Drogenrazzia im Süden Sachsen-Anhalts, Polizei erschießt zwei Hunde

Polizei - Symbolbild

Das könnte dich auch interessieren …

86 Antworten

  1. Ratten-Hubert sagt:

    Der Typ, der die Polizei als „Hurensöhne“ bezeichnet, muss ja echt wissen, was das ist. Der tut mir so leid wie eine Übelkrähe.

  2. Das ist ein Krimineller sagt:

    Ein Mitglied der Ajo – Familie, die seit Jahren ständig mit Straftaten auffällt, unter anderem mit Drogen und dem versuchten erstürmen des Revier in Naumburg und Bedrohung von Polizisten. Einzig und allein die Hunde tun mir leid, die können nichts dafür. Der sich hier aufregt aber schon und seine „Familie“ erst recht.

  3. Anonym sagt:

    Der kommt vielleicht aus einer Inzest Familie. Daher kennt er nur Huren. So wie der aussieht. Einfach nur auslöschen und fertig

    • Anonym sagt:

      Was ist mit dir schiefgelaufen? Wenn man um 6 Uhr eine Razzia macht sollte man sich den Verdächtigen schnappen und nicht die Hunde erschießen du hängengebliebener.

    • Alex Müller sagt:

      Du bist krank stell dir vor die Polizei stirmt dein haus und wenn du kinder oder nicht stell es dir vor du hättest welche und die Polizei erschießt sie dann weil sie weinen was hättest du dann gemacht mh? Hast du eigentlich eier? Oder wieso schreibst du sowas anonym hättest du im das ins gesicht gesagt? Ich denke nicht da du leider wie viele Personen einfach der sohn einer Inzest Familie bist denke erstmal nach du idiot

  4. KlausDieter sagt:

    Die Polizei erschießt zutrauliche, kuschelige Hunde. Einfach so. Nicht, dass seit Jahren diese Instagramperson samt Familie Naumburg und Umgebung mit Drogen versorgt und terrorisiert, sondern ihre Hunde auch abrichtet. Schade eigentlich, dass man ihn nicht samt seinen deutschen Kollegen einfach abschiebt. Asylbewerber, die eine Lehre machen und arbeiten wollen, werden abgeschoben, aber diese Familie darf bleiben. Armes Naumburg.
    PS: Einfach schön, wenn sich Kriminelle als Opfer darstellen. Und viele machen mit. Zum Kotzen.

    • Sachverstand sagt:

      Ich ändere es mal, NMB kann ja nichts für, in armes D . Obwohl, dass Land an sich kann ja auch nix für. Eventuell doch langsam Zeit für eine der Aktualität angepasste neue Verfassung, wo nicht jeder erst einmal nur Rechte beanspruchen kann. Falls noch nicht gesehen, kam erst Letztens auf Arte oder 3Sat, „(Das?) Ende der Geduld“. Ein richtig guter Film zu Zuständen im Brennpunkt Berlin-Neukölln und wie engagierte Staatsbedienstete vom eigenen AG letztlich im Stich gelassen werden. Nicht weil der das so will, sondern er sich aus seiner eigenen gesetzlich festgesetzten Gutmütigkeit nicht befreien kann. In der DDR wurde mit solchen BrüderInnen nicht lange gefackelt. da ging es bei Fehlverhalten zurück in die „kalte Heimat“ und dort gab es noch „Nachschlag“.

  5. KlausDieter sagt:

    Die Ajo-Familie. Wer mehr über diese Familie zum Thema: Mordversuch, Angriff auf das Polizeirevier usw. erfahren möchte, muss nur googeln.
    Da bekommt man Mitleid mit dem jungen Mann, der sich als Opfer darstellt.

  6. Michelle Friedrich sagt:

    Na und was können denn die Hunde dafür ?
    Nichts ! Tiere können nichts dafür was der Mensch tut dumme aussähe

  7. Bah sagt:

    Das Video ist ekelhaft, in jeglicher Hinsicht

  8. Biene Maja sagt:

    2020 MEK findet mehrere hundert Gramm Marihuana und erschießt dafür 2 Lebewesen.

    2009 Polizei findet 5,5 Tonnen Marihuana und erschießt keine Lebewesen.

    Glückwunsch zu diesem Erfolg.

