen. Und wir sollen dafür noch „Entgelt“ löhnen.

      Raue, dafür gibt es Saures!

  22. Freddy sagt:

    Vielleicht liefert Herr Raue die Masken selber. Zur Not auch als Bückware wie damals die Rosen im Geschäft bei seiner Großmutter. Sie konnte das recht gut. 🙂

  23. Unbekannt sagt:

    ist voll sinnlos Mundschutz zu tragen die wollen das wir mehr geld ausgeben und außerdem wenn Mundschutz trägt halten die ungefähr 20 min und dann sind die nicht vor Backterien/Virus nicht mehr geschützt

  24. Unbekannt sagt:

    ist voll sinnlos Mundschutz zu tragen die wollen das wir mehr geld ausgeben und außerdem wenn Mundschutz trägt halten die ungefähr 20 min und dann sind die nicht vor Backterien/Virus nicht mehr geschützt

  25. Rudelschutz sagt:

    Ich sehe das etwas zwiespältig….. Ich selbst habe wahnsinnig Angst mich mit Covid19 anzustecken, und nein ich bin nicht alt. Ich bin eine junge Mutter von 3 Kindern. Aber ich habe eine Genbedingte Lungenerkrankung, also diese kommt nicht vom Rauchen oder ungesundem Lebensstil. Allerdings finde ich diese Idee mit dem Mundschutz im öffentlichem Leben nicht wirklich befriedigend, ich arbeite in einer Arztpraxis und weiß wie beklemmend dieses Gefühl einer Atemschutzmaske bzw. eines gewöhnlichen Mundschutzes ist. Ich denke, und ich weiß das ich damit nicht alleine bin, dass ich erst etwas beruhigt bin, wenn ein Impfstoff vorhanden ist. So nun werden die Impfgegner hier wieder prusten. Ihr seid in meinen Augen alles nur ignorante Selbstdarsteller. Von mir aus sterbt an Krankheiten wie den Masern, Hepatitis usw. Allerdings trifft es euch ja nie, es trifft ja meist die, die nicht geimpft werden können, weil sie einfach noch zu klein sind oder Erkrankungen haben, bei denen eine Impfung nicht möglich ist. Es sind nur so wenig an diesen schlimmen Krankheiten gestorben, weil bis jetzt der sogenannte Rudelschutz galt. Dieser Rudelschutz besteht aber immer weniger, deswegen ist es nun endlich zur Pflicht für einige Personengruppen geworden. Ich möchte auch endlich mein altes Leben zurück, möchte auch wieder auf Spielplätze, in Eiscafes, in Restaurants und zum Friseur. Hier geht es aber nicht darum was ich möchte, sondern was gut für die allgemeine Bevölkerung ist!

    • prustelnder Selbstdarsteller sagt:

      „So nun werden die Impfgegner hier wieder prusten. Ihr seid in meinen Augen alles nur ignorante Selbstdarsteller.“

      Danke für die Beschimpfungen. Weil Du ja auch im wirklichen Leben nicht die Klappe halten kannst, ist sowas wie Du schnell identifiziert. Dann geht es anderes rum.

  26. Sven sagt:

    Mundschutz sollten nur die infizierten tragen alles andere hat kein Sinn. Ne Sauerstoffmaske wurde Sinn ergeben.ein Vorteil hätte es wenn einer infiziert ist erkannt man dann zumindest daran das er Mundschutz tragen muss und gleich mehr Abstand hält von der Person.😀👍

  27. sam1205 sagt:

    Das war ja klar, aus welcher Ecke das wieder kommt. Er kann sich gern selbst an die Nähmaschine setzen, statt große Töne spucken. Es würde schon genügen, wenn alle Einkaufswagen z.B. immer desinfiziert werden (auch nach der Krise), ebenso die öffentlichen Verkehrsmittel …… Es gibt schon nicht genug Schutzanzüge usw. und das was bisher da ist, sollte an die Krankenhäuser, Apotheken, Ärzte und so gehen.

  28. C.Braun sagt:

    Sind denn hier langsam alle verrückt? Diese Virus ist nicht gefährlicher, als Grippe. Namhafte Virulogen haben das inzwischen mehrfach eingeschätzt.Wollen wir jetzt unser Leben lang eingesperrt bleiben? Diese Hysterie ist gewollt und für mich nicht nachvollziehbar. Menschen sterben nun mal, der eine eher, der andere später. Es wird niemals geprüft, ob jemand mit oder wegen Corona stirbt. Das wäre aber dringend nötig, um das überhaupt beurteilen zu können. Und dazu bräuchte man auch mindestens 10000 Probanden, um eine zuverlässige Aussage zu treffen.Nicht dergleichen wird gemacht, nur nicht zu vertretende Angst verbreitet. Fragen Sie sich doch endlich mal alle , was der wirkliche Grund für dieses Szenario ist ! Mein Kommentar wird sicher wieder zensiert und nicht gesendet. Das kannten wir schon aus DDR- Zeiten. Es hat sich nichts geändert, weil nicht sein darf, was nicht sein kann.

    • Gabi sagt:

      Der wirkliche Grund könnte eine Weltweite Finanzkrise sein die man jetzt mit Corona begründen kann und sich somit eine Neuordnung der Wirtschafts und Finanzverhälnisse Schaft.

  29. Kerstin sagt:

    Ich bin sehr entsetzt ,wie naiv,sorglos ,verantwortungslos und hirnlos ,hier manche Mitmenschen argumentieren.Schaut euch doch nur einmal die Berichte aus Italien und den USA an.Nehmt euch die Zeit und schaut es ,wenn ihr die unzähligen Särge ignorieren könnt,dann seid ihr ….mit Verlaub….Idioten.

    • Retourkutsche sagt:

      Nanana, wer hier mit „Idioten“ anfängt, darf mit Müll zugekippt werden. Wird Zeit, dass Ihr Waschweiber das lernt!

      Was die Seuche angeht: ich werds schon überstehen. Wenn Ihr mehr wollt, müßt Ihr Euch benehmen. Werdet Ihr frech – oder greift Ihr zu Gewalt, auch zu administrativer Gewalt, wird nach der Krise im Gegenzug aufgerechnet!

      Guck doch selber Deine Sargfilmchen und … heul leise, Chantall!

    • Komisch ist das schon ... sagt:

      … jeden Tag so eine scheiss Anklage. Sprechen die irren Weiber sich vielleicht ab? Abgesehen davon dass es nervt bring es doch null Punkte.

      Na vielleicht ist das ja immer die selbe Tante die sich hier verewigen will.

      Und für die OberleermeisterInnen: ne Tüte Kommas zum Selbersetzen [,,,,,,,,,,,,,]!

  30. Christopher Schroiff sagt:

    Masken dämmen KEINEN Virus ab!
    Zumal lesen wir AfD…

    Also… Was zum Henker nochmal soll das bedeuten?

    Eure Meinung hier gefragt! Vielleicht erreicht sie auch den OB, vielleicht sogar auch den Staat!

    • Uwe Randers sagt:

      Erzähl das mal den Chinesen, Japanern, usw!
      Es geht darum, den, der Viren verbreitet, zu drosseln. Es macht den entscheidenden Unterschied, ob hundert Virenverbreiter, bis sie eingefangen sind, 80 oder 800 infiziert haben. Und genau das kann man durch Maskenpfilcht für jeden erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.