    Nicht falsch verstehen. Gegen solche Familien sollte vorgegangen werden aber das man sein Tier nicht weg sperren darf (oder mindestens in Anwesenheit der Polizei) ist ein Verbrechen. Als ob jemand sagt ihr 2 Hunde greift die 10 scharf bewaffneten vom MEK an.

    • itsab sagt:

      Bevor ich einem Straftäter, Drogenboss oder sonstigem glaube, da schau ich lieber in die Sterne und bastel mir selbst eine Antwort. Da steckt am Ende vielleicht mehr Wahrheit drin als in 100 Sätzen, die der spricht.
      Als ob er seine Kampfhunde wegsperren will. Der will nur schnell Beweismaterial entsorgen und am besten noch abhauen, während die Polizisten vor der Tür Däumchen drehen.
      Für die Hunde ist es natürlich sehr schade, die können nix dafür, wurden zur Aggressivität erzogen. Aber der Drogen- und Waffenbesitzende Halter, der kann sehr wohl was dafür. Dem soll jetzt ruhig das Herz bluten.

    • Das ist ein Krimineller sagt:

      Du meinst also, die Hunde lassen sich von „… 10 scharf bewaffneten vom MEK…“ beeindrucken? Glaubst du, ein Hund weiß, was eine Schusswaffe oder was ein MEK ist? Und aus welchem Grund sind die wohl ’scharf bewaffnet‘? Google mal ein wenig nach „Ajo“ und Naumburg, dann redest du bestimmt anders.

      Und zu deinen Mengenangaben: die Polizei soll also VORHER wissen, ob sie dort 5,5 Tonnen oder „nur“ mehrere hundert Gramm Marihuana finden werden? Und ab wieviel dürfte die Polizei dann schießen, Deiner Meinung nach, sie von Hunden angegriffen wird? 1 Kilo, 2 Kilo oder erst ab 5 Tonnen? Wie naiv bist du denn?

      • Biene Maja sagt:

        Nicht so der schlauste oder mit Absicht alles falsch verstanden und reininterpretiert? Nur so als Beispiel…. wo steht zb das die Polizisten das vorher wissen können wie viel sie finden? Oder wo steht von mir geschrieben das Hunde wissen was eine Waffe ist. Ein Polizist ist immer scharf bewaffnet. Das MEK und SEK sogar schwer bewaffnet bei Zugriffen. Aber ist ok du kannst da sicher nix für.

  9. Anonym sagt:

    Was für ein ekelhafter „Mensch“ man sein muss um sich so an hilflosen Tieren zu vergehen. Ganz schwache Leistung von der Polizei, sie sollten sich schämen. Wir wollen keine öffentlichen Hinrichtungen nur weil ein paar Polizisten sich daran aufgeilen mit Ausrüstung und ohne richterliche Konsequenzen rumzuballern und zu morden wie sie gerade Lust ham. Die Polizisten die es geworden sind um zuhelfen sollten am lautesten peotestieren

    • Klardenker sagt:

      Waren das Hunde oder Waffen?

    • Halle falke sagt:

      Warst du dabei das du dich so äußern kannst?

    • Halle falke sagt:

      Du solltest dir echt überlegen was du schreibst. Oder warst du dabei?

    • 10010110 sagt:

      „Hilflose Tiere“? Die sahen mir eher wie Kampfhunde aus. Ohne Grund erschießt die die Polizei bestimmt nicht.

      • Jdosba sagt:

        Die sahen wie „Kampfhunde“ aus ? Also meine Staff Lady sieht ziemlich genauso aus, ist sie dann auch ein Kampfhund ? Alleine dieser Satz ist völliger Schwachsinn genauso wie die gesamte verdammte Liste, aber abgesehen davon, die Polizei trägt doch immer ein Tierabwehrspray mit sich rum, kurz Pfefferspray. Reicht um die Tiere handlungsunfähig zu machen und jeder der sich ein bisschen mit Hunden auskennt weiß das auch, da diese nicht verstehen, warum auf einmal alles brennt und sie nichts mehr sehen können. Sie haben dann Schmerzen, sind verwirrt und lassen vom Angriff ab, aber SIE LEBEN. Außerdem scheint es ja so dass die Tiere tatsächlich garnicht angegriffen haben. Außerdem kommt es gehäuft vor dass die Polizei vorschnell irgendwelche „Kampfhunde“ aufgrund ihres Äußeren erschießt. Braucht man nur googlen.

      • Snoop sagt:

        Wenn die zu dir nach Hause kommen und du einen Zwergspitz oder einen Pudel hast, würden die das genau so machen.

  10. Corona sagt:

    Im Hintergrund hört man doch noch ein ganz schwaches jaulen von einem der beiden Hunde… Wieso packt man den nicht sofort & geht zum Tierarzt ? So viel bedeutet haben die Tiere ihm wohl auch nicht! Wegen so einem Typ, durften die Hunde sterben ? Von der Polizei will ich garnicht erst anfangen! Alle daran Beteiligten sind riesengroße Arschlöcher!!
    ? RIP ihr armen Fellnasen ?

    • StaffordLover247 sagt:

      Das ist ein Dritter Hund der um seine Buddys weint

    • peter sagt:

      Das qar der 3 Hund, du Genie.

      • Corona sagt:

        @peter Meinen Kommentar wohl nicht gelesen, du Genie ??‍♀️

        Kann ja keiner wissen das da noch ein dritter Hund im Hintergrund ist. Dennoch ist das Video ziemlich makaber, ich hätte in der Situation wohl kaum daran gedacht ein Video zu machen.

        In erster Linie ist sowieso der Besitzer Schuld am Tod der beiden Hunde…
        Wäre er ein guter anständiger Mann, hätte die Polizei nicht vor seiner Haustür gestanden & die Hunde würden noch leben!

        Stattdessen hat er sich dazu entschieden Kriminell zu sein & solch einen Lifestyle zu führen, weshalb die Polizei vor der Tür stand… Er hat das Leben beider Hunde auf dem Gewissen, damit muss er jetzt leben!

    • fux sagt:

      moin, geh mal mit zwei schrotflinteneinschusslöchern zum arzt

  11. Serious sagt:

    Ohne Grund erschoßen!!! redet doch nicht so als wäre die Polizei im recht. Es werden oft vermeindlich Gefährliche Hund erschoßen aber ob sie wirklich gefährlich sind kann ein Polizist innerhalb von 5min. nicht feststellen. Wenn die Polizei mit Strummaske und Schrotflinte wie in diesem Fall die Tür aufbricht/reinstürmt ist doch klar das ein Hund zumindest Knurrt. Ich würde kein Hund haben wollen der mich in so einer Situation nicht beschützt.! Wo steht in diesem Bericht wie du Hund reagiert haben? WO STEHT DER GRUND FÜR SOWAS? WIESO LASSEN POLIZISTEN DIE HUND EINFACH SO LIEGEN UND HAUEN WIEDER AB. UND IN DIESER WOHNUNG WO DIE HUNDE ERSCHOSSEN WURDEN, WURDEN NICHTMAL DROGEN GEFUNDEN. Sowas asoziales, Menschen und Hunde als gefährlich einstufen um seine eigenen Taten zu rechtfertigen. Wieso muss man mit einer Schrotflinte auf einen Hund schießen der nichts macht? Wieso dürfen sich Polizisten alles erlauben? Ein Freund von mir dem ist das gleiche passiert bei einer Hausdurchsungen haben sie seinen Hund erschossen aber der Hund war sogar im Käfig eingespeert weil die Polizei angst hatte!!
    Und wieso zählen Hund in Deutschland nicht als Lebewesen sondern als Gegenstand?
    GUCK EUCH DAS VIDEO AN, STELLT EUCH VOR IN DER WOHNUNH WÄREN KINDER GEWESEN DIE DIESE HUNDE GELIEBT HABEN, DORT SIEHT ES JETZT AUS WIE IM HORRORFILM über all ist Blut die ganzen Wände voll und ihr glaubt nur weil die Hunde wie „Kampfhunde“ aussehen hat die Polizei richtig gehandelt?
    Wieso ist Deutschland so?

    • Raman sagt:

      Ein Hund ist rechtlich gesehen eine Sache. Wenn er Tod ist, ist er komplett Müll. Der Müll gehört entsorgt. Dafür ist der Eigentümer verantwortlich – niemand anderes. Die Polizei hat nichts falsch gemacht. Begreift selbst ein Grundschulkind.

  12. Serious sagt:

    Und an die die meinen da jauelt noch einer der Hunde warum man die nicht schnell zum Tierarzt bringt und Ihm bedeuten die Hunde ja nichts? das jaulen kommt von einem anderen Hund im Hintergrund der traurig war das seine Freunde tot sind.
    Hier kommentieren nur Deutsche die sich angegriffen fühlen und was gegen Großfamilien haben was los mit euch?
    Wäre da ein deutscher von dem man die Hunde erschießt würder ihr alle anders Reden.
    Guck euch das Video an und urteilt dann da siehts aus wie Im Horrorfilm
    Ps. Bin auch deutscher aber so wie hier manche schreiben muss man sich ja schämen

    • 10010110 sagt:

      So wie du deutsch schreibst, muss man sich (fremd)schämen. Man möchte fast meinen, du wärst deiner eigenen Muttersprache nicht mächtig.

      • Lisa sagt:

        Ja deutsche Klugheit. Anstatt hier darum gesprochen wie unmenschlich diese Tiere erschossen wurden, regst du dich über die Schreibweise diverser Leute auf. Hast sie nicht mehr alle oder? Anstatt du dich freust, dass es Menschen gibt, die die deutsche Sprache erlernt haben.

    • Corona sagt:

      Kann ja keiner wissen das da noch ein dritter Hund im Hintergrund ist. Dennoch ist das Video ziemlich makaber, ich hätte in der Situation wohl kaum daran gedacht ein Video zu machen.

      In erster Linie ist sowieso der Besitzer Schuld am Tod der beiden Hunde…
      Wäre er ein guter anständiger Mann, hätte die Polizei nicht vor seiner Haustür gestanden & die Hunde würden noch leben!

      Stattdessen hat er sich dazu entschieden Kriminell zu sein & solch einen Lifestyle zu führen, weshalb die Polizei vor der Tür stand… Er hat das Leben beider Hunde auf dem Gewissen, damit muss er jetzt leben!

  13. Denis W sagt:

    Und dafür mussten die Hunde sterben ?
    Armes Deutschland , mussten die Polizei die Eier raus hängen lassen was ?! mein Beileid an der Besitzer !

  14. Annonym sagt:

    Laut Polizei attackierten die Hunde die Polizisten

    • Deine Mum sagt:

      Dann brauchen sie sie aber nicht gleich mit ner Schrotflinte zu erschießen! Sie können sie auch außer Gefecht setzen mit Tierabwehrspray. Dreckscops, nicht alle sind so, aber die schon!

    • Snoop sagt:

      Laut deren Aussagen konnten die Hunde sicherlich auch mit Waffen umgehen und die Wände hochklettern

  15. Achtung sagt:

    Ach Leute , Fakt ist die Familie ist bewaffnet . Hasst Polizisten über den Tod hinaus.

    Stellt euch vor ihr seit der Polizist und steht als erster an der Tür mit einer Waffe kn der Hand weil der Hausherr ja bewaffnet sein kann…

    Wenn ich schon die Instagram Kommentare sehe wird mir schlecht .

    Dieses dreckige Verbrecherpack hat es nicht anders verdient und den Hunden geht es jetzt besser als vorher in der AssiBude…

  16. Mohammed sagt:

    Die deutschen Alman-Internethools haben hier ne große Fresse, aber sobald ein Schwarzkopf an denen vorbeiläuft, nässen die sich ein

    • Das ist ein Krimineller sagt:

      Wenn DU das sagst, scheinst Dich mit Einnässen ja auszukennen. ?

      Das ist ein Krimineller. Kein Mitleid mit ihm, mit den Hunden schon, aber nicht mit einem mutmaßlichen Drogendealer. Bist Du Drogendealer, dass Du Dich hier so aufspielst? Gehörst Du zu der Familie?

    • Wilfried sagt:

      Mach mal nich so einen Wind. Du bist nicht Allah, sonden nur Mohamed

    • Mo sagt:

      Aber was haben die Hunde damit zu tun Hunde haben auch noch Rechte das sollte man nicht vergessen wie kann man so herzlos sein bitte sagt es mir???ist so aller

    • Halle falke sagt:

      Ich bin mir sicher das in deiner Heimat die Polizei mit Watte Bällchen würft.

  17. Mo sagt:

    Aber was haben die Hunde damit zu tun Hunde haben auch noch Rechte das sollte man nicht vergessen wie kann man so herzlos sein bitte sagt es mir???

  18. Cannabis legalisieren.

    Schon traurig das ganze wenn man beachtet, dass Cannabis vor in 11 US Bundesstaaten vor kurzem jetzt auch Luxemburg, Italien und sogar im Iran legalisiert wurde.

  19. Larsi sagt:

    Wie ekelhaft der Großteil von euch hier ist.
    Typisch Osten, wenn der junge kriminelle von dem hier gesprochen wird blonde Haare hätte würde diese Diskussion ganz anders aussehen.

    Auch wenn er ein krimineller ist, seine Hunde sind Lebewesen gewesen und die Polizei hat sich zu viel rausgenommen.

    Und ihr Sitz hier vor euren PC und schreibt hier halbe hassreden über kriminelle Ausländer.

    Hier wurde schamlos zwei Tiere GETÖTET…..

    Ich kann verstehen das er es gefilmt hat.
    Natürlich ein schrecklicher Anblick, aber das hier ist ekelhafte schamlose Polizei Gewalt und damit muss man an die Öffentlichkeit gehen.

  20. Toni sagt:

    So jetzt mal für alle dreckigen Lappen die hier über diese Leute schimpfen über die Kriminellen und angeblichen bösen Menschen und bösen Tiere. Ich habe selber zwei Hunde die in die Kategorie Kampfhund gehören sowohl es für mich keine Kampfhunde gibt, wenn die Polizei einfach kommt und die Hunde erschießt die nichts falsch gemacht haben man der Polizei auch anbietet die Hunde weg zu sperren die aber nicht darauf hören und trotzdem Hund erschießen den hund verbluten lassen neben seinem Besitzer der zu gucken muss wie sein Hund stirbt dazu sage ich nur ihr dreckigen Bullen Bastarde ACAB es steht wieder an der Tagesordnung und an die Leute die hier anonym schreiben aber einen ganz schönen harten machen ihr seid ja richtige Arschficker Lehrlinge ihr seid sowas von m****** das ist unglaublich wie könnt ihr überhaupt hier schreiben seid feige euren Namen zu nennen aber wollt große Sprüche machen das sind genau die richtigen nebenbei bitte nicht auf Kommas oder Punkte achten ich schreibe hier mit Sprachsystem also noch mal ich liebe Hunde denn Hunde lieben uns hunde sind nicht böse nur Menschen sind böse ich habe 16 Jahre Haft Erfahrung das soll nicht heißen dass ich da stolz drauf bin oder sonst irgendetwas aber ich weiß nur weil man im Knast gesessen hat heißt das nicht dass man ein schlechter Mensch ist aber wie ich diese Kommentare hier lese wo Leute sagen der verdammte Knasti der verdammte kriminelle der verdammte dies und jenes kann ja nicht wahr sein und dann auch noch anonym ihr seid genau die richtigen m****** ganz ehrlich wenn ich sowas lese kriege ich ganz komische Gefühle und habe echt Bock eure Mamas zu hauen

    • Corona sagt:

      ??‍♀️??‍♀️??‍♀️

    • Halle falke sagt:

      Da hast du aber nicht viel dazu gelernt.

    • Das ist ein Krimineller sagt:

      16 Jahre Hafterfahrung? Dann WARST du zweifelsohne ein schlechter Mensch.

      Dass du es noch BIST, sieht man an deinen unflätigen Beleidigungen, die du hier pauschal gegen alle ablässt. Mir tut DEINE Mutter leid.

      • 10010110 sagt:

        Wieso tut dir seine Mutter leid? Wie hier immer wieder wiederholt wird, sind ja Hundehalter schuld am Verhalten der Hunde, nicht die Hunde selbst. Daraus kann man schlussfolgern, dass bei Kindern die Eltern schuld sind, wenn aus den Kindern nix anständiges wird.

  21. 10010110 sagt:

    In welcher obskuren Facebook- oder Instagram-Gruppe ist denn dieser Artikel verbreitet worden, dass hier auf einmal so viele mäßig Begabte auftauchen und ihre seltsamen Ansichten kundtun?

  22. Lena sagt:

    Ekelhaft, Skrupellos was können die Hunde dafür, ihr habt doch tausend Rüstungen an. Ihr hätten die Hunde in Ruhe lassen können. Leute egal wer die Person ist, Hunde können nichts dafür. Der eine Hund wurde zwischen den Augen erschossen und die Gehirnmasse lag überall Rum. Der andere Hund wurde an der Seite erschossen und ist verblutet. Jeder Mensch der ein Haustier hat weiß wie sie zu ihrer Familie gehören und behandelt sie wie ein Baby. Und ihr redet von Tierschutz dass ich nicht lache!!!!!

    • Corona sagt:

      @Lena Stimmt, einerseits. Andererseits, wenn der Besitzer ein anderen Lifestyle führen würde, wäre es zu diesem Vorfall garnicht erst gekommen. Die Hunde würden noch leben!

      Die Polizei hat ihren Job gemacht, dies zwar Scheisse, zumindest was die Hunde betrifft. Hätte mir da auch eine andere Vorgehensweise gewünscht.

      Fakt ist… Was die Schuldfrage betrifft… das es überhaupt zu diesem Vorfall kam, daran ist der Halter Schuld!
      Normalerweise sollte man dem Halter das dritte Tier entziehen & ein Tierhalteverbot aussprechen. Die Tiere sind dort einfach nicht sicher!

      Was die Schuldfrage bzgl Polizei betrifft… die sind lediglich an der falschen Vorgehensweise & der unprofessionellen Tötung der Hunde Schuld!

      Ich hab selbst einen Hund, würde ich nun aber einen anderen Lifestyle führen, wäre er auch nicht sicher bei mir. Da ich aber ein gesittetes Leben führe, steht bei mir keine Polizei vor der Tür, somit ist mein Hund sicher. So einfach ist das!

    • farbspektrum farbspektrum sagt:

      Du weißt aber Details. Gehörst du auch zur Mafia?

  23. farbspektrum farbspektrum sagt:

    Hunde, die Menschen angreifen, gehören erschossen. Die berüchtigte syrische Mafia im Burgenlandkreis gehört ausgewiesen.

  24. Gfddcvvbb sagt:

    Es ist halt auch immer wieder das selbe. Sie brechen da ein. Natürlich bellen die Hunde direkt los. Und statt zu sagen halten sie die Hunde fest werden schlecht ausgebildete und kaum belastbare Polizisten eingesetzt die sofort los ballern. Aber auch kein Wunder. Die Anforderungen gehen nach unten. Es gibt viele sehr gute und menschliche Polizisten aber das schwächste Glied bestimmt die Stärke. Wir leben in einem Land wo man erschossen wird weil man ein Handy in der Hand hat während sie in die Wohnung kommen.

    • Halle falke sagt:

      Las dich mal untersuchen.

    • klaus sagt:

      Stimmt. Die Hunde sehen rein von der Rasse her schon nach Kuscheltieren aus. Die hätte man bestimmt mit einer Dose Chappi kaltstellen können.

      Der arme Hundebesitzer.

      Und die Polizisten erst.alle sofort wegen Einbruchs anzeigen! Aber nicht das Handy benutzen!

  25. Patrick Kunze sagt:

    Ihr habt keine Ahnung weder von der Polizei Aktion noch von den Hunden oder dem Halter der Hunde. Wenn ihr also nichts besseres zu tun habt als eure rassistische Vorurteilskacke hier abzulassen dann haltet die Fresse oder habt wenigstens die Eier eure Namen drunter zu schreiben…. ansonsten seid ihr natürlich in unsere schöne Welterbe Stadt eingeladen ….Mal sehen ob ihr dann immer noch so von euch überzeugt seid…

  26. farbspektrum farbspektrum sagt:

    Ich finde es gut, wenn sogar Politiker anderer Parteien meinen, dass es jetzt mit der Kuscheljustiz gegenüber Clan-Kriminalität vorbei sein muss.
    https://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/Polizei-nimmt-18-Jaehrigen-fest-200-Menschen-stoeren-article21796728.html
    Auch wenn ich die Vorteile großer Volksparteien schätze, für wichtig halte ich es, wenn sie, um ihre großen Zuspruch zu erhalten, immer wieder von kleinen Parteien unter Druck gesetzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.